„Now and Forever – Weil ich dich liebe: Roman (Girls in Love 1)“ von Geneva Lee

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

IMG_1365Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?

>> Fazit:  4/ 5 Sterne <<
…gefühlvoll und unerwartete Protagonistin, die eine sehr harte Schale besitzt, die erst geknackt werden muss …

Jillian ist eine lebenslustige Studentin mit Ihrem One Night Stand Liam, der ihr immer wieder begegnet. Es scheint wie verhext und uneinbringlich, dass seine Beharrlichkeit Sie zu mehr als nur eine flüchtige Bekanntschaft macht.

Das Cover sticht mit der perfekt gewählten Farbwahl sowie innig verbundenes Liebespaar sofort ins Auge. Es ist wunderschön, schlicht und ein Blickfang.
Der Klapptext macht neugierig auf das Buch, so dass man sofort hinter Jillians Geheimnis blicken möchte.

Geneva schreibt sehr einnehmend, romantisch, mitreißend und emotionell.
Der Lesefluss ist von Beginn an fesselnd und amüsant, der Schreibstil ist locker und leicht und lässt einen beim Lesen nur so durch das Buch fliegen.

Die Autorin schafft eine sehr geheimnisvolle weibliche Protagonist, die der Leser sofort näher kennen lernen möchte & Involviert ihn auf der Suche nach der Enthüllung Ihres Geheimnis. Der Spannungsbogen wird somit steigernd geschaffen und erschließt einen perfekt gestrickten roten Faden, der nach und nach das Geheimnis aufdeckt.

Die Hauptprotagonisten sind Jillian und Liam.

》Ich verspreche, das ich nicht daran interessiert bin, mich für den Job als Lover zu bewerben. Ich habe ein Studentenvisum und darf eh nur Teilzeit arbeiten.《

Liam ist wundervoll, gutaussehend, charismatisch und sehr überzeugt, dass Es sich lohnt Jillian näher kennen zu lernen. Er ist in dieser Geschichte die treibende Kraft, die zu Beginn an sich sicher ist, dass mehr Gefühle im Spiel Zusammenhang für Jillian vorhanden sind. Dies ist eher selten bei Romanen und hat ihn positiv hervorgehoben.

Jillian ist verunsichert, versucht mit aller ihre möglichen Kraft Ihr Leben einfach zu gestalten und auszukosten. Normalität ist ihr größter Wunsch. Sie besitzt viel Charakterstärke, ist jedoch aus offensichtlichen Gründen gehemmt und vorsichtig in Bezug auf Gefühle zu andern Personen.

》 Hör auf zu versuchen, mich wieder ganz zu machen !《

Neben den Beiden müssen die 2 besten Freundinnen erwähnt werden, es ist wundervoll das Jillian dies hat. Sie sind immer für Sie da und Sie sind gemeinsam ein unterschiedliches aber loyales Trio.

》Seine starke warme Hand schickte ein Knistern durch meinen Arm, und mein Herz schmolz hin,《

Die Anziehungskraft ist zu Beginn des Buches sofort spürbar, es knistert bei jeder Begegnung der beiden Hauptprotagonisten. Die Leidenschaft ist immer im Focus, jedoch sind es Liams romantische Gesten, die den Leser beeindrucken. Das Buch hat den perfekten Mix aus Humor, Liebe und die Freundschaft.

Die Autorin kreiert einen sehr gefühlvolles auch mitreißenden & spannendes Werk, dass einem Möglichkeiten der Einschränkungen im Leben & den Wert von Liebe & Freundschaft aufzeigt.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

Romantisch & ergreifende Lektüre

Das Buch zeichnet sich durch Jillians Entwicklung und das Zueinanderfinden von Liam und Ihr aus.

Zum Fazit;09a2fbe9-ecb6-47da-a2ee-5f06794bcac8
___________________
Ich liebe die Werke von Geneva Lee und Ihrem Schreibstil, jedoch hat mich dieses Werk an meine nervlichen Grenzen gebracht. Ich konnte in vielen Situationen die weibliche Protagonistin nicht verstehen. Ihr Geheimnis ist schon berechtigt verschleiert und nur der engste Kreis der Freundinnen ist informiert, jedoch wünscht man sich doch halt bei einem Partner, der kann ganz und gar eine viel intensivere Stütze sein als die Freundinnen. Verständlich aber auch die Angst das mit seinem Wissen sich sein Bild von ihr, für Sie ins negative verändert. Ein Dilemma, das ohne eine Besserung vorhanden ist.
Jedoch ein Werk das voller romantischer als auch wirklich amüsanten, ergreifend, als auch herzzerreißend Stellen besteht. Besonders Liam und seine Beharrlichkeit ist erstaunlich. Er fasst den Mut und will sich von nichts abbringen und versucht immer wieder Jillian bewusst zu machen, wie perfekt Sie zueinander passen.

》 Ich sank gegen Ihn und löste mich an seinen Körper auf wie Eis, dass Feuer traf. 《

Emotional sehr ergreifend, nicht nur von der Liebesgeschichte an sich, sonders auch den Halt den Jillian hat, sie hat wundervolle Freundinnen, die Sie immer unterstützen und für Sie da sind!

Eine Geschichte, die nahe geht ins besonders mit erstaunlicher weiblicher Hauptprotagonisten, die einfach nur Ihr Leben genießen und normal Leben möchte, sich von nicht einschränken lassen will.

Vielen Dank für das emotionale Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag & Bloggerportal.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NowandForever
#WeilIchdichLiebe
#GenevaLee
#Blanvalet #BloggerPortal
#Werbung

Advertisements

„Cinder & Ella“ von Kelly Oram

~ Rezi Zeit ~

[ Leseexemplar ] [Werbung ]

cd1203f3-d274-4b26-99d7-2939306f5361Vorhang auf für einen der größten Selfpublisher-Erfolge aus den USA! Kelly Oram ist mit „Cinder und Ella“ der Durchbruch gelungen. Millionenfach wurde ihr Roman geklickt, über 50.000 gedruckte Bücher hat sie verkauft. Sagenhafte 2.200 Kundenrezensionen auf Amazon mit durchschnittlich 4,8 Sternen spiegeln diesen Erfolg wider. Und nun endlich erscheint die deutsche Ausgabe bei ONE.

Ella hat ein hartes Jahr hinter sich. Ihre Mutter starb bei einem Autounfall, den sie selbst nur knapp überlebte. Nach etlichen Klinikaufenthalten zieht sie nun zu ihrem Vater und dessen neuer Familie. Dabei will Ella nur eins: Alles soll so sein wie früher. Sie vermisst ihre Mom, ihren heißgeliebten Bücher-Blog – und Cinder, ihren Chatfreund.

Brian Oliver ist der neue Star am Hollywoodhimmel. Doch der Ruhm hat seine Schattenseiten, echte Freunde sind selten geworden. Vor allem vermisst er seine Chatfreundin Ella, mit der er unter seinem Nickname Cinder stundenlang gechattet hat. Als die sich nach einem Jahr Funkstille plötzlich wieder meldet, ist Brian überglücklich. Langsam wird ihm klar, dass er mehr will als nur Freundschaft. Doch Ella hat keine Ahnung, wer er in Wirklichkeit ist …

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…romantisch herzzerreißende Story, die alle nach ihrem eigenen Cinder sehnen oder suchen lässt…

Wer will nicht einen Mann, der romantisch, zuvorkommend und dann auch noch amüsant ist und noch die liebe zu Büchern teilt. Den perfekten Freund hat Ella in Cinder gefunden, jedoch geht Ihr Leben mit einen schrecklichen Unfall in die Brüche, so dass Sie alles verliert was Ihr wichtig ist….

Wer sich durch den Klapptext nicht in diese Buch verliebt, der braucht nur das Cover zu betrachten und schon ist man neugierig auf das Werk.
Das Cover sticht mit dem genialen Titel, der aus dem Wort Cinderella geschaffen ist, der Blume sowie auch der passenden gewählten Farbwahl perfekt zusammen. Es ist wunderschön, schlicht und ein Blickfang.

Das Buch ist eine Märchenadaption und entspricht der sehr modern angepassten Version von Cinderella.
Die Autorin ist beeindruckend, man verliert sich sehr schnell in den locker, leichten und flüssigen Schreibstil. Kelly Oram deutsches Derbüt ist einnehmend, romantisch, mitreißend und emotionell.
Der Lesefluss ist von Beginn an fesselnd, so dass man das Buch am liebsten in einem Rutsch lesen möchte.

Die Autorin schafft es den Leser sofort von Ihren Charakteren zu überzeugen, eine Verbindung & Sympathie für diese herzustellen. Jeder Bücherliebhaber wird ganz und gar in der Geschichte versinken und verliert sich in einer mitreißende und nervenaufreibenden Geschichte, die aber auch voller Romantik und Humor sprüht.

