„Schneezauber: Das Heartbreaker“ von Hannah Siebern

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC00345Nancy liebt ihren Job als Sekretärin in einer Kanzlei. Eigentlich. Denn kurz vor Weihnachten erwartet sie eine böse Überraschung. Ihr neuer Vorgesetzter ist ausgerechnet Matthew Armstrong – der Vater ihres zwölfjährigen Sohnes und ein Herzensbrecher ohnegleichen. Kein Mann hat sie je so verletzt wie er, und jahrelang hat er sich kaum blicken lassen. Doch nun will er auf einmal eine Beziehung zu seinem Sohn aufbauen.
Warum jetzt? Und wieso fehlen ihm beim Flirten mit anderen Frauen plötzlich die Worte? Nur bei Nancy schafft er es noch, seinen Charme spielen zu lassen und bringt ihre Gefühlswelt damit ganz schön durcheinander. Besonders, weil ihr gutaussehender Nachbar sie endlich um ein Date gebeten hat …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…überraschende Wege zur Einsicht, die erheitern und bewegen…

20191119_105556 1Das ist der dritte Teil der wundervollen Schneezauber Reihe, ihr könnt diese aber unabhängig voneinander lesen, da sie in sich abgeschlossen sind.

Alle, die die von den vorherigen Teile genau wie ich verzaubert wurden, kennen schon Nancy an Seite ihres Bosses sowie ihrer Freundinnen. Sie ist eine loyale und wunderbare Seele, aber auch einen aufopferungsvoll Mutter, die immer für ihren Sohn da ist.
Der Vater kaum als Hilfe, trifft wieder unerwartet als Boss in ihr Leben Das amüsante Chaos beginnt, den der Hauch Magie versetzt Matthew in nicht nur ein sprachloses Dilemma.

Ein sehr amüsante als auch herzlich, romantische Geschichte beginnt, die mich wieder mitgerissen und ergriffen hat.
Besonders ist es wieder der Teil, der den Weg bis zum glücklichen Ende mit Hilfe der Magie köstlich amüsant darstellt.
Ich war total vertieft und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Hanna Siebern schafft es wieder mit ihrem locker, leichten sowohl als auch gefühlvoll, bildlichen Schreibstil von den ersten Zeilen an zu fesseln.
Das Werk bringt nicht nur die romantische und verständliche Ader zum Vorschein, sondern erstaunt über die Fürsorge und elterliche Liebe. Als Sahnehäubchen gibt es natürlich noch den winterlichen Flair oder auch schon die Vorfreude oder schon die weihnachtlichen Stimmung.

Das Buch hat mich total begeistert und entzückt. Ich bleibe daher sehr zufrieden und erstaunt über meinen Wandel zur Meinung zu Matthew zurück. Er hat mich nicht nur wegen seiner Lage sehr amüsiert sondern auch erstaunt.
Als Schlussanmerkung muss ich noch erwähnen, dass ich es sehr genial fand, die Protagonisten aus den vorherigen Teilen zu erleben. Besonders Mr. Frost hat es mir wieder angetan und es war eine wahre Freunde, so viel Liebe und Zuneigung zum Ausdruck zu sehen.

#Schneezauber
#DasHeartbreaker
#HannahSiebern
#Werbung