„Beautiful Wedding“ von Jamie McGuire

 Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

FB_IMG_1461080070229
Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan.

Fazit:5/ 5 Sterne
Toller Zwischenband

Man hat sich so gefreut, als Beautiful Disaster beendet wurde, jetzt bekommt man genauere Sicht , weshalb und wie . Die Fahrt und die ersten Stunden in Las Vegas sind so voller Gefühl. Herzzerreissend wie Travis Sie aus dem Zimmer bekommt.1xTäubchen und wir bzw. Abby fühlt sich geliebt.Endlich verheiratet, vollzogen und wieder zu Hause.1 Jahr später und die traumhafte Hochzeit, die sich Abby und America gewünscht haben.

„Walking Disaster“ von Jamie McGuire

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

csm_produkt-9918_2b1649791c

Travis ist hart im Nehmen. Aufgewachsen in einer Familie von Männern, weiß er sich durchzuschlagen. Er ist bekannt als Weiberheld und Kämpfer. Alle Jungs möchten an seiner Stelle sein, alle Mädchen an seiner Seite. Doch Abby ist anders. Sie schenkt ihm keine Bewunderung und schmachtet ihn nicht aus ihren großen, grauen Augen an. Sie wirkt unschuldig und zerbrechlich, aber Travis spürt, dass sie ein dunkles Geheimnis verbirgt. Er ist fasziniert von ihr, und er macht sich daran, das zu tun, was er seiner Mutter versprochen hat: Er kämpft für seine Liebe. Unaufhaltsam.

Fazit: 5 / 5 Sterne
…mitreißend und gefühlvoll…

 

Auch aus der männlichen Sicht lesenswert. Schön, dass man Travis noch sympathischer in Hinsicht auf Abbys Gefühle, findet.

Jedoch ausser dessen ist Er ein schlimmer FInger, deshalb gut, dass
Abby sich nicht so um den Finger wickeln lässt, wie andere Frauen.
Sehr dramatisch, emotional und verwirrend bis endlich Beide zu Ihren Gefühlen stehen.

..Spoiler möglich…

Besonders gut fand Ich dass Ich nach B. Rendemtion erst dieses Buch
gelesen habe, sonst wäre mir die Überraschung verdorben wurden, dass Trav
rekrutiert werden sollte.
Wow 11 Jahre haben Sie und 2 Kinder und
das 2. ist unterwegs. Nach B.R. weiß man auch wie das FBI mit mischt.
Aber auch so hätte Ich Ihr das zugetraut. Trav konnt eihr nix
verheimlichen.

Inhaltsanalyse:
Vorsicht Spoiler !

 

Trav ist einfach nur knuffig, gehen den Weg der Beziehung mit Abby aus seiner Sicht.
Es ist amüsant wie Er  verwirrt und langsam wahrnimmt, dass Er Gefühle für Abby hat.
Das Gespräch mit seinem Vater ist klasse sowie auch vorher die Zuversicht und Erkenntnis dass Er Abby mag.
Dann die Wette, noch intensiver aus seiner Sicht. Dann das Gespräch wo Abby und Mare, wie doof Er reagiert, da es doch nur der Wahrheit entspricht.
Jedoch ist Trav genauso überrascht wie Wir dass Abby so cool bleibt.
Schön die Atmosphäre bei den Maddox, schön dass Trav selbstverständlich seinen Vater hilft.
Dann seine Eifersucht einfach himmlisch. Der Traum, wo Abby Ihn auffordert sich mehr anzustrengen! Genial. Ob es gelingt ?
Dann die Vorbereitungen und die Party selber für Abby. So knuffig, aufgewühlt aber glücklich, Travis ist. Interessant dass Mare als Stopper fungiert damit Trav nicht ausflippt.
Klasse das Gespräch mit den Lieben; jetzt und im anderen Leben.
Dann Parker, wie Er Sie im Bett erwischt und Trav die Show seines Leben bittet. Territorium abstecken.
Anschließend seine Wut über die schlimmen Gerüchte über Abby. Wieder reagiert Abby gelassen und ganz anders als Trav es erwartet. Sie ergänzen sich gegenseitig.
Dann verfliegen die restlichen 2 Wochen wie im Flug und dann die letzte Nacht sowie das 1. Mal der Beiden <3. Der wunderschöne Satz; „dein erster und letzter Kuss!“ Ihr verschwinden und Ihre Zweifel, aber wie schön Trav Sie überzeugt und Ihr von seiner Liebe überzeugt.
Dann Ihr Anruf bei Parker, das Sahnehäubchen.
Dann das Pokerspiel bei den Maddox und die Erkenntnis über die Lucky Thirteen.
Der Ball, wie schön s ist Sie glücklich und vereint zu sehen.
Leider taucht dann Abbys Vater auf und zerstört die Idylle.
Dann die Zeit in Las Vegas. Erstaunlich dass Trav so ruhig bleibt als Abby Jess trifft und dann noch die Aktion mit Benny.
Sowohl Trav Idee gegen Abbys Wunsch an zugehen und dann Abbys Schlussstrich! Endlich mal eine Konsequenz und zeigen Ihrer Gefühle ohne Pokerface.
Dann die Schmerzen, die Er erleidet, machen uns Leser auch traurig, jedoch Schade dass Er so käpft (um Abby).
Die Aktion mit Thangsgiving ist brillant aber leider, kommen Sie trotzdem nicht zusammen, da Abby Travis missversteht und aufgibt.
Die Valentinstag amüsiert wobei aus weiblicher Sicht echt krass dass keiner Abbys Nein zur Kenntnis nimmt.
Auch wenn Trav Ihr nie wehtun würde. Dann endlich die Versöhnung und Abbys Sicht ach wenn Sie nüchtern ist.
Endlich wieder vereint.
Der Epilog ist dann einfach nur genial .

