„Dreh dich nicht um“ von Jennifer L. Armentrout

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

img_20200603_132636_9802551444308430700391.jpg

Eine Geschichte, die unter die Haut geht Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage. Als sie wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren. Und ihre beste Freundin Cassie wird vermisst. Ist sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Und trägt Samantha etwa die Schuld daran? Samantha bleibt nur wenig Zeit, ihre Erinnerungen zurückzugewinnen. Denn jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der genau weiß, was passiert ist …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…packend & rasant, voller Gänsehaut Feeling …

Ich liebe ihre Bücher, das ist übrigens der dritte Thriller und mein 2.liebster…
The Dead List schlägt diesen aber auch nur im Gruselfaktor duch die Clownsmaske…

Dieser hier startet mit traumatischen Fakten und zieht sofort das Mitgefühl und auch die skurilsten Spekulationen mit sich.

Ich wurde sofort von der Protagonisten eingenommen, haben ihren Schmerz geteilt und war schockiert. Besonders das Highlight mit ihr sich selbst kennen zu lernen, erzeugt einen spannenden und rasanten Lesefluss und nimmt jeden als Täter ins Visier.

Herausstechend der liebe und fürsorgliche Bruder, als auch der liebenswerte und charismatische beste Freund von ihm als auch der manipulieren Boyfriend nehmen einen und rücken in den Fokus.

Ich konnte es nicht aus der Hand legen und war nicht nur durch den geniale Schreibstil als auch den spannungsgeladenen & schockierden Handlungsstrang gefesselt.

Jennifer schafft es wieder vollkommen zu begeistern, zu gruseln, mit den Charaktrten in igrem Leid zu verstricken, wild zu spekulieren und am Ende zufrieden mit dem Ausgang und dem triumphierenden Gefühl der Details zurück zu bleiben.

Ich kann es euch nur empfehlen, die perfekte Lektüre zur Unterhaltung, die erstaunt, einnimmt und Gänsehaut Feeling hervor ruft.

#drehdichnichtum
#jenniferlarmentrout
#heyne #heynefliegt