„The Right Kind of Wrong“ von Jennifer Bright

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

20200609_2239437731589478799262156.jpg

Du bist der Funken Hoffnung in meiner Dunkelheit

Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG in London und wünscht sich nichts mehr, als frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken, die sie immer wieder erschüttern. Als Kates neuer Freund Noah eine Unterkunft braucht, stimmt Zoe zu, ihn vorübergehend einziehen zu lassen. Obwohl ihr Aufeinandertreffen alles andere als reibungslos verläuft, entdeckt sie mit der Zeit immer mehr Gemeinsamkeiten und fühlt sich zu Noah hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie die Freundschaft zu Kate kosten könnten. Doch als Zoe bemerkt, dass sie an Noahs Seite freier ist als jemals zuvor, geraten ihre guten Vorsätze ins Wanken …

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…emotionales Gefühlschaos mit Liebe auf den ersten Nerv & voller Tiefgründiger Aspekte..

Das Leben von Zoe ist nicht einfach, sie hat viele Träume und doch macht ihr ihre Familie und ihre Sorgen das Leben schwer.
Noch dazu kommt es an einem erst so sonnigen Tag, dass ihr ein unverschämter aber sehr gut aussehender Mann die signierte Ausgabe ihres Wunschbuches wegschnappt und so mit der Tag nur noch schlechter werden kann, oder ?
Jeder Buchliebhaber versteht vom ersten Moment ihr Problem und ist sofort Feuer und Flamme für ihre negativen Gedanken.

Besonders da Zoe einen sofort ans Herz wächst, sie ist eine geniale Persönlichkeit, hat mich mit ihre Liebe zu Büchern, der Serie Friends als auch ihren Vorlieben für sich eingenommen.
Ihre Verletzlichkeit und Probleme mit dem Eltern sowie auch der Drang ihre Gefühle und Bedürfnisse hinter jeden anderen zu stellen machen sie außergewöhnlich.
Nicht desto trotz fühlt man mit ihr als Noah, der Freund ihrer besten Freundin ihr immer näher kommt, sie intensiv einnimmt und auf einmal viel besser zu ihr als der besten und viel extravaganten Freundin Kate passt.

Wie ihr merkt ist das Dilemma und Gefühlschaos vorprogrammiert, nimmt uns aber auch auf die Reise in eine emotionale Welt, die einen durch die Freundschaft, den Gemeinsamkeiten sowie Unterstützung und Rückhalt involvieren.

Das Buch bietet außer dem Gefühlschaos, die Liebe zu Büchern, eine tolle Kombination aus Persönlichkeiten, die einen mit ihren Problemen und Verletzlichkeit einnehmen aber auch zeigen wie schön das Leben sein kann. Herausstechend ein frecher Humor und wundervolle Taten, die einen das Leben versüßen.

Natürlich wird die durch den fließenden Lesefluss und Schreibstil der Autorin unter mauert; dieser ist nicht nur locker, leicht und bildlich, sondern auch mitreißend, emotional und amüsant zugleich.
In Kombination der intensiven Persönlichkeiten kann man sich kaum des mitreißenden Bann entziehen. Ihre Anziehungskraft sprüht vor knisternder Leidenschaft und der Zwang gegen diese zu bestehen scheint kaum möglich.

Wie ihr merkt bietet das Werk eine Vielzahl von Details, die mich begeistert haben aber auch einen Kritikpunkt in Licht rücken, denn trotz der Verbundenheit und Loyalität von Zoe hätte auch ein klärendes Gespräch viel mehr zu ihr gepasst, als dass sie ihre Freundin und sich selbst hin hält.
Herausstechend positiv für das Wirrwarr der Gefühle, doch auch Noah hätte viel früher zu sich selbst und seinen Erkenntnissen stehen sollen.
Die kleine Anmerkung hat kaum etwas an meinen Lesevergnügen geändert, hätte aber der turbulenten und emotionalen Geschichte etwas mehr Eindruck im Ganzen hinterlassen und den Charakteren besser gepasst, ist im Hinblick aber auch nur ein Luxusproblem in der Ausführung.

Ich bleibe begeistert, ergriffen sowie von den Charakteren eingenommen, von den Eigenheiten köstlich amüsiert und von den romantischen Taten und dem Gefühlschaos zufrieden zurück.

Als Schlussanmerkung muss ich noch die tiefere Botschaft, die Selbstfindung und die Kraft zum Aufbau einer Selbstsicherheit ansprechen, in der uns Zoe zeigt wie Stark man werden kann, wenn man mutig ist für sich selbst und seine Einsichten und Träume einsteht und somit beflügelt und wichtig ist verbreitet zu werden.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TheRightKindofWrong
#JenniferBright
#Forever #foreverbyUllstein
#Rezension