„Ein Cowboy küsst selten allein (Fool’s Gold Reihe)“ von Susan Mallery

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

PicsArt_04-02-04.19.53

Zane könnte sich etwas Besseres vorstellen, als ein unerfahrenes Mädchen aus der Stadt mit zum Viehtrieb zu nehmen. Was Phoebe übers Ranchleben weiß, passt locker in seinen Cowboyhut. Doch ihr Lachen ist so hinreißend, dass er seine Gefühle nicht mehr im Griff hat. Der Kuss, der darauffolgt, verrät ihm aber, dass ein überzeugter Einzelgänger wie er dieser umwerfenden Frau unbedingt aus dem Weg gehen sollte, wenn er nicht eingefangen werden möchte …

>>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 5/ 5 Sterne

Liebevoll, sexy Cowboy und so herzzerreißend … mit Happy End Garantie…
Zane ist ein echter Cowboy , durch seinen Bruder Chase muss Er immer wieder die Vaterrolle übernehmen, die in mit Chase aktueller Katastrophe auch mitten rein zieht. Ein abenteuerlicher Viehtrieb erwartet nicht nur Ihn sondern aus seine Gäste, wodurch Er aber Pheobe, der besten Freundin seiner Stiefschwester begegnet…
Das Cover ist wie immer wunderschön, verspielt durch die Farben und durch das Paar darauf, ein echter Cowboy und eine Frau, die wohl noch etwas reiten üben muss.
Der Klapptext gibt kurz den Beginn des Romans wieder und macht neugierig.
Die Hauptprotagonisten bestehen aus Zane und Pheobe, aber auch die anderen Teilnehmern werden sehr gut mit eingebunden.
Beide wachsen einen sofort ans Herz, besonders Zane, man will einfach durchs eine harte Schale sehen!
Er ist recht schweigsam, jedoch sexy und charismatisch.
Pheobe ist eine sehr positiver Mensch, auch wenn alles schief geht versucht Sie weiter hin Menschen zu helfen.
Besonders sympathisch war an Ihr, Ihre Verrücktheit, Ihr Vertrauen in die Tiere und Ihr Humor.
Chase ist noch jung, aber ein wundervoller Mensch, besonders sein Charme und sein Witz machen Ihn sehr liebenswert!
Die anderen Charaktere bzw. deren Antrieb zur Reise, machen die ganze Geschichte noch herzlicher! Wir bekommen dadurch noch mehr Happy Ends in einem Band.
Wundervoll auch endlich mehr über die 2 verrückten alten „Schachteln“ von Fools Gold zu erfahren, Sie sind so amüsant und liebevoll.
Der Schreibstil ist typisch Susan, von Beginn an fesselnd, fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist.
Sehr gute amüsante Stellen, die einen zum schmunzeln bringen. Die beschriebene erotische Szenen sind sehr einfühlsam und gut beschrieben.
Die Charaktere waren sehr gut ausgewählt und überraschten in vielerlei Hinsicht, besonders das trotz Vielzahl der Charaktere, auf jede Vergangenheit bzw. Leben ausreichend beschrieben wird somit man eine Verbindung auch zu dem Verlauf am Rande als Leser mit involviert wird.
Bemerkenswert war aber wie immer die idyllische Kleinstadt und Ihre Gemeinschaft!
Der Roman verdeutlicht die wahren wichtigen Merkmale, die zu einem perfekten Happy End führen!
Es hat sehr viel Freude gemacht, dass Buch zu lese. Ich liebe die Geschichten von Fools Gold seit dem ersten Band. Es zieht einen in seinen Bann und macht Spaß am Leben, wenn man auch genau weiß dass einen ein Happy End erwartet.
Der Lesefluss war einfach toll, so dass Ich es in einem Rutsch gelesen habe, hierbei war nicht nur die erotische Energie des Romans sondern auch die Geschichte der Familie von Zane sowie aber auch die Spannung bis zum Schluss sehr mitreißend.
Empfehlenswert!
❤
Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an Mira Taschenbuch Verlag.
Advertisements