„Der Kuss der Lüge: Die Chroniken der Verbliebenen“ von Mary E. Pearson

~ REZI ZEIT ~

kuss-der-lugeSie befahl, und das Licht gehorchte. Auf einen Wink von ihr fielen Sonne, Mond und Sterne auf die Knie und erhoben sich wieder. Es war einmal eine Prinzessin, mein Kind, und die ganze Welt lag ihr zu Füßen …

Blonde Locken, ein warmer Blick, freundlich – der eine. Dunkle Augen, braungebrannt, ein beunruhigendes Lächeln – der andere. Gleich zwei Männer sind es, die Lias Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Es ist der erste Abend, an dem Lia als Schankmädchen in der Taverne arbeitet. Dabei ist sie eigentlich eine Prinzessin. Doch sie ist auf der Flucht, weggelaufen von zu Hause, weil sie sich nicht auf die Ehe mit einem Prinzen einlassen wollte, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Was sie nicht ahnt: Einer der beiden Männer ist der Prinz, gegen den sie sich entschieden hat. Und der andere ein Mörder, losgeschickt, um Lia zu töten. Während Lia sich zu beiden hingezogen fühlt, ahnt sie nicht, dass sie längst in größter Gefahr schwebt …

Fazit: 5/5 Sterne《

Aufregend mit Aktion & Liebe zum Leben…
Lia flieht bevor Sie heiraten soll. Sie genießt das einfache Leben und begegnet 2 Männern, die Sie auf unterschiedliche Art faszinieren. Wird Sie in ihr altes Leben zurückkehren ? Lässt Sie sich auf einen der Bewunderer ein ?
Das Cover ist wunderschön, so schlicht mit Lia, die mit Ihrer Rückensicht sich präsentiert. Es ist durch seine Umgebung sehr verspielt und macht auf die Person im Cover und Geschichte sehr neugierig. Ein Blickfang Cover.
Der Klapptext gibt den Anfang der Geschichte wieder.
Die Hauptprotagonisten bestehend aus Lia, Rafe und Kaden. Alle 3 sind sehr interessant beschrieben, stechen aus der Allgemeinheit heraus und imponieren durch Ihre Persönlichkeit.
Lia, ist viel mehr als nur Prinzessin und das wird uns sofort zu Beginn des Buches deutlich. Besonders anfänglich mit Ihrer Flucht zeigt Sie Ihre stärken und Durchsetzungskraft. Sie ist ein bewundernswerte Person, die sich jeder neuen Situation mit Bravur steht. Jedoch zweifelt man auch zwischendurch, da Sie vor Ihrer Verpflichtung, die für Ihr Land mehr bedeutet als nur eine Heirat, flieht.
Rafe und Kaden sind die 2 Männer, die sofort die Aufmerksamkeit um sich herum auf sich ziehen! Beide sind charismatisch, sehr liebreizend und sexy. Schiebens ich jedoch mit Ihren Taten zu Gunsten von Lia positiv in den Vordergrund. Man versteht warum Lia zwischen 2 Stühlen bei der Auswahl sitzt.
Der Schreibstil ist in sehr flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen.
Die Autorin ist sehr beeindruckend, Sie überrascht durch unerwartete Schicksalsschläge mit Spannung und Steigerung des Leseflusses innerhalb der Geschichte.
Die Autorin reißt einen sofort mit, man taucht in eine wundervolle Geschichte mit viel Gefühl aber auch Dramatik ein. Der Wechsel der Perspektiven bringt den Leser noch näher an den jeweiligen Charakter und hilft dadurch diesem besser zu verstehen & mit diesem zu fühlen, ob Freude oder Schmerz.
Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, da Ich unbedingt erfahren musste wie es weiter geht. Besonders herausgestochen hat für mich die Entwicklung der Charaktere, aber auch Lias Weg zur Entscheidung im Hinblick auf die 2 Männer. Diese habe auch mich in Ihrem Bann gezogen und in mancher Hinsicht überrascht und erschreckt.
Außerdem haben mir auch die anderen Charakter sehr gefallen, dabei waren am interessantesten Pauline und Gywn.
Der perfekte Einstieg in Reihe !
Sehr spannende fantasievolle Lektüre umhüllt mit Erkenntnissen, Kämpfen und Liebe.
Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an Netgalley und den Verlag Bastei Entertaiment.

Werbeanzeigen

„Ormog: Der letzte Weiße Magier“ von Thomas Engel

~ REZI ZEIT ~

picsart_02-20-10-50-53Auf dem Planeten Magnus leben Menschen zusammen mit anderen vernunftbegabten Wesen. Magische Kräfte sind allgegenwärtig. Zwischen den Mitgliedern des Weißen Ordens und den abtrünnigen Gorgulzauberern entspinnt sich ein Machtkampf, der das einst blühende Reich von Kamal zu zerreißen droht. Im Konflikt auf Leben und Tod versuchen der Weißmagier Ormog und seine Gefährten zu verhindern, dass der Dunkle Meister der Gorgul sein Ziel erreicht: die unumschränkte Herrschaft des Bösen. Das Blatt wendet sich, als Ormog sich mit seiner gefährlichsten Gegnerin verbündet. Vatya, die Elitekämpferin der Gorgul, wechselt die Seiten. Können sie und Ormog ihre Zivilisation vor dem Untergang bewahren.