„Beautiful Disaster“ von Jamie McGuire

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

FB_IMG_1461080074816

Als sie Travis begegnet, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Abby lässt sich auf eine Wette mit ihm ein und gerät in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung, Hingabe und Leidenschaft, der beide bis an ihre Grenzen treibt …

Fazit: 5 / 5 Sterne
Süss, schmeichelhaft…

So fängt die Geschichte von Travis und Abby an.

Der BadBoy und das jungfräuliche Mädchen, aber es wird noch spannend. Abby steckt voller Überraschungen.

Inhaltsanalyse:
Vorsicht Spoiler.

Dann aus heiterem Himmel zieht Abby bei Travis ein, es entstehen einfach die süßesten Situationen.
Das bei Ihm im Bett schlafen, seine Eifersucht, sein Beschützerinstinkt.
Dann der Kampf und die geniale Wette. Dann das Gespräch von Abby und Mare.
Die Leser warten schon vorab drauf das die Bombe explodiert.Dann passiert es und wie Abby drauf reagiert beweist wie Ihre Gefühle stehen.
Das Travis sich dann mit der Einkäufen entschuldigt ist herzzerreißend.
Dann Ihr Gespräch im Bad verlangt vom Leser Geduld. Seinen wir gespannt. Die ganze Parker Sache regt einem doch nur auf. Wo Travis doch so süß ist und sich so bemüht.
Dann die Überraschungsparty. knuffig. Braucht man noch mehr Beweise.
Leider ist Abby in der Hinsicht. Hoffentlich bricht Sie Ihm nicht das Herz. Dann der Poker Abend mit seiner Familie, wie geil wie Sie Sie ausnimmt. Der Stolz von Travis als er weiß wer Sie wirklich ist. Genial.
Dann der Date Abend und das Auftauchen Ihre Vater, das Dilemma beginnt und Sie reisen nach Vegas.
Jess ist dann eine Überraschung für sich. Leider gerät alles außer Kontrolle. Die Situation in Bennys Büro und der darauf folgende Kampf. Klar gewinnt Travis ohne Frage, dann ist er so euphorisch, dass er gar nicht bemerkt wie Abby drauf reagiert.
Abbys Flucht und das traurige Ende des perfektem Paares. Echt schlimm dass alles mit zu lesen. Gespannt wie es weiter geht. Viel Trauer und Mitleid.
Beim Thangsgiving Essen beruhigt sich die Situation, Abby lässt sich auf die Lüge ein bekommt jedoch dadurch so viel Zärtlichkeiten von Travis, wo Sie bemerkt wie falsch Sie liegt, da Travis aber freundschaftlich Respekt Ihr gegenüber äußert, kommt es leider nicht zu der ersehnten Versöhnung.
Es hätte so einfach sein sollen, leider aber nicht jetzt. Es geht spannend weiter, viel erotischem Knistern und Wut bis zum nächstem Kampf. Der nächste Kampf und die Situation die Überhand nimmt. Zum Glück gelingt es Ethan nicht und Abby kommt unbeschadet raus. Sehr gefährlich.
Heikel geht es weiter, bis zum Dating / Valentinstag, dann flippen beide aus, wobei dieses Ende sehr unerwartet eintrifft.
Die Versöhnung besonders der Morgen sind herzzerreißend, wie Trav verunsichert ist und dann doch die erleichterte Erkenntnis, dass Abby alles ernst meint.
Klasse geschrieben. Dann der letzte Kampf des Semesters. Einfach himmlisch wie Trav sie findet und Ihr Leben rettet. Dann die Feier dessen, dass Sie Leben und der unerwartete Heiratsantrag und das auch noch von Abby und nicht wie erwartet von Trav, aber er war sehr gut vorbereitet. Die Heirat. Perfektes Ende. Danke Jamie. Das Leserherz erhält alles geboten was es sich wünscht. Freu mich auf den nächsten Teil der Reihe.

