„Vergessenen Leidenschaft: Der Fluch der Unsterblichen“ von Raywen White

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Sie kann sich nicht erinnern, doch er kämpft um ihre Liebe – Der zweite Teil der packenden Romantasy-Saga

51asmkj0jylNachdem Bael aus den Fängen des Dämonenfürsten befreit ist, macht er sich auf die Suche nach Ashra, der Liebe seines Lebens. Er findet heraus, dass sie vor vielen Jahren in ihre Heimat, das Elfenreich, zurückgekehrt ist, wo sie als Prinzessin in Kürze heiraten soll. Verzweifelt versucht Bael, sie umzustimmen, doch Ashra kann sich nicht an ihn und ihre Liebe erinnern. Als die Elfen beginnen, Jagd auf den Eindringling zu machen, sieht Bael keinen anderen Ausweg als die Flucht. Er nimmt Ashra mit sich, deren Erinnerungen immer wieder auflodern, nur um dann erneut zu erlöschen. Es beginnt eine Reise voller Gefahren, die gleichzeitig eine Zerreißprobe für Baels Gefühle wird. Doch wer steckt hinter dem Fluch, der Ashras Erinnerungen bannt? Und wird es Bael gelingen, seine große Liebe zurückzugewinnen?

=> Hier gehts zum Buch <=

❤ Fazit: 5/5 Sternen ❤

Fesselnd, amüsant & traurig zu gleich aber mit viel Liebe!
Dieses Band erzählt von Bael und Ash, es ist einfach herzzerreißend wie Er sich auf die Suche nach Ihr macht.
Diese Band ist der 2. der Serie, jedoch kann er auch einzeln gelesen werden.
In „Vergessene Leidenschaft“ lauern so viele Gefahren jedoch auch soviel Bewältigung und das Springen über seinen eigenen Schatten!
Wer Teil 1 gelesen hat wird auch diesen Band lieben! Es reißt einen einfach mit, es ist fließend und spannend geschrieben! Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da man ja erfahren möchte ob es ein verdientes Happy End geben wird.tetschnipsel2
Aber so schnell geht dass natürlich nicht, zwischen dem ganzen Geschehen bekommen wir immer wieder Ausschnitte von Ash aus der Vergangenheit, dadurch bekommt das Buch immer wieder neue Wendepunkte aber auch die Dramatik steigt. Wir können sowohl durch Ash als auch Bael erleben, was damals und auch heute passiert. Die Sprünge der Erzählperspektive machen den Schreibstil noch besser.
Außerdem bekommen wir Häppchen Weise immer wieder neue Aspekte gezeigt, wo diese nach mehr Reaktionen der Charaktere fordern,…dies aber natürlich nicht immer sofort beantwortet werden, daher freue ich mich auf, von der Autorin bestätigte, weitere Bände der Serie!
Das Cover ist ein Blickfang und ähnlich gehalten wie in Teil 1. Sehr symphatisch.
Wer Fantasy liebt kommt bestimmt auf seine Kosten und bekommt ein spannendes, emotionales und düsteres Werk geboten!
Empfehlenswert! Super Fortsetzung mit immer wieder überraschenden Wendepunkten! Düster, spannend & Erotisch.
Advertisements

❤ #AutorenTag Raywen White ❤

❤ #AutorenTag Raywen White ❤

=> Steckbrief <=

fotoName: Raywen White
Alter: 37
Wohnort: Kelsterbach
Genre: Romantasy
Erschienene Werke:
Entfachte Glut – Der Fluch der Unsterblichen (Januar 2016) bei Forever by Ullstein
Vergessene Leidenschaft – Der Fluch der Unsterblichen (Oktober 2016) bei Forever by Ullstein
Hobbys: Schreiben :P, Lesen, mein Haus, Film & Serien
Lieblingsserie: Es gibt eigentlich kein Lieblingsirgendwas :D. Ich mag die Vielfalt. Außerdem ist es sehr Stimmungsabhängig. Aber was mir in letzter Zeit sehr gut gefallen hat waren: Doctor Who, Orphan Black, Die Shanara Chronicals, Blacklist, Arrow, Agents of Shild, Forever.
Lieblingsfilm: Stadt der Engel, Herr der Ringe Triologie, Avatar, Die Schöne und das Biest (Disney), Star Wars IV, V, VI, VII, Thor: The Dark World.
Lieblingssong: Aktuell: Don’t You Know von Kungs
Lieblingsschriftsteller/in: Kresley Cole, Nalini Singh, Thea Harrison, Gena Showalter, Jude Deveraux
Lieblingsbuch: So eine gemeine Frage -.-. Ich mag alle Bücher der oben aufgelisteten Autoren 😀
Lieblingsessen: Zählt Schokolade?
Lieblingsjahreszeit: Frühling
Lieblingsfarbe: Grün (wobei nicht dieses gift- oder schleimgrün)

tetschnipsel

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~Zuerst war ich vor allem Leserin. Ich habe viel und gerne gelesen. Jedoch hatte ich eines Tages kein Buch im Bereich Romantasy, kein Geld und nach einigen Fehlgriffen auch irgendwie nicht die Motivation mir etwas neues zu kaufen. Irgendwie hat es mich gedrängt etwas zu schreiben und dann hat es mich nicht mehr losgelassen. ~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~Das ist noch gar nicht so lange her. Mit 35 war das erst.~

Wo schreibst du am liebsten?

~Am liebsten schreibe ich an meinem PC, viel Platz und ein großer Monitor. Wenn es mich packt, nehm ich aber auch Stift und Papier und schreibe überall.~

Hast du ein Vorbild ?