Fazit: 4/5 Sterne《

Fantasievolles Abenteuer mit sehr viel Spannung & Aktion…
Ormog ist ein Weisser Magier, leider dann wohl der letzte gegen den Kampf gegen die Gorgul. Dann trifft Er auf seine Gegnerin aus den Reihen der Gorgul und der Kampf gegen Vatya zieht sich immer mehr zu…
Wie soll Er Sie bekämpfen und die Welt vor den Gorgul retten ?
Das Cover ist sehr schön, sehr verspielt und wundervoll hervorgehoben durch die Schrift des Titels. Die Blätter des Buches sind oben orange, dies ist einfach ein Blickfang und sticht wundervoll im Bücherregal raus.
Der Klapptext gibt den Anfang der Geschichte wieder.
Die 2 Hauptprotagonisten bestehend aus Vatya und Ormog. Beide sind sehr mächtige Magier und sehr faszinierend, charismatisch und voller Tiefe.
Ormog ist zuerst sehr geheimnisvoll und man braucht einige Zeit um den Charakter mehr zu mögen, jedoch wird er mit weiterem Verlauf des Buches immer faszinierender und man hofft dass er den Gefahren durch die Gorgul entkommt.
Vatya ist von Beginn an sehr sympathisch, trotz dessen dass Sie auf der bösen Seite der Gorgul kämpft. Ihr Ehrgeiz und Ihre magischen Fähigkeiten heben Sie hervor und man bewundert, wie Sie Ormog hinter her jagt. Ihre Raffinesse kann einfach nur begeistern.
Außerdem begleiten Ormog 2 beeindruckende Helfer, sein Haussklave Ichyton sowie sein Verteidiger Garius. Beide Charaktere haben unentdeckte Talente und beeindrucken immer wieder aufs Neue.
Der Autor ist sehr beeindruckend, besonders da es sich um einen 16 Jährigen Verfasser handelt. Der Schreibstil ist in gehobener Sprache verfasst, sehr flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen.
Der Autor reißt einen sofort mit, man taucht in eine wundervolle fantasievolle Welt ein.
Der Lesefluss ist flüssig & mitreißen und somit ist das Buch schnell verschlungen!
Ich habe das Buch gemeinsam mit meine Sohn gelesen und wir Beide waren sehr begeistert. Besonders hat für uns der Charakter von Vatya herausgestochen, Ihr Weg innerhalb des Buches steigert sich durch Ihre Taten.
Die Entwicklung aller Charaktere beeindruckt, besonders die Festung ind er Gruppendynamik.
Sehr spannende Lektüre in einer fantasievoller erschaffener Welt.
Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag.

„Beautiful Lies: Trügerische Wahrheit“ von Lucia Vaughan

~ REZI ZEIT ~

„Hatte ich ernsthaft angenommen, seiner dunklen Anziehungskraft widerstehen zu können? Ich kann seine Nähe unmöglich ertragen, ohne dass sich der Wunsch verstärkt, ihn für mich zu haben. Ich dachte, ich könnte ihm Gleichgültigkeit vorspielen, um ihn auf Abstand zu halten. Ich habe mich geirrt.“

beautiful-liesPaige Cunningham hat ihren eigenen Kopf. Die begabte Pianistin trotzt den Plänen ihrer einflussreichen Familie und wählt einen Weg fernab von Ruhm und Reichtum. Ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, ist ihr sehnlichster Wunsch. Doch ein körperlicher Zusammenbruch ruft ihren ehemaligen Verlobten Cade Bennett – breitschultrig und von zweifelhaftem Ruf – auf den Plan. Allerdings ist er der Letzte, den Paige sehen will. Am liebsten würde sie ihn zum Teufel schicken. Nur denkt der erfolgreiche Broker nicht im Traum daran, sich ihrem Dickkopf zu beugen. Je hartnäckiger Cade wird, desto mehr schmilzt Paiges Widerstand. Erste Risse entstehen in ihrer Fassade und das ist fatal, denn die Sünden ihrer Vergangenheit wären deutlich einfacher zu verheimlichen, wenn da nicht diese verflixte Anziehungskraft wäre. Cade lässt Paige nämlich nicht annähernd so kalt, wie er es sollte.

Beautiful Lies – Trügerische Wahrheit ist ein abgeschlossener Roman mit dramatischen, humorvollen und romantischen Elementen, sowie gefühlvoll beschriebenen Liebesszenen. Es kommen Personen vor, die in Purple Sky – Bittersüßes Spiel eine Rolle spielen. Das Buch kann unabhängig gelesen werden.
Das Taschenbuch entspricht 300 Seiten.

Leseprobe:

»Was wird das hier?«, fahre ich ihn an. »So ein scheiß Dominanzspielchen?«
Statt auf meine Provokation einzugehen, fährt er sich mit der Hand übers Gesicht. »Ich weiß nicht, was du glaubst gesehen zu haben, aber du irrst dich.«
»Du hast mit Judy geflirtet! Ich stand an der Bar und habe euch beobachtet. Das war demütigend.« Und es tat weh. So verdammt weh, ihn mit einer anderen zu sehen, die ihn zum Lachen bringt.
Cade zieht die Augenbrauen hoch und schüttelt den Kopf. »Du irrst dich«, wiederholt er. »Wenn, dann hat sie mit mir geflirtet.«
»Ich denke, ich weiß, was ich gesehen habe und jetzt tritt bitte zurück, damit ich gehen kann.«
Cade bewegt sich nicht. Also schiebe ich meine Hände zwischen uns, um ihn wegzudrücken, stoppe aber, als ich seine Bauchmuskeln unter dem dünnen Hemdstoff ertaste. Cade hält die Luft an und ich sehe auf in dunkle Augen, deren Intensität mir sofort zwischen die Beine fährt.
»Ich glaube, du suchst nur einen Grund, um mich nicht zu mögen. Aber weißt du was?« Seine Stimme senkt sich zu einem rauen Flüstern »Du kannst mich wegstoßen so oft du willst – du wirst mich nicht los.«

