„Limonadentage“ von Annie Stone

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC05591Seit Kindheitstagen teilten Avery und Cade viele erste Male miteinander: den ersten Limonadenstand, den ersten Kuss, das erste Mal – und auch den ersten Liebeskummer. Als Cade am Ende ihrer Highschoolzeit ohne eine Erklärung mit Avery Schluss machte und aus ihrem Leben verschwand, brach für sie eine Welt zusammen.
Nun ist Avery gerade für ihren Traumjob als Journalistin nach Boston gezogen. Ihr Freund vergöttert sie, ihre Karriere nimmt Fahrt auf, sie könnte nicht glücklicher sein. Bis ihr ein nur allzu vertrauter Mann in die Arme läuft. Cade. Sofort erwachen in Avery die Erinnerungen an ihre prickelnd süße erste Liebe. Unweigerlich fragt sie sich: Was wäre, wenn damals alles anders gelaufen wäre?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…herzlich, amüsant, die perfekte Unterhaltung…

Eine Freundschaft, junge Liebe und dann das gebrochene Herz, die Qualen, der Schmerz und nach so vielen Jahren das erschreckende Wiedersehen.
Avery ist zu Tode erschreckt als Sie in ihrer neuen Wohnort Cade über dem Wg läuft.

Ein herzlicher als auch gefühlvoller Roman, der einen zeigt wie Gefühle sich verändern können, aber doch darauf hinweist, dass man nie seine erste Liebe vergisst.

Ich bin total begeistert von dem 1. Teil der Reihe, mir war bewusst dass mich ein Cliffhanger erwartet, trotz dessen bleibe ich schockiert zurück.
Das Buch habe ich an einem Stück verschlungen, der geniale Lesefluss lässt einen keine Pause zu, man fliegt durch die Geschichte.
Ins besonders weil man hinter die Gründe der Trennung kommen möchte, verstehen will warum Avery soviel Leide ertragen musste.

Das Buch schickt und mit Avery und Cade in die Vergangenheit, wechselt aus gegenwärtigen Situationen und Erinnerungen aus der Jugend der Beiden, versteht warum Sie eine Herz und eine Seele waren.

Ein geniales Lesevergnügen, dass eine ins einen Bann zieht.
Der Schreibstil ist genial: emotional als auch amüsant, locker, leicht und mitreißend zugleich.

Besonders ist es Avery, die mir ans Herz gewachsen ist, nicht nur durch Ihre Stärke, die ihr gebrochenes Herz überwunden hat sondern auch Sie als Person, so liebevoll im Umgang mit anderen sowie als auch ihre Tollpatschigkeit, die es einem schwer macht sie zu mögen.

In Kombination mit der Gegenwehr Cade noch einmal in ihr Leben zu lassen, dieser Konflikt, der mich verständlich mit ihren Gedanken als auch Gefühlschaos mit nicken ließ, als auch die Schlagabtausche oder Missgeschicke, die einen köstlich amüsieren.
Die Anziehungskraft spricht natürlich auch für sich, knisternde Gegenwehr, die es unmöglich macht zu widerstehen, oder ?
Überzeugt euch gerne selber.

Vielen Dank für das mitreißende, gefühlvoll & amüsante Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin und den Verlag HarperCollins.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Limonandentage
#AveryCade
#AnnieStone
#HarperCollins #Mira
#werbung

 

„True Lovers – Mister Bodyguard“ von Lauren Rowe

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

IMG_5351Als enger Freund der Morgan-Brüder gehört Zander Shaw seit Langem so gut wie zur Familie. Nach der Trennung von seiner Freundin will er in Los Angeles neu anfangen und wird prompt als Bodyguard für die gefeierte Popsängerin Aloha Carmichael engagiert. Während der Tour weicht er nicht von ihrer Seite, und die beiden kommen sich schnell näher. Doch als Bodyguard darf Zander sich seinen Gefühlen nicht hingeben. Dabei würde er für Aloha alles riskieren, sogar sein Herz …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…wie immer, voll und ganz versunken und erstaunt…

Jeder kennt den Film von Bodyguard und seitdem man vielleicht auch The Club „Kiss“ gelesen hat, weiß man das innerhalb der Reihe, dass das wohl ein  Lieblingsfilm der Autorin zu sein scheint.
Dieses Werk gibt eine Hommage an den Film in wundervoller Ausführung, der einmalig erstaunlichen Hauptprotagonisten und Zanders familiären Hintergrund, er einzig wahren Familie Morgan.