„Bad Romeo & Broken Juliet – Wohin du auch gehst“ von Leisa Rayven

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

juliet und romeoEthan und Cassandra teilen den Traum vom ganz großen Broadway-Erfolg. Doch die Auswahlverfahren für die zu besetzenden Rollen werden für sie immer wieder zu schicksalshaften Begegnungen: Ihre Körper ziehen sich so sehr an, dass die Spannung auf der Bühne nahezu greifbar ist. Hinter den Kulissen herrscht hingegen Krieg. Cassandra ist sich sicher: nie wieder Ethan! Doch jetzt steht er vor ihrer Tür und will für die wahre Liebe kämpfen.

 

Fazit: 4/5 Sterne
Toller Ausgang! 

Taylor, Cassi das Mädchen vom Lande und dann Ethan der auch ein normales Leben geführt hat, im Gegensatz zu den anderen Bewerbern.
Süß, wie Ihre Beziehung hin und her geschleudert wird.
Wir bekommen viel geboten und hoffen auf ein Happy End…ein weiteres Gefühlschaos !

Inhaltsanalyse:

…Spoiler möglich…

 

Taylor, Cassi das Mädchen vom Lande und dann Ethan der auch ein normales Leben geführt hat, im Gegensatz zu den anderen Bewerbern.
Süß, wie Ihre Beziehung hin und her geschleudert wird.
Dann so süß wie er sich nach Ihren Betrinken um Sie kümmert. Dann die Erkenntnis wenn Er in Ihrem Tagebuch liest, sicherlich sehr peinlich aber für den Leser auch sehr amüsant. Dann die Rollenverteilung in Romes und Juliet und der erste Kuss.
Die Lehrerin ist ja göttlich „Sie haben das Problem mit dem Kuss wohl gelöst“
Das Springen in der Zeit ist sehr hilfreich, weil wir ja wissen möchten, wodurch Ethan Sie so verletzt und warum Er Sie verlassen hat, Seien wir gespannt.
Szenen beim Gespräch zum Stück ist ja richtig prophetisch. Es zeigt wirklich Ethans Sicht/Charakter.einfach passend für den Verlauf der weiteren Geschichte. Schade und traurig.
Die Proben verlaufen sehr spannend, die Stimmung knistert, es wird erotisch aber auch emotional, besonders wenn Cassi ihm sein Lampenfieber nimmt. Auch wo Er Sie nach dem Stück küsst und an sich zieht. Dann die Party, es wird immer interessanter !
Anschließend kommen Sie sich näher, aber Cassi fühlt sich nicht wohl, Sie will es offiziell.
Verständlich Die will über Seine Gefühle beschied wissen.
Dann das Kiffen und die Erkenntnis und dann der Streit, so viel negatives aber Sie hat recht. Er sollte endlich zu seinen wahren Gefühlen stehen!
Leider macht er dass verkehrt, zieht sich zurück und lässt Sie gehen. Die Zeit der Funkstille ist schlimm, zum Glück hat Sie Ruby. Freunde braucht man.
Dann die Wendung durch Elissas Anruf. Ethan ist wirklich krank. Rührend wie Cassi sich um ihn kümmert, so liebevoll. Dann Ethans Aufforderung mit ihm in seinem Bett zu kommen. Knuffig erinnert an das Einschlafen / Kuscheln in Romeos und Julias Stück.
Dann Ethans Bekenntnisse im Schlaf, man jubelt, endlich doch dann träumt Cassi, leider nur unsere Wunschvorstellung.
Dann die Einladung zum Essen zu Ethans Familie und sein Bekenntnis zu der Beziehung, Außerdem die Eröffnung der anderen über die Wette. Da es natürlich jeder mit bekommen hat., was die Beiden zueinander / füreinander empfinden.
Erika mischt natürlich auch mit, sogar Elissa und auch deren Mutter. Zum Tod lachen !
Dann sind Sie wieder im College und kommen sich richtig nah. Sie kommen zu cassis 1. mal und es erschreckt beide. Cassi fliegt auf Wolke 7 und leider hat Ethan soviel Angst, dass er Sie verlässt.
