„Poleposition für die Liebe (Racing Love)“ von Bettina Kiraly

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC01097Frederick – Formel-1-Fahrer und selbstbewusster Herzensbrecher – ist nichts wichtiger, als Erfolg und seine Wirkung nach außen. Seine Gärtnerin Ava hasst es, wenn sie aufgrund ihrer sportlichen Art für jünger geschätzt wird, als sie in Wirklichkeit ist. Obwohl das erste Zusammentreffen der beiden mehr als unglücklich verläuft, freunden sie sich an. Frederick mag Avas Natürlichkeit. Ava verliebt sich in Fredericks Charme. Aber kann zusammenfinden, was sich nicht gesucht hat und allem Anschein nach auch nicht zusammenpasst?

>> Fazit: 3/ 5 Sterne <<
…anregend, amüsant aber mit Luft nach oben…

Das Cover ist sehr sexy gestaltet.
Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht Lust auf das Buch.
Der Schreibstil von Bettina Kiraly ist locker leicht, emotionell und einnehmend.

Die Geschichte beginnt mit einem herrlich amüsanten Kennen lernen der Charaktere. Die Protagonisten zeigen ihre Eigenheiten, ob positive oder welche die nicht so entzückend sind. Genial ist die Beschreibung des äußeren Erscheinungsbild, wodurch Ava viel Eindruck zeigt. Besonders als sexy, charismatische Rennfahrer bemerkt, welche ihm verborgenen weiblichen Züge besitzt.

Ich muss gestehen ich habe mich nicht so wie erwartet von dem Buch mitreißen lassen. Das Werk sprüht von amüsanten Szenen, Schlagfertigkeit und ab und an einem Knistern, das versucht über zu springen. Leider war mir nicht ganz überzeugt, da mich der männliche Protagonist nicht überzeugen konnte und mir nicht immer sympathisch war, daher bleibe ich recht gut unterhalten zurück.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#PolepositionfürdieLiebe
#RacingLove
#BettinaKiraly
#Dp #DIGITALPUBLISHERS
#Werbung