~ Mein Vorbild ist Kresley Cole und Nalini Singh.~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~Da leg ich mich noch nicht fest, da ich erst zwei geschrieben habe. Für das erste habe ich 1,5 Jahre benötigt und für das zweite dann 8 Monate.~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~Um so mehr Zeit ich mit ihnen verbringe, umso mehr wachsen sie mir ans Herz :D. Aktuell sind ganz klar Bael und Ashra meine Favoriten, da ich die letzten Monate ganz schön mitgelitten habe. Aber aktuell wachsen mir schon meine nächsten beiden Protagonisten ans Herz ;D.~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Mich inspiriert eigentlich alles. Und ich hatte schon Ideen beim Ausräumen der Spülmaschine oder mitten im Gespräch mit meinem Mann (der es im übrigen schon gewöhnt ist, wenn ich mitten im Satz einfach aufspringe um etwas zu schreiben zu suchen) ~

Wie kamst du auf deine/n Buchtitel?

~ Beide Titel sind in Zusammenarbeit mit meiner Lektorin entstanden. Ich mache ein paar Vorschläge und der Verlag entscheidet ob diese passen, meine Lektorin macht auch Vorschläge und am Ende haben wir uns auf diese Titel geeinigt.  ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben? /- selbe Frage zum neuen ?!

~ Die Geschichte wollte einfach raus, wollte erzählt werden. Außerdem möchte ich jetzt selbst wissen, wie es weitergeht :D. Also muss ich unbedingt weiterschreiben.~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Ja. Ich habe aus dem Rezensionen vom ersten Teil viel gelernt und die Rezensionen vom zweiten Teil zeigen mir, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe. Es ist eine Bestätigung für mich, wenn ich lese, dass jemanden meine Geschichte gefallen hat und motiviert mich, die nächste zu schreiben. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Der Fluch der Unsterblichen wird mich noch eine ganze Weile begleiten, aktuell habe ich Ideen bis Band 7. Aber es gibt auch einige andere Ideen, die ich schon gesammelt habe und die mich reizen, allerdings überlasse ich da meiner Muse die Führung und die möchte aktuell erstmal Teil 3 beenden :D.~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~ Das ist so eine schwierige Frage. Ich habe eigentlich kein Lieblingsbuch an sich. Ich habe ein ganzes Regal mit Lieblingsbüchern :D. Es ist aber eher Phasenweise, aktuell hab ich die Phase Romantasy und da sind es ganz klar die Reihen von Kresley Cole und Nalini Singh, die ich besonders gerne lese. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Ein Film kann niemals dem Buch gerecht werden. Es sind einfach zwei unterschiedliche Medien, die unterschiedliche Erzählweisen und Möglichkeiten haben. Dennoch gibt es Filme oder auch Serien, die die Bücher, auf denen sie basieren, wunderbar adaptiert haben. Herr der Ringe oder Vom Winde verweht finde ich da ein sehr gute Beispiele. Viele Filme haben mich aber auch dazu gebracht, erst das Buch zu lesen. Insbesondere weil man dann nochmal tiefer eintauchen kann in die Gefühlswelt der Charaktere. Ich gehe ohne Erwartungen in Buchverfilmungen, wo ich das Buch schon kenne, und für mich sind diese einfach eine Erinnerung an die Zeit, die man mit den Charakteren verbracht hat. Insgesamt mag ich Buchverfilmungen, aber leider gibt es wie überall halt auch schlechte. ~

textschnipsel10 Buchvorstellung

Wie kamst Du zu der Story?

~ Im Schlaf :D. Ich hab schon immer oft vor mir hingeträumt, und zwei Szenen spukten mir Tagelang im Kopf herum. Das war zum einen der Prolog und zum anderen die Reise durch die Wüste. Irgendwann habe ich mich hingesetzt und einfach angefangen zu schreiben. Und als ich fertig war, hatte ich schon die Idee für vier Fortsetzungen gehabt und konnte mich kaum entscheiden.

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

Eigentlich sind sie frei erfunden, aber ich denke, dass ich als Autor mehr oder weniger unterbewusste dennoch immer einen Aspekt oder eine Erfahrung aus meinem Leben in den Charakter einfließen lasse.~

 

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

~ Ursprünglich hatte Entfachte Glut den Arbeitstitel Wüstenfeuer, der hat auch meiner Lektorin sehr gut gefallen, leider existierte schon ein Buch mit diesem Titel und so habe ich mit Hilfe einer lieben Kollegin, diesen Titel gefunden. Vergessene Leidenschaft habe ich unter dem Arbeitstitel Vergessenes Feuer geführt, bevor der Verlag mir diesen Titel vorgeschlagen hatte.

Die Idee vom Cover ist eine lustige Geschichte. Als mich meine Lektorin gefragt hatte, wie ich mir das vorstelle, meinte ich nur halb-nackter Mann geht immer :D.

Glücklicherweise ist die Umsetzung der Agentur sehr gut gelungen.~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~Entfachte Glut: Eigentlich gibt es dort einige die ich besonders mag. Besonders schön finde ich die Szene in der Tanja neben Kane erwacht und sich mit ihren Gefühlen das erste Mal wirklich auseinander setzt.

Als Tanja erwachte, lag sie sicher und beschützt in Kanes starken Armen. Ihr Kopf ruhte an seiner kräftigen Brust, während sie sich selbst an seiner Schulter und Taille festhielt. Sie spürte die warme Haut unter ihren Fingerspitzen, die sofort anfingen, angenehm zu kribbeln. Eigentlich müsste sie umgehend von ihm abrücken, doch sie fühlte sich pudelwohl. Als wäre sie in einem schützenden Kokon eingeschlossen, und keiner könnte ihr mehr Schmerzen zufügen.

Seine nackte Brust hob und senkte sich stetig an ihrer Wange, sie konnte das gleichmäßige Schlagen seines Herzens hören, spürte seine regelmäßige Atmung, also entspannte sie sich. Aus Angst, er könnte doch noch erwachen, lag sie einfach nur da, bewegte sich keinen Millimeter. Sie genoss die Gelegenheit, einmal nicht das Gefühl zu haben, dass gleich etwas Schreckliches passieren würde, dass der Tod nur einen Schritt von ihr entfernt war.