Ich muss gestehen, wenn ich eine Wahl hätte würde ich mich mitten unter Sie mischen, so eine Familie wünscht man sich. Geniale starke Persönlichkeiten, einer sticht durch seine wundervollen Charakterzüge, Loyalität und Liebe hervor.
Die Überraschung ist nicht groß das Zander ebenso ein wundervoll Mensch ist und mit Herz und Blut seiner neuen Aufgabe widmet. Aloha dagegen ist der Superstar höchstpersönlich und will ihm erst mal keine Chance geben, das ändert sich natürlich als sie ihn in Natura begegnet.
Zander ist sofort Feuer und Flamme für seine neue Mission, das Paket zu schützen, wird jedoch viel mehr ein Freund an ihrer Seite, obwohl er immer vollkommen ihrem Schutz im Auge behält.
Eine perfekte Kombination, nicht nur ihre Vertrautheit aber auch die Schlagabtausche mit einander, zeigen einen mitreißenden Handlungsstrang, amüsieren und bewegen auch durch die Verletzlichkeit.

Ein geniales Lesevergnügen, wie ich es seit dem ersten Band von der Autorin gewohnt bin. Lauren Rowe‘s Schreibstil ist erstaunlich: emotional als auch köstlich erheiternd, locker, leicht und mitreißend zugleich.

Der Lesefluss ist berauschend, man kann das Buch nicht aus der Hand legen und verfängt sich in den Gefühlschaos der Protagonisten.
Zander und sein Gemüt, die Liebe vollkommen zu zulassen sind erstaunlich. Der erste Versuch diesem Drang nach zugeben scheint Bestand zu haben, oder auch nicht ?
Besonders die zusätzlichen Anziehungskraft ist spürbar, so dass man das Feuer und die Leidenschaft zwischen den zwei Hauptprotagonisten mit verfolgt und sich fragt, wer sich daran zuerst verbrennt.

Ein genialer 4. Teil der True Lovers, der mich vollkommen zufrieden und begeistert zurück lässt. Immer den Glauben an die wahre Liebe, in starke Männer, die einen nie aufgeben näher bringt, so dass man sich wundert zu was ein Toy Boy und Popstars wirklich fähig sind.

Als Schlussanmerkung muss Ich natürlich noch erwähnen, dass die die Familie Morgan, der ganze Clan mit Anhang eine erstaunliche, amüsante und herzliche Familie sind, die sich keinen Spaß entgehen lassen aber auch immer für ihre Lieben da sind. Ein wundervoller Bonus, diese in jedem weiteren Teil der Reihe involviert zu haben, so dass man aktuelle auf dem neusten Stand der Familienmitglieder ist. In diesem Teil sich außerdem über die Botschaft der Freundschaft zwischen Keane und Zander, die Seelenverwandten seit der 8. Klasse erfreut und sich wünscht, wenigstens etwas davon in seiner eigene Freundschaft im laufe des Lebens wieder zu finden.

Vielen Dank für das mitreißende, gefühlvoll, herzliche Lesevergnügen.

