„Stage Fright“ von Rose Bloom

~ REZI ZEIT ~

stage frightDas Leben eines Rockstars. Wild. Frei. Der Traum eines jeden Mannes. Außer einem. Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre. Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war. Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht. Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt? Wobei er eigentlich so überhaupt nicht auf winzige Nervensägen steht. Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft. Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.

buch versumf (2) Fazit: 4 / 5 Sterne buch versumf (2)
Ein Rockstar der über die Strenge schlägt…

Ethan ist am Ende, er schlägt einfach um sich! Abgekapselt in einem kleinen Dorf gerät Er immer wieder an seine neue Nachbarin, schon bald lernen Sie sich näher kennen. Ob Marsha Ihn aus seiner persönlichen Hölle reißen kann ?

Das Cover ist toll, mitten im Konzertfeeling sticht das Paar in inniger Umarmung heraus! Gelungenes und verspieltes Cover. Die Farbwahl ist gut gewählt und es ist schön gestaltet.

Der Klapptext ist flüssig und locker, spricht an und macht neugierig.

Die Hauptprotagonisten sind Ethan und Marsha.

Marsha ist in ihrem recht leichten Leben gefangen, jedoch zeigt Sie schnell Ihre Stärke. Inmitten der Renovierungsarbeiten Ihres Hauses hat Sie immer ein offenes Ohr, ist mitfühlend und hilfsbereit.

Ethan ist ein begnadeter Musiker, ist voller Kreativität aber auch voller Zweifel, in sich und in seine Arbeit. Er ist sehr verschlossen und versteckt sich vor der Welt, mit Hilfe von Marsha zeigt Er sich offener, sensibler und verletzlich.

Der Schreibstil ist locker leicht, bildlich, mitreißend, gefühlvoll und amüsant.

Die Autorin kreiert eine sehr kreative als auch mitreißende Geschichte. Sie entführt den Leser in die Rockstar Welt, zeigt sofort deren Schattenseite und bringt den Leser dazu, nach zu grübeln warum Ethan so in sich zerfallen ist.

Der Rockstar verführt mit seinem Charakter, zeigt sich in dem abgeschattete Zufluchtsort voller Selbstzweifel und zieht den Leser mit dem amüsanten Aufeinander treffen mit Marsha in seinen Bann.

Der gefühlvolle Handlungsstrang zeigt wie wichtig Freundschaft ist, dass diese auch mehr als Anziehung wichtig ist! Wundervolle Charaktere, die in den Vordergrund gestellt werden und den Leser den Weg zum Ergründen der Wichtigen Ziele im Leben reflektieren!

Besonders wird die Symbolik und Kreativität der Autorin durch die Lieder sowie aber auch die Beschreibung in der Fotografie von Marsha hervorgehoben.

Das Buch hat mich gut unterhalten, amüsiert, gefesselt, eingenommen, bewegt und mitfiebern lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, aktionistisch, erfrischend, gefühlvoll und bildlich.

Versteckte Talente & die loyale Freundschaft, wo man sie am wenigsten erwartet!

Das Buch zeichnet sich durch das überwinden von Ethans & Marshas Traumata aus.

Zum Fazit;
_____________
3f0fe3c3-2e6e-4877-b829-48522099d8f3Ich liebe eigentlich Geschichten von sensiblen aber verschroben Rockstar Badboy, deren Charakter man erst ergründen muss um seine besten Eigenheiten kennen zu lernen. Leider, leider hat mich der Rockstar, sprich Ethan nicht am Anfang so stark überzeugen können! Erst mit dem Auftauchen der frechen aber genervten Nachbarin fing für mich die Sympathie an zu wachsen.
Dagegen war ich von Marsha sofort angetan und habe mich köstlich über die weiteren Zusammentreffen und die Schlagabtausche mit Ethan amüsiert!
Besonders das ergründen hinter der harten und verschlossenen Schale des Rockstars hat mich mitgerissen, bewundernswert wie Marsha es schafft das Ethan sich Ihr nach und nach öffnet!
Außerdem fand ich es sehr gut dass auch die weibliche Protagonistin etwas zu überwinden hatte, so dass Sie sich gegenseitig helfen konnten!
Trotz anfänglicher nicht Sympathie des männlichen Parts hat sich die Geschichte sehr gut gesteigert, so dass ich im gesamten sehr eingenommen war und diese in einem Rutsch gelesen habe!

Danke für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#StageFrigth
#RoseBloom
#werbung

Advertisements