Fazit: 5/5 Sterne《

Dramatisch, mit Tiefe und Liebe…
Paige ist am Boden, Sie ist einfach in Ihrer Trauer wieder im Leben, am tiefsten Punkt…Ihre ZiehEltern wissen nicht weiter und holen Ihre große Liebe Cade zur Hilfe…Kann er Ihr helfen ? Kann Sie Ihm wiederstehen ?
Das Cover ist mit Cade versehen, er ist einfach in seiner Präsens im Cover sexy. Die weibliche Person im Hintergrund macht neugierig, wer soll da im Hintergrund auftauchen ?
Der Klapptext gibt den Inhalt wieder und regt zum Lesen an.
Die 2 Hauptprotagonisten bestehend aus Paige und Cade. Beide sind faszinierend, haben Ihre sympathischen Seiten und man will mehr über Sie erfahren.
Paige ist am Boden, deprimiert und ohne Hoffnung. Sie wächst einem sofort ans Herz und man will Ihr helfen. Besonders will man aber hinter Ihre Fassade schauen und Ihre Geheimnisse aufdecken !
Cade ist sexy, dominant wenn es angebracht ist! Einfach hinreißend, charismatisch, muss aber über seinen Schatten springen um vielleicht über die gemeinsame Vergangenheit mit Paige zu kommen.
Der Schreibstil der Autorin ist in einfacher Sprache und man kann der Handlung sehr gut folgen. Die Autorin reißt einen sofort mit, man geht in der Geschichte auf und will mit seinen Gefühlen den Hauptprotagonisten bei stehen!
Besonders Paiges Vergangenheit nagt sehr daran.
Die Aufklärung und erotische Spannung zwischen Paige und Cade haben mich in einen Bann gezogen, daher war es mir nicht möglich dass Buch aus der Hand zu legen!
Der Lesfluss ist flüssig & mitreißen und somit ist das Buch schnell verschlungen!
Sehr gefühlvoll, mit Tiefe & Liebe !
Ich kann das Buch einfach nur weiterempfehlen, es hat mir sehr viel Freude bereitet es zu lesen! Besonders hat mir die Charakterbildung sehr gut gefallen, nicht nur Paige und Caden, aber auch Ihr Bruder sowie auch der Rest der Personen im Buch waren einfach authentisch, charismatisch & Liebenswert.
Vielen Dank für das Lesevergnügen!
! Empfehlenswert !

#AutorenTag Marie Rapp

#AutorenTag Marie Rapp

=> Steckbrief <=

marie-rapp_sw_2Name: Marie Rapp
Genre: Urban Fantasy
Erschiene Werke: Seele aus Eis
Hobbys: Filme, Reisen, Volleyball
Lieblingsserie: Game of Thrones
Lieblingsfilm: Mindhunters
Lieblingssong: The Diary of Jane von Breaking Benjamin
Lieblingsschriftsteller/in: J. K. Rowling, Kerstin Gier
Lieblingsbuch: Harry Potter – Reihe
Lieblingsessen: Sushi
Lieblingsjahreszeit: Frühling
Lieblingsfarbe: blau

 

~Interview~

 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Ich habe mir bereits als Kind fantastische Geschichten ausgedacht und irgendwann war ich dann soweit, dass ich auch andere Menschen daran teilhaben lassen wollte.~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~Mit 16 habe ich die ersten Seiten meines Romans rund um die Protagonisten Lena, Lukas und Darian verfasst. Damals wusste ich noch nicht, was aus diesen Zeilen eines Tages werden würde, es waren lediglich vage Gedanken, die ich einfach zu Papier bringen musste. ~

 Wo schreibst du am liebsten?

~ Zuhause auf der Couch, während ich meine Lieblingsmusik höre ~

Hast du ein Vorbild?

~ Als Autorin ist es J. K. Rowling ~

Was inspiriert dich ? leseschnipsel_park

~ Meine Familie und Freunde, Menschen, denen ich begegne und Musik~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Da ich nur nebenberuflich schreibe, ist die Zeit, die mir zum Schreiben bleibt, leider begrenzt. Ich würde sagen, zwei Jahre sind es schon, aber das liegt auch daran, dass die Fantasy-Trilogie, die ich schreibe, sehr umfangreich und komplex ist.~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Das ist eine schwierige Frage, weil sie mir alle am Herzen liegen. Ich gebe aber zu, dass ich eine Schwäche für Charaktere mit Ecken und Kanten habe.~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

Das kann ich gar nicht so genau sagen. Sie tauchen einfach auf, dann muss ich sie schnell aufschreiben, bevor sie wieder verblassen.~

 

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben?

~ Ich wollte Lenas Geschichte mit der Welt teilen und habe mich deswegen vor einigen Jahren der Herausforderung, alles niederzuschreiben, gestellt.~

Zukünftige Projekte ?

Ich plane im Oktober 2017 mit „Seele aus Feuer“ den zweiten Band meiner Seelen-Trilogie zu veröffentlichen. Voraussichtlich im Herbst 2018 soll dann der dritte Band „Seele aus Donner“ erscheinen. Ich habe bereits Ideen für weitere Geschichten, aber das ist alles noch erst im Entstehen.~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~   Feedback von meinen Lesern zu bekommen, ist mir sehr wichtig. Daher finde ich, dass Leserunden bei LovelyBooks eine wunderbare Gelegenheit sind, mich mit den Lesern auszutauschen. ~

Wie sieht dein Alltag aus ?

~ Tagsüber arbeite ich und abends widme ich mich dem Schreiben. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~ Harry Potter und der Orden des Phönix. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Verfilmungen finde ich klasse, wenn sie gut gemacht sind. Als Autor hat man dadurch die Möglichkeit, seine Geschichte einem breiterem Publikum zugänglich zu machen. ~

Buchvorstellung

klappentext

Wie kamst Du zu der Story?

