#AutorenTag Dimitra D.P.

❤ #AutorenTag Dimitra D.P.❤

=> Steckbrief <=

IMG_0082Name: Dimitra D.P.
Alter: frische 21
Wohnort: Reutlingen
Genre: Romance, Fantasy
Erschiene Werke: Imperial Five – Leander & Evanthia
Hoyys: Lesen, Schreiben, Tanzen, Serienjunkie, Tagträumen
Lieblingsserie: Supernatural
Lieblingsfilm: habe keinen
Lieblingssong: aktuell Treat you better von Shawn Mendes
Lieblingsschriftsteller/in: Nora Roberts und Kim Harrison teilen sich den Thron

Lieblingsessen /-getränk: mein spezieller Thunfischsalat / Multivitaminsaft
Lieblingsjahreszeit: Winter
Lieblingsfarbe: mal Grün, mal Blau

2016-20-8--14-35-21=>Buchvorstellung <=

Wie kamst Du zu der Story?

  • Erinnerungen an das Fangirl, das ich mal war und noch bin, haben mich zu dieser Reihe inspiriert, aber die Musik hat eine wesentliche Rolle gespielt.

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

  • Alle sind frei erfunden, aber das bedeutet nicht, dass ich mich nicht von realen

Menschen inspirieren lassen habe.

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

  • Das Cover hat Juliane Schneeweiß gemacht und da habe ich mich voll und ganz auf sie verlassen. Daher verdient allein sie das Konfetti und die Preise! Der Titel der Reihe ist der Name der Boygroup.

Die Lieblingsstelle aus dem Buch?

  • Der Epilog. Ich weiß nicht warum, aber mir hat es wahnsinnig Spaß gemacht, aus einer anderen Sicht zu schreiben.

Warum hast du dich für das Genre entschieden ?

  • Eigentlich schreibe ich viel lieber im Genre Fantasy, doch weil ich in letzter Zeit viele New/Young Adult Romane gelesen habe, entschied ich spontan, es selbst in diesem Bereich zu versuchen.

2016-20-8--14-36-23.jpeg

❤ Interwiev ❤


Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

  • Ach, es ist einfach passiert. Man probiert es spontan aus und merkt: Oh, das macht ja richtig Spaß. Zuerst sind es kurze Geschichten und schließlich werden sie länger und länger. Dann wird daraus eine Sucht und schon ist das erste Buch draußen. Das ist die Kurzfassung 😉

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben ?

  • Es hat auf jeden Fall zu der Zeit angefangen, als Stephenie Meyer die Biss-Bücher veröffentlichte. In diesem Zeitraum kam ich auf den Gedanken, selbst Bücher zu schreiben.

Wo schreibst du am liebsten? Hast du ein Vorbild ?

  • Naja, meistens schreibe ich einfach dort, wo ein Tisch ist, auf dem Platz für meinen Laptop ist. Mehr ist eigentlich nicht nötig. Zum einen ist Nora Roberts ein Vorbild für mich, weil sie bisher so viele Bücher veröffentlicht hat, wofür sie einen extra Orden verdient und zum anderen Kim Harrison, die mich mit ihrer Blut-Reihe über Jahre hinweg begleitet hat.

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

  • Das lässt sich nicht so leicht beantworten, denn es kommt auf viele Faktoren an: Zeit, Inspiration, Motivation etc. Doch grob geschätzt maximal ein Jahr, weil ich eine schlimme Perfektionistin bin.

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

  • Das ist eine fiese Frage, denn dann werden alle anderen eifersüchtig, aber ich habe wirklich keinen Favoriten. Ich mag jede/n Prota, da kann ich mich leider nicht festlegen.

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

  • Hauptquelle ist die Musik, dann andere Bücher und in weiteren Fällen Bilder, die ich zufällig im Internet entdeckt habe und die mich irgendwie inspirieren.

Wie kamst du auf deine/n Buchtitel ?

  • Also so schwer war es nicht, den Buchtitel zu finden. ‚Imperial‘ soll einfach die Internationalität der Gruppe widerspiegeln – dass sie mit ihrer Musik die Welt erobern. Und ‚Five‘ beschreibt die Anzahl der Mitglieder, also fünf. Ganz einfach.

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben? /- selbe Frage zum neuen ?!

  • Die simple Antwort ist: Es ist einfach passiert. Man fängt an und schwupps wird daraus eine romantische Geschichte. Zugegeben, bevor ich angefangen habe, wusste ich allerdings, dass es eine Reihe wird, die im Musikbusiness spielt. Daran habe ich mich orientiert.

Sind dir Rezensionen wichtig ?

  • Jap, das sind sie. Erst dadurch wird einem wirklich bewusst, was man geschaffen hat und wie Leser die Story aufnehmen. Ich freue mich wie ein kleines Kind, wenn ich positives Feedback bekomme, aber ich würde mir auch kritische Ansichten zu Herzen nehmen, weil ich weiß, dass ich kein Profi bin. Niemand hat je das perfekte Buch geschrieben, das alle lieben.

Zukünftige Projekte ?

  • Die ‚Imperial Five‘ – Reihe vervollständigen und nebenher an anderen Einzelprojekten arbeiten.

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast ?

  • Uuh, so etwas existiert nicht. Ich habe kein Lieblingsbuch, denn man kann Kuchen und Kekse nicht miteinander vergleichen. Ich liebe beides, weil es süß schmeckt und so ist es mit Büchern. Das eine ist ultraromantisch und das andere reißt mich in eine fantasievolle Welt.

Was hältst du von Buchverfilmungen?

  • Solange sie mit viel Liebe und Cleverness gemacht sind, finde ich sie in Ordnung. Doch wenn sie zu stark vom Buch abweichen, sollten die Macher vielleicht einen anderen Titel nehmen und ein ganz eigenes Ding draus machen.

❤ Infos❤

=> Facebook Seite <=

=> Leseproben <=

=> Hier gehts zum Buch <=

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s