„Perfectly Broken“ von Sarah Stankewitz

~ Rezi Zeit ~

[ Leseexemplar ]

DSC07384

Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben?

Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…zum verlieben, für jeden Buchliebhaber…

Leider ist das Leben kein Zuckerschlecken, das erfährt auch Brooklyn, die den schlimmsten Verlust an ihrem Geburtstag erleiden muss.
Voller Zuversicht auf einen Neuanfang zieht sie um und versucht alles hinter sich zu lassen.
Natürlich ist dass nicht so einfach!? Besonders wenn in der neuen Wohnung noch eine Tür im Schlafzimmer, die Wohnung des Nachbarn verbindet.
Würdet ihr einziehen ? Traut ihr euch ?

Ich würde sagen, warum nicht ? Ein versuch ist es wert; spontan und abenteuerlustig kann man doch auch mal sein.

Die Entwicklung dessen bezieht sich auch an den männlichen Protagonisten, den man sehr einnehmend kennen lernt und als Leser liebt. Er ist ein Goodboy, einer der einen retten und helfen will. Besonders aber seine Methoden sprechen für ihn, so einfühlsam, voller Hoffnung und mit einen eisernen Wille, der niemals aufgibt. Doch auch ein Sunnyboy kennt die Schattenseiten des Lebens.
Ich war hin und weg und konnte das Gefühlschaos von Brooklyn total verstehen, Chase bringt jede Mauern zum wanken.
Herausstechend aber auch den Schmerz den Brooklyns überwinden muss, es ist erstaunlich und zollt beim Lesen an den Nerven.

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe mich vollkommen in der Geschichte verloren, war entzückt und erstaunt von der wunderschönen und romantischen Entwicklung.

Ein nervenaufreibendes Werk und ein gefühlvoller Schreibstil; fesselnd und humorvoll sowie auch bildlich und emotional zu gleich.
Die Liebe der Autorin zu Büchern und den Werken ihrer Lieblingsautoren ging vollkommen auf die Protagonisten über und man genoss eine Erinnerung an die Werk, die in diesem Buch vorkam.

Besonders aber auch der Humor war erstaunlich, die Charakter sind genial gestrickt, sind schlagfertig und lassen sich von niemanden von ihren Zielen abbringen.

Wenn die Gründe nicht überzeuge, weiß ich es auch nicht, oder ?
Doch den es gibt noch viele Gründe, das Werk zu lesen und zu genießen. Die wunderschöne idyllische Kleinstadt, die einen verzaubert.
Brooklyns Begleiter, der Hund namens Ghost.
Brooklyns liebe zu meinen Lieblingsserien ! Hach
Als Schlusspunkt dann natürlich aber die Nebencharaktere, die beste neue Freundin Molly und auch Chase bester Freund Troy.

Eine wunderschöne Mischung aus Bewältigung der Trauer, Liebe, Rückhalt, Freundschaft und Humor.

Ich habe mich sehr über das emotionale, nervenaufreibend als auch romantische Werk gefreut, bleibe vollkommen zufrieden und begeistert zurück.

Vielen Dank für das Leseexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#PerfectlyBroken
#SarahStankewitz
#Forever
#Vorablesen
#werbung