~ Die Frage, was eine Seele und damit auch einen Menschen ausmacht, fand ich schon immer sehr spannend und habe es deswegen in meiner Geschichte aufgegriffen.  ~

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Es steckt natürlich immer ein Stück von mir in den Protagonisten. Einige Charakterzüge oder Eigenschaften habe ich mir auch von Personen aus meinem näheren Umfeld „ausgeliehen“.~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

~ Der Schmetterling und das Eis stehen für Lenas Seele und bilden damit das zentrale Element der Geschichte, deswegen wollte ich sie in den Vordergrund stellen.~

Die Lieblingsstelle aus dem Buch?

~ Es gibt mehrere Stellen, die mir gefallen, aber mich für eine zu entscheiden, fällt mir schwer. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Ich lese selbst unheimlich gern Urban Fantasy. Dieses Genre hat stets die Realität als Ausgangspunkt, damit kann sich jeder Leser identifizieren. Erst nach und nach driftet er vom Gewohnten ab und taucht in eine andere Welt ein. ~

~ Seele aus Eis ~

~ BloggerProjekt #märchenhafteJahreszeiten ~

Ein wundervolles neues Projekt

Buch Versum ist mit anderen Bloggern bei der Blogtour „Märchenhafte Jahreszeiten“ dabei.

Unter dem Hashtag #märchenhaftejahreszeiten findet Ihr ein besonderes Projekt 

received_1460222283989891

Auf dem Bild bekommt man schon mal eine Übersicht, bei wem ihr wann was erwarten dürft. Ich hoffe Ihr teilt danach meine Begeisterung für Bücher/Hörbücher.


Bei Märchenhafte Jahreszeiten geht es um die Bücher der Autorinnen Maya Shepherd und Jennifer Wolf. Wie einige von euch vielleicht wissen, wurden von beiden wundervollen Geschichten Hörbücher produziert. Im Moment wurde die Produktion weiterer Hörbücher eingestellt. Mit der Aktion wollen wir die Bücher „Märchenhaft“ und „Jahreszeiten“ der Autorinnen bekannter machen und die Verkaufszahlen erhöhen, damit die Produktion der Hörbücher hoffentlich weiter gehen kann. Freut euch auf tolle Beiträge!

 

Bis zum Beitrag von BUCH VERSUM wird jeden Tag auf Facebook der jeweilige Beitrag der anderen Blogger verlinkt & zum Schluss erwartet euch ein fantastisches Gewinnspiel !

 

Ich freu mich drauf.

#AutorenTag Aaliyah Abendroth

#AutorenTag Aaliyah Abendroth

=> Steckbrief <=

aaliyah_abendroth_600x820Name: Aaliyah Abendroth
Alter: 35
Wohnort: Berlin
Genre: Liebesromane, Romantische Komödien, Jugendbücher, Mädchenbücher
Erschienene Werke: „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ (E-Book & Taschenbuch)
Hobbys: Schreiben (natürlich), Reisen, Konzerte (wenn es die Zeit zulässt), Sprachen lernen, Gitarre spielen, und seit Neuestem auch: Coverdesign
Lieblingsserie: Ich schaue keine Serien. Die letzte Serie, die ich mir (allerdings nicht komplett) angesehen habe, war „90210“, der Nachfolger des 90er-Jahre-Klassikers „Beverly Hills 90210“.
Lieblingsfilm: Mitten ins Herz – ein Song für dich.
Lieblingssong: Es gibt einfach zu viele, aber wenn ich einen nennen müsste, wäre es wahrscheinlich „This Time Imperfect“ von AFI – dieser Song hat einfach alles, was ein richtig guter Song braucht, und egal, wie häufig ich ihn höre, er macht mir immer wieder eine Gänsehaut.
Lieblingsschriftsteller/in: Schwer zu sagen. Zurzeit mag ich die Romane von Janne Palmer ganz gern, aber eigentlich entdecke ich immer wieder neue Autoren oder Autorinnen, die mir gut gefallen, auch viele Debüts.
Lieblingsbuch: Ich glaube, meine Lieblingsbücher sind eher Sachbücher, zum Beispiel die „Miteinander Reden“-Reihe von Friedemann Schulz von Thun.
Lieblingsessen /-getränk: Ich mag einfache deutsche Gerichte wie Eier in Senfsoße, Königsberger Klopse oder Spinat mit Spiegelei am liebsten, und mein Lieblingsgetränk ist Tee. Ich habe eine riesige Kräutersammlung, aus der ich ständig neue Teemischungen kreiere.
Lieblingsjahreszeit: Sommer
Lieblingsfarbe: gelb

 

 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Naja, geträumt habe ich davon schon immer. Ich habe schon als kleines Kind Geschichten geschrieben, Zeitschriften gebastelt, Comics gezeichnet. Später habe ich dann angefangen, erste Liebesgeschichten zu schreiben, und noch mal später habe ich es dann einfach gewagt, eine dieser Geschichten so umzuschreiben, dass sie veröffentlicht werden können. Selfpublishing bietet ja heutzutage die besten Möglichkeiten dafür. ~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~ Richtige zusammenhängende, längere Geschichten in Romanlänge habe ich in meiner Studentenzeit angefangen zu schreiben, also irgendwann Anfang bis Mitte zwanzig.~

 Wo schreibst du am liebsten?

~ Auf meinem Laptop im Bett – wo ich meine Ruhe habe. Früher habe ich auch einfach ganz viel an meinem Schreibtisch am Rechner geschrieben, aber der steht jetzt im Wohnzimmer, und dort ist es mir inzwischen meist zu trubelig, wenn mein kleiner Sohn ständig angelaufen kommt und mir irgendwelche Holztiere auf die Tastatur knallt.~

Hast du ein Vorbild?

~ Ach, mit Vorbildern ist es schwierig. Ich glaube, es gibt nicht „den“ perfekten Menschen, der immer alles „richtig“ macht und somit ein wahres Vorbild sein könnte. Aber es gibt viele Autorinnen, vor allem im Selfpublisher-Bereich, die ich dafür bewundere, was sie in so kurzer Zeit geschafft haben. Silvia Konnerth zum Beispiel schreibt richtig tolle Liebesromane, und das sehr erfolgreich. Auch Rose Bloom hat einen für mich absolut faszinierenden und raketenartigen Start hingelegt, der wohl nur schwer zu toppen ist.~

Was inspiriert dich ?