Noch wusste sie viel zu wenig von dieser Welt, wusste sogar noch weniger über Kane selbst. Nicht einmal, was er war, hatte er ihr gesagt. Seine Reaktionen, wenn sie hinter sein Geheimnis zu kommen versuchte, verstörten sie, machten sie noch neugieriger. Er schien selbst nicht gerade besonders glücklich darüber zu sein, was er war. Außerdem war er ein Krieger, der in unzähligen Schlachten Leben ausgelöscht hatte.

5117tqcsewl-_sy346_Dann war da sein Adoptivvater, ein Dämon. Nicht nur irgendein Dämon, nein, sein Vater war der Anführer einer ganzen Legion von kriegerischen Dämonen. Und Kane brachte sie geradewegs dorthin. Sie hatte Angst.

Die Angst war seit ihrer Entführung ihr ständiger Wegbegleiter. Manchmal hatte sie das Gefühl, dass sie tonnenschwer auf ihr lastete, ihr die Luft zum Atmen nahm. An anderen Tagen war sie nur ein nerviges Summen, wie ein Tinnitus. Aber die Angst war immer da, lauerte auf ihren großen Auftritt, um Tanja in den dunklen Abgrund des Wahnsinns zu reißen. Innerlich stand sie dermaßen unter Anspannung, dass sie das Gefühl hatte, in tausend Stücke zu zerspringen.

Und ausgerechnet in den Armen ihres Entführers entspannte sie sich, hatte das Gefühl, wieder normal atmen zu können. Die Angst wurde zu einem leisen Hintergrundrauschen, unterdrückt von der in ihr wohnenden Gewissheit, dass Kane sie beschützen würde.

Es war einfach verrückt, nicht logisch. Er hatte sie doch erst in diese Situation gebracht, er hatte vor ihren Augen einen Mann getötet. Sie hätte am liebsten laut geschrien vor Angst, doch stattdessen kuschelte sie sich noch dichter an die breite Brust, die ihr in dieser verrückten Welt ein wenig Halt bot. Sie wollte diese Sehnsucht nicht, dieses brennende Verlangen, welches sie in eine willenlose Puppe verwandeln würde, sobald sie es zuließ.51asmkj0jyl

Aus Vergessene Leidenschaft:

Da gibt es eine sehr leidenschaftliche Szene an einem kleinen Teich. Aber mehr möchte ich euch an dieser Stelle gar nicht verraten. 😛 ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Ich lese schon seit ich denken kann. Zum Leidwesen meiner Mutter hat mir meine Oma als ich 14 war ein Stapel Liebesromane von Baccara geschenkt, seitdem hatte ich schon immer einen Fabel für Liebesromane mit Erotik. Genauso gerne habe ich allerdings auch Fantasyromane gelesen. Als ich vor einigen Jahren dann mein erstes Buch, was beide Genres mischt gelesen habe, war es um mich geschehen. Ich liebe einfach diese Mischung aus Fantasy, die dich in eine andere Welt entführt und der Liebe, die immer noch das magischste ist, was wir besitzen.

Dummerweise gab es nicht unbedingt so viele Bücher in dem Genre, wie ich lesen konnte und zu dem Zeitpunkt waren Ebooks noch kein Thema für mich. Also: Selbst ist die Frau und ich hab dann einfach mal los geschrieben.

~

=> Facebook Seite <=

Bücher

Entfachte Glut: Der Fluch der Unsterblichen (Die-Unsterblichen-Reihe 1)

Vergessene Leidenschaft: Der Fluch der Unsterblichen (Die-Unsterblichen-Reihe 2)

 

 

 

❤ #AutorenTag Carolin Kippels ❤

❤ #AutorenTag Carolin Kippels❤

=> Steckbrief <=

autorenbild_kippelsName: Carolin Kippels
Alter: 21
Wohnort: Gummersbach
Genre: Romance, Fantasy
Erschiene Werke: Gegen das Zwielicht, Chaostheorie der Liebe, Chaostheorie des Lebens
Hobbys: Sport, Schreiben und natürlich Lesen 🙂
Lieblingsserie: Game of Thrones und Sherlock,
Lieblingsfilm:
Inception
Lieblingssong: An Musik höre ich wirklich alles. Das hängt von der Stimmung ab.
Lieblingsschriftsteller/in: Stephen King, John Green, Joanne K. Rowling
Lieblingsbuch: Es gibt zu viele, ich will mich auf keines festlegen 😉
Lieblingsgetränk: Ginger Ale
Lieblingsjahreszeit: Herbst, all die tollen farbigen Blätter!
Lieblingsfarbe: grau

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~Mein Vater ist Journalist und hat sich mit mir gemeinsam immer Geschichten ausgedacht. Anstatt mir etwas vorzulesen, haben wir zusammen neue Welten erfunden. Wenn uns die Geschichten sehr gut gefallen haben, haben wir sie auch aufgeschrieben. ~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~Tatsächlich schon mit 9 Jahren. Deutsch war immer mein Lieblingsfach, also ist es nicht verwunderlich, dass ich gerne Aufsätze geschrieben habe… Und dann eben auch meine erste kleine Geschichte über eine Zeitreisemaschine, genaueres weiß ich darüber aber schon gar nicht mehr.~

Wo schreibst du am liebsten?

~Am liebsten schreibe ich bei mir zuhause in der Küche. Da kann man sich auch immer noch etwas Nervennahrung und einen Kaffee machen.~

Hast du ein Vorbild ?

~ Natürlich habe ich wie jeder Autor Vorbilder. Ich liebe Stephen King, Joanne K. Rowling, John Green und Lynn Raven. Eine bunte Mischung, ich weiß.~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das kommt auf das Buch an. Fertigschreiben geht relativ flott, wenn ich Lust habe. So… 4 Monate, aber dann kommt eben die Überarbeitung und das… dauert.~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~Am interessantesten ist glaube ich Gabriel, weil er eine sehr spannende Entwicklung durchgemacht hat. Er ist schwierig und etwas arrogant, aber hat das Herz am richtigen Fleck.~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Das sind meistens immer Gedankenblitze. Es gibt ein paar Szenen, die ich im echten Leben beobachte, die mich dann plötzlich bewegen oder inspirieren und daraus entsteht dann eine Idee, später vielleicht auch ein Buch.~

Wie kamst du auf deine/n Buchtitel?