Zwischen den Sprüngen in die Vergangenheit. Die Gegenwart beschert Ethans Beharrlichkeit und seine Dickköpfigkeit. Er will Cassi zurück. Der gespielte Kuss ist heiß,bringt Sie wie auch Ihn durcheinander.
Die Gefühle kommen durcheinander besonders auch wo Beide Connor treffen, der schon immer etwas für Cassi empfunden hat. Geschieht Ethan ganz recht wenn Er Sie nicht wollte, Die Gründe spielen, dabei keine Rolle.
Leider helfen die Beziehungen zu den anderen Männern Cassi nicht, Sie will nur Ethan.
Der Kuss sagt aber viel mehr als 1000 Worte und davon ist auch die Presse begeistert.  Was Sie später jedoch zu sehr bedrängt. Zum Glück lässt Er ihr ein wenig Freiraum damit Sie auch noch etwas darüber nachdenken kann. Jedoch ist das Vertrauen zerstört. Dies kann man nicht so einfach wiederherstellen. Lustig aber auch frustrierend ist dann die Situation in der Bar wo Cassi Ethan eifersüchtig macht, gelungen und sehr ergreifend.
Besonders das Gespräch, dass darauf folgt, soviel wird gelöst und dann noch die 2 Emails. Wundervoll und leider doch zu spät?
Nein Sie ist sich dabei so klar und bewusst und spricht dann auch noch aus was Sie so vermisst hat.
Die Bekundung Ihrer Liebe ! Als Cassi dann aufwacht und die Liebes Email liest. Herzzerreißend, ergreifend 1162 x Ich Liebe Dich.
Dann noch die Tatsache, dass Ethan im Flur auf Sie wartet hat. Ob dass das Happy End ist ? Ob es Ihre Chance wird neu an zu fangen ?
Definitiv muss Ich mein Bücherregal um räumen, damit das Buch einen Platz bekommt !

 

 

Bad Romeo und Broken Juliet – Ich werde immer bei dir sein“ von Leisa Rayven

romeo und juliet

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Ethan und Cassandra teilen den Traum vom ganz großen Broadway-Erfolg. Doch die Auswahlverfahren für die zu besetzenden Rollen werden für sie immer wieder zu schicksalshaften Begegnungen: Ihre Körper ziehen sich so sehr an, dass die Spannung auf der Bühne nahezu greifbar ist. Hinter den Kulissen herrscht hingegen Krieg. Cassandra ist sich sicher: nie wieder Ethan! Doch jetzt steht er vor ihrer Tür und will für die wahre Liebe kämpfen.

Fazit: 4 / 5 Sterne
gefühlvoll, doch ganz anders als erwartet…

Das Springen in der Zeit war wieder sehr schlüssig, man konnte Cassis Schmerz, Distanz sehr gut nachempfinden.
Jedoch hat Sie schnell nach gegeben, jedoch ist die permanente Nähe von Ethan erdrückend.
Hätte mir mehr Details zu Connor gewünscht.

„Beautiful Bastard“ von Christina Lauren

Mehr als 2 Millionen Downloads der Online-Hit aus den USA! Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre … Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl! Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro. Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …

 

Fazit: 3/5 Sterne
…erotisch und unterhaltsam…

Ich fand es nett, etwas für zwischendurch. Jedoch hätte es mehr Details zu Schluss geben können. Erotisch wird aber viel geboten…

Cover zieht mich besonders an, sehr streng gehalten, halt der erste Eindruck von Bennet.
Titel finde ich gut gewählt .

Inhaltsanalyse:
Vorsicht Spoiler

Es fängt sehr schnell sehr wild an und nach und nach wird uns alles von Chloe und Ben beschrieben.