Hauptsächlich das Leben – und das, was ich selbst gelesen habe. Im Fall von „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ haben mich v.a. die Biografien von ehemaligen Boygroupstars und über deren Manager inspiriert, die ich geradezu verschlungen habe. Und ganz speziell waren es natürlich auch Berichte über Ausstiege von Boygroupstars – angefangen bei Robbie Williams, über Christoph Watrin und zuletzt Zayn Malik. Sie alle hatten ihre ganz persönlichen Gründe, ihren Bandkumpels und Fans Lebewohl zu sagen, und ich finde, diese individuellen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

Das ist wirklich schwer zu sagen. Die meisten meiner Geschichten habe ich irgendwann angefangen, zwischendurch etwas anderes gemacht und dann später weitergeschrieben. „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ ist eine der wenigen, die ich mehr oder weniger am Stück geschrieben habe, aber ich habe trotzdem ein gutes Jahr dafür gebraucht, und später habe ich noch mal einige Monate investiert, um die Geschichte so anzupassen, dass sie veröffentlichungsreif ist.~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Unter den Protagonisten bisher nicht. Aber unter den Nebendarstellern ist es eindeutig Kai! Er ist der beste Freund des Protagonisten und engster Vertrauter der Protagonistin. Kai ist so etwas wie die gute Seele des Buches – ein wahrer Freund, der die vielen Streitereien zwischen seinen beiden Freunden gelassen nimmt und versucht, zwischen ihnen zu vermitteln, ohne dabei sein Gesicht zu verlieren.~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Größtenteils aus dem Erlebten – ich gehe selbst gern auf Konzerte, finde auch das Leben hinter der Bühne total spannend. Die Musiker, die ich mag, habe ich eigentlich immer auch irgendwie mal privat oder wenigstens backstage getroffen. Daraus schöpfe ich immer wieder neue Ideen für Szenen oder gar ganze Romane. Ansonsten lasse ich mich auch immer wieder von dem inspirieren, was ich selbst lese – seien es nun andere Liebesromane, Biografien oder Fanfiction. ~

Wie kamst du auf deine/n Buchtitel?

Ich hatte wirklich etliche Ideen für den Buchtitel, aber am Ende musste es einer sein, den man auch für die Folgebände von „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ gut abwandeln kann, damit die einzelnen Bücher einen gewissen Wiedererkennungswert haben. Mit dem Anfang „Ein Boygroupstar“ ist man relativ flexibel – der lässt sich immer wieder neu ergänzen, zum Beispiel zu „Ein Boygroupstar zum Verlieben“ oder „Ein Boygroupstar für gewisse Stunden“. Außerdem finde ich, dass der Titel das Buch gut zusammenfasst – da weiß man gleich, es geht um einen Boygroupstar, der offenbar die Schulbank drückt. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben?

~ Ich fand Boygroups schon immer spannend, vor allem auch diese ganze Marketing-Maschinerie dahinter. Aus meinen eigenen Recherchen und meiner Vorliebe für Fanfiction ist dann „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ entstanden.~

Zukünftige Projekte ?

~ Da das Ganze als Serie angelegt ist, bei der zwar jeder Band in sich abgeschlossen ist, aber die Protagonisten eben immer die Mitglieder dieser einen Boygroup sind, habe ich ziemlich genaue Vorstellungen von den Folgeprojekten: Der zweite Band ist – in seiner Rohfassung – schon geschrieben und muss nun noch einmal komplett überarbeitet und an den ersten Band angepasst werden, damit die Geschichte insgesamt stimmig ist. Der dritte Band ist zu etwa zwei Drittel geschrieben, der vierte noch gar nicht und der fünfte ist ebenfalls zu etwa zwei Drittel geschrieben. Da kommt also noch viel Arbeit auf mich zu, vor allem auch, was die Covergestaltung betrifft, weil ich die schon gern wieder selbst übernehmen möchte. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

Total! Ich habe mir für „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ extra 5 Vorableserinnen gesucht, die das Buch dann Stück für Stück auseinandergepflückt und mir wertvolles Feedback gegeben haben. Ich würde das immer wieder so machen, denn nur so bekommt man ein Gefühl dafür, wie das Buch auf die Allgemeinheit wirkt, und kann ggf. noch Änderungen vornehmen.~

Wie sieht dein Alltag aus ?

~ Leider steht das Schreiben da momentan nicht im Mittelpunkt, auch wenn ich natürlich versuche, mir so viel Zeit wie möglich dafür freizuschaufeln. Aber mit einem Vollzeitjob und einem kleinen Sohn, der seeeeeehr viel Blödsinn im Kopf hat, ist das wirklich schwierig. Für „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ habe ich mir letzten Endes mehrere Tage Urlaub genommen, um es veröffentlichungsreif zu bekommen. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~ Uuuuuuh, schwierge Frage. Ich glaube, ich bin mehr der Typ für Lieblingsfilme. Der wäre dann eindeutig „Mitten ins Herz – ein Song für dich“ mit Hugh Grant als gescheiterter 80er-Jahre-Popstar und Drew Barrymore, die ihm unerwartet bei seinem geplanten Comeback hilft. Keine Ahnung, ob es den Film auch als Buch gibt, aber wenn ja, wäre das wohl mein Lieblingsbuch. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Naja, es gibt solche und solche. Ich glaube, es kommt immer ganz individuell auf das Drehbuch, den Regisseur und die Darsteller an. Sie müssen einen einfach überzeugen. Und selbst wenn der Film eigentlich super produziert und mit Top-Darstellern besetzt wurde, kann es immer noch sein, dass mir persönliche Eindrücke und Empfindungen, die ich beim Lesen des Buches hatte, im Film fehlen. Ich glaube, es ist generell schwierig bis unmöglich, einen Roman so zu verfilmen, dass er jedem, der das Buch vorher gelesen hat, gefällt.~

 Buchvorstellung

51qrvv0pullNicolas, besser bekannt als „Nick“, ist ein gefeierter Boygroupstar – gewesen! Denn seit seinem Ausstieg hat sich einiges geändert: Statt Autogramme zu schreiben, drückt er nun die Schulbank, um sein Abitur nachzuholen.

