„Die Legende der vier Königreiche – Ungekrönt“ von Amy Tintera

~ REZI ZEIT ~

20171029_210154Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Casimir, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Casimir. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …

„Die Legende der vier Königreiche – Ungekrönt ist so atemberaubend voller Action, Romantik und unerwarteter Wendungen, dass ich bis zur letzten Seite gefesselt war!“
Kiera Cass, Bestsellerautorin der Selection-Reihe

„Die perfekte Mischung aus Fantasy, Abenteuer und Liebesgeschichte. Ich habe es in einem Rutsch verschlungen.“
Amie Kaufman, Bestsellerautorin der „These Broken Stars“-Serie

„Das perfekte Buch für alle Fans spannender Fantasy-Epen mit starken weiblichen Charakteren.“
School Library Journal

„Eine faszinierende Heldin, von der man mehr lesen möchte.“
Booklist

buch versumf (2) Fazit: 4/ 5 Stern buch versumf (2)
.tolle Auftakt…sehr gefühlvoll & voller Spannung…

Das Cover ist beeindruckt, hat mich sofort angezogen.

Em muss Ihren Plan durchzehen, um Ihr Königreich und Ihre Schwester retten zu können !

Das Cover ist wunderschön und verspielt! Es zieht einen sofort in seinen Bann.

Der Klapptext ist flüssig, macht neugierig auf die Geschichte.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Em und Cas.

Em, der letzte Nachkommen Ihres Reiches, wird nicht beachtet und diskrimiert, weil Sie nicht so ist wie der Rest Ihres Volkes, jedoch zeigt Sie mit fehlernder Gabe Ihrer Stärke. Sie ist soviel mehr als Unbegabt. Sie ist kampflustig, loyal, gerissen und ohne es sich eingestehen zu wollen brutal aber auch sehr zielorentiert.

Cas ist dagegen recht behütet aufgewachsen, trotz kampftraining zeigt er sich nicht so eisern wie Em. Er ist loyal, freundlich und versucht Mary / Em durch kleine Witze, die die Situation auflockern sollen, Ihre Angst zu nehmen! Bem ersten Eindruck ein recht zurückhaltender männlicher Prota, der aber mit der Geschichte auch an Stärke gewinnt und überrascht.

Der Schreibstil von Amy ist leicht, sehr bildlich, fesselnd, flüssig und fantasievoll.

Die Erzählweise ist spannend, gefühlvoll und unterhaltsam.

Das Eintauchen in die fantasievoll Welt sowie aber auch in die Gefühlswelt der beiden Protas ergreift den Leser, die Neugierde ist gepackt und man will so schnell wie möglich erfahren, ob Ems Plan aufgeht.

Die Autorin entflammt einen fesselnden Lesefluss. Man wird in den Bann den weiteren Verlauf der Geschichte gezogen!

Ausserdem entsteht durch die überraschenden Wendepunkte und die Brutalität, um dem Ziel näher zu kommen einen sehr gut geplanten roten Faden, die dem Leser sehr aktionistische aber auch emotiolnale Szenen bietet.

Die Protagonisten begeistern aber zeigen auchdurch wachsende Symphathie Ihre Stärken.

Der Perspektivenwechsel zwischen den Hauptprotagonisten bietet den Leser die Gedanken dieser und involviert ihn in das Gefühlschaos.

Das Buch zeichnet sich durch die Wege & Aufopferungs Ems für die Rettung von Ihrer Schwester aus.

Das Buch hat mich gefesselt, bewegt, berührt und sehr gut unterhalten.

Fazit:

Fesselnd und so fantasievoll. Die Autorin reißt mit und zieht den Leser in die spannende und gefährliche Welt.

Begeistert mit dem sehr Eindrucksvollen Charakter von EM, sie wird so kaum von Ihrem Volk wahrgenommen ist aber viel herausragender als man denkt. Besonders Ihre Leideschaft für Ihre Rache aber auch Ihre Liebe für Ihre Schwester lassen Sie alles überwinden. Ein sehr starker Charakter, der aber durch seine Empfindsamkeit überrascht!
Leider war dagegen Cas anfänglich nicht so beeindruckend, ers pielte die Rolle des verwöhnten Prinzen, erst zum Ende hin schoss Er über die Zeilgerade und war ein ebenbürdiger Partner für Em.

Zusatzpunkt gab es in meinen Ansehen für die loyalen Begleiter an Ihrer Seite, Sie waren eine Stütze und haben im Zeit der Einsamkeit Em beigestanden. Nicht nur mit helfenden Händen sondern auch erheiterten Kommentaren.

Was mal anders war, wenn man Fantasy liest ist die schonungslose brutale Ader, bzw der Ehrgeiz der Charaktere, die für Ohr Ziel alles tun. Dennoch überraschend das viele Szenen sehr brutal genau besdchrieben waren. Es passte jedoch zum restlichen Handlungstrank.

Ich hatte ein tolles Lesevergnügen und freue mich auf den 2. Teil, auch wenn man bis März nächsten Jahres warten muss.

Fantasievoll! Mitreißend ! Fesselnd !

Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an HarperCollins.

Werbeanzeigen