Das Buch ist in 2 Perspektiven eingeteilt, so dass man sowohl Einblicke in Ellas als auch Cinders Leben bekommt. Der Leser ist vollkommen involviert in die Geschehnisse, die viel Leid aber auch Hoffnung mit Ihm teilen.

Die Hauptprotagonisten sind Cinder und Ella.

》Weil du versuchst, jemanden umzureißen, der schon ganz unten ist. Du kannst nichts mehr tun, damit ich mich selbst noch mehr verabscheue, als ich es schon tue.《

Ella hat soviel durchgemacht, Ihre Leben hat sich komplett verändert und sie muss soviel Leid ertragen. Sie ist eine bewundernswerte, starke junge Frau. In den schwierigsten Situationen versucht Sie stark zu sein, Sie erträgt so viele Schmerzen, zeigt aber auch immer wieder Ihre empfindsame Seite. Ihr Leid und Ihr Weg ist kompliziert, aber zeigen welche Stärke in Ihr steckt.

Cinder ist der perfekte beste Freund, Er versucht Sie immer wieder von der Ferne aus zu unterstützen. Er hat so viele aufmunternde als auch immer fürsorgliche Worte für Sie, damit Sie sich nicht alleine fühlt. Er ist aber auch beschützend, gutaussehend, charismatisch und verbirgt seine wahre Identität von Ihr.

》 Ellamara! Du bist es. Meine wunderhübsche und weise mystische Priesterin der Gefilde, endlich sprechen wir miteinander.
Heilige Scheiße, deine Stimme klingt so sexy! 《

Neben den Beiden werden die Stiefschwestern sowie auch Ellas Vater und Stiefmutter vor. Diese haben kein wirkliche Beziehung zu Ella, besonders der
Vater, der Sie verlassen hatte, hat es schwer sich Ella wieder zu nähern.
Die Schwestern machen Ihr das Leben schwer, trotz dessen erblickt man ab und zu auch kleine positive Facetten an diesen.

Die Freundschaft der Beiden ist beeindruckend, immer zur Stelle und trotz online Status beschützend und auch aus der Ferne immer die besten Tipps sowie auch geniale Ideen mit Hilfe von Brain.

》Du bist auch mein Lieblingsmensch. DU bist mein bester Freund. 《

Die romantische Ader wird beim Leser erweckt, denn die Anziehungskraft zeigt sich in Gesten und unterstützenden Worten, die Cinder Ella immer wieder auf neue beweist.
Die Entwicklung der Anziehungskraft ist auch in Kombination der Telefonate der Protagonisten zueinander steigernd und bezaubernd.

Die Autorin kreiert einen sehr gefühlvollen als auch mitreißenden roten Faden, der den Handlungsstrang sehr spannend gestaltet. Der Leser wird durch eine emotionell, mitreißende Entwicklung bis zur nervenaufreibenden Handlung gezerrt, so dass er endlich den hoffentlich positiven Ausgang der Geschichte erreicht.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

Bezaubernde & ergreifendes modernes Märchen

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung und Verarbeitung des Trauma von Ellas Leid sowie Ihrer Freundschaft zu Cinder aus.

Zum Fazit;IMG_20180911_125754_573
___________________
Ich liebe Märchenadaptionen und diese hier ist wunderbar umgesetzt. Ein sehr modernes Märchen, dass so romantisch und bezaubernd ist.  Vom ersten Moment an ist mein Bücherliebhaberherz erblüht und hat mich von Ella erstaunen lassen. Ich konnte mich in Ihrer Meinung als auch Liebe zu Bücher perfekt in Sie hinein versetzen und habe dadurch noch mehr mit ihr gelitten, Sie liebt Bücher, ist eine geniale Bloggerin und setzt sich immer mutig durch. Mit dem schockierenden Wendepunkt erstaunte mich Ella als nächstes, trotz ihres Leid und Einsamkeit steht Sie viele schwierigen Hürden durch und beweist immer wieder Ihren erstaunliche Willenskraft.
Hervorhebend ist aber auch ihr Humor und Ihre Schlagfertigkeit, beeindruckend! Mit der Freundschaft zu Cinder kommt erste Hoffnung in Ihre Leid, dieser ist bemerkenswert und voller Zuneigung für Ella. Ein perfekter Freund, den sich jeder wünscht, immer voller Tatenkraft, um Ella zu unterstützen als auch voller romantischen Gesten, ergreifend, amüsant und herzzerreißend.

》Natürlich bin ich das. Prinzen teilen nicht. Und außerdem: Wer sie auch sein mögen, sie sind nicht gut genug für Ellamara. 《

Emotional wurde ich von den Socken gehauen, die Entwicklung der Charaktere war erstaunlich & bewundert. Ich an Ellas Stelle hätte nie dieses ganze Leid aushalten können. Besonders die Hoffnungslosigkeit und der Kampf gegen die ganzen Vorurteile bzw. Schikanieren innerhalb des Schulleben war grässlich. Die Autorin hat ganz deutlich sehr viele, sehr wichtige Botschaften innerhalb des Buches verfasst und Ich hoffe Sie kommen auch richtig bei den Lesern an, dass man schnell grausam sein kann und auf seine Mitmenschen Rücksicht nehmen sollte. Ins besonders auf die äußeren Makel, denn jeder Mensch ist NICHT perfekt, besitzt Gefühle und natürlich Schwächen aber auch Stärken.

》Als Sie mir zurück geschrieben hat, war es Liebe auf den ersten Zoff. 《

Ein wundervolles, beeindruckendes Werk, dass die Sehnsucht nach einem Cinder und liebevolle Freunde erwachen lässt.
Als Schlusspunkt muss ich noch den erstrebenswerten Rob sowie auch die loyale Freundin Vivian erwähnen. Diese helfen Ella und sind an Ihrer Seite. Rob, der mich beeindruckt hat, vom oberflächlichen, stillen Typen zu einen erstaunlich sanften, beschützenden Freund, der auch Ella zeigt was für weibliche Reize Sie besitzt, Sie aber immer ihre Entscheidung respektiert.

Vielen Dank für das wundervolle Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Leseexemplar an Lesejury.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#CinderElla
#KellyOram
#lesejury
#basteiluebbe
#Werbung

„Thug – In seinen Fängen“ von Sarah Saxx

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

PicsArt_09-22-03.59.28»Noch nie zuvor habe ich einen Mann gleichzeitig so sehr gewollt und verflucht wie ihn. Ich will über ihn bestimmen, muss ihn dazu bringen, dass er sich mir anschließt. Ich brauche seinen Körper und seine Seele. Verdammt, ich verzehre mich nach ihm, und doch darf ich meinem Verlangen kein weiteres Mal nachgeben. Denn ich weiß, er wird mir gefährlich werden …«

Thug ist in allen Belangen ungebunden. Er bevorzugt unverbindlichen Sex und bleibt auch bei seinen Drogengeschäften lieber sein eigener Boss. Denn dass Abhängigkeit zum Tod führen kann, hat er oft genug bei Junkies erlebt. Aber da ist diese Frau, die weder aus seinem Kopf noch aus seinem Leben verschwindet. Sie will ihn ködern, von seinen beruflichen Erfahrungen profitieren, ihn an sich binden – und Thug tut alles, um das zu verhindern. Gegen manche Kräfte ist jedoch auch er machtlos …

Viel zu früh und unvorbereitet übernimmt Jane die Geschäfte ihres verstorbenen Vaters. Sie ist gezwungen, sich in einer Männerdomäne zu behaupten, der sie vor Jahren den Rücken gekehrt hat. Den Respekt ihrer Feinde muss sie sich hart erkämpfen, das Vertrauen von Verbündeten verdienen. Doch auf welcher Seite steht Thug, der sich mit aller Macht gegen den Verlust seiner Unabhängigkeit wehrt, obwohl er bereits ihren Körper besessen hat und nun auch noch dabei ist, in ihr Herz vorzudringen …?

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…wow, vernarrt in Thugh und mitgerissen von seiner Geschichte…

Immer wieder werden seine Geschäfte gestört oder vereitelt, langsam nimmt das epische Maße an. Die Suche nach dem Täter bringt ihn zu einer unbekannten, sehr reizvollen Frau, die ihn in vollen Zügen in Beschlag nimmt.

Das Cover ist wieder sehr anziehend, ein Blickfang und sehr heiß. Das Sixxpack spricht für sich und bekommt seine ungeteilte Aufmerksamkeit von mir, es regt mit der Farbwahl und dem Titel zum Lesen an. .

Das ist der dritte Teil der Reihe, kann aber unabhängig von den anderen Zweien gelesen werden. Ich empfehle aber nicht auf den Genuss von Dirty & Rich zu verzichten, ihr verpasst etwas!
Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig auf das Buch.

