„Das Reich der sieben Höfe“ von Sarah J. Maas

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20191021_224419Die Bestseller-Reihe ›Das Reich der sieben Höfe im wunderschön ausgestatteten Schuber!

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt – und verliebt sich gegen alle Warnungen vor den wunderschönen und unberechenbaren Wesen in ihren Entführer: Tamlin, den High Lord des Frühlingshofs. Doch Tamlin hat ihr verschwiegen, dass über dem Reich der Fae ein dunkler Fluch liegt, der auch die Welt der Menschen vernichten könnte. Um ihn zu brechen, bringt sich Feyre in große Gefahr. Dabei trifft sie auf Rhysand, den mächtigen und gefürchteten High Lord des Hofs der Nacht – und sieht sich gezwungen, einen Pakt mit ihm zu schließen, um zu überleben und ihre neue Liebe zu retten. Je näher sich die beiden kennenlernen, desto mehr zweifelt Feyre, ob er der ist, der er vorgibt zu sein – und auf welcher Seite Tamlin tatsächlich kämpft …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…mitreißend, fesselnd und voller genialer Schachzüge…

Das Reich der Siebenhöfe ist hoch im Kurs.
Die menschliche junge Frau versucht mit allen Mitteln zu überleben, auf Ihrer Jagd erlegt Sie ein Tier was dann mit Konsequenzen Ihr ganzen Leben durcheinander bringt.

Das Cover ist ein Traum, so verspielt und voller Verzierungen. Es hat mich sofort angezogen. Der Schuber ist für alle Fans ein Muss und ein geniale Ergänzung aber auch ein Schnäppchen für alle, die in die Reihe eintauchen wollten.

Der Klapptext ist recht kurz, reicht nicht ganz an die Dynamik der Geschichte, ist aber trotzdem ansprechend, flüssig und macht neugierig auf mehr.

Die Protagonisten sind Feyre und Tamlin als auch sein Botschafter Lucien und Rhysand.

Feyre ist so eine starke junge Frau, sie trägt alleine die Bürde, das Überleben für Ihre Familie sicher zu stellen. Sie ist mutig, aber doch verletzlich und neugierig auf die Welt hinter der Mauer, jedoch auch deren Gefahren bewusst.

Tamlin ist sehr charmant als auch gefährlich. Er fordert ohne Skrupel die Schuld ein, ist jedoch immer freundlich und liebevoll.

Lucien ist ein Berater an der Seite von Tamlin, ist treu und loyal, kann aber auch seine Wut und Aggression gegenüber den Menschen sehr gut zum Vorschein bringen.

Rhysand taucht im ersten Band leider erst spät auf, nimmt aber in der kompletten Trilogie einen sehr wichtigen Platz ein. Er wird euch schnell in den Bann ziehen, er scheint der Böse, erstaunt aber schnell über den ersten Eindruck hinweg.

Die Autorin schafft eine fantasievolle & herzzerreißende Geschichte, die den Leser mit dem Leben von Feyre mitreist, aber auch Ihre Angst verdeutlicht und einen in die gefährliche Welt der Fae hinein zieht.

Sarah J. Maas bedient sich zur Verdeutlichung der bildlichen Schreibweise der Alliteration der Märchenwelt. Es tauchen verschiedene symbolische Wesen auf und man kann gut erkennen, von welchem Märchen Sie inspiriert wurde.

Der aktionistische Handlungsstrang steigert sich immer wieder, so dass man nur so durch das Buch fliegt und es am liebsten in einem Zug lesen möchte.
Der Leser wird von unerwarteten als auch schockierenden Wendungen gefesselt, entdeckt einen genial, gestrickten roten Faden, der nach und nach die Wichtigkeit von Feyre aufzeigt und überraschende Klarheit zum Gesamtbild bringt.

Die immer wieder aufkeimende als auch verwirrende Anziehungskraft ist nach und nach spürbar, besonders reizt dies auch mehr in die fantasievolle Welt einzutauchen, sich die Vorurteile gegen die mystischen Wesen noch mal überdenken zu wollen.

Die Geschichte involviert den Leser in die Gefühlswelt der Charaktere, zeigt Ihre Gedanken als auch Ihre Ängste.

Das Buch hat mich gut unterhalten, gefesselt, amüsiert, überrascht, erstaunt, Nerven gekostet als auch mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, bildlich, amüsant und spannend.

Mutig, erstaunlich & nervenaufreibend

Zum Fazit;
_____________
DSC00775Ich war hin und weg, leider nicht direkt vom anfänglichen 100 Seiten des ersten Bandes aber schnell wurde mit mehr Aktion und verwirrenden Gefühlen und Gedanken die Geschichte fesselnder.
Natürlich musste man erst Feyre kennen lernen, sowie sehen welche Ängste als auch welchen Mut Sie für Ihre Familie, für das Überleben aufbringt. Trotz dessen war Ich erst mit der Begegnung von dem gefährlichen als auch einschüchternden Tamlin gefangen in der mystischen Welt.
Besonders die symbolischen als auch märchenhafte Alliterationen haben mich begeistert, die Inspiration am Märchen das Schöne und das Biest. Die Rollenverteilung oder auch immer wiederkehrende auftauchen von Personen, die an Märchen erinnern, wie zum Beispiel auch den Wolf, der erlegt wird.

