„Ein Kuss ist eben kein Kuss“ von Emma Smith & Lucia Vaughan

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

picsart_01-24-04.49.28Lily St. James wollte den Abend nur mit einem überaus fragwürdig riechenden Quinoasalat und einer kitschigen Liebesschnulze verbringen. Am Ende hängen fremde Lippen an ihr, weil der Typ sich im Zimmer geirrt hat. Niemals hätte sie gedacht, eben diesen Kerl zwei Jahre später nicht mehr missen zu wollen.

Shawn Frady ist bekannt dafür, Reißaus zu nehmen, sobald Frauen etwas Ernstes wollen. Nur bei Lily macht er eine Ausnahme. Sie hat Grips, isst ihm die Gurken vom Sandwich und Filmabende mit ihr sind sein Highlight geworden. Er wäre doch ziemlich blöd, diese einzigartige Freundschaft aufs Spiel zu setzen, nur um ein bisschen Spaß im Bett zu haben. Das Problem an der Sache: er fühlt sich immer stärker zu diesem kleinen Sturkopf hingezogen und Lily ist nicht mal bewusst, wie verrückt sie ihn macht.

Wenn Gefühle dir Angst machen und Freundschaft nicht mehr ausreicht … Was würdest du tun?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
….man versinkt in der wundervollen Geschichte & wird vollkommen umgehauen und verliebt sich in die Protas…

Ich liebe solche Geschichte, die einen im Nu die Zeit verfliegen lassen, grade eben zu lesen begonnen schon wieder vollkommen zu Frieden, die Geschichte in einen Rutsch verschlungen.

Die Beiden Autorinnen sind mir sehr bekannt und ich kann immer wieder Ihre Bücher voll und ganz empfehlen. Dies trifft auch auf dieses Werk zu, es nimmt einen sofort mit dem locker und leichten Lesefluss mit.

Die Protagonisten waren mir sofort sympathisch und ich konnte mich direkt in diese hinein versetzen. Besonders Shawn der eine sehr einschlagende Veränderung bzw. Entwicklung durch macht, hat es mir angetan. Er ist so charmant als auch ein genialer liebenswerter Freund für Lilly, seine Erkenntnisse, dass Sie auch mehr sein könnte nehmen einen in Beschlag und lassen auf ein romantisches Happy End hoffen.

Alles wird mit einem genialen Humor und einer wundervollen Schlagfertigkeit untermauert, so dass man amüsant zum schmunzeln gebracht wird. Hervorhebend auch immer wieder die Verletzlichkeit und Unsicherheit aufzeigt, in dem man hofft dass die Charaktere über ihren Schatten springen und Mut beweisen.
Natürlich bleiben auch Szenen voller knisternder Anziehungskraft nicht aus, die zur einen erregenden Leidenschaft führen.

Eine sehr fesselnde uns süße Geschichte, die mich vollkommen begeistert hat und wieder gezeigt hat, dass man schon mit wenigen Sätzen verzaubert und gefesselt werden kann.

Als Schlussanmerkung muss Ich noch hinzufügen, dass ich genau wie Lilly von den Helden, ob Marvel oder Dc genauso begeistert bin und Ihre Meinung voll und ganz vertrete. Ich empfand diese Kommentare sehr einsichtig und wurde bestätigt, in der Liebe zu den Helden unsere Zeit. Eine Sahnehäubchen oben drauf zu diesem sehr genialen Lesevergnügen.

Ich hoffe wir bekommen noch einen Teil mit Paul und Sarah geboten.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorinnen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#EinKussistebenkeinKuss
#Emma Smith
#LuciaVaughan
#werbung