„Best I’ve Ever Had – Für jetzt und immer“ von Abbi Glines

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

20200521_1432115562426483970599614.jpg

Nachdem Eli Hardy ein ganzes Jahr wie vom Erdboden verschwunden war, kehrt er auf seinem Motorrad als neuer Mann in die Küstenstadt Sea Breeze, Alabama, zurück. Die Tattoos, die nun seine Arme, Brust und die Seite seines Halses bedecken, sind genau wie die wilden Locken ein Ausdruck der letzten Monate, in denen er sich den dunklen Schatten seiner Vergangenheit gestellt hat. Als Eli unerwartet auf Ophelia Finlay trifft, die Schwester seines besten Freunds Nate, wird er von seinen starken Gefühlen für sie völlig überrascht. Wird sie es schaffen, wieder neue Hoffnung in sein Herz zu bringen?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
… Verändert, gebrochen und voller Narben…

Eli war der Sonnenschein, der immer mit guter Laune, Freundlichkeit und einer Hilfsbereitschaft an der Seite stand. Inmitten von Zusammenfinden seiner Freunde zieht er das Register und macht sich auf ins Unbekannt, als er wieder zurück ist hat er sich komplett verändert und präsentiert sich als Bad Boy.

》Er war ein Bad Boy! Alle Frauen wollten einen Bad Boy! 《

Keiner hätte geahnt was hinter seinen Fassade steckt und doch schafft Ophelia seine Aufmerksamkeit zu erlangen.

Die Geschichte steigert sich nicht nur in bestimmte Klischee., macht aber direkt deutlich dass eine gute Fassade viele täuschen und von sich fern halten kann.
Das Ziel des Bad Boy Image ist aber auch hart, eisern und meist der Böse und Egoistische zu sein, oder ?

》Schönheit war flüchtig, sie war böse, sie war mächtig. Sie konnte einen Mann zerstören…《

Ob Eli das immer gelingt müsst ihr schon selber herausfinden, es beginnt eine emotionsgeladen und packende Erzählung, die einen einnimmt und nicht mehr loslässt.

Das Buch ist in 2 Perspektiven aufgeteilt, man bekommt mehr Einblicke in jeden Charaktere, lernt Sie besser kennen. Besonders hat in diesem Werk Eli eine Zerrissenheit ins ich, der man auf der Spur ist. Er musst etwas hinter sich lassen und mit Ophelia erlangt man Hoffnung, dass er diese überwinden kann.

》Mit ihr war das Leben besser…Nein, mehr als das. Für ihren Anblick lohnte es sich aufzuwachen.《

Wie man merkt war ich wieder Feuer und Flamme und habe das Buch in einem Rutsch gelesen und bin vollkommen zufrieden. Besonders mit der Wandlung des Charakters, seinen emotionale Entwicklung und die Ergänzung zu Ophelia, die einen genau wie Eli verzaubert. Die festen mauern beider sind massiv und doch schaffen sie sich gegenseitig zum einstürzen zu bringen.

Eine perfekte Mischung für ein Gefühlschaos, den Weg zur Selbstfindung und starker Charaktere, die dramatische als auch amüsante Richtungen einschlagen.

》Unentbehrlich. Von mir begehrter, als es gut war. Für uns beide gut war.《

dsc045211533043158690364768.jpgIch war von den ersten Zeilen begeistert und habe mich in der Geschichte verloren und bleibe zu Tiefst begeistert zurück.

Der Schreibstil war wie gewohnt einnehmend: gefühlvoll, doch locker und leicht zu gleich.

Ich wurde genial unterhalten, habe mich köstlich amüsiert, war total involviert, so dass ich nervenzehrend gepackt an Lippen der Autorin hing und mich sehnsüchtig auf die nächste Geschichte der Cross Over Reihe freue.

》Ich bin dir verfallen. Verzehre mich mit jeder Faser meines Körpers nach dir.《

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BestIveEverHad
#Fürjetztundimmer
#SeaBreezeMeetsRosemaryBeach
#AbbiGlines
#NetGalleyDe
#rezension