„It was always you (Blakely Brüder)“ von Nikola Hotel

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

dsc052735177470489490008115.jpg

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …

Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen…

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…gefangen in vergangener Ablehnung, in Selbstzweifel und voller Gefühl und nach Sehnsucht nach Akzeptanz & Familie…

Ich verlasse die Komfortzone und begebe mich nun über die Schmerzgrenze. 

Ich liebe die Kyss Bücher, da weiß genau dass ich ein perfekten Mix aus Emotionen, Liebe und Humor geboten bekomme und am Ende zufrieden und vernarrt in die Persönlichkeiten, diese nicht los lassen möchte und mich nach mehr sehne.

Genau das ist das geniale an dem mitreißenden Werke des Verlags, sie versprühen ein Gefühl in mitten des Geschehen zu sein und nicht aus den Bann der Charaktere und ihre Dynamik zu entkommen.

Schon mit den ersten Zeilen ist man mit den Gedanken und den Wirrwarr der Gefühle von Ivy verstrickt, hat sie sich in das Herz geschlichen und hängt gefesselt an der weiteren Entwicklungen und den schrecklich entkräfteten aber auch humorvollen Auseinandersetzungen zwischen Asher, der sie immer wieder zur Weißglut bringt und Noah, der sie liebevoll zankt und ab und an über die Stränge zieht.
Die Stiefgeschwister scheinen kaum wie andere, doch ihre Jahre lange Entfremdung als auch die Dynamik scheint ungewohnt, besonders Asher und Ivy geben eine sehr gefühlsgeladenen Anziehungskraft und eine Chemie, die voller knisternder Leidenschaft sprüht, den beide eher entziehen wollen als dieses sich einzugestehen.

Mein Sternzeichen passt leider nicht zu Arschloch

Wie ihr merkt steckt das Werk voller Ansätze möglicher Aufarbeitung der Vergangenheit, zieht aber mit der Verbindung der Charaktere zueinander in seinen Bann. Die Emotionen bannen sich einen Weg hinaus und man fiebert dem hoffentlich guten Ausgang hin, wird innerhalb der dramatischen Verlauf und dem schockierenden Offenbarungen gepackt, so dass man das Werk in einem Rutsch verschlingt.

Gänsehaut lügt nicht. 

Was natürlich auch an dem sehr tollen Schreibstil lag; locker und leicht als auch gefühlvoll, bildlich und humorvoll zu gleich. Herausstechend die kreative Einbindung des Handletterings, was dieses Werk noch mehr zu etwas besonderen macht. Die wunderschönen ausgesuchten Botschaften stechen innerhalb der sehr kreativen Weise hervor und entzücken die Aufmachung des Buches und machen es in Verbindung des genial gestalteten Cover zu einem Blickfang .

Ich kann euch das Buch nur wärmstens ans Herz legen, wurde vollkommen überzeugt und von den charismatischen als auch sehr eindrucksvollen Protagonisten eingenommen, habe mich von ihnen, ihrer Dynamik als auch ihre Empfindungen einnehmen lassen und bleibe zu tiefst beeindruckt zurück.
Es war mir eine Freude auch Noah, Sam und Harper oder Aubree an ihrer Seite kennen zu lernen und verabschiede mich sehnsüchtig wartend dem nächsten Band (Aubree & Noah).

》 Keine Angst vor Büchern, ungelesen sind die völlig harmlos.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Itwasalwaysyou
#BlakelyBrüder
#NikolaHotel
#EndlichKyss
#Rowolth
#Rezension