Mit den Veränderungen des Leben von Feyre hat sich auch der Lesefluss für mich verändert, ich war tief in der Geschichte gefangen und habe Sie mit Begeisterung verschlungen.
Feyre erstaunt einen, Ihr Mut und Ihr Kampf gegen die Vorurteile sind bemerkenswert. Ihre langsam wachsende Sympathie ist erstaunlich, aber auch Tamlin zeigt sich sehr liebevoll als auch fürsorglich, besonders gegenüber Ihren Sorgen um Ihre Familie, die Ihr am wichtigsten ist.
Die männlichen Nebencharakter haben mich auch sehr oft viel mehr eingenommen als Tamlin, der Hauptprotagonisten, Lucien der sich überwinden muss genauso wie auch Rhysand, der Bösewicht, der viel mehr Mitgefühl und gefallen an Feyre zeigt, als gut für Ihn ist.
Der Kampf und der Wille von Feyre sind erstaunlich, wie viel Sie bereit ist um Ihre Liebe zu kämpfen, aber auch für die Welt, die Sie kennen und lieben gelernt hat.
Ergriffen von Freyres Taten war der Ausgang auch sehr nervenaufreibend als auch mit schockierenden Wendepunkten.

Ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass ich mich für alle Neueinsteiger extra auf Teil 1 bezogen habe, damit keine inhaltlichen Informationen zu den weiteren Teilen verraten werden.

Vielen Dank für das wundervolle Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Dtv.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DasReichDerSiebenHöfe
#SarahJMaas
#Dtv
#Werbung

 

„Ich bin Dylan (Seraphine und Dylan 2)“ von Annie Stone

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_11-11-04.58.57Seraphine genügt die tiefe Freundschaft nicht, die sie mit Dylan verbindet. Sie will mehr. Aber Dylan ist nicht bereit, mehr zu versuchen, bis Seraphine sie verlässt und nach London zurückkehrt.

Vollkommen am Boden zerstört, wird Dylan bewusst, dass sie das Wichtigste in ihrem Leben verloren hat, und sie setzt alles daran, es sich zurückzuholen. Doch gibt es für sie beide überhaupt noch eine Chance? Und was wird aus Luke, Dylans Freund?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…ergreifend, herzzerreißend und mit genialen Nebencharakteren…

Ich war geschockt nach dem Cliffhanger des ersten Teils und musste sofort zur Fortsetzung greifen. Also für alle, die sich in das wunderschöne Cover verliebt haben und das Buch lesen mögen, es ist der 2. Teil, ihr müsst den ersten Teil davor gelesen haben, damit ihr keine Verständnisprobleme bekommt.

Der Handlungsstrang und Spannungsbogen waren am Ende auf der höchsten Stufe, die wichtigste Frage, wie wird sich Sara entscheiden ?
Greift Sie zu dem verlockenden Angebot? Welche Auswirkungen hat dies auf die wundervolle Freundschaft zu Dylan ?

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, der Lesefluss war mitreißend und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Verstrickungen und die weiteren Entwicklungen haben mich nervenaufreibend mitgenommen und vollkommen intensiv emotional involviert.

Das Buch hat mich vollkommen erstaunt und von den Charakteren überzeugt. Die Dynamik und die Chemie von den Protagonisten ist genial, sie ergänzen sich und ziehen sich an wie die Motte das Licht.
Das Feuer bzw. die Anziehungskraft ist berauschend. Die Szene der Ausübung und Lust werden in sinnlicher Form beschrieben.

Annie Stone schaffte es mich wieder zu begeistern, der Geschichte einen tieferen Sinn und mit wertvolle Selbsterkenntnis zu verbinden sowie eine tiefer Botschaft zu vermitteln.
Ihr Schreibstil ist locker und leichten, bildlich, emotional als auch amüsant zu gleich.

Eine gefühlvolle Geschichte geht weiter, bietet viel Leidenschaft, Liebe und Erkenntnisse zur Selbstfindung. Die kreative Seite der Buches übertrifft sich wieder, sie beflügelt und erstaunt, sowohl die Liebe zur Fotografie als auch die musikalischen Auszüge innerhalb der wunderschönen Lieder.

Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, es ist eine atemberaubende Geschichte mit allen was man zum perfekten Lesevergnügen braucht.
Ich bleibe daher sehr begeistert und  sehr gut unterhalten zurück, besonders erstaunt war ich über die Botschaft der Liebe im allgemeinen entzückt.

Als Sahnehäubchen oben drauf sieht man auch noch die anderen Charakter aus der Rock‘n Ralley wieder. Besonders Kayle, der als „Softie“ für seine Schwester da ist, amüsierten in humorvollen Szenen sowie mit schlagfertigen Sprüchen.
Wer sich übrigens, wie ich in Luke verliebt hat, diese Beschreibung mindert die Tragweite der Bedeutung dessen. Ich bin nämlich richtig verknallt und würde ihn sofort als Bookboyfriend wählen. Er ist einfach nur ein erstaunlicher Mann, der eine Größe beweist die viele sogar im späten Alter nicht erlangen.

Als Schlussanmerkung muss ich noch hinzufügen, dass die Botschaft des Buches wichtig ist und man diese ernst nehmen sollte.
Liebe sollte nicht in Schubladen gestecken werden.

„Liebe macht keine Unterschiede…Es gibt nur Liebe. Und daher ist dies auch „nur“ ein Liebesroman, ohne weitere Attribute.“ Annie Stone

Vielen Dank für das erstaunliche Lesevergnügen, wo die 5 Sterne einfach nicht ausreichen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#IchbinDylan
#IchbinSeraphine
#SeraphineundDylan
#AnnieStone
#Werbung

 

„Ich bin Seraphine (Seraphine und Dylan 1)“ von Annie Stone

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_11-11-04.42.14Jahrelang treibt Seraphine Buchanan ziellos durchs Leben, bis sie auf eine Anzeige für einen Workshop stößt, der sie in die Music City führt. Nashville ist der perfekte Ausgangspunkt für ihre neue Karriere als Fotografin. Es ist aber auch der Ort, an dem sie in ein gefühlsmäßiges Chaos stürzt, als sie Dylan kennenlernt.

