„Flash Fame“ von Sophie M. Seller

~ REZI ZEIT ~

[ LESEEXEMPLAR ]

20200719_2336593686297524356058141.jpg

Im zweiten Teil von Sophie M. Sellers Debütroman gibt es ein Wiedersehen mit Schlagzeuger Elijah und Fotografin Sara. Fünf Jahre sind vergangen, seit Sara Elijah in Vancouver verlassen hat. Das Schicksal lässt sie nun wieder aufeinandertreffen. Die Erfahrungen der Jahre haben sie im Herzen reserviert werden und reifen lassen. Mit ihrem Wiedersehen werden Erinnerungen zurück an die Oberfläche katapultiert, doch es dauert nicht lange, bis die Anziehungskraft zwischen Elijah und Sara wieder aufflammt. Sie erneut vor Probleme stellt. Hat ihre Liebe nach dieser Zeit endlich eine Chance oder gewinnt die Vergangenheit?

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…schicksalhaftes Wiedersehen, packend, intensiv, nervenaufreibend, mit atemberaubenden Verlauf, Charakteren, ihrem Schicksal & der Sehnsucht & Hoffnung auf Liebe…
…gewürzt mit der Hingabe & Kreativität zur Musik…

Es geht mit dem zweiten Band weiter, trotz Saras sehr energischen Abgang, und den verletzten Gefühlen taucht sie auf ihrer Flucht von ihrem Leid wieder unerwartet in Elijahs Leben auf.
Beide sind gleichermaßen geschockt und können das wiedersehen gar nicht verarbeiten.
Nach so vielen Jahren und so viel Geschehene reißt es einen direkt mit, versucht hinter die Geschehnisse zu gelangen und hofft endlich auf einen guten Ausgang.

Der Weg bis dahin ist voller schrecklicher Herausforderungen, so viel Leid und schockierenden Verstrickungen, die keiner erwartet hätte.
Beide Protagonisten haben sich in der getrennten Zeit weiter entwickelt, merken aber sehr schnell wieder das die alte Verbindung nicht verschwunden ist.
Im Vordergrund die unbezwingbare Anziehungskraft, der Kryptonite Mensch, der einen vollkommen einnimmt und man gegen diesen kein Gegenmittel kennt.
Sara, die viel mehr durchleben muss als ein einziger Mensch ertragen kann, doch trotz dessen stark und voller Mut steckt, sich immer wieder zu einem Neuanfang zwingt und mich erstaunt und nervenzehrend in ihrem Leid gefangen hielt.
Elijah, der seine Sucht hinter sich gelassen hat, vieles verarbeitet und doch seiner einzigen Schwäche nicht auf die gerechte Art widerstehen kann. Sara bringt seine gut regulierten Welt durcheinander und zieht ihn an wie die Motte das Licht.

20200719_2345364158963398622718728.jpg

Ich muss gestehen im vorherigen Teil haben mich die zwei echt an sich und ihre Gründe und Absichten zweifeln lassen, aber im zweiten Band wurde dies auf wunderbare Weise sehr authentisch und man konnte hinter den roten Faden der Autorin blicken, ihre Handlungsstrang zeigt dass die ganze Vorgeschichte und Entwicklung der Charaktere wichtig waren, damit sie sich jetzt Gegenüberstehen können, damit ihr weg endlich gemeinsam endet.
Der Lesefluss zieht einen mit und zeigt wie intensiv die Gefühle der beiden sind, zerrt an jedem logischen Denken, weist aber auch auf die schockierenden Entwicklungen auf und hält einen atemberaubend gefangen und nicht mehr los.

Ich habe mich sehr schnell inmitten der Welt der Rockstars gefühlt und habe mit Sara, ihren Gefühlen als auch ihrem Leid auf ein ein kleinsten Momente der Hoffnung entgegen gefiebert, wurde gepackt und von den Protagonisten in ihre Welt gerissen, so dass ich es in einem Rutsch verschlungen habe.
Herausstechend die schweren Zeiten, den Umgang damit und wie stark Sara aus dieser heraus geht, sich den stellt und voller Stärke den Neuanfang angeht, haben mich sie bewundern lassen aber auch vollkommen in ihr Dilemma gerissen.
In Kombination mit Elijah, der versucht seine Gefühle im Zaum zu halten, das richtige zu tun und doch sich im Chaos wieder findet.

Wie man merkt war ich in der emotionalen und schockierenden Welt gefangen, was nicht nur am fesselnden Handlungsstrang sowie am tollen Schreibstil der Autorin lag; dieser ist locker und leicht, bildlich, gefühlvoll als auch amüsant zugleich.
Es entsteht ein Hin und Her an Einblicken im Wechsel der Perspektiven, so dass man die Gedanken und Gefühle von Elijah als auch Sara erhält.
Das Buch sprüht von einer emotionalen Entwicklung als auch mitreißendes Anziehungskraft, verheerendem Leid, brutaler und gewaltsamer Ausartung, einer Hoffnung auf Freundschaft und Liebe.

Ich wurde vom Buch vom ersten Moment an gepackt, mitgerissen, habe mich im schockierenden Handlungsstrang und seinen unerwarteten Wendepunkte verloren und wurde in Saras Leben gezogen, hab mich über die Entwicklungen nervenaufreibend involviert, mir gingen die Empfindungen der Charaktere nahe und habe bleibe sehr zufrieden vom realistischen als auch guten Ausgang zurück.

Vielen Dank für das Lese Exemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FlashFame
#CursedInstant
#SophieMSeller
#Rezension