Der Schreibstil ist einnehmend, leicht, locker, fesselnd und emotionell.
Sarah schafft eine mitreißende, spannende als auch aktionistische Geschichte, die hierbei mehr Details über Thugh zeigt, dadurch ganz anderen Perspektive eröffnen. Der Leser bekommt eine aktionistische Geschichte in einer gefährlichen Welt geboten, diese lässt einen in einen hochexplosiven Handlungsstrang tauchen. Der Lesefluss steigert sich dadurch und überwältigt mit dem genial Spannungsbogen sowie unerwarteten Wendepunkten, die den Leser schockieren und einen ganz anderen unerwarteten Ablauf des Buches erzeugen.

Das Buch ist in HE & SHE eingeteilt, wird in Thughs und Janes Perspektiven geschrieben, somit kann der Leser an deren Gedanken- als auch Gefühlswelt teil nehmen, verfolgt wie Sie versuchen gegeneinander anzukämpfen, sich aber immer wieder zueinander angezogen fühlen.

》Mein Engel…im Teufelskleid. Wortwörtlich, denn sie trug ein schwarzes Businesskostüm mit blutroter Bluse. Als wäre sie vom Himmel gefallen und in der Hölle wiederauferstanden. 《

Die Beiden sind die Hauptprotagonisten des Buches.

Jane ist geheimnisvoll, tough und voller Elan. Der erste Eindruck zeigt wie raffiniert und durchtrieben Sie sein kann. Sie präsentiert Ihre Dominanz und sprüht voller Selbstbewusstsein, der besonders in Ihrer neuen Stellung vom Vorteil ist.

Thug ist ein begnadeter Hacker, hat aber seine finanziellen Einkünfte im Verkauf und Vertrieb von Drogen. Ganz in seiner Ausübung des Geschäfts hat Er jedoch sehr strickte Moralvorstellungen, die auf seine Vergangenheit beziehen. Er ist sehr clever, charismatisch, einnehmend und beschützend. Seine Freunde sind seine Familie, diese unterstützt und fordert Ihn immer wieder, reizen sein Potential an, sind jedoch auch immer für Ihn da, wenn Er einen Rat braucht.

》“Sag es noch einmal”, bat ich sie schließlich. “Was? Dass ich dich brauche?”, fragte sie verunsichert. Ich schmunzelte. “Das auch. Und meinen Namen.”《

Die Anziehungskraft der Beiden entfachte beim Lesen eine Leidenschaft , die nicht nur von den Hauptprotagonisten in Beschlag genommen wird, man merkt wie dieses Feuer entfacht wird. Diese ist aber auch mit Vorsicht zu genießen, da zwischen den Beiden sehr viele Geheimnisse stehen.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

Thug reißt & nimmt in vollen Zügen mit

Das Buch zeichnet sich durch die 3. Mission des männlichen Trio & Aufeinandertreffen von Jane und Thug aus.

7aa9adab-fa7b-4539-948a-df3232c41fa8Zum Fazit;
___________________
Wow, genial und so ein intensives Lesevergnügen!
Ich bin ganz und gar von Thug angetan, er ist in seinem eigenen Band viel mehr als Ich in den vorherigen Bänden zu hoffen gewagt habe. Er zeigt sich voller Gefühl und ist sehr erfolgreich, egal was er angeht. Besonders sein eiserner Wille und Beschützerinstinkt zeigen wie Er alles erreicht hat. Er hat aber auch viele sanfte Seiten und ist loyal sowie sehr liebevoll.
In Kombination mit Jane und der Anziehungskraft der Beiden geht es heiß her.
Ich spürte die Leidenschaft und überzog sich auf das verschlingen des Buches, da Ich unbedingt wissen musste, ob die Wahrheit, die Zwei entzweit oder ob Sie Ihr Happy End erschaffen werden.
Die überraschende Wendung innerhalb des Handlungsstrang hätte Ich nie erwartet und hat mich mitgerissen, so dass Ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Jane tritt mit Ihren Qualitäten auch sehr in Vorschein, Sie ist eine starke Persönlichkeit, kann aber auch schnell gefährlich werden. Als selten gehaltenes weibliches Oberhaupt des Drogenimperium übersteigt Sie jede Vorstellung des unschuldigen und hilflosen weiblichen Wesen. Beweist sich in jeder sich bietenden gefährlichen Situation. Erstaunte mich immer wieder beim Lesen und hat mich auch mit der Einsicht der Empfindsamkeit begeistert.
Als Sahnehäubchen bekam Ich dann noch mehr von Dirty & Liv sowie Rich & Jazz geboten, die eine hervorragende und beeindruckte Unterstützung in jeder Lebenslage sind. Eine bemerkenswerte Freundschaft, die zwischen den 3 Männern besteht.
Außerdem war die nervenaufreibend Geschichte nur noch emotionaler durch die süße Kleine Sadie, diese habe ich sofort in mein Herz geschlossen.

》“Lass mich sofort wieder runter, Du Bösewicht”, schrie sie und lachte dabei. “Sonst sag ich es dem Peter Pan, und der wird sich mit Gebrüll au dich stürzen. Schließlich hat er es auch locker mit Captain Hook aufnehmen können.” 《

Vielen Dank für das nervenaufreibende als auch herzliches Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Thug
#InseinenFängen
#SarahSaxx
#Werbung

„Epiphany – Dir zu gehören“ von Sara Herz

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

Cover
Seit Jahren ist Emily in Liam verliebt. Niemals hätte sie geglaubt, dass sie sich eines Tages auf ein paar heiße Stunden mit ihm und ihrem gemeinsamen Freund Noah einlassen würde, aber wenn sie Liam nur so haben kann, dann will sie jeden Moment davon genießen.
Doch Liam hat ein dunkles Geheimnis. Keinesfalls will er, dass seine Familie oder seine Freunde davon erfahren. Und wie hält man andere aus dem eigenen Leben heraus? Genau, indem man sich verhält wie der größte Mistkerl aller Zeiten.
Emily ist die Einzige, die ihn zu durchschauen droht …

 

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…tiefgründige & gefühlvolle als auch aktionistisch mitreißende Story von heißem Liam…

Liam ist einfach genial, Er kann so charmant sein aber sein ganzes Leben zergeht im Chaos. Er sprüht voller Selbstzweifel, begibt sich dadurch immer mehr in gefährlichen Situationen und zerstört nicht nur sein Leben damit. Schafft Er es da raus ? Bleibt die Freundschaft zu Emily bestehen ?

Das Cover ist wunderschön, schlicht und mit passenden Personen in Szene gesetzt. Diese sind nahe beieinander aber auch etwas von sich aus abseits stehend, das spiegelt genau die anfängliche Situation innerhalb des Buches wieder. Die Farbwahl ist sehr harmonisch und perfekt gewählt.

Das ist der 4. Teil der Reihe, kann jedoch unabhängig von den Vorbänden gelesen werden. Der Klapptext macht neugierig und macht Lust auf mehr.

Der Schreibstil vom Sara Herz ist einnehmend, leicht, locker, fesselnd und emotionell.
Der Lesefluss ist fesselnd und der Spannungsbogen steigernd, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.

Sara schafft es , den Leser sofort von Ihren Charakteren zu überzeugen, eine Verbindung des Verständnis oder der Empathie für diese herzustellen.
Der Leser verliert sich in einer mitreißende und nervenaufreibenden Geschichte, die in Liams Welt blicken lässt.

Das Buch ist anfänglich in 2 Perspektiven eingeteilt, so dass der Leser mit Liams Perspektive Einblicke in seine Gedanken als auch Gefühlswelt bekommt. Dazu erschließt sich im Verlauf des Buches Emilys Perspektive, sowie auch noch eine 3., nämlich die von Noah.

Die Hauptprotagonisten sind Liam und Emily sowie Noah.

》Mein Herz kann die Veränderung spüren, die in Ihr vorgeht. Wir nehmen Abschied, von dem was sein könnte, aber nie sein wird. 《

Liam ist ein gut aussehender, charismatischer als auch einnehmender Typ, Er ist aber auch in seinen Vorwürfen und Zweifeln emotional befangen. Er wählt meist den einfacheren Weg, denkt Er und baut aber somit immer wieder Mauern auf. Er versucht mit seinen inneren Dämonen zurecht zu kommen, zeigt aber dadurch nur mehr Wut, die dann jedoch durch ein Ventil verbraucht werden muss. Kämpfe oder Rückzug, nicht immer die beste Strategie.

》Ich will nach Hause, mich nur noch verkriechen, weinen und mein Herz, das einfach nicht geliebt wird, zusammenflicken. 《

Emily ist die beste Freundin, schon immer ein fester Bestandteil von Liams und Noahs Familie. Sie ist liebenswürdig, mutig und immer für Ihre Freunde da. Selbstverständlich hat Sie auch andere Charakterzüge, so dass Sie durch das schwierige Verhältnis zu Ihren Eltern, immer wieder in Selbstzweifel verfällt. Besonders die Freundschaft und Veränderung dieser zu Liam, setzt ihr sehr zu. Sie ist dadurch sehr verletzlich und versucht dieses von ihm zu verbergen.

