„Die Geliebte. Eleonoras geheime Nächte“ von Sara Bilotti

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖

die-geliebteDie sonnige Toskana hat Eleonoras Leben schöner gemacht. Hier hat sie ein Zuhause gefunden, und seit sie bei Emanuele wohnt, empfindet sie zum ersten Mal ein Gefühl von Zughörigkeit. Doch als sie hört, dass er ihr Vertrauen missbraucht haben soll, zerbricht das fragile Glück, und Eleonora flieht sich in Alessandros Arme, den sie im Grunde ihres Herzens nie vergessen hat. Irgendwann wird ihr klar, dass der Moment gekommen ist, sich ihrer Vergangenheit zu stellen, so schmerzhaft sie auch sein mag. Der Moment, sich endlich zu entscheiden …

>Hier gehts zum Buch<<

Teil 2 Die Verführte
Teil1 Die Begehrte
❤ Fazit: 5/5 Sternen ❤
Düster, emotional & voller Geheimnisse, die aufgedeckt werden müssen!
Beim Letzten Band der Trilogie bin ich etwas gespaltenen Meinung!

Am Anfang ist man entsetzt, danach versteht man die Welt nicht mehr & dann versinkt man und hört nachts nach 1.30 Uhr notgedrungen auf zu lesen, weil die Hoffnung auf Besserung gesät ist und man ersehnt sich seinen Willen zum erhofften Ende!

Das Buch hat mich sehr beeindruckt, es kam viel zu Tage. Es konnten Traumas aufbereitet werden! Jedoch ist es schwierig die komplexen Zusammenhänge so nach einander zu verdauen.

Ein Buch mit sehr viel Tiefe und Emotionen!

Besonders im Hinblick auf das Thema Liebe…diese Gefühl, etwas unbeschreibliches. Jedoch was ist wahre Liebe? Einzigartig, vielfältig aber doch für jeden Menschen etwas anderes!

Ich finde besonders Emanuele verkörpert dieses Gefühl! Im Zusammenhang mit Eleonora beweist er Es nicht nur sondern zeigt dies mit Zärtlichkeiten, die Ihm keiner Zutraut.

Ob diese Liebe erfüllt wird?
Schafft es Eleonora sich für einen Mann zu entscheiden oder scheitert Sie und bleibt an Ende allein?

Einfach berauschend und mitreißend. Der Schreibstil von Sara ist sehr abwechslungsreich, besonders auch mit den Vergleich bei Alessandro mit einem Gemälde sowie mit den Geschehenen als Stück / Bühne zu definieren.

Sehr gefühlvoll & einzigartig besonders im Hinblick auch auf die Stimmung von Eleonora, man fühlt mit dieser und kann fast nach vollziehen warum beide Männer so anziehend sind!

Die Hauptprotagonisten in diesem Teil sind 3 Personen.

Eleonora, die leidet, sich nicht entscheiden kann, aber etwas verbirgt. Man endlich auch mal hinter Ihre Fassade blicken lässt.
Alessandro, der bemerkenswerte kreative Schauspieler, der sich in diesem Teil endlich auch mal menschlich zeigt, nicht mehr das perfekte Gemälde.
Emanuele, der so in der Rolle des schlechtem Weiberhelden festhängt, somit auch der Leser Schwierigkeiten hat, zu folgen was wahr und was falsch ist.

Bemerkenswerte Konstellation von verschiedensten Charakteren, jedoch hat man durch die 2 anderen Bände trotzdem eine der Brüder als Favorit und leidet einfach mit den Taten des anderen Bruders.

Überraschende Wendung und sehr emotional aber auch amüsant und mit knisternder Erotik!

Empfehlenswert! Leidenschaftlich, aufwühlend & düster.
Vielen Dank an Random House für das Rezi Exemplar!
#BloggerPortal

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s