„New York zu verschenken“ von Anna Pfeffer

~ REZI ZEIT ~

new york zu verschenkenAnton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …

 

buch versumf (2)  Fazit: 5/ 5 Sterne buch versumf (2)
… amüsant, erheiternd & fesselnd…

Ich wollte nur kurz rein lesen, die berühmten letzten Worte unter Büchersüchtigen, die dann Stunden nicht ansprechend sind!

Eine Reise nach New York zu verschenken, wer wäre nicht dabei !? So geht es auch Liv, die sich bei Anton bewirbt und diese zu gewinnen.

Das Cover ist total niedlich, in rosa mit Details aus New York.
Sehr gut gestaltet & sehr passend zur Geschichte.
Die Farbwahl ist sehr ansprechend.

Der Klapptext ist flüssig und locker, er spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil ist wie gewohnt, einsame klasse. Die Autorinnen schaffen einen Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt ! Sie schreiben fließend, erheitern und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Geschichte eintauscht und sich in dieser verliert.

Die Hauptprotagonisten sind Liv und Anton.

Liv ist zurückhaltend, lebt eingespannt in dem realen Leben und versucht Anton kennen zu lernen. Ob Sie ihn mit ihrem wahren Charakter ohne jegliches Bild überzeugen lässt.

Anton ist ein Aufreißer, ein gute Laune Typ, reich und ohne Sorgen. Er hat sich von seiner Exfreundin getrennt und sucht jetzt eine Namensvetterin, die die gemeinsame Reise mit Ihn antritt.

Die Autorinnen haben ein wundervolles erheiterndes Buch geschaffen, dies ist in einen Chat eingeteilt, in dem die 2 Hauptprotagonisten sich besser kennen lernen! Ihren Alltag als auch Ihre Sorgen teilen! Besonders die Gegensätze als auch Einzelheiten des Lebens schaffen einen freundschaftliches Miteinander.
Hervorhebend sind jedoch die Schlagabtausche, die den Leser amüsieren und sehr gut unterhalten.

Das Buch wird komplett als Chatverlauf verfasst, so dass man die verschiedensten Perspektive der Beiden mitbekommt, so dass man die Blickwinkel die Sichtweise der Figuren so wie Ihre Gedankengänge erfährt.

Die Geschichte hat mich sehr sehr gut unterhalten, bewegt, amüsiert, mitgerissen & berauscht.

Die Erzählweise ist emotionell, erfrischend, gefühlvoll, bildlich, aktionistisch, amüsant und spannend.

Erheiterndes & einnehmendes Gute Laune Buch

Buch zeichnet sich durch das Kennenlernen von Anton und Liv aus.

Zum Fazit;
_____________
Ich wollte eigentlich nur kurz rein lesen, sofort war ich in dem amüsanten Schlagabtausch zwischen Anton und Liv gefangen. Beide sind so unterschiedlich und leben in so verschiedenen Welten.
Der reiche Schnösel und die normal Sterbliche. Bemerkenswert wie diese sich immer näher kommen, sich kennen lernen und jeder auf seine Art seine Empfindsamkeit zeigt.
Die Einzigartigkeit des Buches hat mir sehr imponiert, es ist komplett als Chatverlauf geschrieben. Die Autorinnen wechseln innerhalb der Perspektive der Beiden, so dass man in das jeweilige Leben Einblicke erhält.
Ich hab mich in dem Buch verloren und habe es mit sehr großen Vergnügen innerhalb kürzester Zeit verschlungen!
Eine Herzens Buch das Gute Laune bringt aber auch die Unterschiede & Karma auf unmöglichste Weise zeigt.

Danke für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an das BloggerPortal.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NewYorkZuVerschenken
#AnnaPfeffer
#BloggerPortal
#werbung

Advertisements

Ein Gedanke zu “„New York zu verschenken“ von Anna Pfeffer

  1. Passion4Books schreibt:

    Eine schöne Rezension 🙂 Ich habe das Buch auch gelesen und fand es total schön 🙂 Es hat so einen schönen lockeren Schreibstil und doch gibt es auch ernste Töne und erst recht einen ernsten Hintergrund im Buch. Ich fand es super 🙂
    Liebe Grüße
    Anna

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.