Noah ist in der Dreier Konstellation, der liebevolle Bruder, der doch noch sehr viel mehr für Liam ist als auch der gute Freund von Emily, der immer unterstützend und tröstend zur Seite steht. Trotz des Wissen von Emilys wahren Gefühlen zu Liam und sich, versucht er mutig sich zu offenbaren. Er nimmt immer Rücksicht auf Emily und ist immer an Ihrer Seite, auch wenn es ihm schwer fällt.

Die Anziehungskraft ist nicht nur durch die gegenwärtige Zusammentreffen sondern auch durch Rückblenden deutlich gemacht. Sie ist in jeder Situation von Liam und Emily sofort spürbare, wird aber auch von Noah zu Emily gezeigt. Die Entwicklung ist auch in Kombination der Liebe der Protagonisten zueinander steigernd und leidenschaftlich.

Die Autorin kreiert einen sehr spannungsgeladenen roten Faden, der den Handlungsstrang sehr aktionistisch gestaltet. Der Leser wird durch eine emotionell, mitreißende Entwicklung bis zur nervenaufreibenden Handlung gezerrt, so dass er endlich den hoffentlich positiven Ausgang der Geschichte erreicht.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

Spannungsgeladen & ergreifend

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung von Liam und auch seiner Beziehung zu Emily & Noah aus.

Zum Fazit;
___________________
Endlich Liam, kann ich nur sagen!
Ich bin hin und weg und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Der Schreibstil von Sara hat es mir definitiv angetan, von gefühlvollen nervenaufreibenden bis zu amüsanten heiteren Momenten beim Lesen, war alles dabei! Besonders der aktionistischen und gefährlicher Handlungsverlauf haben mich gefesselt!
Das Buch hat mich so viele Nerven gekostet, besonders der Bad Boy Liam, der mit seinen Gedanken erst amüsiert aber dann doch einen verzweifeln bringt. Ich hab mich gefühlt, als ein Teil seiner Familie, die Ihn aufrütteln möchte, damit Er sich endlich öffnen kann und seine Schwierigkeiten überwindet.
Außerdem hat die Autorin immer wieder erschreckende Wendungen eingebaut, die mein Leserherz zusammen schrecken & sehr leiden ließen. Trotz dessen war aber natürlich das Lesevergnügen viel intensiver.

》Manchmal muss man Schmerzen erleiden und Kummer ertragen, um das zu finden was einen glücklich macht. 《

Emotional wurde ich von den Socken gehauen, die Entwicklung der Charaktere war erstaunlich, was mich aber am meisten als Nebenhandlung erstaunt hat, war Noah, der sich in Zwielicht seiner Strategie offenbart hat. Jedoch auch dies sehr  bewundert habe, denn es braucht sehr viel Mut offen mit seinen Gefühlen umzugehen.

Doch auch das Leid, was Liam ertragen und bewältigen muss, herzzerreißend & überwältigend einnehmend.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Hippomonte.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Epiphany
#Dirzugehören
#SaraHerz
#Hippomonte
#Werbung

#AutorenTag Anna Nigra

 #AutorenTag Anna Nigra

>>Steckbrief<<

 

33923398_213481705922485_8276567992762892288_nName: Anna Nigra
Alter: 27
Wohnort: Ein kleines Örtchen in der Nähe von Hamburg
Genre: Jugendliteratur
Erschiene Werke: Cecilia – Wenn die Sterne Schleier tragen
Hobbys: Schreiben, Lesen, Backen, Kaffeetrinken
Lieblingsserie: The Walking Dead, King of Queens
Lieblingsfilm: Inception, Ein ganzes halbes Jahr, Armageddon
Lieblingssong: Momentan … „born to be yours“ (Kygo feat. Imagine Dragons)
Lieblingsschriftsteller/in: Da gibt es soooo viele!
Lieblingsbuch: Momentan … „Und wenn es kein morgen gibt“ (Jennifer L. Armentrout)
Lieblingsessen /-getränk: Pellkartoffeln mit Knoblauchquark / Ginger Ale
Lieblingsjahreszeit: Eine Mischung aus Frühling und Sommer! Mai!
Lieblingsfarbe: Rot

Wertvollster Besitz: Das ist wohl mein LapTop mit all meinen verrückten Gedanken darauf.
Größter Stolz: Mein kleiner Sohn

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

  • Buch Schreiben
  • Wort Liebe
  • Farbe Rot
  • schlechte Angewohnheit Rauchen
  • Person Mama  

~ Interview ~

34396128_215012945769361_4711518199600906240_nWie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Geschichten schreiben gehörte irgendwie immer schon zu mir. Ungefähr seit ich 9 Jahre alt war. Von daher war die Entscheidung Autorin zu werden eigentlich überhaupt keine bewusste Entscheidung.

Als ich begonnen habe „Cecilia“ zu schreiben, war es ungefähr so:

Ich hab geschrieben und geschrieben und geschrieben und mit einem Mal hatte ich da ein fertiges Buch. Und was macht man mit fertigen Büchern? RICHTIG! Man überarbeitet sie etwa eine Million Mal und ist dann immer noch nicht zufrieden. Nichtsdestotrotz habe ich mein Manuskript einfach eingeschickt. Auf gut Glück. Nun ja … es hat geklappt und jetzt kann ich voller Stolz sagen: Ich bin eine Autorin.  ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

XD Wie in der ersten Frage schon erwähnt, war das mit etwa 9 Jahren. In der dritten Klasse. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~ Ich schreibe beinahe ausschließlich in meinem Bett. Den LapTop auf den Beinen und dann „gib ihm“! Ab und an sitze ich auch am Schreibtisch, aber das ist eher die Ausnahme. ~

Hast du ein Vorbild?

Was das Schreiben angeht? Nein. Ich bewundere viele Autoren für ihre Fähigkeiten, aber ich denke, ein Vorbild zu haben, setzt immer voraus, dass man diesem Vorbild nacheifern möchte. Dass man so sein möchte, wie dieses Vorbild und das kann ich von mir nicht sagen. Ich bin Anna und ich schreibe wie ich schreibe.  Ich schreibe genauso gut oder genauso schlecht wie ich es kann. Geschmäcker sind verschieden und Talente ebenso. Es bringt mir nichts, wie jemand Anderer sein zu wollen. Ich muss mich darauf konzentrieren die bestmögliche Anna zu sein.   ~

Was inspiriert dich ?

~ Da gibt es sooooo viel. Wirklich! Und es kann ALLES sein! Ein Lied, ein Film, ein Buch, eine Person, ein Schild auf der Straße oder beim Einkaufen, eine Anzeige, ein Bild oder Foto … und und und. Manchmal bin ich selbst überrascht was für verrückte Ideen ich habe. Die kommen aus dem Nichts! Ich bin wirklich froh, dass mir niemand ins Gehirn gucken kann…dann würde das ein oder andere Mal ziemlich peinlich werden.   ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das kann man, denke ich, nie so genau sagen. Es kommt darauf an, welches Ausmaß deine Geschichte einnimmt, was für eine Idee es ist, wie dich die Muse küsst und vor allem….!: Wie viel Zeit du zum Schreiben übrig hast.

Für den ersten Band von Cecilia habe ich gute 6 Monate gebraucht. Für den zweiten nur 2! Da hatte ich viel viel Zeit, denn ich war in Elternzeit und mein kleiner Mops war noch ganz ganz klein und hat suuuper viel geschlafen. Das ist jetzt leider anders. ~

Gibt es unter deine Protagonisten einen Favoriten ?

~ Oha! Das ist eine gemeine Frage, aus der einige Leute sicherlich versuchen zweideutige Spoiler herauszufiltern. 😀

Aber, ganz ohne irgendetwas zu verraten … natürlich liebe ich besonders meine drei Protagonisten. Cecilia, Noran und Elias sind jetzt schon ein ganzes Stück mit mir unterwegs und ich habe die drei sehr sehr lieb gewonnen. Allerdings sind auch unter den Nebencharakteren viele, die ich unheimlich gerne mag. Gini zum Beispiel! Die kleine Zofe. Und natürlich Onkel Dan. Marissa gehört auch zu meinen Lieblingen. Ihr konnte ich nämlich die hin und wieder „zickige“ Art verpassen, die zu Lia nicht so recht passen wollte.

In Band 2 kommt ein weiterer Favorit dazu. Ich bin schon ganz gespannt, was ihr von ihm halten werdet!  Ich kann sagen: Ich bin total vernarrt und habe es unheimlich genossen, Szenen mit ihm zu schreiben. Mehr darf ich wohl nicht sagen.  ~

Woher bekommst du die Ideen für deine Romane ?

