<3 #AutorenTag Lara Kalenborn <3

❤ #AutorenTag Lara Kalenborn  ❤

=> Steckbrief <=

 

received_1826896354223884Name: Lara Kalenborn
Alter: 29 Jahre
Wohnort:
Essen ❤
Genre: Fantasy, Liebesromane und Pferdebücher
Erschiene Werke:
Liebe:
Ein Macho als Muse“
Paula und der Mann aus Stein“ (11.4.)
Fantasy:
Emilias Gift“
Amazonen Allianz“
Assassinas Herz“
Pferde:
Feenfuchs und Feuerkuss“

Hobbys: Pferde, Hunde, Lesen, leckeres Essen, Serien
Lieblingsserie: The Walking Dead, Modern Family, Game of Thrones
Lieblingsfilm: Stolz und Vorurteil
Lieblingssong: Gorilla von Bruno Mars
Lieblingsschriftsteller/in: Astrid Lindgren
Lieblingsbuch: Ronja Räubertochter
Lieblingsessen /-getränk: Döppeskuchen, Weizenbier
Lieblingsjahreszeit: Herbst
Lieblingsfarbe: altrosa

 

~ Interview ~ 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

Die Helden und Geschichten sind einfach da – ihre Abenteuer nicht zu erzählen … ich würde wahrscheinlich irgendwann platzen.~

In welchem Alter hast du angefangen, zu schreiben?

~ Mit 13 wurde es konkret. ~

Wo schreibst du am liebsten?

 In Gesellschaft.~

Hast du ein Vorbild?

Es gibt sehr viele Menschen, die ich bewundere. Und ich versuche einfach ganz allgemein, mir hier und da verschiedenste Stärken zum Vorbild zu nehmen.~

Was inspiriert dich ?

~  Mut anderer. Meine Freiheit. Kunstwerke anderer Menschen.~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das ist so unterschiedlich, wie die Geschichten unterschiedlich sind. Für meine Amazonen-Reihe (bisher 3 Bände) habe ich 7 Jahre gebraucht. Für den Macho vielleicht 7 Monate. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Unter den Heldinnen schätze ich Emilia sehr, die Protagonistin meiner Amazonen-Romane. Und dann bin ich auch schwer in Lenan, den Helden aus „Emilias Gift“ verliebt – er ist Heiler, düster und geheimnisvoll, ein Beschützer. Da werde ich weich … 😀 ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

Einfach überall her. Man sieht, hört, fühlt etwas und dann fängt es an, in mir zu brodeln. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Über einigen habe ich wochenlang gebrütet. Manche waren einfach da. Da habe ich kein Rezept.~

Was hat Dich dazu bewegt, dieses Buch zu schreiben ?

~ Meistens kann ich mich gar nicht dagegen wehren, welches Projekt es nach ganz vorne schafft – das regeln die Protagonisten unter sich.~

Zukünftige Projekte ?

Oh, so viele. Ein Macho-Spin-Off, ein Erotik-Roman, die Neuauflage meines Erstlings, die Überarbeitung einer vierteiligen Horror-Reihe, ein Gestaltwandler-Abenteuer … ach.~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Sehr. Ich staune, staune, staune über Lesermeinungen und freue mich über jeden Tipp, jeden Rat, jede Meinung. Ich will mich immer weiter entwickeln und nur so geht das: Im Austausch mit anderen Buchwelt-Einwohnern. ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Vielleicht könnte man sagen, mein Alltag ist an den Mahlzeiten orientiert. Das finde ich schön.~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast?

~ Ronja Räubertochter aus Kindheitstagen und aktuell begeistert mich jedes Buch von Nalini Singh. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Schaue ich mir gerne an. Das kann ich trennen. So unterschiedliche Medien sollte man losgelöst von einander betrachten und warum ein gutes Buch nicht in eine andere Ausdruckform übertragen? Ich mag‘s! 😊 ~

Buchvorstellung

indexStarke Protagonistin trifft auf attraktiven Macho und macht ihm nicht nur einmal Feuer unter dem Hintern: Die Lektorin Caleigh Winter hätte niemals gedacht, dass ihre Chefin sie tatsächlich dazu zwingen würde, an diesem verrückten Intensiv-Kreativ-Workshop teilzunehmen, nur, weil sie seit einigen Monaten in einer klitzekleinen Schaffenskrise steckt. Aber dann findet sie sich mitten im Pfälzer Wald auf einem Survival-Trip wieder, der sie Stück für Stück an den Rand des Wahnsinns treibt. Doch weder die schamanischen Reinigungsrituale noch die gerösteten Maden sind das Schlimmste an diesem Ort ohne Telefonnetz oder Internetzugang. Es ist ihr attraktiver Team-Partner Noah, der ihr das Wochenende wirklich zur Hölle macht. Als Caleigh ihm zu allem Unglück einen Kuss schuldig wird, wünscht sich sie nichts mehr, als zu fliehen, aber Noahs Anziehungskraft auf sie hat bereits weitreichende Folgen.

 

Wie kamst Du zu der Story?

~ Ich habe mich nach 7 Jahren Arbeit an den Amazonen-Romanen nach Leichtigkeit und Humor gesehnt. Dabei ist mir bewusst geworden, dass ich eigentlich schon immer am liebsten die Geschichtenstränge geschrieben habe, in denen es um Liebe und Leidenschaft geht. Das kombiniert führte mich zu der Idee, eine „Pfälzische Liebe“-Reihe zu beginnen. Beim Schreiben von „Ein Macho als Muse“ habe ich absichtlich alles so kommen lassen, wie es wollte, so auch die Story, sie schrieb sich ganz leicht und unkompliziert, so wie der Macho selbst auch ist 😉 ~

Sind die Haupt Protagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

Die Protagonisten sind frei erfunden und leben nicht. Eigentlich schade, denn ich würde Caleigh und Noah gerne mal hautnah beim Schlagabtausch erleben.~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

Oh, schwierig. Der Titel stand irgendwie von Anfang an. Das war mir vorher auch noch nicht so gegangen, aber daran zeigt sich auch wieder, wie unkompliziert diese Geschichte ist. Für das Cover wurde nach Motiven gesucht, die den Survival Trip und die Paargeschichte widerspiegeln. Erst war das Buch grün, aber dann hat sich doch meine Lieblingsfarbe durchgesetzt, das freut mich fast jeden Tag. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~  Da gibt es zwei Lieblinge für mich: Einmal als Caleigh Noah den Hintern versohlt und als sie ihre Rauch-Säule produziert. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

Weil ich Romantik und Komödie wollte, weil ich Lockerheit und Vergnügen wollte, weil ich Leidenschaft und Tempo wollte. ❤ ~

 => Facebook Seite <=

Liebe:
Ein Macho als Muse“
Paula und der Mann aus Stein“ (11.4.)
Fantasy:
Emilias Gift“
Amazonen Allianz“
Assassinas Herz“
Pferde:
Feenfuchs und Feuerkuss

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s