Ihre Diskussion / Auseinandersetzungen führen immer nur zu weiteren Intimitäten.
Sehr intensiv ist der spontane Besuch in La Perla, wie schnell es ausartet und dann das Essen bei Bens Familie und die unbenannten Gefühle für Chloe. Er weiß nicht was es ist, aber Er will Sie definitiv nicht an einen anderen verlieren. Dann wird weiter vieles von der Leidenschaft überschattet aber überraschender Weise werden Sie von Mia erwischt und Ben redet sich viel zu schnell raus und Chloe ist ohne es zu wollen zu tiefst verletzt.
Das Gespräch was wohl klärend sein sollte, , wühlt Sie noch mehr auf. Interessant ist dann sein Mitgefühl mit Ihr als der Zustand von Chloes Vater ungewiss ist.

Anschließend ist Sie 2 Wochen weg und erkennt dass Er Sie vermisst.
Dann das bittersüße Wiedersehen. Ihre Eifersucht, die Nacht der Waffenstillstandes.Sehr empfindlich und verwirrend zwischen den Beiden Ihre Gefühle zu zulassen.
Dann beschließen Sie auch zu Hause zusammen zu sein, so weiter zu machen.Leider macht Er Sie vor dem anderen Geschäftspartner klein macht, verständlicher Weise will Sie nichts mehr mit Ihm zusammen sein.

Sehr abruptes und sehr einschneidendes Ende.
Ihre Kündigung. Seine Offenbarung der Wahrheit gegenüber seinem Vater und Henry. Außerdem die Info von Sara über Chloe. Sehr aufwühlend.
Dann sein genialer Plan, die Präsentation und das Happy End.

„Onyx“ Jennifer l. Armentrout

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden.
Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren.
Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Dies ist der zweite Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout.

 

》Fazit: 5 von 5 Sternen《
genial…

Schöne Fortsetzung, ich liebe die Bücher! Freue mich sehr auf die nächsten Bände.
Cover passt wieder ein Mal perfekt! Katy, die von Daemon weg läuft und vor Ihren Gefühlen.

Plötzlich taucht auch noch Blake auf, wird er Ihre Beziehung verändern ?
Spannend und wieder mit viel Aktion und Daemon der wieder Katys Held wird…

 

…Spoiler möglich…

12998608_529576387226401_1321178770808905956_n

Inhaltsanalyse:

So wundervoll, so süß und charmant um Sie zu bekommen.
Dann Ihre Krankheit, zum Glück ist Daemon da und bringt Sie zum Krankenhaus, ist alles kein Traum gewesen.
Dann das Auftauchen von Blake, so schnell lässt Katy sich auf Ihn ein, er ist zu schnell und zu viel an Katy interessiert.
Dass macht doch nur hellhörig.
Natürlich ist es schön, dass Sie glücklich ist aber auch Deamons Eifersucht ist berauschend.
Die Küsse sind wohl alles wert, schon laut der Beschreibung wie.
Dann wie Katy sich verändert und leider wohl mehr mutiert. Blake hat leichtes Spiel, scheint sein/ Katys Vertrauen in Ihn berechtigt zu sein.
Bis Er anfängt mutiger zu werden. Das Messer werfen, die Aktion mit dem Armut. Unmöglich und dann doch so offensichtlich dass Er etwas vorhat.
Deamon hätte seinen 1.Eindruck und Gefühl folgen sollen.
Dann Katys Glück / Zufall Bethy zu sehen, dies dann Blake zu erzählen war töricht, letzter Nagel zum Sarg und endlich zweifelt Sie an Ihm. Hatte schon befürchtet Sie errät es nicht Daemon , doch Sie tut es und keimt die Hoffnung das Dawson noch lebt.
Die Beschattung ist höchst interessant, aber Ich hätte mehr Aktion zwischen Deamon und Katy erwartet, das Hin und Her nervt ein wenig.
Schnell ändert sich jedoch als Sie von Ihrem Ausflug von Vaughs Haus zurückkehrt.
Daemon ist dann einfach hinreißend und sensibel. Sie kommen sich näher und dann steigt die Neujahrsparty, wo Katy dann doch auf 1 mal hin wollte.
Sehr schnell geht auch die Wette, die Daemon ausgesprochen hat in den Hintergrund. Besonders auch wie Er Ihr an Thangsgiving Essen bringt und mit Ihr den Baum schmückt. Herzzerreißend. Außerdem ist es himmlisch wie Beide endlich zu Ihrer Liebe stehen, da Sie ja wissen, dass die Verbindung nix mit sich zu einander Hingezogen fühlen, zu tun hat. Himmlisch wie Er dann in Ihrem Bett einschläft und die Mutter Sie erwischt. Schnell geht es wieder spannend weiter, erschrocken sind wir mit Katy als Blake auftaucht.
Zum Glück merkt Katy es noch im letzten Moment. Dann kämpft Sie gut und schnell gegen Ihn, jedoch ist Er stärker.
Dann Dee und Adam, die einschreiten jedoch dann leider doch nix ausrichten können. Traurig dass Adam bei dieser Rettungsaktion stirbt sein Leben lässt.
Sehr mutig, dass Katy sich in den Weg des Armun stellt und dann endlich , Ihre Kraft so stark wird. Dank Daemon.
Ihre gemeinsame Kraft ist beeindruckend und endlich bekommen Vaugh und die anderen diese Kraft zu spüren. Mit Aufseufzen, endlich ist Katy gerettet und die anderen abgesehen von Blake getötet.
Blake ist bestimmt noch für eine Überraschung gut.
Endlich das Happy End für Deamon und Katy ist so nahe. Sie geht zum Fluss, denkt dass Daemon Sie hasst, jedoch kümmert Er sich um Sie, überraschend erfreulich, mit soviel Hoffnung.Neugier.
Endlich gesteht Katy IHm seine Gefühle und Sie kommen sich näher. Sehr nahe,…. Dann beeindruckend Daemon hört auf, weil Er es nicht richtig findet. Erst die Dates, so liebenswert.
Wie ruhen uns aus, aller Schrecken ist erst mal vorbei und dann taucht Will mit der Info über Katys Mutter auf.
Schon sitzt Katy in seinem Auto und wird doch ich zu Letzt entführt.
Gefolltert und nahe am Abgrund des Aufgebens, doch wie auch immer , wieder taucht Daemon zu Ihrer Rettung auf und befreit Sie.
Besonders da Er will mutiert hat. Die Info nach Dawsons Aufenthaltsort und Sie beeilen sich zu Ihm.
Die Enttäuschung steht bereit als dieser nicht dort ist ! Dann fahren Sie nach Hause und Daemon ist so traurig und Katy somit fühlend. Er will Sie ins Haus tragen. So ist Deamon, Er will und braucht es sich um jemanden zu kümmern. Dann dass Schrecken, Dawson lebt! Ende…

„Obsidian – Schattendunkel“ von Jennifer L. Armentrout

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

944972_519479104902796_1089633468417180022_n

„Obsidian – Schattendunkel“ von Jennifer L. Armentrout
Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem kleinen neuen Wohnort kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat. Der SPIEGEL-Bestseller endlich im Taschenbuch – mit exklusivem Bonusmaterial!

FAZIT  5 von 5 Sternen
Highlight mit viel Aktion und Liebe

Zuerst erinnert es sehr an Roswell (falls es noch einer kennt!?) aber nach und nach vergisst man die Ähnlichkeiten. Es amüsiert wie Katy und Daemon sich gegen einander aber doch auch für einander entscheiden…dies wird dann auch in viel Aktion und ein ganz offensichtliches Geheimnis verpackt.

 

Cover passt übrigens auch wundervoll dazu.

Inhaltsanalyse:
Vorsicht Spoiler!