#TrueLovers
#MisterBodyguard
#LaurenRowe
#Piper
#Werbung

„EXTENDED trust: Charlotte & Trenton“ von Sarah Saxx

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20190428_163910Allein die Vorstellung, mit Männern intim zu werden, löst bei Charlotte Young seit Jahren Panik aus. Um sich endlich von dieser zu befreien, wählt sie eine ungewöhnliche Selbsttherapie, die sie geradewegs ins Extended führt – einen exklusiven Club, der sich ausschließlich um die sexuellen Bedürfnisse von Frauen kümmert.
Hier trifft sie auf Trenton Parker: Clubbesitzer, Barkeeper und Callboy. Bei Charlotte spürt er sofort, dass sie keine gewöhnliche Kundin ist. Denn obwohl sie den Vertrag für Mitglieder unterschreibt, weist sie ihn zurück, was nicht nur einen ungeahnten Reiz auslöst, sondern Gefühle in ihm weckt, mit denen er nicht gerechnet hätte …
Er setzt alles daran, aus Charlottes widersprüchlichem Verhalten schlau zu werden und ihr Vertrauen zu gewinnen. Und auch sie sucht immer wieder seine Nähe. Doch was, wenn ihre seelischen Wunden tiefer reichen, als er erahnen kann?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…eine Geschichte, die das Herz berührt und nicht mehr los lässt…

Ein wundervolles Buch, was mich sofort mit den ersten Zeilen in den Bann zog.
Die Protagonisten einen sofort sympathisch sind und in Ihr Leben einladen, damit man hautnah ihre erste Faszination zueinander mit erlebt.
Besonders Charlotte hat es mir angetan, so herzlich und doch voller unterdrückter Ängste zugleich. Sie steckt voller Neugierde und doch ist sie in Ihrem Trauma gefangen, was sie so unerbittlich versucht zu überwinden.
Trenton, der ganz anders sehr selbstbewusst durchs Leben streitet. Sein Aussehen und Charme ziehen manche Augen auf sich, doch erst mit Charlottes Begegnung scheint sein Leben voller Farbe zu erwachen.
Die Entwicklung der Beziehung zu einander ist erstaunlich, das wachsen Ihres Vertrauen, als auch wie sensibel und feinfühlend Trenton mit Charlotte umgeht,
sie das Tempo bestimmen lässt. Die Anziehungskraft ist unbestreitbar, wächst von knistern zu einer leidenschaftlichen Strudel der Gefühle.

Sehr bewegendes als auch geniales Werk aus der Feder von Sarah Saxx. Ihr Schreibstil durfte ich schon oft genießen, daher war es wieder ein Genuss: Locker, leicht, emotional als auch amüsant und mitreißend zugleich.

Der Lesefluss ist berauschend, man kann das Buch nicht aus der Hand legen und verfängt sich in den Gefühlschaos der Protagonisten.
Das Drama das folgt muss leider wohl jede Beziehung irgendwann bewältigen.
Ich muss gestehen, mir hätte es vollkommen gereicht wenn ich nur Charlottes und Trentons Annäherung und Kennenlernphase miterlebt hätte, das zusätzliche Drama war für mich nicht von Belang, hat mich aber in der Stärke von Charlotte erstaunt. Sie überrascht nicht nur einmal in der Geschichte.

Die Botschaft des Vertrauen und der Überwindung von Ängsten ist ein wichtiges Thema und kann nie aufgehört werden erzählt zu werden.
Ich war vollkommen im Geschehen und habe das Buch verschlugen und bin auf ganzer Ebene begeistert, sitze ungeduldig wartend auf den nächsten Teil der Expended Reihe, die sich dann wohl um Hayley und Aaron dreht.

Als Schlussanmerkung muss Ich daraufhin natürlich noch erwähnen, dass die Nebencharaktere sehr schmackhaft auf ihre eigene Geschichte gemacht haben, perfekt hervorstachen und als Ergänzung an Trentons oder Charlottes Seite standen. Solche Freunde braucht man in seiner Nähe, die immer für einen da sind aber sich auch köstlich über die Unzulänglichkeiten amüsieren.