~ Das ist im Grunde die Antwort aus der vorvorletzten Frage. 🙂 Filme, Bücher, Serien, Anzeigen, Bilder, Fotos, Zeitschriften, Personen, Schilder auf der Straße oder im Supermarkt … UND … hab ich gerade neu für mich entdeckt und klappt wunderbar … Die Gespräche von Leuten belauschen, die mit dir im Wartezimmer beim Arzt sitzen oder in der Bahn oder wenn man im Supermarkt an der Kasse steht. XD Da erzählen die Leute manchmal Sachen….da kann man zehn Romane draus machen. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

Uhhhh….das war ein kleines Drama. 😀 Der Titel den ich ursprünglich mal hatte „Im Licht der Sterne“, war leider schon auf dem Buchmarkt vertreten und daher nicht mehr verfügbar. Es musste also was anderes her.

Ich wollte allerdings gerne den Bezug zu den Sternen behalten. Schließlich spielen die für Lia eine mehr oder weniger prägnante Rolle, wenn es um die beiden Jungs geht. Ich wollte aber auch, dass der Titel irgendwie die bestehende Intrige andeutet, sodass man nicht von einer reinen Lovestory ausgeht. Der Verlag und ich und etwa zwanzig Leute aus meinem Familien- und Freundeskreis haben wochenlang überlegt. Hin und wieder glaubte ich, eine Idee zu haben, aber der Verlag hat mir dann immer wieder schnell klar gemacht, dass die Idee Mist war. Andersherum übrigens genauso. Ich habe auch sehr sehr viele Vorschläge vom Verlag abgelehnt.

Irgendwann habe ich mit meiner Freundin Kaffee getrunken und wir haben wieder Mal fieberhaft überlegt. Und dann habe ich mich gefragt, wie könnte man die Sterne verpacken, sodass sie „verhüllt“ sind? Nicht ganz sichtbar? Irgendwas müssen wir den Sternen anziehen.  Meine Freundin dachte, ich bin bescheuert. Na ja, dann dauerte es noch ein paar Minuten und ich kam auf „Wenn die Sterne Schleier tragen“. Dem Verlag gefiel der Titel und weil wir gerade so im Flow waren, haben wir die Titel für Band 2 und 3 auch gleich festgelegt. XD Allerdings darf ich die noch nicht verraten.~

Was hat dich dazu bewegt das Buch zu schreiben ?2018-09-22 (2)

~ Die Idee für Cecilia kam mir einen schönen Morgens. Ich hatte plötzlich so ein Bild im Kopf. Das Bild eines Liebespaares. Tagelang hat sich dieses Bild immer wieder in meinen Kopf geschlichen und ich habe mir schon ausgemalt, was die beiden zueinander sagen. Na ja, und als dieses Bild einfach nicht wieder verschwinden wollte, wollte ich endlich wissen, wer diese beiden sind. Dann habe ich angefangen zu schreiben und die ganze Zeit über auf dieses eine Bild in meinem Kopf hingearbeitet. Bis es endlich da war und ich die Szene aufgeschrieben habe. Das war ein tolles Gefühl. Meine Geschichte war derweil einige zehntausend Wörter lang und ich dachte mir: „Nö, das wars jetzt nicht! Jetzt willste auch wissen, wie es weitergeht!“ ~

Zukünftige Projekte ?

~ Der zweite Teil von Cecilia ist ja bereits fertig. Allerdings noch in der Rohfassung. Bevor es weitergehen kann, muss meine liebe Lektorin Julia ihre geschulten Augen wohl noch einige Male über das Manuskript wandern lassen. Aber die Veröffentlichung ist dann für Anfang 2019 geplant. An Teil 3 schreibe ich gerade und ich bin ganz gespannt, wie das Ganze enden wird. Schauen wir mal… ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Was für eine Frage! Selbstverständlich sind mir Rezensionen wichtig. Als Autor möchte man natürlich wissen, wie das eigene Werk bei der Leserschaft ankommt. Immer nur Verkaufszahlen sehen ist ja langweilig. Man möchte wissen, was die Leser denken, was ihnen besonders gut oder nicht so gut gefallen hat. An welchen Stellen sie mitgefiebert, gelacht oder sogar geweint haben. Es ist wirklich das tollste Gefühl der Welt, wenn ein begeisterter Leser dir seine ganz persönliche Meinung beschreibt. Das ein oder andere Mal musste ich (emotionales Wrack) sogar beim Lesen der Rezis eine Träne verdrücken, weil sie mich so gerührt haben.

Und auch negative Rezensionen sind unheimlich wichtig. Sie zeigen immer wieder, dass man nicht jedermanns Geschmack treffen kann. Dabei ist egal, ob du der erfahrenste Autor der Welt bist oder blutiger Anfänger. Außerdem zeigen negative Rezensionen oftmals Mängel auf, an denen sich arbeiten lässt. Das ist wichtig für zukünftige Werke und Veröffentlichungen. Natürlich kann ich nichts daran ändern, wenn jemand sagt, dass er meinen Schreibstil nicht mag … das ist dann einfach so. Aber Rezensenten, die detaillierte Mängel zu Themen wie Aufbau des Plots, Tiefe der Charaktere, Umsetzung von Dialogen usw. ansprechen, helfen mir, in dem was ich tue besser zu werden. ~

Wie sieht dein Alltag aus ?

~ Oh! 😀 Eigentlich ziemlich langweilig. 😀 Ich stehe gegen 07:00 Uhr auf. Je nachdem wie lange mein Sohn mich schlafen lässt. Dann mache ich Frühstück für den kleinen Mäusespeck und ziehe ihn an. Dann bringe ich ihn in die Krippe und dann habe ich den Vormittag für mich. Meistens nutze ich den für Hausarbeit oder natürlich fürs Schreiben. Um 14:00 Uhr hole ich meinen Sohn dann wieder ab und verbringe den Nachmittag mit ihm. Wir machen Besorgungen, besuchen Freunde/Familie oder beschäftigen uns einfach zu zweit.  Gegen Abend kommt dann der Papa nach Hause und es wird gemeinsam gegessen. Um 18:30 Uhr geht der Lütte ins Bett und dann verbringe ich den Abend entweder vor dem Computer und schreibe, oder ich schaue zusammen mit meinem Freund eine unserer aktuellen Serien oder wir schauen einen Film.

Joa…das wars eigentlich auch schon. Sehr unspektakulär. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

~ Oh man … das ist schwierig. Wirklich! Ich kann immer nur von aktuellen Lieblingsbüchern reden, denn das ändert sich ja immer mal! 😛 Aktuell sind es die Bücher von Victoria Aveyard, „Die Farben des Blutes“ – Reihe. Ich fiebere schon ganz gespannt dem finalen vierten Band entgegen, der pünktlich zur Frankfurter Buchmesse erscheint.~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

Eigentlich sehr viel!  Ich finde es cool, eine Geschichte, die bisher nur in meinem Kopf stattgefunden hat auch auf der Leinwand zu sehen. Ich, als sehr emotionaler Mensch liebe es, ausdrucksstarke Charaktere, gespielt von talentierten Schauspielern und begleitet von einprägsamer und gänsehauterregender Musik ansehen zu dürfen.

Natürlich gelingt nicht jede Buchverfilmung, aber so ist das halt. Ich freue mich aber immer wenn es klappt und bin momentan meeeega gespannt auf die Verfilmung des ersten Bandes von „After“ von Anna Todd. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE trinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Ganz kurz und knapp: Lee FitzMor aus der „Pan“- Trilogie von Sandra Regnier. Ich liebe Lee einfach. Er ist einer meiner absoluten Lieblingscharaktere. ~

 

Buchvorstellung

Manchmal ist es leichter, ein Land zu regieren, als das eigene Herz zu verstehen.

Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa!
Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden.
Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden …

 

Wie kamst du zu der Story ?

~ Die Idee für Cecilia kam mir einen schönen Morgens. Ich hatte plötzlich so ein Bild im Kopf. Das Bild eines Liebespaares. Tagelang hat sich dieses Bild immer wieder in meinen Kopf geschlichen und ich habe mir schon ausgemalt, was die beiden zueinander sagen. Na ja, und als dieses Bild einfach nicht wieder verschwinden wollte, wollte ich endlich wissen, wer diese beiden sind. Dann habe ich angefangen zu schreiben und die ganze Zeit über auf dieses eine Bild in meinem Kopf hingearbeitet. Bis es endlich da war und ich die Szene aufgeschrieben habe. Das war ein tolles Gefühl. Meine Geschichte war derweil einige zehntausend Wörter lang und ich dachte mir: „Nö, das wars jetzt nicht! Jetzt willste auch wissen, wie es weitergeht!“ ~

Wie kamst du auf Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~ Im Laufe der Geschichte erfährt man, dass Lia in ganz besonderen Situationen mit ihren beiden Jungs mit den Sternen konfrontiert wird. Sterne spielen hier also eine persönliche Rolle. Um die Intrige im Palast und die Heimlichtuerei auch ein wenig durchscheinen zu lassen, wollte ich die Sterne nicht einfach so aufgehen lassen, sondern wollte sie etwas „verhüllen“. Daher tragen meine Sterne Schleier.