Daemon und Katy sind einfach zauberhaft / süß, so viel Verleugnung. So viel Streit und so viel Leidenschaft.
Dann Katy, wie stark Sie doch ist, wie klasse Sie damit zu Recht kommt. So ein schneller Wechsel des Lebens.
Dann die Freundschaft zu Dee trotz das Deamon es nicht will und so aggressiv ist und Katy jedoch Ihm die Stirn bietet.
Besonders klasse sind dann die Begegnungen als Dee seinen Schlüssel „versteckt“ und er sich Pluspunkte ersammeln muss.
Er zeigt seine nette Seite, kaum zu glauben.
Dann die Demütung in der Schule, so was von fies, aber einfach genial, wie Sie die Spaghetti über die Beiden schüttet.
Wer hätte das gedacht, dass Deamon darüber lacht. Er überrascht Katy damit sehr.
Die Einladung von Simeon sowie das Date der Horror, zum Glück ist Deamon da damit ER Sie retten kann.
Die Wahrheit und Ihr Schweigen dass Sie dann aber den Mut findet nicht wegzulaufen. Ihm zu helfen und sich gegen den Feind zu stellen, sehr bemerkenswert.
Man schätzt Sie schon vorher, Ihren Charakter, aber wie Sie reagiert und mutig Deamon hilft, beeindruckend.
Dann glüht Sie wie ein Weihnachtsbaum und muss ent glüht werden, fiese Aktion von Deamon aber so amüsant, doch sicher ist Ihm an die Nieren gegangen.
Dann schnell wie Sie sich aus dem Weg gehen und Sie sogar Dee in Ruhe lässt.
Schnell gerät es außer Kontrolle, die Feinde sind schnell wieder auf der richtigen Spur. Jedoch sucht sich Katy den schlechtesten Plan aus, als Köder, als Zielscheibe zu präsentiert.
Einfach unmöglich dass es klappt, dann in letzter Sekunde kommt Deamon doch noch rechtzeitig und kann versuchen die Situation zu retten.
Katy bringt dann alle in Gefahr, aber verrät nichts bis zur letzten Sekunde. Was dann passiert ist für alle, besonders die Leser zauberhaft. Sehr spannend beschrieben. Deamon heilt Katy und gibt Ihr durch Dee unmögliche Kraft.
Einfach unmöglich aber darauf wird glücklicher Weise alles gut. Sie leuchtet ins unermessliche.
Wieder einmal wie ein Weihnachtsbaum.
Die Schlusssituation /-diskussion / Streit ist wieder genail und amüsiert.
Katy hat dann wieder überraschender Weise sehr viel Biss. So stellt man sich keine Liebeserklärung vor. Außerdem reizt es sehr weiter zu lesen, da Deamon jetzt seine Herausforderung sieht. Aber die Gefühle die er für Katy hat, sind ja schon von Anfang an sichtbar.
Meiner Meinung dient es als Vorwand. Er hat Sie nicht nur einfach so oft gerettet und an sich gebunden, wenn es nicht mehr wäre!

Togtether Forever – Monica Murphy

[ WERBUNG ]

~ REZI ZEIT ~

…Together forever…1 bis 4

12990845_526960800821293_5841181067218243588_n

…Total verliebt…

Auch der Punkt des Kindermissbrauchs wird gut festgehalten und realisitisch gemeistert.
Krieblig wird es auch schön zwischen den Beiden .

…Zweite Chance…

Schön dass es so weiter geht wie es angefangen hatte, spannend.
Schön mit den Gedichten und Tattoos als Liebesbeweiss.
Auch das auftaudchen von Colin fazieniert. Ausserdem gibt das neue Restaurant einen Ort wo sich sicherlich noch mehr ereignen wird.
Hätte das ENde von der „Stiefmutter“ nicht erwartet.

…Verletzte Gefühle…

Cool dass der Band von Colin handelt. Er und Jenny geben der Geschichte echt würze.
Hätte nicht gedacht dass es mich so packt und das Buch über so sich hält.
Schön dass das Ende so schön wurde.

…Unendliche Liebe…

Fable und Drew leben glücklich und haben 1 bezasubernde Tochter. So sieht ein Happy End aus, und dann ist da noch Owen. Der viele Probleme hat mit sich und seinem Studium, somit dan Chelsea kennen lernt.
Zuerst ist er grob unfreundlich und versucht Sie auszutricksen. Dann komen sie sich schnell näher. Schön dass Owen sich Zeit lässt damit Chelsea sich nicht bedrängt fühlt. Unglaublich leier dass er seine Worte unbedacht wählt, dann den Tripp nach S.F. verdirbt, es jedoch wieder gut macht. Schade hierbei ist dass er dabei unter Drogen steht. Ihr 1. Mal ist dann noch viel schöner, besonders da dann keine Drogen im Spiel sind. Dann kommt natürlich Owens Mutter raus und er bricht Chelsea das Herz. Mit uns gehen die Gefühle durch,wie er sie verletzt.
Zum Glück bekommt er unerwartet von Wade die Kurve und Sie kommen endlich wieder zusammen, sprechen sich aus. Man erwartet dann noch mehr, wird aber leider enttäuscht.
Die Abschlussfeier ist schön und gefühlvoll, aber ich hätte mehr Details gewünscht.
Insgesamt sehr witzig & viel geknistert.