„Idol – Gib mir deine Liebe“ von Kristen Callihan

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20190630_201158Ein Sturm, ein Rockstar und ein Kuss, der alles verändert

Kurz vor einem Schneesturm will Stella Grey noch schnell ihre Vorräte aufstocken. Doch ein attraktiver Unbekannter reißt sich die letzte Packung Eis unter den Nagel. Eins ist klar: Ohne das Minzeis mit Schokoladensplittern wird Stella das Unwetter nicht überstehen. Und so greift sie zu einer drastischen Maßnahme: Sie küsst den Fremden und lenkt ihn damit ab, sodass sie mit dem Eis fliehen kann. Wer hätte schon ahnen können, dass es sich bei dem Überrumpelten um Jax Blackwood, Sänger und Leadgitarrist der erfolgreichen Rock Band Kill John, handelt? Und dass ausgerechnet er sich als Stellas neuer Nachbar entpuppt?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…zerstörend, verlockend, sensibel und voller Hingabe…

Ich liebe Rockstars und besonders der Schreibstil von Kristen hat es mir schon im vorherigen Teil angetan, hier geht es endlich um Jax, der uns mehr über sein Suizid und sein alltäglichen Überlebensprozess erzählt.
Jedoch trifft er mitten drin auf Stella, ein ungewöhnliches und verrücktes Kennen lernen, dass ihn nicht nur das Minzeis abhanden kommen lässt.

Ein wundervolles Buch, dass einen verführt und köstlich amüsiert.
Besonders die Charaktere bringen das Herz zu schmelzen, der verführende aber vollkommen verwirrte & zerstörte Rockstar John und die ah so erstaunliche Stella, die doch nur immer nach einer Familie sehnt.
Das Buch spiegelt die ganz allgemeinen Probleme aber auch Selbstzweifel wieder, wie man mit ihnen zurecht kommen kann und dass es nie verkehrt ist Hilfe anzunehmen.
Besonders die Unterschiede innerhalb der jeweiligen Charaktere, die Zwiespalt und die Problematik und der Versuch alles hinter sich zu lassen, zerreißen einen beim Lesen und involvieren in das Geschehen.
Das ganze wird bittersüß von einem erstaunlichen Witz und Humor unterlegt.
Herausstechend die überraschenden Wendepunkte als auch die spannungs- und aktionsgeladenen Szenen lassen einen nicht los. Die Anziehungskraft der Beiden und das Gefühlschaos ist auch nicht zu verachten, diese schürt eine Leidenschaft, die man nicht direkt erwartet hat. Die ausgehende Interaktion und der Einsatz ist bewundernswert.

Im Banne des perfekten Mischung konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und kann es jedem nur ans Herz legen.

Als Sahnehäubchen bekommt man wieder die anderen der Band zu Gesicht, sieht warum sie so eine erstaunliche Einheit sind. Besonders die Frauen im Team treten hervor und zeigen ihre weiche aber auch loyale Seite, auch wenn diese nicht direkt der Band gilt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Idol
#GibmirdeineLiebe
#KristenCallihan
#werbung