„Never before you – Jake & Carrie (San Francisco Ink, Band 1)“von Amy Baxter

~ Rezi Zeit ~

[Werbung ]

Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst …

never before

Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf – und mächtig unter die Haut …

>> Fazit: 4 / 5 Sterne <<

Jake kehrt zu seiner Heimatstadt zurück, versucht sein Erbe anzutreten und das Tattoo Studio seines Vaters wieder aufzubauen. Dabei begegnet Er immer wieder Carrie, die Ihn auf so viele Arten fasziniert.

Das Cover ist sehr schön, Zwei in liebevoller und zärtlicher Pose. Kreativ und mit gut gewählter Farbwahl.

Der Klapptext ist ansprechend, flüssig und macht neugierig.

Die Hauptprotagonisten sind Carrie und Jake.

Jake ist ein charismatischer, einnehmender Mann, der aber auch beschützend und liebevoll sein kann. Er zeigt sich sehr verschlossen ist aber auf der anderen Seite sehr verletzlich, da durch seine Rückkehr sein Gefühlswelt von Erinnerungen erschüttert wird.

Carrie ist eine tolle Freundin, loyal, aufopfernd und immer hilfsbereit. Jedoch vergisst Sie immer wieder dabei an sich zu denken. Sie will das beste für Ihre Freunde, zeigt sich aber auch sehr hilfsbereit gegenüber Jake und versucht gegen die aufkeimende Anziehungskraft zu kämpfen.

Diese ist sofort spürbar. Jake und Carrie ziehen sich an wie die Motte das Licht. Die Gegenwehr steigert diese nur und lässt dem Leser das Knistern und die Leidenschaft wahrnehmen und reißt beim lesen mit.

Die Autorin schafft eine gefühlvolle als auch gefährliche Geschichte, die den Leser in das Leben von Jake & Carrie zieht und die Gefahren als auch die Traumata verdeutlicht.

Die Symbolik im Form von sehr bildlich beschrieben Tattoos sticht hervor.

Der Leser wird durch die wechselnde Perspektive in die Sichtweise der Hauptprotagonisten involviert, lässt an Ihren Ängste und Gedanken teilhaben.

Der emotionale Handlungsstrang fesselt den Leser, bringt einen zum nachdenken und gibt die verschiedensten Gefühle preis. Besonders das Dilemma mit Hinsicht auf die Nebenprotagonist Olivia, die immer wieder Carrie als Dorn im Auge empfindet.

Düster, gefühlvoll und gefährlich

Das Buch hat mich gut unterhalten, gefesselt, Nerven gekostet & mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, packend und bildlich.

Das Buch zeichnet sich durch das Zusammenfinden von Jake und Carrie aus.

Zum Fazit;
_____________
Mein erstes Buch der Autorin war über Olivia & Scott und ich war sofort begeistert, daher wollte ich endlich wissen wie alles begann.
Den erste Roman der Reihe konnte ich jetzt auch endlich lesen und war wieder fasziniert. Besonders Carrie, die überraschender Weise so viele Facetten auf zeigt. Sie ist stark & mutig und zeigt sich immer hilfsbereit, ohne an sich selbst zu denken. Wobei Sie dann aber auch recht naiv in eine sehr gefährliche und düstere Welt hineingerät ohne das ein Ausweg in greifbare Nähe kommt.
Der Wille aber die Gefahr auf sich zu nehmen um einem Freund zu helfen ist beeindruckend. Es hat mich hineingezogen und Ich habe das Buch verschlungen.
Originell war auch der Anti Protagonist in Form der Freundin, die in durch die Eifersucht und dem Drang sich in den Vordergrund zu drängen, sehr unsympathisch präsentiert hat.

Da ich Dank für das Lesevergnügen.

#NeverBeforeYou
#JakeCarrie
#AmyBaxter
#Werbung

Advertisements