Dylan Jackson ist ein aufgehender Star am Country-Himmel und kämpft mit den Folgen der plötzlichen Berühmtheit. Da kommt die tiefe Freundschaft zu Seraphine gerade recht, denn sie lenkt Dylan von nagenden Selbstzweifeln ab. Doch was passiert, wenn Freundschaft nicht mehr ausreicht?

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…neue Leidenschaft, herzzerreißende Einsichten und Selbstfindung mit tiefer Botschaft…

Ich war schon sehr neugierig auf Sara und ihre eigene Geschichte. Ich liebe Kayle und Aubreys Geschichte und die Reihe zu Rock’n’Rallye Reihe, daher musste ich natürlich zum nächsten Werk von Annie Stone greifen.

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, der Lesefluss war zu Beginn etwas stockend, hat mich aber nach einiger Zeit wieder voll und ganz in den Bann gezogen.
Annie Stone schaffte es mich wieder zu begeistern, der Geschichte einen tieferen Sinn und mit wertvolle Selbsterkenntnis zu verbinden.
Ihr Schreibstil ist locker und leichten, bildlich, emotional als auch amüsant zu gleich.

Die Protagonisten sind wieder genial gestrickt, besonders Seraphine zeigt wundervolle Einsichten und Entwicklungen. Sie wählt eine neue Richtung für ihr Leben und ist bereit dafür alles zu geben. So hat man sie vorher noch nie erlebt und ist mit ihr beflügelt.
Dylan im Gegenzug weiß schon immer was Sie werden wollte, endlich erkennt jemand ihr Talent. Glück und Erfolg scheinen so nah, aber natürlich ziehen auch Schattenseiten auf.

Eine gefühlvolle Geschichte beginnt, die mit Leidenschaft und Selbstfindung in ihren Bann zieht. Die kreative Seite beflügelt und erstaunt, sowohl die Liebe zur Fotografie als auch die musikalischen Auszüge innerhalb der wunderschönen Geburtsort jedes Country Songs.

Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und war erstaunt zu was Seraphine bereit ist, damit ihr Traum in Erfüllung geht sowie auch von Dylan sehr angetan, wie viel Elan diese für ihre Musik aufbringt.

Ich bleibe daher gut unterhalten und begeistert auf mehr zurück, besonders erstaunt war ich über die Stärke von den Willen und Freundschaft.
Mit Vorsicht ist dieses Lesevergnügen jedoch zu genießen, da es mit einem Cliffhanger endet, der es in sich hat.
Wer also diese Spannung nicht aushält sollte er sich mich den zweiten Teil ausstatten, um die Neugierde sofort zu stillen.
Übrigens geht es hier um Liebe, die auch Szenen von Anziehung und Lust auf zeigt und in sinnlicher Form beschrieben wird.

Vielen Dank für das tolle Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#IchbinSeraphine
#SeraphineundDylan
#AnnieStone
#Werbung

„Winters zerbrechlicher Fluch“ von Julia Adrian

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

IMG_20191111_091026_449Verschenke dein Herz mit Bedacht, denn es ist aus Glas und Glas zerbricht in den falschen Händen.

Als Cinderella auf den Ball gerauscht kommt und des Prinzen Herz stiehlt, steht Mary vor den Scherben ihres Lebens. Schließlich sollte sie selbst Duncan heiraten und Königin von Maywater werden. Doch das Schicksal gewährt ihr eine zweite Chance. Denn am Ende der Nacht ist die schöne Fremde im Himmelskleid verschwunden und als einziger Beweis ihrer Existenz verbleibt ein gläserner Schuh.
Doch wer hätte gedacht, dass ein Schuh aus Glas so schwer zu zerstören ist?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…mitreißend, schockierend & geniales ende…

Das Cover ist ein Blickfang, das wunderschöne Kleid in blau, glänzender Pracht, sehr eindrucksvoll gestaltet und wundervoll in Szene gesetzt.

Julia Adrian erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die bildliche Beschreibung der Aspekte aus verschiedenen Märchen in neuer zauberhafter aber auch gefährlicher Version.

Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.
Der Wechsel zwischen den Perspektiven erlaubt das Eintauchen in verschiedene Gedanken als auch Gefühlswelt der jeweiligen Charaktere, so dass man vollkommen in der Geschichte gefangen ist.

Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.

Vollkommen zerrissen & bittersüßes Ende der Trilogie

Das Buch zeichnet sich durch den tragischen Verlauf von Marys Leben, Herkunft, Schicksal und der unerwartete Entwicklungen aus.

Zum Fazit;
___________________
Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich einen neue Version zu finden, die meine Erwartungen übertrifft und Märchen in anderem Glanz erscheinen lässt. Diese hier übertrifft sich und ist aufs neue fantasievoll, aber auch düster und gefährlicher umgesetzt.

Das Buch zerschlägt alle Erwartungen oder Vorstellungen, die man vom Ende hatte.
Die Nerven liegen klang und ziehen einen atemberaubend in den Bann.
Ich hing an den Lippen der Autorin und bin verzweifelst an der Entwicklung, den ergreifenden Momenten als auch den mutigen Taten.

