„Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei“ von Aimee Carter

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

screenshot_20200710-151913_gallery4936674863613943421.jpgKitty Doe hat die Wahl: entweder ein Leben als III, in dem alle auf sie herabsehen und sie nur niedere Arbeiten verrichten darf, oder ein Leben als VII, in dem sie Mitglied der einflussreichen Hart-Familie wäre und von allen bewundert würde. Dafür muss sie aber in die Rolle von Lila Hart schlüpfen, der Nichte des Premierministers. Kitty zögert nicht lange, weil sie auf eine bessere Zukunft für sich und ihren Freund Benji hofft. Doch sie gerät mitten in ein gefährliches Intrigenspiel. Wer hat die echte Lila Hart auf dem Gewissen? Kitty kann eigentlich niemandem trauen und hat in der Hart-Familie nur noch ein Ziel: überleben.

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…packender Einstieg, mit erstaunlicher Protagonistin, die einen sofort ans Herz wächst…

Das ist der erste Teil der Reihe und hat mich schon mit dem Cover sehr für sich eingenommen.
Das Cover hat mich magisch angezogen, es ist mit der Protagonistin in Szene gesetzt und harmonisch gestaltet.

Das Werk beginnt mit Kitty, die versucht sich trotz ihrer Stellung als Drei in der Gesellschaft eine bessere Zukunft zu schaffen. Sie verlässt all ihre lieben und verstrickt sich damit in eine Situation, die keiner wartet hat.

Kitty ist eine Persönlichkeit, die man sofort ins Herz schließt, voller Mut und der Stärke. Diese Eigenschaften sind aber nicht die hervor stechen, denn ihre Liebe und Beschützerinstinkt treibt sie jegliche Herausforderungen zu bewältigen.

An ihrer Seite gibt es viele Feinde, die große Liebe Benji und Knox, der ihr versucht eine Stütze zu sein.

Natürlich sprüht das Werk voller Spannung als auch eine gefährliche Aufgabe, aber auch die Liebe hat einen wichtigen Platz, so ist es nicht verwunderlich, dass Maia alles tut damit Benji in Sicherheit ist.

Ein toller packender Einstieg, der einen von Kitty einnimmt, über die Wendepunkte schockiert und die Hoffnung erzeugt, dass am Ende doch ein klein bisschen Hoffnung für einen guten Ausgang besteht.

Ich bleibe daher begeistert, gefesselt und von Kitty beeindruckt. Das erschaffene Konstrukt durch die Autorin war sehr gut erschaffen was natürlich durch den bildlichen und mitreißenden Schreibstil verstärkt ist, dieser ist außerdem auch locker und leicht als auch gefühlvoll und spannend zu gleich.

Der Teil endet mit einem Cliffhanger und macht neugierig wie es weiter geht.

Vielen Dank für das Leseexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BlackcoatRebellion
#DasLosderDrei
#AimeeCarter
#DragonFlyVerlag
#HarperCollins
#Rezension