„Knightrise . Prestige“ von Katie Weber

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20200501_2059525730401881737629795.jpg

Holden
Vor einem Jahr verlor ich das Mädchen, das ich liebte. Und mit ihr auch einen Teil von mir selbst. Mir wurde alles genommen. Meine Hoffnung, Liebe und unsere gemeinsame Zukunft. Seit ihrem Tod ist jeder Tag eine Qual und eine einzige Lüge. Der Schmerz zerreißt mich und ich fühle mich innerlich tot. Denn ich konnte nicht verhindern, dass sie stirbt. Doch als ich eines Abends am Rande der Verzweiflung bin, taucht auf einmal SIE auf. Ihr Name ist Skylar. Sie ist anders, klug, einfühlsam und sie versteht mich. Ich bin überzeugt, dass sie der Schlüssel für all meine Fragen zu Samanthas Tod sein könnte. Doch wie kann ich sie überzeugen, mir zu helfen?

Skylar Freiheit.
Dafür bin ich an die Baylor Universität gekommen. Als Tochter einer Senatorin, für die nichts je gut genug sein kann, bin ich froh, der perfekten Welt und den Erwartungen meiner Mutter entflohen zu sein. Endlich darf ich sein, wer ich wirklich bin. Hier am College kann ich unsichtbar sein. Es reden ohnehin alle nur von diesem einen Vorfall vor über einem Jahr, über den schrecklichen Selbstmord von Samantha Fields. Und über IHN. Sein Name ist Holden und ich möchte ihn retten. Ich muss! Doch je näher ich ihm komme, desto mehr habe ich das Bedürfnis, ihm nicht nur dabei zu helfen, seine Antworten zum Tod Tod seiner Freundin zu finden, sondern auch sein gebrochenes Herz wieder zusammenzusetzen.

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…z
erstörend, gefühlvoll und unerwarteter Auflösung & Heilung


Das ist der
zweite Teil der Prestige Reihe, kann aber unabhängig vom ersten gelesen werden und handelt von Holden, der weiterhin nach der Wahrheit um Samanthas Tod auf der Spur ist.

Holden ist ein Mann, der jeden Verlust hin nimmt und jeden von sich stößt. Der erste Eindruck kann sehr negativ, verletzend als auch herrisch sein, doch hinter diesen steckt ein zerstörter Mann, der nicht über den Verlust seiner großen Liebe kommt.

Skylar im Gegenzug versucht unscheinbar zu sein, wie sie es von ihrer Mutter aufgetragen bekommen hat. Sie will dies aber nicht und mit der Begen8ung von Holden verändert sich nicht nur ihre Präsens als auch ihre Ziele.
Das Werk beginnt mit einem Aufeinandertreffen, dass eindrucksvoll den beiden in Gedächtnis bleibt und das Interesse schürt. Die Protagonisten wollen sich helfen und gehen gemeinsam auf die Suche nach der Wahrheit, dabei steigt der Spannungsbogen und man kann die Aufdeckung der Geschehnisse kaum abwarten.

Das Werk lässt eine knisternde Anziehungskraft und ein Knistern entstehen, dass einen mit den Charakteren in ein Wirrwarr der Gefühle zieht, so dass man berauschend und gepackt in den Bann der weitere Entwicklung steht.

Was natürlich am tollen Schreibstil von Katie Weber liegt, der wieder fesselnd, locker und leicht als auch erregend, packend, gefühlvoll und humorvoll zugleich ist.

Die Auflösung um den Verlust von Sam kommt immer näher und hat mich umso mehr Neugierig auf das Buch gemacht, leider muss ich gestehen, dass ich mit der Auflösung um den Tod nicht komplett überzeugt wurde, ich habe komplett in eine andere Richtung gedacht sowie muss ich berichten dass die Kombination von King und Sav mich viel mehr explosiv gefesselt hat als Holden und Sky, wobei dies natürlich an den unterschiedlichen Charakteren und ihrer Sympathie liegt.

Ich war trotz dieser Feinheiten begeistert, ergriffen, von Skylar beflügelt und bleibe zufrieden sowie nach Sehnsucht nach mehr aus der Prestige Vereinigung und ihren Mitgliedern zurück.

Ich bin sehr gespannt auf Nolan, Cater sowie die zwei jungen Mitglieder und ihre nächsten tragischen Offenbarungen!

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an BOD & die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Kingsfall
#PRESTIGE
#KatieWeber
#BOD
#werbung