Das Cover ist nach meinen persönlichen Vorlieben und Vorschlägen erstellt worden. Die ersten Vorschläge des Verlages haben so gar nicht meinen Geschmack getroffen und so fragte man mich, was ich mir denn vorstellen könnte. Ich schickte ein paar Fotos von anderen Covern, die ich toll finde, die allerdings nichts mit meinem gemein hatten. Es ging nur um die Frage, mit welchen Stilmitteln wir arbeiten. Nun ja … und mehr habe ich gar nicht gemacht. Ein paar Wochen später habe ich den Entwurf erhalten und war völlig hin und weg. Es war perfekt!~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

Eigentlich sind alle drei frei erfunden.  Aber ich denke, man kommt als Autor eigentlich nie drumherum dem Hauptprotagonisten ein wenig von seinem eigenen Charakter einzuhauchen. So auch bei mir und Cecilia. Lia ist ungeduldig … wie ich. Sie hat morgens am liebsten ein süßes Frühstück und isst ihr Frühstücksei ohne Salz … genau wie ich. Auch ihre teils sehr sarkastischen Gedankengänge könnten vermutlich zu 100% von mir selbst stammen.

Noran und Elias dagegen wären in meinen Augen der perfekte Mann, wenn man sie irgendwie miteinander verschmelzen könnte. Der eine ist höflich, charmant, liebevoll und romantisch, der andere ist humorvoll, sensibel, selbstsicher und charakterstark. Direkte Vorbilder aus meinem Umfeld gab es für die beiden Prinzen nicht, allerdings habe ich ab und an, an andere Buchcharaktere gedacht, wenn ich die beiden beschrieben habe. Für Noran war das Lee FitzMor aus der PAN-Trilogie von Sandra Regnier. Eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Bei Elias habe ich hin und wieder an Hardin Scott aus Anna Todds After-Reihe gedacht. 😛 Natürlich ist Elias aber lange nicht so krass drauf wie Hardin. ~

Die Lieblingsstelle aus dem Buch?

Ohhh….da gibt’s mehrere! 😛 Eigentlich kann man sagen, dass alle Stellen, die romantisch sind, mir besonders am Herzen liegen. Es macht so viel Spaß die zu schreiben und wenn ich sie hinterher durchlese, dann krieg ich das Grinsen immer gar nicht weg.

Neben den romantischen Szenen zwischen Lia und Noran und Lia und Elias, liebe ich aber auch das erste gemeinsame Klavierspiel von Lia und Elias. Dieser kleine Wettkampf. Den finde ich cool. 😛 Und auch das Tennisspiel mit Noran, in das sich Philippa und ihr Vater einmischen. Auch eine meiner Lieblingsstellen. Also…. wie man merkt… ich hab viele! ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~

Das war eigentlich keine bewusste Entscheidung. Ich habe angefangen zu schreiben und irgendwie ist dann halt einfach dieses Genre dabei herausgekommen!  Mir war von Anfang an klar, dass es etwas romantisches werden soll, denn ich bin ein Romantik-Fan. Dass es keine Fantasyelemente geben wird, war mir auch klar, denn das hätte den Rahmen gesprengt, den ich im Kopf hatte und hätte auch einfach nicht gepasst. Und da die Protagonisten nun einmal noch recht jung sind, ist halt die gute alte Jugendliteratur daraus geworden. Das war wirklich keine Absicht. Ist einfach passiert. ~

#werbung
#AutorenTag
#AnnaNigra

34398145_120288472192537_1389559410749079552_n

„One small Thing – Eine fast perfekte Liebe“ von Erin Watt

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

8349e227-7ca7-4e31-a760-7d5932f9eb22Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von Beth nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase, einen attraktiven und charmanten jungen Mann, der gerade erst in die Stadt gezogen ist. Sofort knistert es zwischen den beiden, und Beth schwebt im siebten Himmel. Bis sie erfährt, dass Chase ein düsteres Geheimnis hütet, das mit dem Tod ihrer Schwester eng verwoben ist …

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…wie unerwartet, schockierend, aber doch so einfühlsam, erstaunliche Entwicklung der Protagonisten…

Mit dem Tod Ihrer Schwester verändert sich komplett Ihr Leben, wie geht man jedoch richtig mit Trauer um. Beth Leben ist ein Scherbenhaufen, mit dem Kennenlernen von Chase versucht Sie einen Abend alles zu vergessen, aber was passiert wenn damit viel mehr Zuneigung bekommt als erlaubt ist.

Das Cover ist wunderschön, schlicht aber wunderschön. Der Titel in Szenen gesetzt, in einer gefühlvoll warmen Farbwahl, die perfekt gewählt ist.

Der Schreibstil vom Autorenduo, das hinter Erin Watt steckt ist wieder sehr einnehmend, leicht, locker, fesselnd und emotionell.
Erin Watt schafft eine mitreißende und nervenaufreibende Geschichte, die den Leser auf den Weg der Trauerbewältigung Beth und Ihre Eltern begleiten, dadurch bekommt der Leser Einsicht in Ihr Leben. Der Lesefluss ist fesselnd und der Spannungsbogen steigernd, so dass man das Buch verschlingt.

Die Hauptprotagonisten sind Beth und Chase.

》Er. Ihn brauche Ich. Einen Bad Boy, der mich in ein gefährliches Abenteuer entführt. 《

Beth ist eine junge Frau, clever, geistreich, mutig und voller Humor, wenn Sie ihn durch Ihre Trauer und Wut durch lässt. Sie überrascht mit Ihrem Willen und zeigt immer wieder welche Stärke Sie besitzt, immer wieder der Wunsch der Veränderung und des Ausbrechen aus Ihren eignen viel zu streng gehaltener Lebenslage.

Chase ist ein gut aussehender, charismatischer als auch einnehmender Typ, Er ist aber auch immer noch in seiner Schuld gefangen. Die Tatsache diese mit der Zeit abzuarbeiten gibt seinen Charakter eine unerwartete Empfindsamkeit. Er ist sehr verständnisvoll, wehrt aber auch mit seiner Dickköpfigkeit jede Hilfe ab.

》Er tritt ins Mondlicht. Mir stockt der Atem. Er sieht aus wie ein gefallener Engel, angestrahlt vom Licht der Nacht.《

Die sofort spürbare Anziehungskraft der Beiden ist unerkennbar. Sie tritt hervor und zeigt wie trotz aller möglichen Gegenwehr von Chase als auch Verwirrung von Beth Sie immer wieder wächst und jede andere Möglichkeit als sich diese einzugestehen sinnlos ist.
Der Versuch von außen diese schlecht zu machen oder zu zerstören intensiviert die Emotionen der Protagonisten sowie erzeugt auch beim Leser, den Willen, dass der Verlauf des Buches positiv ausgeht.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

erstaunliche Geschichte & Entwicklung der Protagonistin

Das Buch zeichnet sich durch die Überwindung der Trauer aus.

33341d15-06ee-444c-ba31-a043b3d67978Zum Fazit;
___________________
So ein wundervolles schlichtes Cover und dann so eine brutale als auch emotional, nervenaufreibende Story dahinter.
Ich bin immer noch mit den Gedanken beim Buch, da ich beide Seiten so gut verstehen kann. Die aufgewühlte, rebellierende junge Frau sowie die Eltern, die versuchen mit Ihrer Trauer umzugehen, außerdem natürlich Charlie, der Verursacher Ihres Unglücks. Trauer ist ein schwieriger Gemütszustand und jeder geht selbstverständlich anders damit um. Jedoch ist es keine Entschuldigung das „lebende“ Kind so einzukesseln, dass es nicht mehr atmen kann. Leider muss man als Eltern den richtigen Weg finden, dies war sogar eine Zeitlang im Buch sehr gut umgesetzt, ein sehr gutes Gleichgewicht zwischen Kind und Eltern. Das Kind zu beschützen ist natürlich aber selbstverständlich nicht immer möglich. Ein schwieriger Weg für Eltern auch als für das Kind.
Ich war total emotional mit betroffen, besonders das Schulleben von Beth war ein Grauen, Kinder können so grausam sein und einfach nicht über Ihr Schubladen denken hinaus blicken. Die Schulsituation erschuf aber mit dem Privatleben jedoch eine Mischung, wodurch sich Beth sehr hervorgehoben hat. Ihre Charakter hat sich wunderbar trotz rebellieren entwickelt, so mutig der Schritt der Vergebung! Ich wüsste nicht ob Ich dies an Ihrer Stelle so gehandhabt hätte. Besonders aber auch im Gegenzug auch Charlies Weg, der sich aus Schuldgefühlen heraus immer mehr bestraft.
Sehr viele Nerven hat mich auch der (für mich offensichtlich) gut gestrickter roter Faden gekostet und wurde genial aufgelöst, da ich trotz überraschenden Wendungen doch nie ganz sicher war ob Ich mit meinen Behauptungen richtig liege.
Der Spannungsbogen sowie Lesefluss haben mich vom ersten Moment eingenommen und das Buch verschlingen lassen & sehr intensiv nachdenklich zurück gelassen, so dass Ich vom Werk über aus begeistert bin und jedem es ans Herz legen kann, der erstaunt und emotional an die Grenze gebracht werden möchte.

