„Walking Disaster“ von Jamie McGuire

💘📖🔖 REZI ZEIT 🔖📖💘csm_produkt-9918_2b1649791c

Travis ist hart im Nehmen. Aufgewachsen in einer Familie von Männern, weiß er sich durchzuschlagen. Er ist bekannt als Weiberheld und Kämpfer. Alle Jungs möchten an seiner Stelle sein, alle Mädchen an seiner Seite. Doch Abby ist anders. Sie schenkt ihm keine Bewunderung und schmachtet ihn nicht aus ihren großen, grauen Augen an. Sie wirkt unschuldig und zerbrechlich, aber Travis spürt, dass sie ein dunkles Geheimnis verbirgt. Er ist fasziniert von ihr, und er macht sich daran, das zu tun, was er seiner Mutter versprochen hat: Er kämpft für seine Liebe. Unaufhaltsam.
Fazit:

 

Auch aus der männlichen Sicht lesenswert. Schön, dass man Travis noch sympathischer in Hinsicht auf Abbys Gefühle, findet.

Jedoch ausser dessen ist Er ein schlimmer FInger, deshalb gut, dass
Abby sich nicht so um den Finger wickeln lässt, wie andere Frauen.
Sehr dramatisch, emotional und verwirrend bis endlich Beide zu Ihren Gefühlen stehen.

..Spoiler möglich…

Besonders gut fand Ich dass Ich nach B. Rendemtion erst dieses Buch
gelesen habe, sonst wäre mir die Überraschung verdorben wurden, dass Trav
rekrutiert werden sollte.
Wow 11 Jahre haben Sie und 2 Kinder und
das 2. ist unterwegs. Nach B.R. weiß man auch wie das FBI mit mischt.
Aber auch so hätte Ich Ihr das zugetraut. Trav konnt ihr nix
verheimlichen.

Inhaltsanalyse:
Vorsicht Spoiler !

 

Trav ist einfach nur knuffig, gehen den Weg der Beziehung mit Abby aus seiner Sicht.
Es ist amüsant wie Er  verwirrt und langsam wahrnimmt, dass Er Gefühle für Abby hat.
Das Gespräch mit seinem Vater ist klasse sowie auch vorher die Zuversicht und Erkenntnis dass Er Abby mag.
Dann die Wette, noch intensiver aus seiner Sicht. Dann das Gespräch wo Abby und Mare, wie doof Er reagiert, da es doch nur der Wahrheit entspricht.
Jedoch ist Trav genauso überrascht wie Wir dass Abby so cool bleibt.
Schön die Atmosphäre bei den Maddox, schön dass Trav selbstverständlich seinen Vater hilft.
Dann seine Eifersucht einfach himmlisch. Der Traum, wo Abby Ihn auffordert sich mehr anzustrengen! Genial. Ob es gelingt ?
Dann die Vorbereitungen und die Party selber für Abby. So knuffig, aufgewühlt aber glücklich, Travis ist. Interessant dass Mare als Stopper fungiert damit Trav nicht ausflippt.
Klasse das Gespräch mit den Lieben; jetzt und im anderen Leben.
Dann Parker, wie Er Sie im Bett erwischt und Trav die Show seines Leben bittet. Territorium abstecken.
Anschließend seine Wut über die schlimmen Gerüchte über Abby. Wieder reagiert Abby gelassen und ganz anders als Trav es erwartet. Sie ergänzen sich gegenseitig.
Dann verfliegen die restlichen 2 Wochen wie im Flug und dann die letzte Nacht sowie das 1. Mal der Beiden <3. Der wunderschöne Satz; „dein erster und letzter Kuss!“ Ihr verschwinden und Ihre Zweifel, aber wie schön Trav Sie überzeugt und Ihr von seiner Liebe überzeugt.
Dann Ihr Anruf bei Parker, das Sahnehäubchen.
Dann das Pokerspiel bei den Maddox und die Erkenntnis über die Lucky Thirteen.
Der Ball, wie schön s ist Sie glücklich und vereint zu sehen.
Leider taucht dann Abbys Vater auf und zerstört die Idylle.
Dann die Zeit in Las Vegas. Erstaunlich dass Trav so ruhig bleibt als Abby Jess trifft und dann noch die Aktion mit Benny.
Sowohl Trav Idee gegen Abbys Wunsch an zugehen und dann Abbys Schlussstrich! Endlich mal eine Konsequenz und zeigen Ihrer Gefühle ohne Pokerface.
Dann die Schmerzen, die Er erleidet, machen uns Leser auch traurig, jedoch Schade dass Er so käpft (um Abby).
Die Aktion mit Thangsgiving ist brillant aber leider, kommen Sie trotzdem nicht zusammen, da Abby Travis missversteht und aufgibt.
Die Valentinstag amüsiert wobei aus weiblicher Sicht echt krass dass keiner Abbys Nein zur Kenntnis nimmt.
Auch wenn Trav Ihr nie wehtun würde. Dann endlich die Versöhnung und Abbys Sicht ach wenn Sie nüchtern ist.
Endlich wieder vereint.
Der Epilog ist dann einfach nur genial !

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s