„Seduction – Begehre mich“ von Beth Kery

~ REZI ZEIT ~

seduction
Im Leben der ehrgeizigen Lin hat außer ihrer Karriere und ihrem Chef Ian, für den sie verborgene Gefühle hegt, nicht viel anderes Platz. Sie ist überzeugt, nie einen anderen Mann lieben zu können. Bis eines Tages Ians unverschämt attraktiver Halbbruder Kam vor ihr steht. Und ihr unmissverständlich klarmacht, dass er sie will. Lins Zurückhaltung scheint seinen Ehrgeiz nur noch mehr zu entfachen, und auch ihr fällt es zunehmend schwer, dem charismatischen Raubein Kam zu widerstehen. Lin muss sich entscheiden: Soll sie der Versuchung nachgeben und zum ersten Mal in ihrem Leben alle Vernunft über Bord werfen?


buch versumf (2) Fazit: 3/ 5 Stern buch versumf (2)
.nicht so prickelnd wie erwartet, noch erweiterungsfähig..

Ich wollte mich verführen lassen, hatte wirklich nach viel Fantasy Lust auf etwas erregendes,…leider trotz guter Charaktere hat es mich eher recht oberflächlich begeistert.

Lin soll sich um Ihres Bosses Bruder kümmern, Ihn bei seinen treffen it Geschäftspartnern zur Seite stehen. Leider verläuft dies alles nicht wie geplant, als Sie sich plötzlich in seinen Armen wieder findet.

Das Cover ist schön und verspielt. Es zeigt nur die Schrift und setzt sich dadurch hervor, dass keine Modells im Vordergrund erscheinen.

Der Klapptext ist kurz und macht neugierig auf das Buch.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Lin und Kam.

Lin ist eine sehr starke Persönlichkeit, erfolgreich und loyal in Ihrem Beruf. Außerdem wunderschön und vielen leidenschaftlichen Charakterstärken.

Kam, ein Erfinder und Arzt, ist recht eigene, jedoch seinem Charme sowie seine Dominanz machen Ihn sehr begehrenswert & sexy.

Der Schreibstil von Beth ist leicht, sehr bildlich und flüssig.

Die Erzählweise ist emotionell, aktionistisch und unterhaltsam.

Die Autorin bietet dem Leser eine gefühlvolle, spannende und zwischendurch verwirrende Lektüre.

Der Leser ist mit Hilfe der Wechsel der Perspektive schnell durch die Charaktere eingenommen & involviert in die Geschichte.

Die Anziehungskraft und der Schlagabtausch zwischen Lin & Kam fesseln und erregen, diese führen unter anderen zum erotischen Liebesspiel. Die Erotik ist wundervoll beschrieben und zeigt wie man durch Vertrauen zu mehr Extase verführt werden kann.

Das Buch zeichnet sich durch das Zusammenspiel von Lin und Kam aus, Sie sind anfänglich so unterschiedlich, dass man kam glaubt wie gut Sie sich ergänzen.

Es hat mir Freude bereitet das Buch zu lesen und hat mich unterhalten, berührt, amüsiert und sehr oft schmunzeln lassen.

Fazit:

Leider hat es mich nicht ganz ergriffen, ich war zwischendurch gut durch den Handlungstrank mitgerissen, dachte aber des öfteren, dass die mache Szenen ruhig etwas kürzer sein könnten.

Das Buch ist gleich eingeteilt, in erotischen Szenen sowie welche die den Handlungstrank weiter bringen.

Meiner Meinung nach hätte man eine / zweit Erotikszenen durch Szenen für die Charakterbeschreibung ersetzten können. Natürlich sagen auch Handlung viel über eine Person aus, jedoch hat mir das nicht ganz gereicht.

Zum Schluss war Ich jedoch von der gefühlvollen Art der Hauptprotagonisten sehr ergriffen und habe mich über den sehr emotionellen Wendepunkt gefreut. Das Ende hat mir sehr gefallen.

! Emotionell ! Erotisch ! Liebevoll !

Vielen Dank für das tolle emotionelle Lesevergnügen & Rezi Exemplar an das BloggerPortal.

Werbeanzeigen