„Gelegenheit macht noch keine Liebe“ von Lucia Vaughan & Emma Smith

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20200125_1328001706133686692106307.jpg

Sarah Baker weiß genau, was sie will: Erfolg in ihrem Job und eine steile Karriere, die selbst ihr kaltherziger Vater nicht ignorieren kann. Aber manchmal braucht es nur eine falsche Entscheidung und die Zukunft, wie Sarah sie sich ausgemalt hat, ist dahin. Ihr Leben steht komplett Kopf, doch plötzlich ist Paul an ihrer Seite. Sarah ist jedoch nicht so naiv, zu glauben, dass ausgerechnet der Schlimmste der Frady-Brüder sich für sie ändern würde.

Paul Frady interessiert sich nicht für seine Mitmenschen, auch nicht für seine unzähligen One-Night-Stands. Sobald er sich aus dem Bett einer seiner Eroberungen schleicht, dreht sich seine Welt bereits um das nächste Abenteuer. Rastlos jettet er von einem Job zum nächsten, bis es ihn spontan in die alte Heimat zieht und er auf Sarah trifft, die sich seit seinem letzten Besuch völlig verändert hat. Paul überlegt nicht lange und möchte ihr helfen. Dabei wird ihm bewusst, was ihm die ganze Zeit über gefehlt hat, um endlich anzukommen.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
bittersüße , herzzerreißende Geschichte mit viel Humor und schmachtenden, charismatischen Protagonisten

Endlich hieß es wieder ein gemeinsames Werk von Emma und Lucia in den Händen zu halten, der zweite Teil der Reihe über den das Model / Frauenschwarm Paul und die Geschäftsfrau Sarah.
Natürlich könnt ihr das Buch unabhängig von „Ein Kuss ist eben kein Kuss“
lesen, jedoch verpasst ihr die Geschichte in dem Shawn seins ungebunden Leben führt bevor Lily in sein Leben traf und bietet genauso ein tolles Lesevergnügen wie diese hier.

Der 2. Teil ist wieder mit einem wunderschönen Cover gestaltete und zeigt ein liebevolles Paar miteinander, was neugierig auf mehr macht.
Das Buch beginnt mit einem lustigen Shooting was Einblicke in die Arbeit von Sarah bieten, aber auch aufzeigen wie schwer sie es hat ihre Leistungen von anderen wahrgenommen werden, vermittelt uns aber auch in welchem Verhältnis sie zu Paul steht, der hier mit den Paart des Model einnimmt und mit seinem charismatischen und seiner Präsens, die weiblichen Mitarbeiter in den Bann zieht und doch hilfreich an Seite von Sarah steht.
Herausstechend aber seine positiven Eigenschaften, die nicht jedem bemerkbar gemacht werden und eine Sarah, die auch eine verletzliche Seite hat.
Die Kombination der Beiden spricht sofort für die Dynamik des Buches. Die Protagonisten sind miteinander in einem lockeren Umgang und doch auch von freundschaftlicher und Unterstützender Natur, sowie mit einer sehr großen Prise von anziehender Wirkung. Die knisternde Leidenschaft sprüht nämlich mehr als nur ein paar Funken. Besonders auch die schlagfertigen Auseinandersetzungen aber auch die liebevollen und zärtlichen Momente hatten es mir angetan.

Wie man merkt komme ich ins Schwärmen und habe es in einem Rutsch verschlungen, da ich nicht abwarten konnte heraus zu finden sich Paul Erkenntnisse und Sarahs Entscheidungen auf das Ende hin entwickeln.
Ich war hin und weg von Paul, der auch erst zu sich selbst finden musste und doch das offensichtliche für alle nur für ihn nicht erkennbar war. Endlich mal wieder eine Geschichte, die mich vollkommen involviert und vom Gefühlschaos eingenommen hat.

Was natürlich am emotionalen und packenden Schreibstil lag, der nicht nur flüssig, locker und leicht sondern auch gefühlvoll und amüsant zu gleich ist.

Als Sahnehäubchen bekommt man
übrigens Shwan und Lily geboten, die einen wunderbare Unterstützung für Sarah sind als auch dem Leser weiterhin ihr glückliches Leben aufzeigen.

Ein gefühlvolles Werk, dass mich von den Charaktere sofort eingenommen, mich entzückt, amüsiert als auch von diesen erstaunt hat. Ich bleibe sehr gut unterhalten, begeistert und vollkommen zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#GelegenheitmachtnochkeineLiebe
#LuciaVaughan
#EmmaSmith
#Werbung