Die Vielfalt der Charaktere lässt einen erstaunen, die Entwicklung zerrt an den Nerven und lässt eine Neugierde erwachen, die das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt. Besonders das Schicksal von Mary hat mich berührt und gefangen genommen, so dass ich unbedingt wissen muss wie es mit ihr und der Geschichte weiter geht.

Außerdem lässt einen der Gedanke nicht los, wer welche Ziele verfolgt und was für ein Schicksal verhindert werden soll . Die Spekulationen steigern und wandeln sich mit jeder neuen Verstrickung und fesseln mit dem dramatischen Handlungsstrang, der durch den immer wieder kehrenden aktionsreichen Spannungsbogen und den unerwarteten, schockierenden Wendepunkten an den besten Stellen gesteigert wird.

Besonders Mary ist es die, mich immer wieder überrascht hat. Ich konnte mich nicht losreißen und war wieder vollkommen eingenommen.
Ich habe es in einem Rutsch verschlungen. Das Buch ist für jeden Märchen Fan, der es auch mal etwas düsterer mag, geeignet. Ich kann es nur jeden ans Herz legen, denn es wird euch nicht mehr loslassen.

Eine wundervoll fantasievolle als auch düster, spannende, fesselnde gestaltete Geschichte, die neugierig auf mehr macht.

Wie ihr merkt war ich regelrecht in einem Leserausch, ich muss wieder vorwarnen auch wenn es der letzte Teil ist, muss ich gestehen war das Ende nicht ohne, so dass es mich noch intensiv eine Zeit lang begleitet hat.
Ich hatte im Details auch sicher andere Wünsche für die Protagonisten, aber man bekommt leider wie auch im Leben, nicht alles was man sich wünscht.

Vielen Dank für das außergewöhnliche Lesevergnügen.

#WinterszerbrechlicherFluch
#HerbstimBlut
#FrühlingsTod
#JuliaAdrian
#Drachenmond
#Werbung

„Unter einer Decke: Mitbewohner wider Willen“ von Katie Weber

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_11-11-01.59.30Hollys Leben könnte so einfach sein. Wäre da nicht dieser unfassbar störende und auch noch ziemlich berühmte neue Mitbewohner, der die junge Frau jeden Tag aufs Neue in den Wahnsinn treibt. Mit seiner überheblichen Art schafft es Nathan immer wieder, Holly aus ihrem Schneckenhaus zu locken, so sehr sie sich auch dagegen wehrt. Langsam aber sicher scheint ihre Welt kopfzustehen und der anfangs so verhasste Mitbewohner mausert sich zu einem unverzichtbaren Teil ihres Lebens. Bis Holly eines Tages etwas erfährt, das ihr Universum erneut rotieren lässt.

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…heiteres & zuckersüßes Buch zum entspannen…

Ich war durch das schöne Cover neugierig auf die Geschichte von Holly und Nathan.

Nathan ist ein sexy, recht eigensinniger Schauspieler, der als neuer Mitbewohner Holly, das Leben schwer macht.
Die beiden Protagonisten schenken sich nichts und bieten ein herrlich amüsanten Schlagabtausch.
Schnell wird jedoch natürlich auch die Anziehungskraft der Beiden sichtbar, so dass sie nicht nur ihre frechen Sprüche oder gegensätzlichen Ansichten zueinander führen.

Der Schreibstil von Katie Weber ist locker und leicht, als auch gefühlvoll und amüsant zu gleich.

Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und war verwundert, dass Nathans  Gründe viel mehr als die Zerstörung von Hollys Nervenkostüm sind.
Schnell sieht man das Chaos, verletzte Gemüter und ungesagte Wörter kommen, die einen involvieren und auf das Ende hin fiebern lassen.

Ich bleibe daher gut unterhalten und amüsiert zurück, muss aber auch kritisch zu geben, dass vieles leider recht oberflächlich war und das die nervige Charaktereigenschaften durch Zauberhand anziehend und ins positive verwandelt wurden.

Vielen Dank für das humorvolle Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#UntereinerDecke
#MitbewohnerwiderWillen
#KatieWeber
#Werbung

„Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ von Kelly Moran

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20191109_194246 1Ein Ort zum Verlieben

Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief …

Humorvoll, emotional und sexy – eine Liebesgeschichte zum Wohlfühlen!

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…wow, geniales & intensives Lesevergnügen, das mich vollkommen verzaubert hat…

Nach den ersten drei Bänden sollte Schluss sein, zum Glück für mich und alle Fans der Redwood Love Reihe gibt es noch 2 weitere Bücher.
Redwood Dreams handelt von Jason und Parker, die es definitiv verdient haben ihre eigene Geschichte erzählt zu bekommen.
Jeder, der die anderen drei bzw. den letzten der Redwood Love Bände gelesen hat, wurden schon auf Jason und Parker Aufmerksam. Die Männer sind nicht nur gutaussehende Kerle, sondern witzig als auch immer zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wird. Der heiße Feuerwehrmann und der sexy Sheriff.

Dieser Teil handelt von Jason, er ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den vorherigen Teilen gelesen werden.
Besonders wenn man auf einen Vorgeschmack auf die traumhafte, idyllischen Kleinstadt bekommen will, wird man fündig und erhält noch mehr als man erwartet.
Es ist ein Traum in so eine wunderschöne Umgebung einzutauchen, den Rückhalt der Gemeinde zu erleben, auf ein mitreißendes und erstaunliches Lesevergnügen geboten zu bekommen und auf das hoffentlich glückliche Ende entgegen zu fiebern.

