#AutorenTag Nina Mackay

buch versumf (2) #AutorenTag Nina Mackaybuch versumf (2)

B1YUG1z1umS._UX250_
>>Steckbrief<<

Name: Nina MacKay
Alter: 33
Wohnort: Mainz
Genre: humorvolles Urban Fantasy /Romantasy

 


Erschiene Werke:
Queen on Heels
Plötzlich Banshee
Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
Aschenputtel und die Erbsen-Phobie
Teenie Voodoo Queen
Games of Flames
Hobbys: Reiten, Zumba, Stand-up Paddeling. Windsurfen, Ski fahren, Lesen, Schreiben
Lieblingsserie: Stranger Things
Lieblingsfilm: She’s the man
Lieblingssong: alles von Ed Sheeran und Cro
Lieblingsschriftsteller/in: Kerstin Gier
Lieblingsbuch: Das Juwel – von Amy Ewing
Lieblingsessen /-getränk: Weichkäse und Chips – Ginger Ale
Lieblingsjahreszeit: Frühling
Lieblingsfarbe: türkis
Wertvollster Besitz: meine Autorenfreunde

Größter Stolz: meine Buchbabies

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

  • Buch: humorvoll
  • Wort: kompliziert
  • Farbe: Pastelltöne
  • schlechte Angewohnheit: Nägel kauen
  • Person: Familie

 

~ Interview ~ 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

27749861_581276995543611_7962307118774464179_n

~ Eigentlich wollte ich schon immer Autorin werden, dachte aber, ich sei zu schlecht. Dann habe ich allerdings begonnen meine Schreibtipps, die ich aus Ratgebern hatte, an Instagram-Autoren weiter zu geben und irgendwie habe ich damit recht viel Follower generiert, für die ich dann eine Geschichte auf Instagram geschrieben habe. Als Buch erschien diese Story dann 2015 bei Forever Ullstein.  ~

  In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~Als Schülerin habe ich oft Kurzgeschichten geschrieben. Dann 2010 ein gemeinsames Buch mit Freunden und dann ab Ende 2013 so ziemlich jeden Tag~

Wo schreibst du am liebsten?

~ In gemütlichen Cafés oder am Strand 😀 ~

Hast du ein Vorbild?

~ Kerstin Gier – sie schafft so eine wahnsinns Atmosphäre in ihren Büchern und schreibt unglaublich witzig ~

Was inspiriert dich ?

~ Unterschiedlich aber oft sind es Fernsehdokumentationen oder Wikipediaartikel ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Schwer zu sagen, da ich meist 2 Bücher gleichzeitig schreibe. Zwischen 3 und 5 Monaten würde ich sagen. ~

Woher bekommst du die Ideen für deine Bücher ?

~ Die kommen tatsächlich einfach so. Wenn ich ein Ladenschild sehe, eine Doku sehe, Zeitung lese … ~rott

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Jaz:D aus Rotkäppchen und der Hipster-Wolf ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Ich las in der Recherchezeit viel über Voodoo und stieß auf den Begriff Mambo – eine Art höchste Voodoo Priesterin. Man nennt sie manchmal auch Voodoo Queen. Meine Protagonistin ist Voodoo Hexe aber eben noch ein Teenager – tataa: Teenie Voodoo Queen. ~

Was hat Dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben ?

Bei Teenie Voodoo Queen war der Grundgedanke mal etwas Neues zu schreiben. Normale Hexen kommen relativ häufig in Büchern vor, aber Voodoo Hexen sind selten Protagonisten. Außerdem schwebte mir dieses doch recht einzigartige Ende vor (ich mag Buchenden, die es so noch nie gab). Im Laufe der Voodo-Recherche stieß ich dann auf so viel Faszinierendes wie Loas, Bokors und Gris Gris – da hat sich der Plot ganz von alleine entwickelt.

Bei Games of Flames war mein Grundgedanke auch, mal ein neues Thema zu bedienen. Phönix-Zwillinge, die sich zwischen Intrigen von acht Phönix-Familienclans behaupten müssen, ohne Mitspracherecht verheiratet werden … Nur leider erschienen kurz darauf mehrere Phönixbücher, weswegen ich die Arbeit an dem Manuskript, das damals zu 30% fertig war, erst mal einstellte. Diesen Sommer habe ich es dann in einem Schreiburlaub mit Ava Reed und Marlena Anders sowie einem Herbstschreiburlaub mit meiner Lektorin und Autorinnenfreundin Isabell Schmitt-Egner fertig gestellt. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Im Herbst 2018 erscheint Teil 3 meiner Hipster-Märchenreihe außerdem eine neue Trilogie bei Piper Fantasy.