Ich habe immer eine grobe Idee für den Titel. Mir ist immer wichtig, dass es nicht zu lange ist und es im Gedächtnis bleibt. Meistens hilft mir dabei aber auch noch der Verlag und dann einigen wir uns auf einen Titel, der uns beiden gefällt.~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben? /- selbe Frage zum neuen ?!

~Bei „Chaostheorie der Liebe“ ging es mir tatsächlich nicht nur um Liebe, sondern auch um das Leben an sich. So viele Menschen sind unglücklich, ändern aber nichts daran. Mein Protagonist Gabriel ist einer davon. Auch seine Arroganz ist eine Art Schutzmechanismus, um von seinem eigenen Unglück abzulenken. Ich denke, dass es viele Menschen gibt, denen es so geht. Und darauf wollte ich aufmerksam machen. Außerdem denke ich, dass mein Studium viel dazu beiträgt, dass ich mir über solche Dinge Gedanken mache.

Nachdem dann der erste Teil so viele Leser begeistert hat, habe ich mir überlegt, dass es bei Gabriel und Alina weitergehen sollte. Ich hatte auch gleich einige Ideen. Gabriel und Alina müssen in dem nächsten Band weiter an sich arbeiten und auch ein Stückchen erwachsener werden. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Natürlich sind mir Rezensionen wichtig. Es ist schon spannend zu sehen, ob die Leser die Message verstehen, die man verbreiten wollte und ob einzelne Kapitel den Effekt haben, den sie haben sollten. Andererseits ist es als Autor da manchmal auch schwer. Ein einfaches Beispiel: Ein paar Leser haben bemängelt, dass ich zu viele Adjektive benutze. Einige andere wiederherum, dass es angeblich zu wenig wären… Und dann die goldene Mitte zu treffen ist schon eine Herausforderung.~

Zukünftige Projekte ?

~Ich arbeite derzeit an einem Fantasyroman, wo es um Nephilim geht. Allerdings, muss ich mal schauen, bei welchem Verlag ich den Roman unterbringen kann. Eventuell kommt auch ein dritter Teil von der Chaostheorie-Reihe, aber wir werden sehen. Vielleicht kommt ja auch noch eine ganz andere Idee dazwischen.~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~ Da gibt es ehrlich gesagt zu viele und das ist immer ein bisschen von der Stimmung abhängig. Wenn ich schlecht drauf bin, wird es immer eher etwas von Stephen King. Da gibt es einige gute Kurzgeschichten. Einer meiner Favoriten ist: „Ich weiß was du brauchst“. Wenn ich dagegen gut gelaunt bin, wird es etwas nachdenklicher und gefühlvoller mit John Green.~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~Es ist schwierig genau die Vorstellung des Autors oder der Leser zu treffen. Dazu kommt, dass einzelne Szenen weggeschnitten werden und man immer entscheiden muss, was relevant sind. Es gibt viele gute Verfilmungen, aber ich halte es für ein zweischneidiges Schwert.~

Buchvorstellung

chaostheorie-cover Wie kamst Du zu der Story?

~ Bei „Chaostheorie der Liebe“ ging es mir darum zwei gegensätzliche Charaktere zusammenzubringen und zu zeigen, dass diese miteinander harmonieren und sogar etwas voneinander lernen können: Daraus entstehen lustige, aber auch sehr nachdenkliche Szenen. Auch mein Studium hat hierbei noch seinen Teil dazu beigetragen, weil ich aufzeigen wollte, dass viele Menschen unglücklich sind, weil sie einfach nicht wissen, was sie vom Leben wollen.~

 

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Ich denke, dass die Protagonisten eher ein paar Alltagsbeobachtungen entsprungen sind. Aus diesen Beobachtungen entstanden dann nach und nach die Charaktere.~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

Cover und Titel wurden gemeinsam mit dem Foreververlag abgestimmt. Mit dem Ergebnis bin ich aber sehr zufrieden.~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?    cover-liebe-2

~Viele meiner Lieblingsstellen sind Diskussionen und Auseinandersetzungen von Gabriel und Alina. Sie geraten oft einander, aber regen den anderen auch zum Nachdenken an. Diese Szenen fand ich persönlich immer besonders spannend und unterhaltsam.~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Ich wollte mich an Romance einfach mal ausprobieren. Schließlich ist eine neue Erfahrung immer schön.~

=> Facebook Seite <=

Bücher

Chaostheorie des Lebens

Chaostheorie der Liebe

Gegen das Zwielicht

„Der Winterwundermann / Liebeswunder und Männerzauber / Glücksklee und Koboldküsse“ von Stephanie-Plum

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

janet-winterDer Winterwundermann: Weihnachten steht vor der Tür – und in Stephanies Küche steht ein fremder Mann. Er heißt Diesel, ist extrem attraktiv, und Stephanie hat keinen Schimmer, was er von ihr will …

Liebeswunder und Männerzauber: Stephanie soll als Partnervermittlerin einspringen: Bis zum Valentinstag müssen fünf Fälle von chronischem Single-Dasein gelöst sein. Ihr Einsatz als Liebesfee schmeckt allerdings nicht jedem …

Glücksklee und Koboldküsse: Stephanie und Diesel suchen Grandma Mazur. Die rüstige Lady ist mit einer Tasche voller Dollars losgezogen, um in der Spielhölle von Atlantic City ihr Glück zu suchen. Leider gehört das Geld einem skrupellosen Mafioso …

=> Hier gehts zum Buch <=

 

Fazit: 4/5 Sternen ❤

Amüsant, spannend und zum nieder knien genial.
Heitere Geschichte; Genial für zwischendurch.

Es ist unterteilt in 3 Geschichten!

Das Cover ist wunderschön und zeigt Natürlich den all beliebten Hamster von Stephanie Plum.

Diesel ist einfach nur göttlich und wir lieben ihn. Stephanie geht Er eher auf den Geist ! Aber doch ist er meist hilfreich.

