„Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ von Paige Toon

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

jessi jAn Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen? „Wundervoll und clever. Macht süchtig nach mehr!“ Cosmopolitan „Überraschend und aufregend – und gleichzeitig süß und romantisch!“ Heat „Einfach unwiderstehlich“ Company „Witzig und fesselnd – die perfekte Urlaubslektüre!“ Closer „Es ist großartig, wieder von Johnny und Meg zu hören – aus der Perspektive seiner Tochter Jessie.“ Leserstimme auf Goodreads.

Vielen Dank an HarperCollins Verlag für das Rezensionsexemplar!

Die Geschichte von Meg & Johnny findet ihr übrigens hier.

Fazit: 4/5 Sternen

Das Cover ist sehr schön und lädt zum träumen ein,…macht neugierig wer das Mädchen dahinter ist. Sehr verspielt…

Lange hat man meiner Meinung nach auf diesen Teil der Geschichte von Johnny Jefferson warten müssen,…Ich habe seine Geschichte ( das liebe ich ja an Paige) von Anfang an und durch alle Bände begleitet und Ich habe mit Meg gefühlt und gelitten als Sie seine Assistentin wurde. Seine Geliebte und auch dann endlich nach der langen Zeit auch seine Partnerin.

Die Geschichte beginnt mit dem Leben von Jessi und man fragt sich „Was ist das für ein Kind?“ „Wie ist Ihre Mutter gestorben?“.

Es ist schwer schon ein Teenager zu sein und dann auch noch zu erfahren, dass Johnny Jefferson Ihr leiblicher Vater ist ist natürlich ein Schock.

Sie meistert das aber sehr gut, ich persönlich finde Ihre Charakter sehr stark und war begeistert mit Ihr die Situation zu meistern, neuer Ort neue Familie und der Vater der Rockstar !

Genial auch wieder die Veränderung von Johnny mit zu erleben, besonders zeigt dass als Sie endlich sich aussprechen können! „Ihnen verdanke ich, dass ich bereit bin – bereit sein kann, für dich da zu sein. Und ich möchte für dich da sein“ „Ich möchte allen sagen, dass du meine Tochter bist“!

Sehr bewegende und gefühlvolle Geschichte, man ist vom ersten Moment an gefesselt und will wissen wie es Jessi ergeht. Paige schreibt wieder sehr wundervoll und fließend, wenn man angefangen hat zu lesen kann man das Buche einfach nicht wieder weg legen !Uch die kleinen Andeutungen auf die Charaktere der vorherigen Geschichte, einfach klasse Jason Stark oder auch Chrisitian.

Gespannt auf Teil 2….

 

Inhaltsanalyse: Vorsicht Spoiler…

Erst lernen wir Jessi kennen bzw. Ihre Alltag, wie Sie Lebt, womit Sie sich als Teenager auseinander setzt und Wer für Sie wichtig ist, unter anderen Ihr Stiefvater Stuart.

Teenager sein ist nicht einfach, dass vergisst man schwer wenn man es hinter sich gebracht hat, jedoch kann man sich direkt wieder daran erinnern, durch Jessi.

Man bekommt dann immer mehr mit wie Jessi in Ihren Erinnerungen schwelgt und sich Vorwürfe macht, warum Sie und Ihre Stiefvater nicht Ihrer toten Mutter geholfen haben, warum Sie nicht netter war. Manche Sachen bereut man dann leider wenn eine geliebte Person nicht mehr da ist. Dass muss Jessi leider sehr jung erfahren.

Dann erfährt Sie durch Ihren Stiefvater dass Johnny Ihr leiblicher Vater ist, wow was für eine Entwicklung, naja besser Rockstar als Tot. Definitiv der Anfang einen Abenteuer. Dann geht alles recht schnell und verständlich muss sich Johnny absichern, der Gentest ist aber positiv.

Jessi versucht so gut wie möglich damit klar zu kommen. Nimmt sogar mit Ihrer damals besten Freundin auf und versucht es Ihr genauso wie Nathalie zu erzählen, aber sie glauben Ihr nicht. Gut wer würde das !?

Wow schön dass Johnny Sie dann auch kennen lernen möchte, bravo wie Jessi das Gespräch mit dem Anwalt meistert.

Dann ist Sie in L.A. Das erste Treffen mit Ihrem Vater, jedoch ist es Meg die Sie begrüsst da Johnny noch nicht wieder da ist. Recht verunsicher ( verständlich) versucht Sie mit Ihr zurecht zu kommen.