Im nächsten Frühjahr eine Trilogie bei Piper ivi

Es würde jetzt sehr weit führen aber bis 2021 werde ich jedes Jahr 2-4 Bücher herausbringen. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Natürlich. Mir sind meiner Leser und ihre Meinungen sehr wichtig. Ich lese alle Rezensionen, die mir unterkommen. ~

Wie sieht dein Alltag aus ?

Dienstag bis Freitag arbeite ich in meinem Marketing Job mit einem echt coolen jungen Team zusammen. Wir haben viel Spaß bei der Arbeit. Abends gehe ich meistens direkt von der Arbeit in eins meiner Lieblingscafés, schreibe oder überarbeite 2 – 4 Stunden und gehe danach noch 3x die Woche ins Fitnessstudio. Am Wochenende schlafe ich aus, schreibe viel, chatte mit Autorenfreunden und treffe Freunde und Familie. Außerdem reise ich viel. Mein kleines perfektes Leben. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

~ Das Juwel von Amy Ewing ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Wenn sie gut gemacht sind, natürlich toll. Als Autor hat man leider nur kein Mitspracherecht und Fantasy in Deutschland verfilmen klappt ja so gut wie nie. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Einen Kaffee mit Jax, tanzen mit Remi (Frühjahr 2019), ein Kuss mit Jaz. ~

 

buch versumf (2) Buchvorstellungbuch versumf (2)

voodoo»Mein Name ist Dawn Decent und ich bin die wohl mieseste Voodoohexe des Universums.« Die Sache mit der Voodoohexen-Abendschule hatte sich Dawn wirklich anders vorgestellt. Aber dann bedroht eine Naturkatastrophe ihre Heimatstadt New Orleans und zwingt Dawn, mit den Loas – götterähnlichen Voodoo-Geistwesen – zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit einem ziemlich attraktiven Ex-Alligator und einem vorübergehend sterblichen Loa stellt sie sich den dunklen Voodoomächten, um ihre Stadt zu retten. Während Dawns Mitschülerinnen sie schwer um die beiden Jungs an ihrer Seite beneiden, zieht Dawn in einen schier aussichtslosen Kampf, in dem sie nicht nur ihr Herz riskiert sondern auch weit mehr als ihr eigenes Leben … Der neue Roman der Erfolgsautorin von »Plötzlich Banshee«!

 

Wie kamst du zu der Story ?

~ Teenie Voodoo Queen entstand aus der Idee mal ein neues Fantasy Buch zu schreiben. Nicht nur immer über Vampire, Hexen, Werwölfe. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~ Der Titel kam mir während der Recherche in den Sinn, als ich las, dass man die mächtigste Voodoo Priesterin, die Mambo Marie Laveau auch Voodoo Queen nannte. Das Cover hat mir so ähnlich eine Instagram Followerin von sich aus gebaut und geschickt. Ich habe nur die Farbe von grün in bunt geändert und der Verlag hat es nachgebaut. Im Original war eine Darstellerin von Teen Wolf darauf. Das konnten wir natürlich nicht für werbliche Zwecke verwenden. Leider habe ich den Kontakt zu dieser süßen Abonnentin verloren. Wenn du das hier liest, liebe Coverbastlering, bitte melde dich ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ In diesem Buch frei erfunden, bis auf zwei Shannon, die ich nach der Vorlage einer Instagram Abonnentin gestaltet habe, die auch Shannon heißt. ~

Die Lieblingsstelle aus dem Buch?

~ Die Kusszene unter dem Schreibtisch und alle Szenen, in denen Jax richtig peinlich ist. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Das Genre hat sich eher für mich entschieden würde ich sagen. Eine ganz große Liebe. Wenn ich könnte, würde ich dieses Genre heiraten Es kommt einfach nichts anderes infrage für mich. Ich liebe es. ~ 

buch versumf (2)

27858280_10210591404813672_8109874360855281435_n

#werbung
#AutorenTag
#NinaMackay
Werbeanzeigen