Die erste Geschichte handelt von der Suche in nach Sandy Claws, wobei Stephanie eher auf Diesel acht gibt und dieser seinen Auftrag zu erledigen versucht!
Geniale Pannen und sehr heitere Situation bekommt der Leser geboten. Typisch Plum halt.

Die zweite Geschichte ist wieder sehr amüsant und chaotisch!

Diesel taucht wieder auf und man erfährt mehr von Ihm höchst interessant sind die Anmerkungen über sein Wissen über Ranger!

Diesel wächst einem einfach ans Herz und man freut sich das er mit Charme und Witz Stephanie bei Ihren Fällen bei steht!

Sehr prekär ist auch die Situation von Stephanie Schwester, aber die perfekte Lösung naht und bekommen ein sehr liebevolles Happy End.

Die dritte und leider letzte Geschichte handelt von verschwinden von Stephanie s Großmutter.

Die Jagd nach ihr beginnt und wir, die Leser erfreuen uns an viel Chaos und Witz.

Einfach wieder genial und Diesels Wiederkehr Bringen Stephanie Plum wieder viel Chaos und Aktion.

Man kann die Großmutter einfach nur Lieben, aber selber nie so eine haben wollen.

Ich liebe einfach die Romane von Janet, besonders wegen Ihrer Mischung von Aktion, Charme, Humor und erotischer Stimmung.

Empfehlenswert! Vielen Dank für das Rezi Exemplar an #RandomHouse.
Göttlich amüsant und durch Diesel mit erotischen Witz.

„Crazy, Sexy, Love“ von Kylie Scott

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

crazy-sexy-loveAls Vaughan Hewson in seine Heimatstadt zurückkehrt, ist er auf alles vorbereitet: nur nicht darauf, eine tränenüberströmte Braut in seiner Badewanne vorzufinden! Ihr Name ist Lydia Green, und sie hat gerade erfahren, dass der Mann, dem sie an diesem Tag das Jawort geben wollte, schon seit einer ganzen Weile eine Affäre mit seinem besten Freund hat! Um der Hochzeitsgesellschaft zu entkommen, ist Lydia Hals über Kopf geflüchtet, über den Gartenzaun und durch ein Fenster direkt in Vaughans Badezimmer. Vaughan kann die hübsche Fremde nicht ihrem Schicksal überlassen und nimmt sie bei sich auf. Dabei hat der Ex-Rockstar und Barbesitzer eigentlich seine ganz eigenen Probleme –

=> Hier gehts zum Buch <=

 

❤ Fazit: 5/5 Sternen ❤

Verführende Geschichte, wo man gerne schnell doch ab und zu mal Babe wäre ❤
Wundervoller Auftakt der neuen Reihe von Kylie Scott !
Wer die vorherigen Rockstar Bücher geliebt hat, wird hier definitiv auf seine Kosten kommen ! Berauschend !
Vaughan ist einfach ein begnadeter Mann, gutaussehend, sexy und so Bad Boy. Jedoch ist er auch sehr sympathisch, wie er für eine Fremde einsteht und ihr beisteht in einer schwierigen Zeit. Besonders sind es immer wieder die Stellen wo „Babe“ seine Aufmerksamkeit bekommt, einfach genial zu lesen!
Aber auch Lydia ist anbetungswürdig, so schnell wie Sie überstürzt aufbricht und dann auch noch Ihr genialer Einfall, der sich zu einem Glückstreffer erweist. Sie landet mit Ihrer Flucht in Vaughan Leben und man will einfach genau wie Lydia, da nicht mehr weg! Besonders bei Ihrer Person gefiel mir aber das Detail der Stärke, sie hat sich in kürzer Zeit wieder aufgerappelt und weiter gemacht!
Aber wir als Leser bekommen noch mehr wundervolle Menschen geboten, die vom Chaos beherrscht werden und komplizierte Verbindungen zu einander führen. Hierbei fand ich Vaughan’S Schwester sehr interessant. Hoffe in Teil 2 mehr von Ihr zu erfahren ❤
gewinn-kylie-scott-4Das Cover gefällt mir sehr gut und sticht heraus, jedoch ist das amerikanische viel schöner. Aber da es für den deutschen Markt umgeändert wurde, müssen wir uns damit zufrieden geben!
Der Titel ist perfekt gewählt. Er beschreibt genau die Situation & die Menschen, die die Geschichte beherrschen.
Der Schreibstil ist einfach Kylie, perfekt, berauschend, fließend, fesselnd, mitreißend & emotional. Man merkt mir gefallen Ihre bisherigen Werke, sehr.
Aber es ist einfach die Wahrheit, Sie schaffte es sofort einen in Ihren Bann zu ziehen & man fühlt sich zu den Hauptprotagonisten mit einbezogen.
Jedoch amüsiert man sich auch köstlich, z.B. am Anfang wo Lydia das Video sieht oder wie Sie reagiert, als Sie ihren Verlobten nochmal antrifft…
Außerdem muss ich gestehen, dass ich es auch sehr genoss das immer wieder von dem Rum oder generell von den Rockstars innerhalb der Geschichte gesprochen wurde. Ich liebe diese Jungs einfach ❤
Der Schluss, kurz erwähnt ohne Inhalt, versteht sich, war für mich sehr überraschend und schnell. Hatte es anders erwartet , war aber vollkommen zufrieden !
Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an NetGallery!

 

„Doktor M“von Cassie Love und Stella Stone

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Kann ein einziger Fehler ein ganzes Leben bestimmen?

dr-mEr ist gut aussehend, karrierehungrig und hat magische Hände. Um es kurz zu fassen, Doktor Matthews ist der Traummann einer jeden Frau – und der Traumchirurg eines jeden Patienten.

Gäbe es nur nicht das teuflische weiße Pulver, das selbst Engel im Operationssaal zu Dämonen werden lässt…
Gäbe es nur nicht diesen einen kleinen Vorfall, der sein Leben auf den Kopf gestellt und die schwer verletzte Emma in seinen Operationssaal befördert hat…
Gäbe es nur nicht die tiefen emotionalen Krater, die ein Leben an der Spitze hinterlässt…

… dann wäre Doktor M. der Traummann einer jeden Frau – und der Traumchirurg eines jeden Patienten.