All das wäre kein Problem, wenn seine neue Banknachbarin Steffi nicht so unheimlich süß und gleichzeitig furchtbar intelligent wäre. Er ist sich sicher: Wenn Steffi jemals von seiner Zeit bei den Dream Catchers erfährt, wird sie ihn nie wieder ernst nehmen können. Also bewahrt er Stillschweigen über gewisse Dinge aus seiner Vergangenheit.

Doch nur weil er jetzt wieder ein normales Leben führt, heißt das nicht, dass seine Fans und die Presse sich plötzlich nicht mehr für „Nick“ interessieren würden. Ein heikles Versteckspiel beginnt – und Nicolas muss eine Entscheidung treffen…

Wie kamst Du zu der Story?

~ Ich habe früher gern Fanfiction gelesen und irgendwann Lust bekommen, selbst etwas in der Richtung zu schreiben. Da mich Boygroups schon immer fasziniert haben und ich gern das ganze „Business“ dahinter verstehen wollte, habe ich viel recherchiert – und am Ende ist dieser Roman entstanden. ~

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Die Protagonisten sind frei erfunden, aber ich denke, in meinem männlichen Protagonisten Nicolas, dem „Ex-Boygroupstar“, steckt ganz viel von allen möglichen Boygroupstars, über die ich je etwas gelesen habe. ~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

~ Das Cover habe ich in mühevoller Kleinstarbeit selbst entworfen. Ich wollte darauf ursprünglich die zwei Protas zusammen haben, aber ich habe einfach keine passende „Steffi“ gefunden. Darum sieht man nun nur „Nicolas“ darauf. Ihn finde ich aber besonders gut getroffen. Als Umrahmung wollte ich unbedingt etwas „Musikalisches“ – so kamen die Noten dazu; und als feststand, dass die Boygroup in dem Buch „Dream Catchers“ heißt, habe ich – passend zu den Noten und dem Notenschlüssel im Grunge-Stil – noch ein Band-Logo entworfen, das einen Traumfänger darstellen soll. Die Feder aus dem Traumfänger taucht dann auch als Hintergrundgrafik noch mal auf. So wirkt alles stimmig. Das Schwierigste am Ende war, eine passende Schrift zu finden. Sie sollte – um das Thema „Schule“ mit ins Cover zu bringen – handschriftlich wirken, aber trotzdem gut lesbar sein. Am Ende habe ich sie schräg ins Bild gesetzt, um dem Cover mehr Schwung zu verleihen. Ich bin wirklich stolz auf meine Arbeit, und das Cover hat auch viel Lob von allen Seiten erhalten.

Was den Titel betrifft, so habe ich mir vorab eine riesige Liste mit möglichen Titeln erstellt. Da der Roman aber den Auftakt zu einer Serie bildet, musste ich auch schon an die nächsten Titel denken. Damit diese einen gewissen Wiedererkennungswert haben, habe ich mich letztendlich für „Ein Boygroupstar als Banknachbar“ entschieden. Erstens weiß man da sofort, worum es geht, und zweitens kann man den Titel für die nächsten Bände beliebig variieren – zum Beispiel zu „Ein Boygroupstar zum Verlieben“, „Ein Boygroupstar für gewisse Stunden“ usw. ~

Die Lieblingsstelle aus dem Buch?

~ Ooooh, da gibt es einige, aber ich glaube, ich mag die Szene am liebsten, in der Steffi und Nicolas aufwachen, nachdem sie zusammen ein Konzert besucht haben, bei dem sich Steffi maßlos betrunken hat. Das klingt dann aus Steffis Sicht so:

Als ich am Sonntagmorgen aufwache, habe ich das Gefühl, neben einer Großbaustelle zu liegen: Mindes­tens zehn Presslufthämmer zerspalten mein Gehirn, so dass ich die Augen lieber gar nicht erst öffne. Ich versuche dennoch, mich zu orientieren, und be­merke, dass ich auf etwas Weichem liege, das nicht mein Bettlaken ist. Todesmutig öffne ich ein Auge und sehe weißen Stoff. Vielleicht doch das Bettlaken? Hmmm… also entweder ist mir immer noch total schwindelig, oder mein Bettlaken hebt und senkt sich völlig gleichmäßig. Ich versuche mich zu erinnern, was passiert ist, bevor ich eingeschlafen bin, doch da ist rein gar nichts! Völlige Leere! Ich habe einen klassischen Filmriss! Das letzte, an das ich mich er­innere, ist, dass ich einen Sambuca bestellt habe. Aber was ist danach passiert? Und wieso kann ich mich nicht bewegen? In einem Anfall von Panik denke ich, dass ich auf dem Nachhauseweg vielleicht ver­schleppt und gefesselt wurde, doch die Fesseln bewe­gen sich plötzlich und wuscheln mir durch die Haare. Hä? Halluziniere ich? Seit wann können Fesseln Haare zerwuscheln?

