„Elfenprinz, Band 1: Verführung – Fantasy Romance (Elfenprinz-Reihe)“ von Ray van Black

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

„Die Wälder sind heilig.“ Als der Waldelfenprinz Telrys von seinem Vater auf eine nächtliche Mission geschickt wird, ahnt er noch nicht, dass sich sein Leben von Grund auf ändern wird. Denn der Feind, der ihn und seine Männer in einen Hinterhalt lockt, ist niemand Geringerer ELFENPRINZals der Dunkelelf Nathraen der Schlächter, ein unbesiegbarer Krieger, dafür bekannt, wie ein Raubtier zu jagen und zu töten. Für Telrys bricht ein Kampf um Pflicht und Ehre an, den er glaubt gewonnen zu haben, als es ihm gelingt, den Feind gefangen zu nehmen. Doch in den Kerkern, zurück in seiner Heimatstadt, zeigt sich, dass der stolze Dunkelelf noch lange nicht gebrochen ist. Selbst in Ketten wagt er es, Telrys zu reizen. Getrieben von Hass und Verlangen, lässt sich Telrys auf ein heimliches Spiel ein, das nicht nur ihn, sondern sein ganzes Volk in Gefahr bringt … Die Reihe Jeder Band der Elfenprinz-Reihe erzählt vom Leben eines Elfenprinzen. Er kann für sich alleine stehen und beinhaltet eine abgeschlossene Handlung, wobei Charaktere später wieder auftauchen werden und alle Bände zusammengenommen einen Zyklus bilden. Die Geschichten spielen in einer Welt zahlreicher Elfenvölker, die neben anderen Rassen existieren, die einen als Freunde, die anderen als Feinde. Es geht um Wünsche und Pflichten, um Verlangen und Gefühle, um Vorurteile und um Entscheidungen. Es gibt Magie, mystische Kreaturen, Herrschaftsansprüche und Kriege um Land und Ehre. Hinweis: Dieses Buch enthält detailliert beschriebene homoerotische Szenen.


❤ Fazit:
3/5 Sternen ❤


Mein erster Gay Roman hat mir gefallen, es kommt ja auf die liebe an und nicht das Geschlecht.

Das Cover ist sehr präsentabel…fragt sich wer diese Gestalt ist…macht neugierig…
Klapptext ist sehr gut gewählt…

Die Charaktere überraschen einen…Besonders der Prinz in seiner Stärke und Naivität und Ned in seiner schwäche. Schwäche zum Prinzen.

Sehr schön ist es dann im Band auch die Handlung sich steigert, die Charaktere sich entwickeln und kam sie immer weiter sympathischer werden…die Verwirrung und auch ergreift und wir uns das Happy End wünschen…

Vielen dank für das Lesevergnügen.

📖

📖

📖

Inhaltsanalyse !!!Vorsicht Spoiler !!! Inhaltswiedergabe…

📖

📖

📖

Leider hat es ein wenig gedauert, kam nicht ganz so zum lesen wir erhofft.

Der erste Eindruck ist gut, Schreibstil Dover ich gut. Fesselt sehr und es ist spannend.

Der Prinz fasziniert mich jetzt weniger anregt ich denke er überracht uns Sicherlich noch.

Natürlich ist der Dunkel elf interessanter. Trotz Kühnheit uns Geschick wurde er gegangen, er wohl gefallen an dem Prinzen gefunden hat.

Gespannt wie es weiter geht!

Amüsant wie der Prinz mit seinen Schwestern umgeht.
Der Besuch um Kerker. Recht Ausschlussreich.
Der gefangene lässt ihn einfach keine ruhe

Sehr gut beschriebene Szene im Badehaus. Seine Verwirrtheit.

Der Prinz schreibt recht fromm zu sein um Gegensatz zu seinen Schwestern. Bin gespannt was der letzte Wunsch sein wird. Denke aber weiß es schon.

Die Unterhaltung mit Prinz und dunkel elf ist wieder recht Unterhaltsam. Es spielt viel drauf an was der Prinz ist und was er will. Es sich aber nicht zu gesteht.

Tja Eifersucht ist was schlimmes….

Kümmert sich für um seinen gefangenen und besonders schön wenn er den Prinz erwählt und nicht seine Schwestern.
Tja nur das er dann gegangen genommen wird.

In Gefangenschaft aber wird er von Nathraens betreut und gut umsorgt.

Tja gespannt auf seine weiteren Pläne mit Telrys.
Auf zur Königin.
Die ist nicht so sympathisch besonders dann wo er bestraft werden soll. Tja und Nathraens Folter. ist aber sicher besser als vom Kerker Meister. Dann so süß wie er seine wundern umsorgt und ihn in sein Bett einlädt.

Nett, etwas Ablenkung . Er zeigt ihm die Stadt. Natürlich kommt der Prinz in Schwierigkeiten. Naja.

Sehr bezaubernd dass kennen lernen des Drachen und der ritt. So Süß“vertraust du mir?“

Dann der kleine Streitkampf und die heiße Nacht.

Was ist dann los? War es wirklich nur alles Einbildung. Aber dafür ist et wenigstens frei. Aber eher wäre et wohl lieber beim Schatten elf.

Alles nur ein Traum?

Sehr schön beschrieben, die Verwirrung. Seine Erkenntnisse. Seine Verlobung. Sehr amüsant.

Serena ist ja süß und so naiv. Tja und Dann der Schock. Die Feinde sind nah.

Tja natürlich ist Nathraens dabei und bleibt als freund da. Das Festessen ist ja eine Farce.
Besonders dann das Auftreten von Telrys und sein sich Bedroht Fühlen. Nicht schlecht.

Serena lässt sich nicht vor der Hochzeit verführen aber Telrys ist auch nicht bei der Sache.

Dann wartet Ned auch noch in seinem Zimmer. Wie schön sein Körper spricht mehr als seine Worte. So schöne Worte. Tja und dann ist leider das Band auch schon zu Ende.

=> Hier geht’s zum Buch <=


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s