》Eine Kleinigkeit am Tag, ganz wie Chase es mir beigebracht hat.《

Die Hoffnung bleibt im Buch stetig vertreten, nicht nur durch die Freude am Tag an einer Kleinigkeit festzuhalten, sondern auch Tiere, ins besonders Hunde als Seelentröster, die nie verurteilen einfach ungefragt lieben, loyal sind und immer Zärtlichkeiten ausstrahlen.

Vielen Dank für das bewegende Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Piper.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#OneSmallThing
#EineperfekteLIebe
#ErinWatt
#Piper
#Werbung

„Trust in Faith: Stille Sehnsucht“ von Lucia Vaughan

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

Manchmal ist Schweigen Silber und Reden Gold.

PicsArt_09-22-05.43.55Nachdem Faith von ihrem Boss mit einer unschönen Wahrheit konfrontiert wurde, kündigt sie ihren Job in einem exklusiven Nachtklub, verlässt Portland und taucht unter – und zwar bei Specialagent Maxwell Shaw. Dumm nur, dass dieser sie postwendend in die Wüste schicken will. Statt ihn mit weiblichen Reizen zu betören, entwickelt Faith einen Plan: Langsam herantasten und Max später um Hilfe bitten, denn die hat sie bitter nötig.

Trust in Faith ist weder Mafiaromanze noch Agententhriller, sondern eine berührende Liebesgeschichte über tiefe Wunden, Frauen, die ihr Herz auf der Zunge tragen und einem ereignisreichen Neubeginn.

Der Roman enthält explizite Szenen und kann unabhängig gelesen werden. Für Leser, Leserinnen und junge Erwachsene, die prickelnde Geschichten mit Happy End mögen.

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…nervenaufreibend & mit Humor gewürzt..

Endlich die 3. Schwester bekommt Ihre Geschichte erzählt. Faith ist eine dieser und muss Abstand zu Ihrem Leben als auch beruflichen Teil dessen bekommen. In einer Kleinstadt findet Sie Obhut beim Ex FBI Agenten und versucht dort so schnell wie möglich wieder Fuß zu fassen, jedoch kommen immer wieder neue Strapazen hinzu. Was auch mit Ihrem letzten Chef zu tun hat aber auch die Anziehungskraft zu Max ein Hindernis bieten.

Das Cover ist wunderschön, die zwei Personen bieten ein liebevolles Bild miteinander. Die Farbwahl ist etwas düster, zeigt welche Strapazen auch in einer zärtlichen Pose stecken können.

Das ist der dritte Teil der Reihe, kann aber unabhängig von den anderen Zweien gelesen werden. Ich empfehle aber nicht auf den Genuss von den anderen Schwestern zu verzichten, sie sind sehr gefühlvoll & eindrucksvoll.
Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig auf das Buch.

Der Schreibstil ist einnehmend, leicht, locker, fesselnd und emotionell.
Lucia schafft eine mitreißende und nervenaufreibende Geschichte, die den Leser endlich Faith kennen lernen lässt und dabei viel von Ihr Preis gibt.
Der Leser erhält eine aktionistische als auch gefühlvolle Geschichte, die den Lesefluss steigert sowie durch den genial Spannungsbogen sowie unerwarteten Wendepunkten überwältigt.

Die Hauptprotagonisten des Buches sind Faith und Max.

Faith ist eine starke und toughe Frau, Sie ist sehr mutig und zeigt sich voller Elan Ihren Aufenthalt so gut wie möglich zu überstehen. Sie ist aber auch witzig & schlagfertig. Sie teilt immer wieder mit den besten Sprüchen Ihre Meinung mit.

Max ist ein gut aussehender, charismatischer als auch einnehmender Typ, Er ist aber auch immer noch in Trauer durch den Tod seiner Frau. Die Tatsache mit seiner Schuld zu leben, bringt Ihn immer wieder an die Grenzen seinen sein.

》Es fühlt such an, als wäre ich der einzige Tropfen Wasser inmitten der Wüste Gobi und Max ein Verdurstender. 《

Die Anziehungskraft der Beiden wird im Verlauf des Buches immer weiter gesteigert, so dass die Leidenschaft der Beiden beim Lesen eingenommen wird. Besonders zeigt sich diese aber auch in deren Schlagabtauschen, die nicht nur ein Feuer schüren sondern den Leser amüsieren.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

Schockierende aber auch bewundernswerte Protagonistin

Das Buch zeichnet sich durch dem abtauchen von Faith und das Kennenlernen von Max und Ihr aus.

FB_IMG_1537274468919Zum Fazit;
___________________
Ich liebe die 2 vorherigen  Teile von Faiths Ziehschwestern. Ich war so gefesselt und nervlich emotionell komplett von den Geschichten eingenommen.
Faith wurde immer wieder am Rande erwähnt und hat mich sehr neugierig gemacht, besonders Ihr zwielichter Arbeitsbereich als auch Ihr dominanter Charakter.
Mit der neue Umgebung muss Sie sich auch sehr schnell versuchen anzupassen, aber die Tatsache dass Sie dies nicht tut hat mich begeistert. Sie sucht Ihren eigenen Weg, lässt sich auf eine Freundschaft ein und tritt als bemerkenswerte starke Frau hervor.
Der männliche Hauptprotagonist hat mich auch fasziniert, so liebevoll im Umgang mit Kindern, bewundernswert sein Projekt, Kinder stark zu machen.
Ich hing an den Lippen der Autorin, immer wieder war ich vom Handlungsstrang mitgerissen und wurde von den Charakteren sehr schnell überzeugt. Besonders Ihre Chemie stimmte und erzeugte eine Anziehungskraft, die sofort spürbar war.
Sehr nervenaufreibend war auch die Tatsache der Flucht und das entdeckt werden, was immer als Hintergedanke präsent war.
Ich war immer auf halb Acht Stellung und habe das schlimmste erwartet, so dass ich den glücklichen Ausgang viel intensiver erleben konnte.
Der aktionistische als auch spannende Teil wurde immer mit sehr heiteren Szenen versüßt, die besonders im Schlagabtausch oder Zusammentreffen von Max und Faith entstand. Diese hat auch die prickelnde Anziehungskraft gesteigert.
Als Sahnehäubchen gab es dann noch den tollen besten Freund von Max mit ungewöhnlich süßen Haustier und natürlich weitere Infos zu den Schwestern und ihr aktuelle Lebenslage.

Vielen Dank für das gefühlvolle Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TrustinFaith
#StilleSehnsucht
#LuciaVaughan
#Werbung

 

„Fire Queen“ von Vanessa Sangue

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

IMG_1345Ich habe dir vertraut … Saphiras Welt liegt in Scherben. Die De Angelis sind zerschlagen, sie selbst schwer verletzt und ihr Selbstvertrauen zerstört. Das erste Mal in ihrem Leben hatte sie sich von ihren Gefühlen leiten lassen – und muss nun einen hohen Preis dafür bezahlen. Denn Madox ist in Wirklichkeit das neue Oberhaupt der Familie Varga – und damit Saphiras schlimmster Feind. Doch Saphira gilt nicht umsonst als der gefürchtetste capo der Cosa Nostra. Sie schwört, die Vargas auszulöschen und Madox zu zeigen, was es bedeutet, sich mit der Eisprinzessin anzulegen – ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr viel näher ist, als sie denkt … „Düster, sexy und voller Intrigen: Vanessa Sangue weiß, wie man verbotene Liebesgeschichten schreibt!“ Mona Kasten Abschlussband der düsteren Liebesromanreihe von Bestseller-Autorin Vanessa Sangue

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…überraschende, gefährliche aufeinander schlagende Ereignisse, die mich nicht los ließen…

Saphira wurde verraten, nicht nur der Schock über Madox wahrer Identität sitzt tief, sondern auch dass Familienerbe und Platz als Oberhaupt „Capo“ Ist in Gefahr.

Das Cover ist wieder sehr eindrucksvoll, ein Blickfang und sehr verspielt. Die Farbwahl ist perfekt gewählt, der Titel in wundervollen Verzierungen sehr gut in Szene gesetzt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig auf das Buch.

Der Schreibstil einnehmend, leicht, locker, fesselnd und emotionell.
Vanessa schafft eine mitreißende und spannende Fortsetzung, lässt den Leser in ein hochexplosiven Handlungsstrang tauchen. Dieser steigert den Lesefluss und überwältigt mit dem genial Spannungsbogen sowie unerwarteten Wendepunkten sowie einen Antiprotagonisten, der sich grandios als perfekter Widersacher für Saphira entpuppt.

Das Buch ist Saphiras als auch Madox Perspektiven geschrieben, somit kann der Leser am Leben, sowie deren Gedanken- als auch Gefühlschaos teil nehmen, verfolgt wie Sie versuchen mit den neuen Herausforderungen zurecht zu kommen.

