„Träume aus Gold und Stroh“ (Die Grimm-Chroniken 11) von Maya Shepherd

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

IMG_1550959908019In Träumen ist nichts unmöglich: Tote können wieder ein Teil unseres Lebens sein, wir erreichen die Ziele, von denen wir nicht einmal zu hoffen wagen, und wir sind mit den Menschen zusammen, nach denen wir uns sonst nur aus der Ferne sehnen.
Ich bin in der Lage, Träume zu schenken.
Meine Begabung hat sich herumgesprochen und dadurch wurde die böse Königin auf meine Familie aufmerksam. Sie nennt mich Rapunzel.
Manchmal frage ich mich, ob es nicht eher ein Fluch ist, anders zu sein.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…welche Qualitäten zu Tage kommen wenn es um die Familie geht

Das ist die 11. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Das Cover ist eins der schlichteren, im Vordergrund sieht man eine Spindel, die schon sehr den Inhalt dieser Folge preis gibt.

Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.

Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit sowie neue Freunde, die Versuchen dem Schicksal entgegen zu treten.

》Ich finde es sehr schmeichelhaft, dass du mich für einen Superhelden hältst…《

Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.

Der Wechsel zwischen den Perspektiven als auch der Zeitphasen ist immer im Einklang und super gelungen.

Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.

Die Stammprotagonisten sind in diesem Teil konzentriert auf die Hintergründe von Rumpelstein, sowie auch Joe, der uns zeigt welche versteckten Talente er besitzt.

》Wäre das nicht sogar ein Zeichen, wenn nicht gar Schicksal?《

spannend und fesselnd

Das Buch zeichnet sich durch den weitere Informationen im Verlauf der Vergangenheit aus sowie eröffnet unerwartete Entwicklungen und Begegnungen in der Gegenwart.

Zum Fazit
___________________
Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich einen neuen Band der Grimm Chroniken zu lesen. Diese sind immer wieder aufs neue fantasievoll umgesetzt.

》Böse Taten machen Menschen hässlich.《

Dieser Teil eröffnet wieder so viel Neues und lässt Joe sehr hervorstechen. Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass Er mich sehr neugierig macht und ich denke, dass Er es noch bewiesen wird, dass Er über sich selbst hinaus wächst.

Besonders in diesem Band zeigt er sich sehr clever und mutig, dies war ja zu Beginn der Grimm Chroniken nicht so.

Ich war begeistert und erstaunt, wie Er die Sache vorantreibt und sich auf sich alleine gestellt schlägt.

Bei diesem Band war mein Fokus auch auf den Charakteren Julia sowie neue Aufdeckungen zur Suche der Sieben und über die Geschichte von Rumpelstein, die mich in Ihren Bann zu zogen und meine Aufmerksamkeit genossen.

》 Ließen sich böse Taten rechtfertigen, solange man sie aus Liebe tat? 《

Eine wundervoll fantasievolle als auch spannende, bildlich gestaltete Geschichte, die wieder einmal erstaunt, so dass man schnellstmöglich erfahren möchte, wie es weiter geht.

》War der Teufel überhaupt in der Lage, jemanden zu Lieben? 《

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TräumeausGoldundStroh
#grimmchroniken
#mayashepherd
#Sternensandverlag
#Werbung