Vielen Dank für das mitreißende, gefühlvoll, herzliche Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#EXTENDEDtrust
#CharlotteTrenton
#SarahSaxx
#Werbung

„Die Vergessenen Sieben (Die Grimm-Chroniken 13 )“ von Maya Shepherd

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_04-27-01.15.35Wenn der Teufel die letzte Hoffnung darstellt, kann das Gute dann überhaupt existieren?
Der vermeintliche Weg zur Rettung Engellands beruht auf einem Zauber, der ein Herz unter sieben Personen aufzuteilen vermag.
Die Vergessenen Sieben, an die sich Jahrhunderte später niemand mehr erinnern wird, nehmen ihren Platz in der Geschichte ein. Sie sind es, die über den Lauf des Schicksals entscheiden werden. Sie werden die Welt retten oder deren Untergang sein.
Es ist alles eine Frage der Perspektive, denn das Böse ist Ansichtssache.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…ein spannungsgeladenes Finale…

Das ist die 13. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Das Cover ist wieder ein Blickfang, mit dem Herzen im Vordergrund, sehr eindrucksvoll gestaltet und wundervoll in Szene gesetzt.

Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit sowie neue Freunde, die Versuchen dem Schicksal entgegen zu treten.

》Das Böse begegnet einen in vielen Gesichtern.《

Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.
Der Wechsel zwischen den Perspektiven als auch der Zeitphasen ist immer im Einklang und super gelungen.

Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.

Die Stammprotagonisten sind in diesem Teil konzentriert auf die Flucht aber auch wieder im Kampf gegen die böse Königin.

》Ich bin der schwarze Schwan und die Dunkelheit, die über das Licht siegen wird.《

ergreifend, spannend und eindrucksvoller mutiger Taten

Das Buch zeichnet sich durch den weitere Informationen im Verlauf der Vergangenheit aus sowie eröffnet unerwartete Entwicklungen und Begegnungen in der Gegenwart.

Zum Fazit;
___________________
Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich einen neuen Band der Grimm Chroniken zu lesen. Diese sind immer wieder aufs neue fantasievoll umgesetzt.

》Wenn der Teufel die letzte Hoffnung darstellt, kann das Gute dann überhaupt noch existieren?《

Dieser Teil hat mich wieder unerwartete getroffen, vom ersten Moment an wird man mitgerissen, versinkt wieder in den Kampf.
Ich wurde jedoch viel mehr von den mutigen Taten der Freunde erstaunt, Sie geben soviel zur Rettung und Schutz.
Die Kraft und der Zusammenhalt der Freundschaft innerhalb der Gruppe, besonders Will, Mags und Joey.

》Du benutzt keine Lesezeichen, sondern machst Eselsohren in Bücher. Allein wenn ich daran denke, würde ich dich am liebsten erwürgen.《

Ich war gebannt und hoffe das beste, trotz dessen das man ja eigentlich weiß das in der Vergangenheit doch gar keine Rettung möglich ist, oder ?

》Du sehnst dich danach, die Welt zu bereisen, weil du hoffst, den einen Platz zu finden, an den du gehörst.《

Eine wundervoll fantasievolle als auch spannende, bildlich gestaltete Geschichte, die wieder einmal erstaunt und mit einen grandiosen Finale der 1. Staffel endet.

Als Schlussanmerkung weise Ich noch auf die jetzt kommende Sommerpause ein, jedoch werdet ihr innerhalb der Pause durch tolle Aktionen aus dem Blogger Team verschmerzt. Ich freue mich bald mehr davon zu erzählen.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#dievergessenenSieben
#grimmchroniken
#mayashepherd
#Sternensandverlag
#Werbung

„Der letzte erste Song“ von Bianca Iosivoni

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

„UNSTERBLICH mein“ von Emily Bold

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

IMG_4861Eine Liebesgeschichte über die Zeiten hinweg – von Bestsellerautorin Emily Bold.

