„Du bist mein Verlangen“ von Alexa Riley

~REZI ZEIT~

du bist mein verlangenFünf Jahre lang hat Miles sie aus der Ferne beobachtet, denn noch war ihre gemeinsame Zeit nicht gekommen. Heimlich hat er alles unternommen, um ihre Wünsche wahr werden zu lassen. Alles ist auf den perfekten Moment ausgerichtet – auf den Moment, in dem er in Mallorys Leben treten kann. Doch schon bei der ersten Begegnung kann er seine Gefühle nicht länger unterdrücken. Was, wenn er Mallory für immer verliert?

»Ich verschlinge jedes einzelne köstliche Wort, das Alexa Riley schreibt.«
Maya Banks, New-York-Times-Bestsellerautorin

»Riley schreibt eine düstere Geschichte über Besessenheit und Kontrolle, der es tatsächlich gelingt, gleichzeitig süß zu sein.«
Romantic Times Book Reviews

»Rileys jüngstes Werk hebt Obsession auf ein neues Level.«
Library Journal

buch versumf (2)Fazit: 3,5/ 5 Sterne buch versumf (2)
Stalking mal in der Perfektion…

Miles ist vom ersten Moment von Mallory begeistert, lassen wir es sofort beim Namen nennen besessen. Nach 5 Jahren begegnen Sie sich endlich und diese Geschichte beginnt.

Das Cover ist genial. Leider glänzt es mehr auf dem Bild als in Wirklichkeit! Jedoch ist es ein Blickfang, so schlicht und doch hervorstechend. Die Farbwahl ist perfekt gewählt und passt zum düsteren Thema.

Der Klapptext ist flüssig und locker, spricht an und macht neugierig.

Die Hauptprotagonisten sind Miles (Oz) und Mallory.

Mallory war schon immer alleine, Sie ist im Kinderheim aufgewachsen. Es erging ihr dort gut und Sie hat einen wundervolle Unterstützung erfahren, jedoch ist dass kein Ausgleich für Familie. Mit dem College verändert sich, dass durch Ihre erste wahre Freundin und dann kommt auch noch beim ersten Job Ihre erste ernste männliche Begegnung. Mallory ist entzückend so unschuldig, clever aber auch Verletzlich.

Oz, der ja eigentlich Miles heißt ist mächtig und Ceo. Er plant strickt alles, er ist überzeugt und besessen davon Mallory für sich zu gewinnen! Er ist aber auch im Bezug auf Sie voller Elan, Charisma und beschützend als auch liebevoll.

Der Schreibstil ist locker, leicht, bildlich, gefühlvoll, aktionistisch, düster bewegend als auch erregend.

Die Autorin beginnt das Buch mit einer Rückblende, damit der Leser versteh was in Miles seine Obsession ausgelöst hat ! Er war vom ersten Moment von Mallorys Vorteilen überzeugt! Der Leser wird danach in die Perspektive von Mallory gezogen, nimmt teil an Ihrer Entwicklung als auch Ihrer ersten Begegnungen mit Oz.

Der Leser ist zwischen den unterschiedlichsten Eindrücke der Gefühle als auch der Taten der Hauptprotagonisten involviert, so dass man zwischen dominanten und beschützenden Miles und seinen Absichten als auch der unerfahrenen Mallory springt.
Die sehr starke Anziehungskraft der beiden Hauptprotagonisten ist sofort sichtbar, seit der ersten Begegnung ziehen sich die Beiden sofort an, steigern mit schnellen Schritten diese und leben Sie aus.

Der Handlungsstrang ist voller liebevoller als auch einnehmenden Szenen, überwiegend ist es die Überzeugung von Oz, die den Leser schockt aber zugleich beeindruckt.

Das Buch hat mich unterhalten,schockiert, beeindruckt, bewegt, erheitert, berauscht als auch gefesselt.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, erfrischend, amüsant, gefühlvoll, bildlich und mitreißend.

Stalking in Perfektion das Liebe ergibt

Das Buch zeichnet sich durch das Kennenlernen und Zueinander finden von Oz und Mallory aus.

Zum Fazit;
_____________

Leider schwanke Ich zwischen Perfektion an der Organisation, des Plan den Miles kreiert hat und seiner Besessenheit und Kontrolle an Mallory und Ihrem Leben!
Die Faszination, dass er für seine Liebe alles tut und Sie beschützt waren im Vergleich dazu weniger überzeugend als seine Kontrollsucht.
Trotz dem Grund seiner Liebe zu Mallory hat er mich als männlicher Hauptprotagonist nicht überzeugt. Mallory dagegen tat mir leid, alles was Sie für wahr gehalten hat, war durch Oz beeinflusst und organisiert. Die kurzen Durchbrüche, wo Sie für sich und Ihre Ziele einsteht waren ein besonders Highlight des Buches und trotz des wundervollen Ende, hätte Ich mir durch Ihre mehr Durchhaltevermögen gegen Miles gewünscht.
Der Endgültige Endruck hat mich aber von den tollen Happy End erfreut und von Miles aufrichtiger Liebe zu Mallory überzeugt.

Ich würde mich übrigens noch sehr über eine Folgegeschichte der besten Freunde der Hauptprotagonist freuen, diese Aufeinandertreffen waren immer recht intensiv & amüsant.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag MIRA.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DuBistMeinVerlangen
#AlexaRiley
#MIRA
#HarperCollins
#werbung

 

Advertisements