Baby, bist du wach?“

Oh Gott, und jetzt redet auch noch mein Kissen mit mir! Ich schwöre, ich werde nie wieder auch nur ei­nen einzigen Tropfen Alkohol anrühren! Das hält man ja im Kopf nicht aus! ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Es ist einfach das Genre, das ich selbst am liebsten lese. =) ~

Ein Boygroupstar als Banknachbar (Dream-Catchers-Reihe 1)

„Resist Temptation – Gegen jede Vernunft“ von Lina Roberts

~ REZI ZEIT ~

resist-tempDie Scheidung von seiner Frau Sarah katapultiert Startänzer Matt dorthin zurück, wo er nie wieder hinwollte: auf die Straße. Gewillt, keiner Frau mehr zu vertrauen, jedoch pleite, trifft er in Chicago die nicht nur reiche, sondern auch äußerst attraktive Kate. Die Anwältin benötigt dringend Matts Hilfe und macht ihm ein unmoralisches Angebot. Sie bietet Matt eine Million Dollar dafür, zwei Monate lang in der Öffentlichkeit ihren Freund zu spielen. Als er den Vertrag unterschreibt, ahnt Matt nicht, welch heiße Nächte auf ihn zukommen werden, und noch weniger, dass er Kate besser nicht vertrauen sollte …

Es entspinnt sich eine Geschichte zwischen großem Geld und wahrer Liebe, zwischen tiefer Enttäuschung und grenzenlosem Vertrauen. Für Matt und Kate jedenfalls führt der gemeinsam geschlossene Vertrag auf eine ungewisse Reise durch ihre Gefühlswelt und schließlich zum Kern ihrer Identität.

Fazit: 3/5 Sterne《

Liebevoll und voller Dramatik…
Matt wird durch Kate engagiert und ist der Begleiter von Kate, die aber nur seine Begleitung möchte bevor sie das Erbe Ihrer Familie antritt.
Das Cover ist verspielt und sehr kreativ.
Der Klapptext gibt den Inhalt wieder und regt zum Lesen an.
Die 2 Hauptprotagonisten bestehend aus Matt und Kate. Beide sind sofort sympathisch und man will mehr über Sie erfahren.
Kate hat Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt werden und man sich wundert, was für eine Bürde Ihr auferlegt wurde.
Matt ist hinreißend, charismatisch, muss aber nach seiner Scheidung zurück zu seinen Anfängen, die nicht Ohne sind.
Der Schreibstil der Autorin ist in einfacher Sprache und man kann der Handlung sehr gut folgen.
Leider hat mich die Story trotz guten Effekten und Wendepunkten sowie erotischer Spannung nicht überzeugt. Die Charaktere hätten mehr in der Tiefe ausgebaut werden können.
Besonders gestört haben mich auch die Mittel von Matt.
Vielen Dank für das Lesevergnügen!
! Empfehlenswert !
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den NetGalley.

„Küsse niemals einen Rockstar (Chick-Lit, Liebesroman, Rockstar Romance) (Die ‚Rockstar Sommer‘-Reihe)“ von Sandra Helinski

~ REZI ZEIT ~

rockstar-3

 

Küsse niemals einen Rockstar, denn dadurch wird dein Leben nicht gerade einfacher! Das weiß Anna sehr genau und dennoch kann sie nichts dagegen tun, dass Eddi Markgraf – der Sänger von „Damn Silence“ – ihr immer mehr den Kopf verdreht.
Eigentlich soll sie ihm helfen, seine gesundheitlichen Probleme auszukurieren. Dabei braucht Anna im Moment seine Unterstützung viel mehr, da ihr Traum zu platzen droht. Zum Glück steht ihr der Rockstar mit Rat und Tat zur Seite und auch als Retter in einer brenzligen Situation macht sich Eddi außerordentlich gut. Wie soll Anna es da nur schaffen, sich nicht in ihn zu verlieben?

 

Die Titel der Rockstar Sommer-Reihe
Rockstar Sommer Band 1:Neuanfang mit Rockmusik ISBN 9783960870234
Rockstar Sommer Band 2:Stumme Rockstars beißen nicht ISBN 9783960870241
Rockstar Sommer Band 3:Küss niemals einen Rockstar ISBN 9783960870258
Rockstar Sommer Band 4:Haben Rocksongs ein Happy Ende? ISBN 9783960870265

》Fazit: 4/5 Sterne《

Liebevoll und amüsant..
Der Rockstar ist immer noch da und wird einfach mehr und mehr sympathischer, besonders auch Anna entwickelt sich weiter… aber leider droht Ihrem Traum der Zerfall.
Die 2 Hauptprotagonisten bestehend aus Anna und dem Rockstar Eddi. Die Entwicklung und gemeinsame Dynamik des 3. Bandes hat mich positiv sehr überrascht.
Anna war mir schon bei den 2 anderen Bänden sympathisch, in diesem wird Sie noch menschlicher und zeigt auch Ihre Schwächen.
Eddi ist einfach bezaubernd, er lässt die Rockstar Allüren aus Teil 1 mit seinen neuen liebevollen Taten verblassen. Besonders aber auch sein Charme und sein Charisma geben dem Band noch 1 Sternchen mehr.
Sehr gute und sympathische Entwicklung.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und fließend.
Besonders die überraschende Gefahr über den Verlust des Erbes bringt mehr Spannung rein. Die erotisches Anziehungskraft von Anna und Eddi ist einfach amüsant aber auch liebevoll dargestellt.
Das Cover ist wunderschön und zeigt die beiden Hauptprotagonist in einem liebevollen Kuss.
Der Klapptext gibt den Inhalt wieder und regt zum Lesen an.
Ein schönes Buch, dass nicht nur amüsiert aber auch am Schluss über den Ausgang erfreut. Die Zwischenmenschliche Handlung und Entwicklung steigert sich und am Schluss muss man einfach Teil 4 lesen, da man erfahren möchte wie es zwischen den Beiden als ach mit Annas Erbe weitergeht.
Vielen Dank für das Lesevergnügen!