Um ihre Geografie-Kenntnisse aufzubessern, verbringt Samantha ihre Ferien in Schottland. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Genau wie von dem geheimnisvollen Payton, der ein düsteres Geheimnis zu verbergen scheint.
Payton ist über zweihundert Jahre alt, für immer gefangen im Körper eines Neunzehnjährigen und dazu verflucht, keine Emotionen zu empfinden – bis er Sam begegnet, die ihn endlich wieder etwas fühlen lässt.
Doch mit jedem Schritt in Paytons Richtung rückt Sam einer grausamen Wahrheit näher, die in den Wirren der Zeit versteckt ist.

Die Bestsellerreihe „The Curse“ von Emily Bold optisch und inhaltlich neu!

Band 1: UNSTERBLICH mein
Band 2: UNENDLICH dein
Band 3: UNVERGÄNGLICH wir

>> Fazit: 5 / 5 Sterne <<
…eine junge Liebe, die unmöglich ein Happy End bekommen soll…

Sam hat genug von ihren Alltag und flieht in die schottischen Highlands, dort trifft Sie auf den geheimnisvollen Payton, der Sie vom ersten Moment an fasziniert.

Eine wundervolle, mitreißende Geschichte umgeben voller Sagen, Flüchen und Gefahren.
Das Buch hat mich sofort gepackt, ich war neugierig auf Sam und besonders natürlich auf Payton und seinen Clan.
Die Charakter ziehen einen in Ihren Bann und lassen nicht mehr los, besonders der Widerspruch von der Zuneigung zu den Taten beherrscht den Lesefluss. Emilys Schreibstil ist wie gewohnt: leicht, flüssig und gefühlvoll sowie nervenzehrend zugleich.
Der Handlungsstrang zeichnet sich voller überraschender Wendepunkte und erschließt einen wundervollen roten Faden.
Das Werk zieht in einen steigernden Spannungsbogen, der manche Überraschung bereit hält.

Herausstechend die Anziehungskraft, die erst auf dem Gefühl des Schmerzes und der Neugierde entsteht, aber doch sich zu viel mehr entwickelt.
Szenen voller Gefühlschaos und schlagfertigen Auseinandersetzung entstehen, aber auch amüsante als herzliche Begebenheiten werden erzeugt, die einen köstlich amüsieren.

Natürlich ist die schottische Umgebung ein Sahnehäubchen beim Lesegenuss, aber auch das Übersinnliche fesselt und erstaunt. Die Magie die immer wieder auftaucht und das Buch beherrscht ist sehr reizvoll.

Als Schlussanmerkung muss ich auch die Unterstützung von Sams Freunden, Ihren Glauben sowie auch Paytons Brüder erwähnen. Solcher Zusammenhalt ist beeindruckend, den braucht jeder in seiner Umgebung.

Ich habe mich sehr gut unterhalten und bleibe total begeistert zurück, beeindruckt von Sam und Ihrem Mut. Ich bin sehr neugierig auf den zweiten Teil der Reihe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Thienemann Essinger.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#UnsterblichMein
#EmilyBold
#ThienemannEsslinger
#Werbung

„Die Zeitläuferin – Der Geheimbund“ von Miriam Seebris

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC05575Eine Falle, ein Test, eine fast unglaubliche Erkenntnis: Zeitreisen existieren. Mehr noch: Die 17-jährige Kari ist selbst Zeitläuferin und damit automatisch Mitglied in dem Geheimbund, der darüber wacht, dass die Existenz von Zeitreisen nicht allgemein bekannt wird. Am Starnberger See, wo Kari ihre Sommerferien verbringt, soll sie zusammen mit anderen Jugendlichen bei einem Praktikum das Leben als Zeitläuferin kennenlernen. Doch als sie heimlich schon vor dem Beginn ihrer Ausbildung in die Vergangenheit reist, setzt sie unwillentlich eine Ereigniskette in Gang, die für sie fatal enden kann. Die prunkvollen Adelsfeste, die im 18. Jahrhundert mit einer riesigen Schiffsflotte auf dem Starnberger See gefeiert wurden, mögen zwar herrlich gewesen sein – doch während des Dreißigjährigen Krieges sollte man manche Orte auch in Starnberg meiden. Insbesondere, wenn man noch kaum mit Springkrämpfen, Turbulenzen und den anderen Gefahren umzugehen weiß, die Zeitreisen bestimmen. Nicht nur Leo, ein junger Zeitläufer, den Kari im Starnberg des Jahres 1910 kennenlernt, warnt sie deshalb eindringlich … Der Auftakt der Reihe um Verrat, Freundschaft, Liebe und den Zeitläuferkrieg.