Mir viel es schwer Meg als die Böse zu sehen, auch wo Sie sich mit Johnny über den ersten Eindruck von Jessi ausspricht, da man sie aus den Buch davor ja ganz anders kennt. Sie ist nur vorsichtig und will nicht dass Johnny ausgenutzt wird.

Johnny und der erster Eindruck schüchtert Jessi natürlich ein aber schnell löst sich die Anspannung aber dann doch nicht ganz. Wieder erstaunt mich Jessi, eine 15. Jährige die alleine sich dessen Stellt ganz alleine. Respekt.

Dann die Party, etwas gewöhnungsbedürftig, aber Johnny will Ihr auch die Glitzerwelt zeigen, wie es in seiner Welt mit den Prominenten ausschaut.

Doch überraschender Weise findet Jessi dann auch noch einen Bewunderer, Jack selber Musiker, findet sie interessant und Sie küssen sich sogar.

Trotz der Geschichte mit Johnny schwelgt Jessi dann auch noch im Gefühlschaos wegen Jack und dem Kuss.

Aber so wird Sie auch abgelenkt aber reagiert eigentlich viel intensiver und endlich ist Sie Johnny dann auch was näher.

Endlich die Aussprache ! Und er erinenrt sich an Candy (natürlich Bände vorher) aber er zeigt Jessi dass Sie ihm wichtig ist. Beantwortet IHre Fragen, nimmt Sie ernst.

Schön der Familientag, am Pool sind sie entspannter und haben alle Spass, endlich fühlt sich Jessi als Teil der Familie.

Die Party wo Jack sie einlädt ist interessant, aber auch gefährlich Jessi kennt doch die Leute gar nicht, finde das wieder sehr mutig von Ihr, süss wie sie Jack näher kommt und dann mehr erfährt als die Standartsachen…Standartfragen.

Dann ruft Johnny an schön dass er Ihr zeigt dass er auch Vaterrechte einfordert, aber auch Vaterpflichten ?

Dann kommt schon der Tag der Abreise, sie ist durch einander aber auch schön dass Johnny wieder auf Ihre Wünsche eingeht und Sie einfach noch was bleiben kann, sogar Meg ist dafür ! Schön die Aussprache zwischen den Beiden.

Der Urlaub ist eine Idylle, sie werden ungestört zu einer Familie und können sich besser kennen lernen.

Schön auch mit dem gemeinsamen Singen als Christian da ist. Schön wieder auch ihn lesen zu hören, genial dass Sie sich wieder so gut verstehen und er immer noch mit Sarah zusammen ist.

Dann meldet sich Jessi auch wieder bei Jack, dieser scheint sich nicht wirklich zu freuen, da ist auch wieder meine These bestätigt dass er wohl mehr Frauengeschichten am laufen hat. Sehr ähnlich Ihrer Mutter, aber schön dass Johnny Sie in den Club begleitet und Sie als Seine Tochter vorstellt und Sie vor Jack beschützen will.

Dann neigt sich das Buch auch schon dem Ende. Jessi will dann doch nicht dass sich alles verändert, klar ist das auch verständlich es macht Ihr angst und man will nicht eingeschränkt sein. Besonders nicht sofort umziehe, den Wechsel der Schule und ein Bodyguard. Sehr schön wie verständnisvoll Johnny ist !

Dann Agnes und Ihr Interesse an Ihr, sehr mysteriös finde ich es und ich finde es komisch dass Jessi sich ziehen soll, um weiter mit Ihr abzuhängen.

Tja das Jack auftaucht ist nicht grade überraschend, aber irgendwie kommen die Beiden doch klar. Dass aber alle wissen dass Sie Johnnys Tochter ist, ist nicht grade was gutes! Jessi sollte besser auf der Hut sein, dann will Sie nach Hause und die Paparazzi sind dann doch hinter Ihr her, wow eine Verfolgungsjagd, aber Agnes scheint dann doch freundlicher als man dachte.

Wieder bei Johnny ist die Aufregung groß, da Jessi sofort zurück muss, da Johnnys Vater einen Herzinfarkt hatte. Überstürzt und hastig ist die Abreise, aber gemeinsam bringen Sie erst Jessi zu Stuart und dann fahren Sie weiter. Eine schöne Verabschiedung und Jessis Einsicht. Gespannt wie es weiter geht. Freue mich auf mehr !

=> Hier gehts zum Buch <=

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s