=> Hier gehts zum Buch <=

❤ Fazit: 4/5 Sternen ❤

Sehr spannender & emotionale Geschichte.

Dalton und Emma schließt man sofort ins Herz und wir ergründen, was mit ihr geschehen ist.

Sehr offene aber bildliche Schreibweise, man kann sich auch gut in die 2 Personen ein finden, spürt ihren Schmerz.

Besonders gut gefiel mir auch, dass die Autorin dem Weg der Heilung beschreibt, wie schwer & mühsam jeder Schritt ist.

Der Schreibstil ist sehr spannend geschrieben, die Autorin schafft den Leser zu fesseln und immer wieder neue Fragen einzuwerfen. Besonders daher bleibt man am Ball und kann die Geschichte nicht aus der Hand legen! Besonders die Rückblenden hatten es mir angetan und ich hab mich bis dahin immer gefragt, was nach dem Stopp der vorherigen wohl passiert ist.
Das Cover ist sehr sexy. Es zeigt den männlichen Hauptprotagonisten und macht neugierig „Wer dieser ist?“.
Das Buch hat mir sehr gefallen, ist frisch und mit Emotionen gefüllt. Herz Schmerz mit schrecklichem Unfall und dem Weg der Genesung.
Vielen dank für das Lesevergnügen an Fine Line Publishing.

 

❤ #AutorenTag Cornelia Pramendorfer❤

❤ #AutorenTag Cornelia Pramendorfer❤

=> Steckbrief <=

corneliaName: Cornelia Pramendorfer
Alter: 29
Wohnort: Neunkirchen/Österreich (ca 1 Stunde von Wien weg)
Genre: Romance, Fantasy
Erschiene Werke:
Lost in Texas – Auf der Suche nach Dir
Tage voller Regen
Hobbys: Lesen, Fotografie
Lieblingsserie: Reign
Lieblingsfilm: Daredevil
Lieblingssong: Castle by Halsey
Lieblingsschriftsteller/in: Victoria Aveyard
Lieblingsbuch: Drachenkämpferin by Licia Troisi
Lieblingsessen /-getränk: Lasagne /Pfirsich Eistee
Lieblingsjahreszeit: Herbst (aber nur den goldenen, nicht so was wie dieses Jahr  )
Lieblingsfarbe: Helles grün

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Schon seit ich meinen Berufswunsch in der Grundschule äußern konnte, wollte ich Bücher schreiben. Außer Geschichten zwischendurch wurde daraus jedoch 28 Jahre nichts. Erst 2016 hab ich beschlossen, dass ich das nun ernsthaft in Angriff nehme und mich reingekniet. Anfang September habe ich mich dann selbstständig gemacht und mit der ersten Buchveröffentlichung mir diesen Traum erfüllt. ~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~Das war schon ziemlich früh, kurz nachdem ich schreiben und lesen in der Schule gelernt hatte.~

Wo schreibst du am liebsten?

~ Am liebsten an meinem Schreibtisch vor dem Computer, oder dann spätabends mit dem Laptop im Bett. Nein, ein richtiges Vorbild habe ich nicht. Ich bewundere zwar den Stil einiger Autoren, aber das ist auch schon alles. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Oh das kommt auf das Genre an, denn im Fantasybereich, erfordert es deutlich mehr an Planung und Notizen, als bei Liebesromanen. Grundsätzlich wenn ich ein gutes Monat schaffe, dann brauche ich 1,5 Monate für die erste Rohfassung, um sie zu schreiben. Danach folgt aber noch einiges mehr, wie Überarbeitung, Lektorat und Korrektorat, bevor es auf die Leser losgelassen werden kann.~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Meistens sind es gerade, diejenigen an denen ich im aktuellen Projekt schreibe. Einfach, weil sie einem ans Herz wachsen. ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Ich liebe Pinterest, das ist die beste Inspirationsquelle überhaupt. Und meist genügt schon ein einziges Bild, um eine komplette Story daraus zu spinnen.~

Sind dir Rezensionen wichtig?

Rezensionen sind grundsätzlich für Autoren wichtig, aber sie erfreuen eben auch unser Herz und zeigen uns, wie unser Werk geschätzt wird. ~

Zukünftige Projekte ?

~Oh ganz viele. 

Angefangen ist meine 5-teilige Fantasyreihe, von der Band 1 vollendet ist und die anderen grob geplant.

Und kürzlich begonnen 8-teilige Romancereihe, Band 1 wird gerade geschrieben.

Zu meinem Debüt „Lost in Texas“ – wird es einen zweiten Band geben, der auch schon begonnen wurde.

Ansonsten, steht noch so viel auf meiner Liste, was ich alles gerne noch schreiben würde. So viele Leben habe ich gar nicht  ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~ Das war immer die Drachenkämpferin Reihe, die sich auf gesamt 9 Teile erstreckt. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~Meist sind sie leider abweichend, oder für den Leser wichtige Stellen sind gekürzt oder gar nicht enthalten. ~

Buchvorstellung
Cover1_TageVollerRegen.jpg

Wie kamst Du zu der Story?

~ Ohne zu viel zu verraten, muss ich sagen, dass die Idee dahinter, ein Buch im Buch ist. Mag kompliziert klingen, aber während ich sozusagen Sophies Geschichte aufschreibe, schreibt sie selbst, die ihrer Vergangenheit, als Buch nieder. ~

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Sophie hat einen gewissen Teil von mir was Charaktereigenschaften und Lieblingsdinge angeht. Liam hingegen ist komplett frei erfunden, aber Mari hat die Charaktereigenschaften, zumindest die meisten, von einer Autorenkollegin, mit der ich täglich schreibe. Und ja sie weiß darüber Bescheid und war sogar einverstanden. Außer gegen Ende, da musste ich dann meinen Plot ein wenig abändern.  ~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

~ Tage voller Regen war nach den ersten paar Kapiteln der Titel, einfach weil das Leben von Sophie nicht gerade das einfachste war im letzten Jahrzehnt und es beschreibt am besten ihren Gemütszustand. So ergeht es auch Liam, als das Schicksal hart zuschlägt.