Das Cover ist harmonisch und kreativ gestaltet. Es ist im gleichen herbstlichen Coverkleid, wie die von Redwood Love Reihe und zieht einen sofort in den Bann.

Jason ist ein beliebter Junggeselle, der nichts anbrennen lässt, die Hitze im immer wieder begegnet, sogar im Alltag, in seinem Beruf bekämpft er jedoch jedes Feuer.
Er zeigt sich recht oberflächlich, enttäuscht aber nicht an Charisma, Charme, Hilfsbereitschaft und Loyalität.
Die Begegnung mit einem kleinen Kätzchen und ganz spontanen Einsatz bei der Tombola bringt in die schlimmsten Schwierigkeiten, besonders auch noch wo das berühmt berüchtigte Drachentrio im in Visier und zum Kuppeln frei gegeben hat.
Ella ist neu in der Stadt, ist aber sofort zu Stelle, wenn ihre Hilfe gebraucht wird, so unscheinbar und ein kleines Plappermaul steckt sie voller Überraschungen. Ihre frische, ungehaltene und ehrliche Art beeindruckt aber auch mit Stärke und Mut kommen zum Vorschein.
Das Aufeinandertreffen der Beiden sprüht vor liebevoller Auseinandersetzungen, Humor und viel mehr Anziehungskraft als man geahnt hat.
Ich habe Ella und ihre Verletzlichkeit durch ihr durchlebtes Trauma der Vergangenheit sofort ins Herz geschlossen. Ich bin mit ihr vollkommen im Schwärmen von Jason als auch ihrer entstehenden Freundschaft aufgegangen. Die Dynamik und Chemie ist erstaunlich und lässt einen nicht mehr los, so dass man das Werk in einem Rutsch verschlingt.

Ein herzzerreißendes als auch sehr erstaunlich gefühlvolle Geschichte beginnt, die mit einer unaufgeklärten Vergangenheit alles noch intensiver als auch komplizierter macht.
Ich hing wieder an den Lippen der Autorin und konnte die Geschichte nicht aus der Hand legen. Das Werk hat mich sehr berührt und mitgenommen, ich hab mich in der Geschichte verloren, sowie war ich nervenaufreibend in dem Leid von Ella involviert, so dass es mich viele Tränen als auch Nerven gekostet hat.

20191109_193951Das wundervolle an den Redwood Geschichten ist nicht nur dass man sich in 2 Protagonisten verliebt, nein, man verliebt sich in die Menschen der Stadt und ihre Freunde.

Als Sahnehäubchen oben drauf bekommt man noch Details zu Glück von den sexy Tierärzten und ihren Frauen, es ist wunderschön die gegenwärtigen Stand  des glücklichen Familienlebens mitzuerleben. Besonders der Bezug zu Brent, der diesmal wieder ganz vorne mit dabei ist, aber auch sein Freund Miles, stehen hilfreich mit ihren Tipps zu Beauty, Liebe und dem Leben zur Stelle und verzaubern mit ihrem Glück und ihre Hilfe.

Das Werk hat mich wieder vollkommen mitgerissen und ich war in einen Leserausch, was natürlich auch an den genialen Schreibstil der Autorin; Kelly Moran lag. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt!
Sie schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Komplexität der Charaktere eintauscht und sich in deren Gedanken und Gefühlschaos verliert.

Ich bleibe daher wieder sehr begeistert, ergriffen und sehr intensiv eingenommen zurück und kann den nächsten Teil kaum erwarten.

#RedwoodDreams
#EsbeginntmiteinemLächeln
#RedwoodLove
#EsbeginntmiteinerNacht
#EsbeginntmiteinemKuss
#EsbeginntmiteinemBlick
#KellyMoran
#EndlichKYSS
#Rowolth
#werbung

„Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht“ von Kelly Moran

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

20191109_194402Wie Hund und Katz
Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Der finale Band der Redwood-Love-Trilogie

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…wieder einmal total versunken und noch mehr in Drake vernarrt…

Nach dem ersten Band bin ich der kleinen idyllischen Stadt und ihren Bewohnern, besonders den 3 Tierärzte verfallen und musste sofort um nächsten greifen.
Ich liebe Romane in idyllischen Kleinstädten. Es ist ein Traum in so eine wunderschöne Umgebung einzutauchen, den Rückhalt der Gemeinde zu erleben und auf ein mitreißendes und erstaunliches Zusammenfinden mitzuerleben und auf das hoffentlich glückliche Ende entgegen zu fiebern.

Natürlich bietet die Reihe viel mehr und ist eigenständig und kreativ aufs neue etwas was nicht nur ans Herz geht sondern auch von Charakteren einnimmt.

Was einen vollkommen in den Bann zieht, sind nicht nur die emotionale Geschichte, der Humor innerhalb mancher tragischer Momente, sondern auch die erstaunlichen aber auch unterschiedlichen Charaktere, nicht nur die 3 charismatischen Tierärzte, sondern auch ihre Mitarbeiter als auch die tiefen Freundschaften zwischen dieser.

Das Cover ist wieder erstaunlich kreativ, im gleichen herbstlichen Coverkleid als der vorherige und zieht einen sofort in den Bann. Das ist der 3. Teil, der Redwood Love Reihe. Die Bücher können unabhängig vom einander gelesen werden! Ich empfehle jedoch nicht auf das berauschende Lesevergnügen von vorherigen Teilen zu verzichten.