„Fall for you: Völlig unverhofft“ von Christelle Zaurrini

~REZI ZEIT~

fallfor-you

Heiraten, Kinder bekommen, ein völlig bodenständiges Leben führen: Das war Mayas Plan. Niemals wollte sie so egoistisch werden wie ihre Mutter, die sie und ihren Vater für eine ruhmreiche Karriere verlassen hat. Doch als die neue Lebensgefährtin ihres Vaters mit ihren drei Kindern bei ihnen einzieht, droht ihr Plan zu scheitern.
Der Grund: Logan. Vorlaut, unverschämt und verdammt sexy. Genau das, was Maya immer meiden wollte, und doch kann sie die körperliche Anziehung nicht leugnen.

„Das Leben ist ein einziges Risiko. Wie soll man leben, wenn man nie etwas riskiert?“

Fazit: 4/5 Sterne《

Liebevoll und verboten..
Der neue Zuwachs der Familie rüttelt an Maya, nicht nur Ihre Pläne sondern auch Ihre Gefühle spielen verrückt. Besonders in Anbetracht ihrem neuen Stiefbruder Logan,…
Die 2 Hauptprotagonisten bestehend aus Maya und Logan ziehen einen schnell in die Geschehnisse der Handlung.
Maya ist eine starke Persönlichkeit, jedoch im Umgang mit Ihrem Freund scheitert sie in Ihrem Willen. Trotz dessen überrascht Sie einen und erheitert auch beim Lesen, besonders in den Situationen mit Logan.
Logan ist charismatisch, geheimnisvoll aber doch einfach auch nett zu Maya. Dies ist nicht nur für Maya sondern auch den Leser überraschend. Der Leser will Logan besser kennen lernen und wird einfach in der Handlung mit gerissen.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und fließend. In den Szenen mit Mayas Freund sehr emotional und spannend geschrieben, so das man mit Maya betroffen ist. Ihr Freund Mike bringt aber auch negative Gefühle zu Ausdruck, hat die Autorin bewusst eine perfekte Antipathie beschrieben!
Das Cover ist wunderschön und zeigt Logan und Maya in einer sehr leidenschaftlichen Pose, die die Anziehungskraft Logans ausdrücken soll.
Der Klapptext gibt den Inhalt wieder und regt zum Lesen an.
Ein schönes Buch, dass die Entwicklung von Maya sowie das Thema Familie und Patchwork sehr gut wiedergibt. Als Bonus gab es dann noch den Epilog, dass man einsehen konnte wie es mit der Familie weiter ging.
Vielen Dank für das Lesevergnügen!

 

„Darker Minds“ von Mia Kingsley

~ REZI ZEIT ~

darker-mindDr. Marcus Preston
Für einen Psychopathen ist es nicht gerade leicht, in Aufregung zu geraten. Es sei denn, man sucht sich ein ansprechendes Hobby. Ich habe mich dafür entschieden, Frauen zu brechen. Ein netter Nebenerwerb, eine interessante Freizeitbeschäftigung und immer wieder spannend.
Allerdings merke ich, dass der Nervenkitzel sich bereits abnutzt. Bald brauche ich eine neue Herausforderung.

Katie Raymond
Ich kann nicht schlafen. Schon seit Monaten nicht mehr. Meine Mutter schleppt ihren Therapeuten an. Doch abgesehen davon, dass es ohnehin meine Horrorvorstellung ist, mit jemandem über meine Gefühle zu sprechen, hat Dr. Preston etwas an sich, das meine Haare zu Berge stehen lässt. Alle finden ihn nett, charmant und attraktiv – nur ich scheine zu sehen, welche Dunkelheit er mit sich herumträgt.
Und damit meine ich nicht den gewissen Bad-Boy-Charme, sondern pure Finsternis und tödliche Absichten …

Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen.

Fazit: 4/5 Sterne《

Düster, spannend und mit überraschendem Ausgang.
Es handelt sich um eine Therapie die den Schlafmangel von Katie heilen soll. Jedoch gerät diese dadurch in die Gewalt des Doktors, der ganz andere Pläne mit Ihr hat als man ahnt.
Eine Herausforderung!
Die anderen Charaktere sind nicht leicht zu verstehen. Sie bewegen sich am Abgrund der Normalität, jedoch ist einfach faszinierend Ihnen zu folgen und zu versuchen alles nach voll zuziehen.
Katie ist schon gebrochen bevor Sie zur Therapie geht. Besonders Ihr Platz in Ihrer Familie nimmt Sie sehr mit. Sie scheint durch Ihre Handlungen sehr beeinflussbar zu sein, dass täuscht jedoch. Sie besitzt mehr Stärke als man glaubt.
Marcus ist unheimlich und seine Hobbys mehr als erschreckend, jedoch wird Er durch Katie anders, er entwickelt sich weicher Ihr angemessen und bricht unter anderen verschiedene Regeln für Sie.
Das Buch reißt einen einfach mit, man ist fasziniert von der Handlung.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist. Jedoch wird man aber von der Spannung des weiteren Verlauf mitgerissen und will den Ausgang der Geschichte so schnell wie möglich erfahren. Besonders herausgestochen hat für mich die erotische Spannung und Energie zwischen den 2 Hauptprotagonisten, besonders die für Katie nicht erklärende erotische Anziehungskraft.
Das Cover stellt Marcus dar, passt perfekt zum düsteren Inhalt.
Der Klapptext mal anders, beschreibt die 2 Hauptprotagonisten und gibt kurz Hinweis auf den Inhalt des Buches.
Es ist das erste Buch, dass ich endlich von Mia lesen durfte, sie überrascht als auch begeisterte mich damit. Ein Buch für alle, die gerne Dark Romance lesen, die nicht zartbesaitet sind und die kein Problem damit haben, wenn es mal brutaler oder härter zugeht.
Vielen Dank für das Lesevergnügen!