Und da ich auch Coverdesignerin bin, habe ich es natürlich selbst gemacht. Die abgebildeten Blumen erinnern Liam an ein spezielles Ereignis in seiner Kindheit. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~Liam & Sophie nach dem Restaurantbesuch am Strand ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Ich muss sagen, bis vor kurzem hatte ich seit locker zehn Jahren keinen Liebesroman mehr gelesen, aber als ich meinen Debütroman „Lost in Texas – Auf der Suche nach Dir“ mit meiner Autorenkollegin geschrieben hatte, war ich so begeistert von dem Genre. Vor allem, da es so viel mehr an der Realität liegt, als eben mein anderes Genre Fantasy. Es erfordert einfach keine komplizierte Welten- oder Völkerplanung.~

=> Facebook Seite <=

Bücher

Lost in Texas

„Dark Prince“ von J. S. Wonda

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

»Ich werde dir etwas über mich erzählen. Es beginnt mit einem Geheimnis, das England bis ins Königshaus erschüttern könnte, und endet mit einem noch viel größeren. Du denkst, ich sei nichts weiter als ein Gangster, der mit Drogen und Kartellen spielt. Und dabei gewinnt. Du denkst, ich besäße nur meinen Club und ein paar Leute, die mir gehorchen. Du glaubst, meine Kontakte reichten nicht um die Welt, und du glaubst, mein Blut sei so rot wie deines. Aber du täuschst dich. Du hast keine Ahnung, wen du wirklich vor dir hast.«

Blaues Blut und schwarze Abgründe. – Die neue royale Liebesgeschichte von Bestsellerautorin J. S. Wonda!

dark-princeLondon. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus.
Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, das diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend – und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist.
Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince‘ verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können?

Band 1 der royalen Romantikthriller-Reihe, die den Leser nach London entführt, durch spannende Szenen und prunkvolle Schlösser begleitet und in Westminster enden wird. Mit jedem Band wird die Geschichte royaler.

Voraussichtlich vier Bände, jeweils 350-400 Taschenbuchseiten. Band 2 erscheint Mitte Dezember. Aus mehreren Sichten erzählt. Enthält deutliche Sprache, explizite Liebesszenen und eine vollkommen neuartige, royale Story, die es so noch nicht gab.

»Wer bist du?«
»Ich bin der Mann, dessen Rose zerfallen ist.«

Kein Fantasy.
Kein Prinzessinnenroman.
Kein Märchen.

fb_img_1478448752587
❤ Fazit: 5/5 Sternen ❤
Düster, emotional und sehr sexy…Dark Prince

Man kann es einfach nur Lieben !

Wundervoller Anfang einer Reihe um eines Londoner Prinzen, der einen in seinen Bann zieht, ob man will oder nicht!

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, die Leser erhalten 3 Hauptprotagonisten, die einem schnell sympathisch werden.

Besonders bei den 2 männlichen Charakteren kann man sich sehr schwierig entscheiden welcher faszinierender ist!
Beide Männer sind sehr düster, Dominat und haben viele Geheimnisse, man bekommt diese Häppchenweise Serviert.
Jedoch bleibt somit die Spannung erhalten und die Geschichte wirft immer wieder Fragen auf, die man unbedingt beantwortet haben möchte…Somit wird das Buch nicht aus der Hand gelegt!

Die dritte Person ist Florence, sie ist von ersten Moment sympathisch und beeindruckt durch Ihr Stärke. Sie ist furchtlos, wo mancher sich schon zurück ziehen würde! Beeindruckend und perfekt passend zum Prinzen sowie zu Davies.

Ich durfte durch die Gruppe „Ladies Lounge“ hautnah bei der Entstehung des wundervollen Cover mit dabei sein und muss einfach nochmal sagen, es ist traumhaft ! Sehr verspielt und sehr passend, durch die Krone sticht das Royal nochmal in den Vordergrund! Perfekt gewählt.
Der Schreibstil ist einfach wundervoll, genau passend zu jeder Situation. Er reißt einen einfach mit und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen!
Man will sofort alles über den Dark Prince erfahren, man bekommt nicht genug von Ihm.
Besonders ist aber auch der Aspekt der Dreier Konstellation sehr heikel und macht viele Szenen erotisch.
Sehr erfrischend und für mich eindrucksvoll waren aber auch immer wieder die Zitate aus den verschiedensten Märchen! Ein Bonus oben drauf zu einer beeindruckten Geschichte.
Empfehlenswert!
Besonders freue ich mich auch, das in kürzester Zeit Band 2 erscheint. So kann man mit sehr wenig Wartezeit wieder in die düstere Welt des Prinzen eintauchen.
Vielen Dank für das Lesevergnügen!
Vielen Dank für das Rezensions Exemplar an die Autorin!

 

„Entfachte Glut: Der Fluch der Unsterblichen (Die-Unsterblichen-Reihe 1)“ von Raywen White

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

entfachte-glut

Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane hat ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?