Ich kann euch direkt von meinen Schwarm erzählen, Drake war ein sehr verschlossener und ernster Mann, in seiner Trauer gefangen, bis Avery auftauchte und ihm wie eine Schwester aus dieser lockt.
Das ergreifende Werk beginnt diesmal mit den veränderten Gefühlen zu seiner besten Freundin Zoe.
Die Geschichte erstaunt mit einer unbekannten Leichtigkeit, die von Drake kommt, die man gar nicht glauben kann. Sogar zu Scherzen ist er aufgelegt. Welch Wunder doch zu Tage kommen!
Drake ist ein wahrer Freund und immer loyal und beschützend. Ich war mit den ersten Begegnung hin und weg, da wundert es auch nicht das Zoe meine Gefühle teilt.
Zoe, das Partygirl, das mit jedem flirtet und ihre Schlagfertigkeit gegen stumpfe Anmachen oder dem unverschämten Drachentrio durchsetzt. Sie ist aber auch noch viel mehr, so voller Stärke und Kraft im Bezug auf ihren Willen und auf die aufopferungsvolle Betreuung ihre Demenz kranken Mutter.

Ein herzzerreißendes als auch sehr erstaunlich gefühlvolle Geschichte beginnt, die mit einer Nacht der Aufklärung mich die Charakter wieder in einem ganz anderen Licht sehen ließ.
Besonders Zoe, die kreative Seele, die ihre Kunst leider nicht im vollen Maße ausleben kann. Herausstechend die bildliche Beschreibung ihrer Werke ließ mich diese fast wie mit eigenen Augen bestaunen.

Die Kombination der Charaktere ist auch im 3. Teil der Reihe genial gewählt, besonders gemeinsam sind sie perfekt für einander gestrickt.
Ihre Vergangenheit verzaubert und involviert mitten in die Geschichte hinein, so dass man diese nicht mehr los lassen will. Der abschließende Teil der Redwood Love Reihe hat mich am meisten erstaunt, vereinnahmt und ergriffen.

Das wundervolle an den Rewood Geschichten ist nicht nur dass man sich nur in 2 Protagonisten verliebt, nein, man verliebt sich in die Tierärzte, ihre Freunde und auch das Drachentrio, dass verkuppelt ohne das man es zu Beginn bemerkt.
Außerdem geht jedes Tierherz auf, in den es die engagierten und genialen Menschen miterlebt, die sich für jedes Tier einsetzen und versuchen diese zu retten und ihnen ein wunderschönes zu Hause bieten.

Als Sahnehäubchen oben drauf bekommt man noch Details zu Glück von Avery, Cade und Hailey sowie Fynn und Gabby. Außerdem ist Brent diesmal wieder ganz vorne mit dabei, so dass er schon fast zum gefürchteten Drachentrio gehören könnte. Eine geniale Ergänzung zum verkuppeln, wenn man aber doch dann direkt selbst mit im Boot sitzt.

Das Werk hat mich wieder vollkommen mitgerissen und köstlich amüsiert, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Das lag natürlich auch an den genialen Schreibstil der Autorin; Kelly Moran. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt !
Sie schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Komplexität der Charaktere eintauscht und sich in deren Gedanken und Gefühlschaos verliert.

20191109_194823Ich bleibe daher wieder sehr begeistert, ergriffen und total von der Dynamik und der Chemie der Charaktere eingenommen zurück. Ich war in einen Leserausch und konnte die Bücher nicht aus der Hand legen und habe die komplette Reihe in einem Stück verschlungen.
Ich freue mich sehr das mit Hilfe des EndlichKYSS Verlag für jeden Fan noch 2 weiter Bücher geben wird.

#RedwoodLove
#EsbeginntmiteinerNacht
#EsbeginntmiteinemKuss
#EsbeginntmiteinemBlick
#KellyMoran
#EndlichKYSS
#Rowolth
#werbung

„Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss“ von Kelly Moran

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

20191109_194941Alte Freunde, neue Liebe?
Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen und Meer. Hier betreibt Flynn O’Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern eine Tierarztpraxis. Da er von Geburt an taub ist, muss Flynn sich bei der Arbeit mit den Tieren auf seine anderen Sinne verlassen. Und auf Gabby, seine Assistentin. Die beiden sind ein perfekt eingespieltes Team und auch privat beste Freunde. Deshalb ignoriert Flynn sein Herzklopfen, wann immer er sie zu lange ansieht. Nur lassen sich manche Dinge nicht für immer ignorieren. Vor allem, wenn man in einer Kleinstadt voller schamloser Kuppler wohnt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Der zweite Band der Redwood-Love-Trilogie

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…erstaunlich, starke und geniale Protagonisten…

Nach dem ersten Band bin ich der kleinen idyllischen Stadt und ihren Bewohnern, besonders den 3 Tierärzte verfallen und musste sofort um nächsten greifen.
Ich liebe Romane in idyllischen Kleinstädten. Es ist ein Traum in so eine wunderschöne Umgebung einzutauchen, den Rückhalt der Gemeinde zu erleben und auf ein mitreißendes und erstaunliches Zusammenfinden mitzuerleben und auf das hoffentlich glückliche Ende entgegen zu fiebern.

Natürlich bietet die Reihe viel mehr und ist eigenständig und kreativ aufs neue etwas was nicht nur ans Herz geht sondern auch von Charakteren einnimmt.

Was einen vollkommen in den Bann zieht, sind nicht nur die emotionale Geschichte, der Humor innerhalb mancher tragischer Momente, sondern auch die erstaunlichen aber auch unterschiedlichen Charaktere, nicht nur die 3 charismatischen Tierärzte, sondern auch ihre Mitarbeiter als auch die tiefen Freundschaften zwischen dieser.

