„When it’s Real – Wahre Liebe überwindet alles“ von Erin Watt

~REZI ZEIT~

[ Rezensionsexemplar ]

when its realUnter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?

 

buch versumf (2) Fazit: 4/ 5 Sterne buch versumf (2)
chaotisch, verzogen & doch voller Gefühl

Eine Beziehung ist harte Arbeit, auch wenn Sie gestellt ist! Das merkt auch Oak als er sich zu Liebe seiner Karriere mit Vaughn auseinander setzen muss.

Das Cover ist wunderschön, ohne Modelle und mit einem Herz in Wunderkerzen Style geschmückt. Es ist ein Blickfang, verspielt und in sanften Farben.

Der Klapptext ist ansprechend, flüssig und macht neugierig auf die Geschichte.

Die Protagonisten sind Oak und Vaughn.

Vaughn ist bezaubernd, eine tolle junge Frau, die mit allen Mitteln Ihrer Familie helfen möchte, sich aufopfert und Ihre Wünsche ans Ende setzt. Mit der Zusammenarbeit mit Oak erkennt Sie aber immer mehr, dass Sie auch wichtig ist, dass Sie sich Ihre Ängste eingestehen lassen muss.

Oak ist ein sehr berühmter Rockstar, Er war vor Jahren ein kreativer Kopf, jetzt bringt er nur noch Star Allüren zu Stande. Er ist sehr jung und muss ernster mit sich und seiner Musik umgehen, ob Ihn Vaughn dabei helfen kann ?

Erin Watt hat schon mit Paper Princess begeistert, jetzt schenkt Sie uns einen Rockstar. Ihr Schreibstil ist locker, leicht, spannend, bildlich, gefühlvoll, amüsant und bewegend.Der Lesefluss ist genial und lässt einen durch das Buch fliegen, so dass man es in einem Rutsch verschlingen kann.

Die Autorin schafft eine gefühlvolle als auch einnehmende Geschichte, die uns in die Welt der Rockstars eintauschen lässt. Sie offenbart uns die Guten als auch Schattenseite der Berühmtheit einer Person.

Die Geschichte involviert durch die wechselnde Perspektive den Leser in die Gefühlswelt der Charaktere, zeigt Ihre Gedanken als auch Ihre Entwicklung.

Besonders herausstechend erweisen sich die amüsanten Schlagabtausche der Protagonisten, Sie steigern das Lesevergnügen, als auch die Deutlichkeit der anwachsenden Anziehungskraft, bieten den Leser aber auch Einblicke in Ihre Schwächen sowie Ihrer Verletzlichkeit.

Das Buch hat mich gut unterhalten, gefesselt, amüsiert, überrascht, herzzerreißend als auch mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, bildlich, amüsant und spannend.

Rockstar Allüren gegen Bodenständigkeit

Das Buch zeichnet sich durch Entwicklung der Protagonisten als auch das Zueinanderfinden zueinander aus.

Zum Fazit;
_____________
Ich liebe Rockstar Geschichten, diese hier hat mich leider nicht so ganz umgehauen wie erwartet! Erin hat mich mit Paper Princess begeistert, dies blieb hier leider ein wenig aus!
Ich befürchte, mir waren die Charakter und das Buch dann doch ein wenig zu viel New Adult, mich störte einfach der männliche Hauptprotagonist, seine unreife und seine Sturheit seinen Willen immer durch zu bekommen, sein nicht Verständnis dass Vaughn für Ihn so viel riskiert und einsteckt. Mir missfiel aber auch Vaughn in manchen Punkten. Ich muss leider gestehen, dass Sie mir trotz dem Punkt dass Sie viel Reifer und weiter im Denken ist, viel bodenständiger als Er, war Sie doch bei manchen Situationen zu naiv!
Jedoch hat mich der tolle Schreibstil bzw. die Leichtigkeit des Leseflusses sehr begeistert, so dass Ich nur so durch das Buch geflogen bin. Am Ende hat mich doch die späte Einsicht und Entwicklung der Charaktere ergriffen.
Besonders die Musik und die Symbolik dessen waren wundervoll sowie der überraschende Wendepunkt zum Schluss, den ich so nicht erwartet hatte und mich das Happy End wirklich erstaunen konnte.

Als Sahnehäubchen bekommen wir auch neben her auch noch die Geschichte von Vaughns Schwester und dem Bodyguard gezeigt, damit dann auch noch der Letzte versteht, wie wichtig es ist die Liebe zum Ausdruck zu bringen! Taten folgen zu lassen und auch für die Liebe auf etwas zu verzichten.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Piper.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#WhenItsReal
#ErinWatt
#Piper
#Werbung