>> Fazit: 3,5/ 5 Sterne <<
…keine neue Idee, aber gute Umsetzung im Zusammenhang mit der Gefahr…

Das Buch hat mich im Vorhinein sehr neugierig gemacht. Der Klapptext und Cover haben mich sofort angesprochen.
Das Thema Zeit, Zeitreisen hat schon immer mein Interesse geweckt, daher war ich neugierig, wie es in diesen Buch von Bedeutung ist.
Leider habe ich mit Beginn des Buches immer wieder an Robinrot und deren Geheimbund, Chronograph gedacht und im Glauben auf eine neue innovative etwas davon mit Abstand gehaltene Geschichte erwartet. Leider wurden meine Erwartungen nicht entsprochen, ich wurde nicht von der Geschichte eingenommen.
Die Charaktere sind recht interessant und machen neugierig auf mehr.
Besonders die Verbindungen auf die die Zeitreisende immer trifft, Ihre Probleme im Umgang mit Ihrer neuen Kraft sind verlockend und machen die Geschichte zwischendurch doch interessanter als der erste Eindruck schien. Zum Ende hin war ich dann doch gespannt, was Sie noch erwartet, jedoch bleibe nicht ganz zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Vorablesen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieZeitläuferin
#DerGeheimbund
#MiriamSeebris
#Werbung

„Suddenly Forbidden“ von Ella Fields

~ Rezi Zeit ~

[ Vorableseexemplar ]

PicsArt_04-25-09.09.41Band 1 der Gray Springs University-Reihe

Ich dachte, er würde für immer zu mir gehören, selbst als wir gezwungen waren uns zu trennen. Wir hätten einander festhalten sollen, aber es ist trotzdem passiert.
Schade, dass ich nicht ahnte, dass jemand anderes nur darauf wartete meinen Platz einzunehmen. Sonst hätte ich niemals losgelassen.
Zwei Jahre später sind wir genau dort, wo wir geplant hatten zu sein. Ich habe mein Versprechen gehalten. Er hat es einfach vergessen.
Er hat nicht nur jemand neuen gefunden, sondern diese Neue ist meine ehemalige beste Freundin.
Und ich beginne das College mit gebrochenem Herzen.

Wahrscheinlich sollte jetzt der Part kommen, in dem ich euch erzähle, wie ein anderer toller Typ auftaucht und die Scherben meines Lebens aufsammelt und wieder zusammensetzt. Einer, der mich wieder zum Lachen bringt.

Aber das hier ist nicht diese Art von Geschichte.

Mein Herz mag gebrochen sein. Aber es weigert sich, ihn nicht mehr zu lieben.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…packend, einnehmend, voller Herzschmerz…

Ein wundervolles Buch, was mich sofort gepackt hat.
Das Buch macht durch sein Cover neugierig auf die Geschichte dahinter.
Der Schreibstil führt einen locker und leicht durch das Werk, besonders die Aufteilung und die kleinen Zwischen Cliffhanger machen es unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Dieses ist in Gegenwart und Vergangenheit aufgeteilt, so dass man direkt die Bedeutung der Beziehung von Quinn und Daisy erfährt.