Das Cover ist wieder erstaunlich kreativ, im gleichen herbstlichen Coverkleid als der vorherige und zieht einen sofort in den Bann. Das ist der 2. Teil, der Redwood Love Reihe kann aber unabhängig vom ersten gelesen werden! Ich empfehle jedoch nicht auf das berauschende Lesevergnügen von Teil eins zu verzichten.

Das ergreifende Werk beginnt diesmal mit Flynn, der seit der Geburt an taub ist und mit Gabby an seiner Seite als Unterstützerin und Freundin, den Alltag meistert.
Bewundernswert wie stark Flynn ist, wie mutig und loyal zu Gabby, aber auch wie viele Opfer er bereit ist einzugehen, damit seine Gefühle im Hintergrund bleiben.
Ein herzzerreißendes als auch sehr erstaunlich gefühlvolle Geschichte beginnt, die mit einem Kuss und der Aufklärung der Vergangenheit mich die Charakter wieder in einem ganz anderen Licht sehen ließ.
Ihre tiefe und jahrelange Freundschaft ist erstaunlich, wie sie sich perfekt ergänzen und doch nie den Anschein erweckten mehr als Freunde zu sein.

Die Kombination der Charaktere ist auch im 2. Teil der Reihe genial gewählt, besonders gemeinsam sind sie perfekt für einander gestrickt.
Gabby überrascht übrigens mit ihren mutigen Schritten und dem Einsatz, wo sie immer wieder Flynn als erste Stelle setzt.
Im Gegenzug kann ich nur davon schwärmen, wie gut und ergreifend es war, Flynn an der Seite zu stehen, wenn er aus sich heraus wächst.

Das wundervolle an den Rewood Geschichten ist nicht nur dass man sich nur in 2 Protagonisten verliebt, nein, man verliebt sich in die Tierärzte, ihre Freunde und auch das Drachentrio, dass verkuppelt ohne das man es zu Beginn bemerkt.
Außerdem geht jedes Tierherz auf, in den es die engagierten und genialen Menschen miterlebt, die sich für jedes Tier einsetzen und versuchen diese zu retten und ihnen ein wunderschönes zu Hause bieten.

Als Sahnehäubchen oben drauf bekommt man noch Details zu Glück von Avery, Cade und Hailey. Außerdem kommt Brent wieder genial zum Vorschein, er hat vielleicht nicht sein eigens Buch (noch nicht), aber er entzückt und ist ein genialer Feund, der immer hilfreich zur Stelle kommt wenn man ihn braucht.

Das Werk hat mich wieder vollkommen mitgerissen, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Das lag natürlich auch an den genialen Schreibstil der Autorin; Kelly Moran. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt !
Sie schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Komplexität der Charaktere eintauscht und sich in deren Gedanken und Gefühlschaos verliert.

20191109_195111Ich bleibe daher wieder sehr begeistert, ergriffen und total von der Dynamik und der Charaktere eingenommen zurück. Ich war in einen Leserausch und konnte die Bücher nicht aus der Hand legen und habe die komplette Reihe in einem Stück verschlungen.
Ich freue mich sehr auf den 3. Teil, da jeder der Tierärzte, jedes Mitglied der Gruppe sein Happy End verdient und ich kann es kaum erwarten das nächste an vordersten Front mitzuerleben.

#RedwoodLove
#EsbeginntmiteinemKuss
#EsbeginntmiteinemBlick
#KellyMoran
#EndlichKYSS
#Rowolth
#werbung

 

„Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick“ von Kelly Moran

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

IMG_20191106_115403_300

Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben – der erste Band der Redwood-Love-Trilogie

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…verliebt, verzaubert & mit Sehnsucht nach mehr…

Ich liebe Romane in idyllischen Kleinstädten. Es ist ein Traum in so eine wunderschöne Umgebung einzutauchen, den Rückhalt der Gemeinde zu erleben und auf ein mitreißendes und erstaunliches Zusammenfinden mitzuerleben und auf das hoffentlich glückliche Ende entgegen zu fiebern.

Natürlich bietet die Reihe viel mehr und ist eigenständig und kreativ aufs neue etwas was nicht nur ans Herz geht sondern auch von Charakteren einnimmt.

Das Cover ist wieder erstaunlich kreativ, im herbstlichen Coverkleid als der vorherige und zieht einen sofort in den Bann.

Was einen vollkommen in den Bann zieht, sind nicht nur die emotionale Geschichte, der Humor innerhalb mancher tragischer Momente, sondern auch die erstaunlichen aber auch unterschiedlichen Charaktere, nicht nur die 3 charismatischen Tierärzte, sondern auch ihre Mitarbeiter als auch die neue in der Runde, Avery mit ihrer bezaubernden Tochter Hailey.

Das ergreifende Werk beginnt mit dieser und man schließt sie sofort ins Herz. Bewundernswert wie stark Avery ist, komplett eingeschlossen in ihre Mutterrolle kann Sie in Redwood komplett aufblühen, endlich Menschen die ihrer Tochter mit Autismus Zuneigung und Aufmerksamkeit schenken.
In ihrem neuen Job zeigt sie auch noch mehr Qualitäten, daher überrascht es auch nicht das auch der Playboy an sich, sie wahrnimmt und in vielen Details den Kopf verliert, wenn es um sie geht.

Die Kombination der Charaktere ist genial gewählt, besonders gemeinsam sind sie perfekt für einander gestrickt. Die in sich gekehrte und ernste Avery, die sogar den in Trauer gehüllten Drake für sich gewinnt und der ach so verspielte, charmante und witzige Cade. Die beiden sind unterschiedlicher als erwartet und doch zieht die Chemie und Cades Dickkopf sie zueinander.
Natürlich ist nicht alles so einfach wie erwartet, der Herzschmerz vor programmiert aber auch eine Anziehungskraft, die keinen entgeht.