Die Beiden sind überwiegend die Hauptprotagonisten.

Saphira ist erschöpft und voller Zweifel, wie konnte Sie vertrauen in Madox haben. Vollkommen im Chaos versucht Sie wieder zu Ihrer Stärke, Unabhängigkeit und Kaltherzigkeit zurück zu finden. Ob ihr das so schnell gelingt ?
Wer wird Ihr auf Ihrem Rachefeldzug zur Seite stehen und wer wagt es Sie noch einmal zu verraten ?

Madox versucht sich in der neuen Rolle als Oberhaupt zu beweisen, versucht die Macht zu übernehmen und wieder an Saphira ran zu kommen. Er beweist Stärke, Arroganz, Dominanz als auch Charme, Beschützerinstinkt und Empfindsamkeit gegenüber Saphira.

》„Du beobachtest mich.“ Saphira‘s Stimme war nicht mehr als ein Flüstern n der Dunkelheit.
„Du hast es bemerkt?“, fragte er genauso leise zurück.
„Ich bemerke es immer, wenn du mich ansiehst.《

Das Band zwischen Madox und Saphira zeigt sich schnell wieder auf dem höchsten Ebene der Gefühlsachterbahn, aber auch auf der sich anziehenden Art.n Die Leidenschaft entfacht, ist im Maße vom Dark Romance, sprich nicht für sanfte Gemüter. Sie können nicht ohne einander, besonders Madox zeigt seine Intensität auch in Form von Liebe und Aufopferung.

》„Wie du wünschst”, murmelte Madox an ihren Lippen.
„Aber vergiss nicht, dass du mir gehörst, Saphira De Angelis. DU bist meine Königin.”《

Der Antiprotagonisten ist perfekt gestrickt, man versteht seine Beweggründe, als auch seine raffinierten Plan, als Leser ist erstaunt, kann wie erwartet jedoch auch schnell hassen.

Der rote Faden ist durchgehend genial entwickelt, die beiden Bände der Geschichte ergänzen und vervollständigen sich, so dass man alle offenen Fragen beantwortet werden, somit dieses Buch die Reihe im vollen Maße perfekt abschließt.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch, mitreißend und spannend.

Genialer Ausgang und mitreißender Handlungsverlauf

Das Buch zeichnet sich durch Saphiras Rache & Wieder zueinander finden von Madox und Ihr aus.

Zum Fazit;6db9209e-bc69-48f6-b5d4-fab6a4399058
_______________________________
Ich liebe die Cover der Bücher, Sie sind schlicht aber doch perfekt in Szene gesetzt, besonders das rötliche und der Titel des 2. Bandes hat es mir sofort angetan. Der Cliffhanger des ersten Bandes hatte mich schockiert zurück gelassen, so dass Ich so schnell wie möglich erfahren musste, wie die Geschichte von Saphira & Madox ausgeht.
Besonders die Entwicklung und auch die Zuversicht in eigener Person haben mich von Saphira als auch Maddox beeindruckt.
Das Gefühlschaos hat mich ergriffen, als auch Saphiras Leid, Verzweiflung & Verwirrung. Ihr Schmerz war greifbar, besonders da Ihr Familienerbe bedroht wird.
Die Anziehungskraft war perfekt spürbar und die Leidenschaft beim Lesen berauschend.
Ich bin nur so durch das Buch geflogen und war begeistert, dass viele Ansichtspunkte und Hinweise aus dem ersten Band sich perfekt weiter entwickelt. Mögliche Varianten, wie es in Band 2 weiter geht, wurden in Band 1 gefestigt und genial umgesetzt. Unerwartet und schockiert über die Antiprotagonisten und so glücklich über das ergreifende Ende des Buches.

》Diese Frau besaß alles von ihm. Seinen Körper und jeden Winkel seines dunklen Herzens.《

Vielen Dank für das nervenaufreibende Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an NetGalleyDE.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FireQueen
#VanessaSangue
#Lyx #BasteiLübbe #NetGalleyDe
#Werbung

„Second Chance“ von Rose Bloom

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ] [Werbung ]

Sie sagten, ich wäre nicht gut genug für sie.
Sie sagten, sie und ich, das könnte niemals funktionieren.
Sie sagten, sie hätte etwas Besseres verdient.

FB_IMG_1537194595805Sie hatten recht.

Aber es interessierte mich nicht. Und ich zog sie hinab in die Dunkelheit. Bis ich selbst daran zerbrach.

Drogen, Armut und ein prügelnder Pflegevater. Das ist Tanners Leben, bevor Cassie auftaucht.
Tanner und Cassie wachsen in zwei unterschiedlichen Welten auf und fühlen sich doch zueinander hingezogen. Mit siebzehn verlieben sie sich bedingungslos, bis Tanner eine folgenschwere Entscheidung trifft und Cassie verlässt.

Sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Doch es ist kein Zufall. Tanner hatte sieben Jahre, um zu dem Mann zu werden, den Cassie verdient.
Aber Cassie ist eine andere geworden. Kühl. Distanziert. Eiskalt.

Macht es Sinn, um etwas Altes zu kämpfen, wenn dich das Neue von sich stößt?
Oder vergisst man sich dabei unweigerlich selbst?

Es gibt so viele Gründe, dich zu lieben. Du bist mein Licht in der Dunkelheit und ich will endlich wieder sehen.

Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.
Trotzdem wird die folgende Reihenfolge empfohlen:

Second Chance
Third Chance
Fourth Chance

>> Fazit: 4 / 5 Sterne <<
…ergreifend und gefühlvoll…

Cassie und Tanner kennen sich seit der Highschool, viele Jahre haben Sie sich nicht gesehen, jedoch ist Tanner davon überzeugt Cassie wieder für sich zu gewinnen!

Das Cover ist sehr eindrucksvoll verspielt und ein Blickfang.Die Farbwahl ist perfekt gewählt, die Blume sind sehr gut in Szene gesetzt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig auf das Buch.

Der Schreibstil leicht und locker, fesselnd und emotionell.
Die Autorin schafft eine mitreißende und gefühlvolle Geschichte, die den Leser in die Welt von Cassie und Tanner ein tauchen lässt.
Das Buch ist deren Perspektiven geschrieben, somit kann der Leser am Leben, sowie deren Gedanken- als auch Gefühlschaos teil nehmen, verfolgt wie Sie versuchen mit der Vergangenheit abzuschließen und weiter zurecht zu kommen.

Die Hauptprotagonisten sind Tanner und Cassie.

Cassie ist ehrgeizig, eine Perfektionistin in ihrem Beruf als auch liebevoll und aufopfernd. Sie zeigt keine Schwäche und lässt sehr selten jemanden an sich ran. Das Chaos bricht durch das auftauchen von Tanner aus, das Sie sehr durcheinander bringt.
Tanner hat sich komplett in den Jahren der Abwesenheit verändert, Er hat beruflich viel erreicht und ist ein erfolgreicher Bar Besitzer. Er ist charmant, sexy und zeigt sich sehr eisern damit Cassie ihm zuhört.

Der emotionale mitreißende Handlungsstrang repräsentiert einen wundervoll gut gestrickten roten Faden, der nach und nach die Vergangenheit durch Rückblenden aufklärt.
Die Charakter zeigen durch ihr gemeinsame Geschichte, wie die Anziehungskraft entsprungen ist und nach Jahren wieder zu einem Feuer entflammt, dass auch die Leidenschaft auf den Leser überspringen könnte.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aktionistisch und spannend.

Achterbahn der Gefühle

Das Buch zeichnet sich durch das Wiedersehen von Tanner & Cassie aus.

Zum Fazit;FB_IMG_1535477130782
_______________________________
Das Cover hatte mich direkt angesprochen und sofort neugierig auf mehr gemacht. Mit den ersten Zeilen bin ich in der Welt von Cassie versunken, habe mit ihr gelitten und war vom ersten Moment vom Tanner überzeugt. Seine Entwicklung ist bewundernswert, wie er zum erfolgreichen Geschäftsmann geworden ist, sowie Er auch emotional gereift ist. Sein Charme ist ein perfekter Zusatz, der Ihm es einfacher macht wieder mit Cassie in Kontakt zu kommen.
Es war mir eine Freude, dass Sie sich wieder annäherten, die Leidenschaft wie nie zuvor wieder zum Vorschein kommt.
Sehr spannend waren die aufklärenden Rückblenden, sowie die überraschenden Schicksalsschläge in der Gegenwart.
Ergreifend, romantisch und bewegend. Besonders das Stilmittel der Metaphern im Hinblick auf den Sternenhimmel.

》Es gibt so viele Gründe, dich zu lieben. Du bist mein Licht in der Dunkelheit und ich will endlich wieder sehen.《

Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil, der die Geschichte einer der Brüder von Tanner erzählen wird..

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#SecondChance
#RoseBloom
#Werbung

„Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern“ von Vic James

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]