Die Entwicklung Ihrer Beziehung von Freundschaft aus Kindertagen bis zur jungen Liebe ist erstaunlich. Besonders Quinns liebevolle Fürsorge und Beschützerinstinkt machen zwischen Daisys Nativität und gutem Herz ein perfektes Gespann.
Nur was ist wenn diese Liebe unterbrochen wird ? Hält Sie das aus ?
Ein herzzerreißender Roman, der mich vollkommen begeistert und nicht losgelassen hat. Ich habe Daisys Unglück mit jeder Faser meines Seins mit  gefühlt, war vollkommen versunken und habe auf einen guten Ausgang gehofft.

Ich bleibe vollkommen zufrieden und mit einen seufzen zurück. Die Autorin hat mich komplett überzeugt und Ich freue mich auf das nächste Werk.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Vorablesen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#SuddenlyForbidden
#GraySpringsUniversity-
#EllaFields
#Forever
#Vorablesen
#Werbung

„Einmal für immer, bitte (Happily-Serie)“ von Susan Mallery

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20190425_175011Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt.

»Ein wahrhaft unvergessliches Buch! Mallery ist unvergleichlich!« Romantic Times Book Reviews über »Die Liebe trägt Giraffenpulli«

»… besticht durch den für die beliebte Autorin typischen Mix aus Humor, Scharfsinn und Kleinstadt-Charme.« Booklist über »Planst du noch oder liebst du schon?«

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…verzaubert, versunken und wieder einmal mit perfekten Happy End…

Der neue Roman auf der Happily-Serie ist wieder ergreifend, amüsant als auch entzückend.

Susan Mallery schafft es wieder vom ersten Moment zu verzaubert und hat mich wieder in den Bann der idyllischen Kleinstadt und Ihrer Bevölkerung gezogen.
Die Charaktere haben mich vom ersten Moment an begeistert. Ihre Persönlichkeit als auch der Gefühlschaos sind einnehmend. Die Szenen sind nicht nur humorvoll als auch voller zärtlicher Gesten.

Silver und Drew sind eine erstaunliche Kombination, Ihre Vergangenheit und Ihre Art zueinander sind eindrucksvoll. Der gewohnte Umgang als auch die Schlagabtausche sind nicht nur amüsant sondern auch sehr gefühlvoll.

Das Buch hat mich vollkommen begeistert, gefesselt und in Leidenschaft gezogen. Genau wie erwartet bekam ist ein wundervolles und herzliches Lesevergnügen geboten.
Der Schreibstil war fließend als auch locker leicht, der einen in einen mitreißenden Lesefluss zieht, so dass Ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Ein wundervolle Mix aus Liebe, Humor und Leidenschaft und der Botschaft auf die Ermöglichung der zweiten Chance und diese zu ergreifen.

Ich bleibe vollkommen zufrieden und mit einen seufzen zurück. Schon zum vielfachen hat mich die Autorin komplett überzeugt und Ich freue mich auf das nächste Werk.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Einmalfürimmerbitte
#HappilySerie
#SusanMallery
#HarperCollins
#Werbung

„Die Legende der vier Königreiche – Besiegelt“ von Amy Tintera

~ Rezi Zeit ~

[ Leseexemplar ]

DSC05558

Lera soll fallen! Immer grausamer verfolgt Olivia ihr Ziel, die Truppen von Ruina zum Triumph zu führen. Doch ihre Schwester Emelina steht auf der Seite ihres geliebten Cas, des Königs von Lera. Und nicht nur sie weigert sich, Olivia blind auf dem blutigen Pfad der Vergeltung zu folgen. Auch das Volk ist gespalten, und eine kleine Gruppe Abtrünniger schließt sich Emelina an. Bald stehen sich die beiden Schwestern in feindlichen Lagern gegenüber – in einem Kampf, den nur eine gewinnen kann und der das Schicksal der vier Königreiche besiegeln wird …

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…das Finale beginnt erst recht schleppend, entwickelt sich zu einem mitreißenden Abschluss…

Das ist der 3. Band der Reihe, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Ganz auf sich alleine gestellt, versucht Em alles um Ihr Volk zu retten! Der Kampf mit den Menschen ist unausweichlich, muss Sie dafür auch Ihren geliebten Cas aufgeben ?