Leser-Feedback:
Raywen White hat mich mit ihrem wundervollen Debüt-Roman wirklich für sich gewonnen. Es stimmte einfach alles. Perfekt für jeden Fantasy-Fan! (Dreamlike Books)

=> Hier gehts zum Buch <=

Fazit: 4/5 Sternen ❤

Wunderschöne spannende und aktions geladene Fantasy Geschichte.
Man wird in die Welt von Tanja geschmissen, diese scheint eine ganz normales Leben zu führen, jedoch ändert sich das Schlagartig durch Ihre Entführung. Eine schreckliche Begebenheit, Sie soll ausgeliefert werden…aber dies ist gar nicht so einfach für Ihren Entführer Kane.
Die Charaktere sind einen sofort sympathisch und man fragt sich, Warum und Weshalb…aber viel interessanter ist auch die erotische Anziehungskraft zwischen Kane und Tanja. Sie können es sich beide nicht erklären, aber Ihre Körper sprechen Ihre eigene Sprache.
Aber auch Kane’s Vertraute Gawain und Candy sind einfach nur bezaubernd und so amüsant, egal in welcher Situation man kann einfach nur über die sarkastischen oder ironischen Sprüche in den ernsten Szenen schmunzeln.
Überraschender Weise steckt aber so viel mehr hinter der Entführung von Tanja…
Das Cover ist wunderschön, es ist sehr erotisch und sprach mich sofort an, daher musste ich es einfach haben.
Der Schreibstil ist fließend, fesselnd und sehr mitreißend. Man wird von einer zur nächsten spannenden Szene gebracht, wo man vor Erwartung die Wendung herbei sehnt, wo alles Gut wird.
Einfach Empfehlenswert! Bezaubernde Geschichte mit sehr viel Aktion! Emotional, amüsant & mit erotischem Touch.
Freue mich sehr auf den 2. Teil „Vergessene Leidenschaft“, den trotz für mich sehr schönen Ende sind doch noch sehr viele Aspekte offen. Daher freue ich mich auch auf die bevorstehende Leserunde mit AutorenGespräch.
Vielen Dank für das Lesevergnügen & LeseExemplar an die Autorin.

=> Hier gehts zum Band 2 „Vergessene Leidenschaft“ <=

❤ #AutorenTag Nicolette Verstege❤

❤ #AutorenTag Nicolette Verstege ❤

 

=> Steckbrief <=

 

nvName: Nicolette Verstege
Alter: 45
Wohnort: Am linken Niederrhein in der Nähe von Düsseldorf
Genre: Liebesromane / Humor
Erschiene Werke: Küsse niemals deinen besten Freund, Auftrag ins Glück, Weihnachtschaos inklusive, Kopfüber ins Blind Date, Umweg Richtung Liebe, Kopflos in die Liebe, Weihnachtsmann inkognito
Hobbys: Schreiben, Lesen, Kochen, Grafikdesign
Lieblingsserie: The Walking Dead, Supernatural
Lieblingsfilm: Star Wars
Lieblingssong: Hab ich nicht
Lieblingsschriftsteller/in: Stephen King
Lieblingsbuch: zu viele
Lieblingsessen /-getränk: Reis in jeder Form / Kaffee, am besten Eimerweise
Lieblingsjahreszeit: Sommer
Lieblingsfarbe: türkis

 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Um eine kranke Freundin aufzuheitern, habe ich eine FanFiktion zu ihrer Lieblingsserie geschrieben. So hat es seinen Anfang genommen. ~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~Ich glaube, ich war neun oder zehn Jahre alt, als ich mit dem Schreiben begonnen habe. Die ersten Geschichten habe ich in Schulhefte geschrieben und sie meinen Freundinnen zum Lesen gegeben.~

Wo schreibst du am liebsten?

~ Im Winter auf dem Sofa und im Sommer im Garten. Das wichtigste Utensil dabei – eine Tasse Kaffee. Ohne den geht nichts.~

 

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~  Im Schnitt benötige ich cira acht Wochen. Kommt auf den Umfang an.~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Ich mag sie alle. Einen eindeutigen Favoriten gibt es nicht. ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~  Eine Frage, die ich oft höre und nicht beantworten kann. Die Ideen sind auf einmal da. Ich weiß nicht, woher sie kommen – normalerweise. Es gibt auch Ausnahmen. Da hat man das berühmte Aha-Erlebnis und weiß – daraus mache ich ein Buch. ~

Wie kamst du auf deine/n Buchtitel?

Durch viele Diskussionen mit meinen Mädels. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben? /- selbe Frage zum neuen ?!

~ Weil ich eine Idee hatte. Wenn sich eine Story im Kopf festsetzt, muss sie geschrieben werden. Sie drängt mit aller Macht heraus. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~  Feedback, ob positiv oder negativ, ist wichtig. Es ist schön zu erfahren, wie dem Leser das Buch gefallen hat. So kann man Rückschlüsse ziehen ~

Zukünftige Projekte ?

~ Ich habe mehrere Romane in Planung. Der Erste für nächstes Jahr ist bereits fertig. Es ist ein Liebesroman mit viel Humor.~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~Ich habe so viele Bücher gelesen, dass ich kein bestimmtes favorisiere.~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Da bin ich gespalten. Es kommt auf die Umsetzung an. Manche sind wirklich großartig und bei anderen schüttelt man nur den Kopf. ~

Buchvorstellung
cover-klein

 

 

Mackenzie muss an den Mann gebracht werden, findet zumindest Helena, Macks beste Freundin.
Kurzerhand arrangiert sie ein Blind Date für Mack mit Travis, den sie im Internet kennengelernt hat.
Mackenzie ist alles andere als begeistert, lässt sich aber nach anfänglichem Zögern darauf ein, aber sie ist sich nicht sicher, ob alles so ist, wie es scheint …

 

 

Wie kamst Du zu der Story?

~Eine Freundin erzählte mir, dass sie überlegt, zu einem Blind Date zu gehen und schon war die Idee geboren.~

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Alle Personen sind frei erfunden. ~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

~ Das Roman spielt in Austin Texas. Also habe ich mir ein Bild von Austin gesucht. Da die Straße alleine langweilig aussah, habe ich mich für die fliegenden HighHeels entschieden.~

 

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~Das erste Treffen zwischen Mack und Travis. Ein Wunder, dass er nicht geflüchtet ist.~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~  Ich mag Humor und Liebesgeschichten, es ist fantastisch, beides miteinander zu verbinden. ~

=> Facebook Seite <=

Bücher

Weihnachtsmann inkognito

Küsse niemals deinen besten Freund

Weihnachtschaos inklusive

Kopflos in die Liebe

Kopfüber ins Blind Date

Auftrag ins Glück

Umweg Richtung Liebe