„Whiskey on the Rocks“ von Emily Key

~ Rezi Zeit ~

[Werbung ]

whiskey

Karma.
Es ist wohl etwas Wahres daran, dass man sich stets zweimal im Leben sieht.
Jedenfalls macht Eva Hunter diese Erfahrung, als das Schicksal sie nach vielen Jahren auf ihren früheren Schwarm Eric Lightman treffen lässt.
Gut aussehend.
Charmant.
Selbstbewusst.
Und er braucht sie!
Eva ist erfolgreiche Restaurantkritikerin und Mitglied der Michelinsternvereinigung, Eric der neue Inhaber und Sternekoch des »Lightmans Elegance« in Chicago. Nachdem Eric einen Stern verloren hat, ist er auf die Hilfe der jungen Frau angewiesen.
Schnell kommen die beiden dahinter, dass sich seit der Highschool einiges geändert hat. Es beginnt ein Spiel aus Leidenschaft, Temperament, Liebe und Hass. Bald stellt sich die Frage, ob man die unangenehme Vergangenheit ruhen lassen kann.
Zwischen Lügen und Intrigen, Verrat und Betrug, damals und heute …
… liegt manchmal nur ein einfacher Whiskey.
Pur.
On The Rocks.

>> Fazit: 4 / 5 Sterne <<

Eric ist erschüttert, Er weiß nicht weiter, da kommt seine Highschool Bekannte Eva zum Zug. Sie soll Ihm den abgenommen Stern wieder bringen.

Das Cover ist charismatisch, ein Mann im Anzug und im Vordergrund passend zum Titel ein Glas Whiskey. Kreativ und mit gut gewählter Farbwahl.

Der Klapptext ist ansprechend, flüssig und macht neugierig.

Die Hauptprotagonisten sind Eva und Eric.

Eric ist ein charismatischer, einnehmender Mann, der nichts anbrennen lässt. Er muss sich zusammenreißen damit Er um alles seinen verlorenen Stern für sein Restaurant zurück erlangt. Er zeigt sich sehr verschlossen ist aber auf der anderen Seite sehr verletzlich, da Er auch seine Altlasten mit sich trägt.

Eva ist eine erfolgreiche starke Frau, Sie will im Beruf weiter kommen. Das verleitet Sie sogar dazu Ihrer ärgsten Highschool Liebe zusammen zu arbeiten, damit sie den nächsten Schritt auf der Erfolgsleiter aufsteigen kann.

Die Autorin schafft eine brisante als auch gefühlvolle Geschichte, die den Leser in das wieder belebte Gefühlschaos von Eva und Eric zieht.
Den Leser immer wieder erheiternde als auch leidenschaftliche Schlagabtausche liefert.
Die Anziehungskraft in derer ist immer sofort spürbar, das Knistern erzeugt im wahrsten Sinne ein Feuer.
Die wechselnde Perspektive zeigen immer wieder das Gefühlschaos als auch die Sichtweise der Hauptprotagonisten.

Leidenschaftlich, sexy und voller Gefühl

Das Buch hat mich gut unterhalten, amüsiert, gefesselt und mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, packend und bildlich.

Das Buch zeichnet sich durch das wieder Aufeinander Treffen von Eric und Eva aus.

Zum Fazit;
_____________
Ich bin mir dann am Schluss doch nicht so ganz einig, da mich das Buch gefesselt und mitgerissen hat aber am Anfang leider recht seicht war. Irgendwie hat es mich dann nach dem 1/3 des Buches involviert, wo die ganze Spannung besser spürbar war oder auch besser umgesetzt wurden ist.
Die Unschlüssigkeit war leider meist recht voraussehbar, wobei dann die spätere Abgrenzung und Ablenkung enttäuschend, auch wenn es natürlich mit dem Drama einzurechnen war.
Herausstechend war aber der Mix aus den sehr kreativen Schlagabtauschen als die Steigerung der Leidenschaft zwischen den beiden Hauptprotagonisten.
Außerdem hat mich Evas Gefühlschaos zum Ende des Buches sehr mitgenommen, die kreative und bildliche Ader der Autorin wurde im Schreibstil gut umgesetzt.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

#WhiskeyOnTheRocks
#EmilyKey
#Werbung

Advertisements