Das Cover ist ist gleich, wie bei den 2 vorherigen Bänden, passend zur Reihe, sehr verspielt und schön gestaltet, die Farbwahl ist sehr ansprechend.
Der Klapptext ist flüssig und locker, er spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil ist fließend, gefühlvoll, bildlich, flüssig, amüsant und anziehend.

Die Autorin schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in die fantasievolle, erschaffene Welt eintauscht und sich in dieser verliert. Der spannende Handlungsstrang steigert sich immer an den besten Stellen, wo man schon in der Gefahr der Protagonisten steckt und eigentlich doch lieber sich einen harmloseren Ausgang wünscht.

Die Protagonisten sind Em, Olivia, Aren und Cas und Ihre Verbündete.

Em ist im Gegensatz zu Olivia über Ihre Wut und die Sehnsucht nach Rache hinweg, Sie zeigt sich eisern und mutig, im Kampf für ihr Volk.
Olivia verliert dafür immer mehr Ihre Kontrolle, gibt alle realistischen Ansätze für eine neue Zukunft in Ihrem Plan auf, verliert sich in Ihrer Wut, zeigt aber auch Momente der Schwäche.

Aren ist mir der liebste, der sich in der Entwicklung zu Band 1 hervor getan hat. Sein Wesen ist nicht nur loyal und beschützend, er zeigt endlich auch mehr Menschlichkeit und Humor, wirkt umgänglicher.

Cas, der König ist wieder wundervoll im Umgang zu Em, zeigt sich aber immer besonnen und im Wohl auf sein ganzes Königreich, trotz dessen sticht seine Liebe zu Em immer wieder in den Vordergrund.

Die Autorin begeistert mit dem 3. Band und der Fortsetzung der Geschichte vom unterdrückten Volk als auch von der Liebesgeschichte von Cas & Em. Der Leser ist sofort wieder in der Geschichte und verfolgt den mitreißenden Handlungsstrang und freut sich um Vervollständigung des roten Faden.
Der Leser ist durch den Wechsel der Perspektiven sowie der Handlungen der Schwestern schnell involviert und will so schnell wie möglich erfahren, wie der Kampf ausgeht.

Die Autorin erschafft eine fantasievolle, aktionistische & spannende Welt, die einen mitreißenden Abschluss der Reihe bietet.

Das Buch hat mich gut unterhalten, bewegt, mit fiebern lassen, eingenommen, amüsiert & mitgerissen.

Genialer Abschluss der Reihe! Mitreißend & einnehmend!

20190425_163653Zum Fazit;
_____________
Ich muss gestehen, ich war nicht wirklich zu Beginn an Feuer und Flamme für den 3. Band, vieles war mir zu strategisch zu Beginn, natürlich war es nötig aber es hat sich schon ein wenig im Handlungsstrang gezogen, so dass mich anfänglich nur Aren und Galo begeistert haben!
Beide mit Ihrer Liebe und Ihrem Humor passend zur Befreiung und Schutz Ihrer Lieben.
Der Lesefluss hat sich dann wieder gesteigert, da der Kampf gegen Olivia viele Opfer gefordert hat und damit der Druck auf Em zu genommen hat, steigert sich auch der Spannungsbogen. Dieser bietet geniale mitreißende Szenen, die nervenzehrend das Finale einläuten.
Besonders die Entwicklung der Charakter und die Beziehung zwischen den verfeindeten Völkern, die sich immer mehr an Nähern, haben mich in Beschlag genommen.
Der Wille alles für sein Volk auf zu geben ist erstaunlich, aber auch die Botschaft, dass man sich selber nicht vergessen darf, sein Selbstwertgefühl steigert auch den Elan im Umgang auf den Kampf und deren Umsetzung.

Vielen Dank für das mitreißende, gefühlvoll, amüsante Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag HarperCollins.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieLegendedervierKönigreiche
#Besiegelt
#AmyTintera
#Werbung