„Heil mich, wenn du kannst (2): Annabell (Heil mich-Reihe)“ von Alisha Mc Shaw & Melanie Weber-Tilse

~ REZI ZEIT ~

Es handelt sich hierbei um Band 2 einer Reihe, jedoch ist jedes Buch in sich geschlossen.

annabellVier Jahre.
Vier Jahre lag Annabell Thompson nach einem brutalen Überfall im Koma. Nach dem Aufwachen ist nichts mehr so, wie es einmal war. Durch ein Trauma all ihrer Erinnerungen beraubt, möchte sie einfach nur noch sterben. Doch nicht nur ihre Familie kämpft um sie, sondern auch der Eine, der all die Jahre nicht von ihrer Seite gewichen ist: ihr Pfleger Jonathan. Den aufkeimenden Gefühlen traut sie jedoch nicht und stößt Jon von sich.

Vier Jahre.
Vier Jahre ist Jonathan Briggs schon der Pfleger von Annabell Thompson. Als sie endlich aus ihrem langjährigen Schlaf erwacht, verändert sich alles. Von der lebensfrohen Person, von der ihr Bruder Michael ihm so oft erzählt hat, ist nichts mehr übrig. Mutig nimmt Jon den Kampf gegen die Dämonen auf, die Annabell beherrschen, denn eins steht für ihn fest: Wer liebt, gibt nicht auf.

Anmerkung:
Annabells Geschichte ist in sich abgeschlossen, wodurch wir aber trotzdem nicht ganz verhindern können, dass sich dir als Leser manche Dinge besser erschließen, wenn du die vorherigen Bücher kennst

buch versumf (2) Fazit: 4/ 5 Stern buch versumf (2)
.berührend…Hoffnungsvoll…ergreifend…

Emotionelle Geschichte mit Heilung & Happy End.

Das ist der 2. Teil der Reihe. Annabell ist aus dem Koma erwacht und geht den schweren Weg der Heilung.

Das Cover ist passend zu Reihe, gleiche Farbwahl. Annabell in der Front, verletzlich und nachdenklich.

Der Klapptext ist flüssig, interessant und macht neugierig auf das Buch.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Annabell und Jonathan .

Annabell ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Trotz Ihrer Lage findet Sie aus der Dunkelheit. Sie ist stark, liebevoll und ehrgeizig.

Jonathan ist sehr aufopferungsbereit, Er ist Loyal und hilfsbereit. Er setzt all seine Kraft ein um Anna zu unterstützen, an Ihrer Seite Ihr in Ihrer Not beizustehen.

Der Schreibstil von den beiden Autorinnen ist leicht, sehr bildlich, fesselnd und flüssig.

Die Erzählweise ist emotionell und unterhaltsam.

Der Leser ist sofort wieder im Geschehen, fühlt mit Anna und Ihrem Weg zur Besserung. Die Sympathie ist auf Ihrr Seite und man wird mitgerissen,

Aber auch die Anziehungskraft zwischen den 2 Hauptprotagonisten bleibt dem Leser nicht verborgen.
Jonathan ist zu Beginn der Geschichte sehr wichtig für die Heilung. Durch Ihn steigert sich die Spannung.

Die Autorinnen zeigen dem Leser wie Stark jemand sein kann um ein Ziel zu erreichen.

Das Buch zeichnet sich durch den Weg der Besserung und Heilung aus.

Das Buch hat mich gut unterhalten und emotional berührt.

Fazit:

Eine emotionelle und bewegende Geschichte, die einen überrascht und berührt.

Die Charakter sind sympathisch und entwickeln sich weiter, man verfolgt mit hoher Erwartung dass Beide zueinander finden, aber ob es wirklich das Happy End geben wird ?

Wundervoll beschrieben erotische Anziehungskraft, aber auch tolle sarkastischen als auch humorvollen Kommentare.

Und als Sahnehäubchen gibt es auch noch Details von Michael aus dem Vorband.

Vielen Dank für die Lesevergnügen & Rezi Exemplar an die Autorinnen.

 

 

Werbeanzeigen