„Falling – Ich kann dich nicht vergessen“ von Estelle Maskame

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

falling

Eigentlich läuft alles gut für Kenzie – sie hat tolle Freunde, schulischen Erfolg, und ihr gutaussehender Exfreund will sie unbedingt zurückerobern. Aber tief innen weiß Kenzie, dass das Wichtigste in ihrem Leben fehlt. Und dass dieses Wichtigste Jaden ist – groß, athletisch, einfühlsam. Vor einem Jahr hatte sie sich unsterblich in ihn und sein schiefes Lächeln verliebt. Bevor ein Schicksalsschlag alles zerstörte. Nun ist Jaden plötzlich wieder da und kämpft um Kenzie. Aber kann sie sich ihm ganz öffnen und ihm ihr dunkelstes Geheimnis offenbaren? Kann sie sich wirklich fallen lassen?

>> Fazit: 3/ 5 Sterne <<
…mir leider zu oberflächlich!

Kenz versucht alles alleine zu überwinden, hat sich von Jaden und Dani abgekapselt und mit überraschenden Zusammentreffen nach einem Jahr mit Jaden verändert sich ihr ganzes Leben.

Das Cover ist wunderschön. Die Mischung aus Modelle und kreativer Abgebung. Die Farbwahl ist schlicht aber gut gewählt. Ein wahrer Blickfang.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil von Estelle Maskame ist locker leicht, emotionell und einnehmend.

Die Hauptprotagonisten sind Kenzie, Jaden und Ihre Freunde.

Kenzie ist eine tolle junge Frau, voller Stärke schafft Sie jeden neuen Tag, auch wenn dieser schwer zu überstehen ist. Besonders zeigt Sie sich mitfühlend und hilfsbereit.

Jaden hat seine Eltern bei einen Unfall, Er ist auf dem Weg der Trauerbewältigung. Er versucht wieder den Alltag zu erleben, dabei kommt der charismatische und sexy Football Spieler.

Genauso ist auch Holden, wundervoll im Sport und versucht mit allen Mitteln durch seine Leidenschaft ein Stipendium zu erlangen.

Die Autorin schafft eine gefühlvolle & traumatische Welt, in dem der Leser involviert werden soll.

Das Buch hat mich unterhalten, berührt, amüsiert und genervt.

Die Erzählweise ist emotionell, fantasievoll, erheiternd und bildlich.

Leider nicht meins, zu seicht

Das Buch zeichnet sich durch die Veränderungen in Kenzies Leben aus.

Zum Fazit;
_________
Das Cover war so schön, aber leider hat die Geschichte mich kaum eingefangen. Es war alles recht oberflächlich, ohne wirkliche Charakterfindung oder Entwicklung! Schade, da der Klapptext hat mich recht neugierig gemacht!
Wer jedoch Unterhaltung sucht, die einen nicht zum denken  bringt, ist hier ganz richtig. Außerdem gibt es meiner Meinung zum Ende hin sehr viel extra hinzugefügtes Drama. Viel zu viel um die Geschichte abzurunden oder Ihr noch irgendeinen Botschaft zu entziehen !
Noch 3 Sterne gab es weil Ich vieles als jugendliche Naivität und Gefühlschaos in der Pubertät geschoben habe und zwischendurch doch Mitleid mit dieser unmöglichen Überwindung der Hilfslosigkeit bei den Charakteren hatte.

Vielen Dank für das Rezi Exemplar an das BloggerPortal & Hayne.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Falling
#Ichkanndichnichtvergessen
#BloggerPortal
#Werbung

Advertisements