Das wundervolle an dieser Geschichte ist nicht nur dass man sich nur 2 Protagonisten verliebt und uns geboten werden, nein, man verliebt sich in die Tierärzte, ihre Freunde und auch das Drachentrio, dass verkuppelt ohne das man es zu Beginn bemerkt.
Außerdem geht jedes Tierherz auf, in den es die engagierten und genialen Menschen miterlebt, die sich für jedes Tier einsetzen und versuchen diese zu retten und ihnen ein wunderschönes zu Hause bieten.

Das Werk hat mich mit den ersten Zeilen ergriffen und mitgerissen, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Das lag natürlich auch an den genialen Schreibstil der Autorin; Kelly Moran. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt !
Sie schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Komplexität der Charaktere eintauscht und sich in deren Gedanken und Gefühlschaos verliert.

Ich bleibe daher entzückt, ergriffen und total begeistert vom ersten Teil der Reihe aus dem genialen EndlichKYSS Verlag zurück.
Ich freue mich sehr auf die nächsten Teile, da jeder der Tierärzte, jedes Mitglied der gGruppe sein Happy End verdient und ich kann es kaum erwarten das nächste an vordersten Front mitzuerleben.

#RedwoodLove
#EsbeginntmiteinemBlick
#KellyMoran
#EndlichKYSS
#Rowolth
#werbung

„Kissing Lessons (KISS, LOVE & HEART-Trilogie )“ von Helen Hoang

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20191103_000512

Das Sensations-Debüt aus den USA. Ausgezeichnet mit dem Goodreads Choice Award als bester Liebesroman des Jahres.

Küssen sollte einfach sein. Jeder tut es. Es ist nicht viel dabei. Aber Stella kommt sich jedes Mal vor wie ein Hai, dem gerade ein paar Pilotfischchen die Zähne reinigen. Und das ist nicht schön, weder für sie noch für den Mann. Sie hat die Sache mit der Liebe schon beinahe aufgegeben – als Asperger-Autistin mag sie ohnehin nichts, was ihre Routine stört –, doch dann bringt ein dahingesagter Satz sie ins Grübeln: Übung macht den Meister. Stimmt das? Braucht sie einfach mehr Erfahrung? Und wenn ja, wer bringt einem das Küssen bei – und mehr? Vermutlich ein Profi, ein Escort. Wie Michael Phan. Auch wenn der eine ganz eigene Vorstellung von ihrem Unterricht hat …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…wundervoll & erstaunliche Protagonisten, die einen verzaubern…

Ich wurde durch das Cover und den Verlag auf das wundervolle, emotionale Werk aufmerksam.
Ich liebe die gefühlvollen Geschichten aus dem EndlichKYSS Verlag und habe mit Vorfreude zu dem Werk gegriffen. Dank Lovelybooks durfte ich dieses sogar als Print und Hörbuch genießen.

Das Hörbuch wurde durch eine weibliche Stimme gesprochen und war sehr angenehm und sympathisch. Besonders bei den Gedanken von Stella konnte ich voll und ganz mit der Stimme ins Buch eintauchen. Herausstechend auch die amüsanten Begebenheiten, die mit der Sprecherin köstlich in Szene gesetzt wurden.

Das ergreifende Werk beginnt mit Stellas Gemüt, das einen sofort ans Herz wächst. Ihre Asperger Syndrom beeinflusst kaum ihr Leben ist aber bei zwischenmenschlichen Zusammensein ihrer Meinung nach zum Nachteil.
Das will sie mit ihrer sehr kreativen Lösung ändern und lernt Michael kennen.

Die Kombination der Charaktere ist genial gewählt, besonders gemeinsam sind sie perfekt für einander gestrickt. Sie gehen im Umgang miteinander total auf, die Chemie stimmt vom ersten Moment und die Anziehungskraft ist steigernd.
Natürlich ist nicht alles so einfach wie erwartet, der Herzschmerz vor programmiert aber auch manche Stolpersteine sind im nu aus dem Weg geräumt ohne das man es kaum merkt.

Ich muss gestehen ich war erst sehr fasziniert, wie man sich in jemanden mit dem Syndrom einfinden kann, dies passierte jedoch sehr schnell und ich habe Stella sehr lieb gewonnen. Das kleine etwas, das Syndrom blieb jedoch meist im Hintergrund, ich empfand es erstaunlich, wie sie ihr Leben meistert und wie begabt sie in ihren Beruf ist.
Entsetzlich ergreifend und emotional war ich an den Dingen, die Sie nicht mit ihren rationalen Auffassungsgabe verstand oder in ihre Denkweise passte.
Außerdem beflügelt die Beziehung zu Michael nicht nur sie selber, sondern zeigte auch einen wundervollen männlichen Paart, der ein kreativer Meister in seinem Fach ist und schnell seine gefühlvolle Seite zeigt, in dem der Umgang mit Stella zärtlich und wunderbar rücksichtsvoll ist.

Ich bleibe daher entzückt, ergriffen und wieder total begeistert vom ersten Teil der neuen Reihe KISS, LOVE & HEART aus dem genialen EndlichKYSS Verlag zurück. Ich kann es kaum erwarten den nächsten in die Finger zu bekommen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#KissingLessons
#KISSLOVEHEART
#HelenHoang
#EndlichKYSS
#Rowolth
#werbung