„All Saints High – Die Prinzessin“ von L. J. Shen

~ REZI ZEIT ~

[ Werbung ]

20200805_222558903835990681647076.jpg

Bereits mit unserem ersten Kuss waren wir dem Untergang geweiht … Daria Followhill ist reich, wunderschön und das beliebteste Mädchen der All Saints High. Sie müsste sich wie eine Prinzessin fühlen. Doch ihr Leben ist alles andere als perfekt. Seit sie vor vier Jahren aus Eifersucht die Zukunft der gleichaltrigen Silvia Scully zerstört hat, plagen sie schlimme Schuldgefühle. Als sie nun erfährt, dass Silvias Zwillingsbruder Penn nach dem Tod seiner Mutter kein Zuhause mehr hat, sorgt sie kurzerhand dafür, dass ihre Eltern Penn bei sich aufnehmen. Und obwohl er keinen Zweifel daran lässt, dass er Daria hasst, ist sie machtlos gegen das heftige Kribbeln zwischen ihnen. Dabei weiß sie, dass seine Liebe sie zerstören könnte … Mitreißend, düster und nichts für schwache Nerven!

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…erstaunlich, intensiv & emotional fesselnd, voller Persönlichkeiten, die sich in das Chaos stürzen…

Das ist die Spinn Off von Sinners of Saints Reihe und handelt von den Kindern, der Hotholes und macht den vorgängigen Büchern alle Ehre.
Ihr könnt jedes Buch unabhängig voneinander lesen, verpasst aber das wundervolle Zusammenkommen der Eltern, ins besonders hier ist die prekäre Geschichte von Mel und Jamie.Der charismatische, sehr einnehmende junge Mann/ Schüler und die Lehrerin, die ihm nicht widerstehen konnte.
Wer hätte jedoch je bei dem sehr emotionalen und packendem Werk gedacht, dass genau diese Vorgeschichte ein Teil ist, dass das Leben ihrer Tochter Daria so kompliziert macht.

Eine junge Frau, die Prinzessin der All Saints High, die jedem im Griff hat aber verschleiert, wie es in ihrem inneren aus schaut. Sie ist voller Ansätze des Zweifeln ihres Charaktere, sieht ihre Verfehlungen und hormongesteuerte Emotionen als Sünde und treibt sich damit zur Verzweiflung.
Dies erzeugt auch noch eine Steigerung der Probleme zwischen ihrer Mutter und stößt sie mit dem Auftauchen von Penn in ein unausweichliches Chaos.

Penn, der nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit hat, sondern auch Darias Wesen einnehmend findet, sich der knisternden und leidenschaftlichen Anziehungskraft nicht entziehen kann, diese zu seinem Vorteil nutzt um in Krieg gegen sie sich zu behaupten, zieht mit deinem Schicksal Mels Aufmerksamkeit auf sich und stößt wieder in das Leben von Daria.

Natürlich verwickelt dass die beiden sehr eigensinnigen, einnehmenden Persönlichkeiten miteinander, erzeugt ein Kampf gegen jede Stellung der Gesellschaft, reißt aber auch mit einer berauschenden Anziehungskraft und einer Verletzlichkeit, die sehr tief vergraben ist ins Gefühlschaos.

Ich war hin und weg und konnte mich wieder vollkommen im Werk von L.J. Shen verlieren, so dass ich es in einem Rutsch verschlungen habe.
Ihr Schreibstil ist genial, locker, leicht und mitreißend, gefühlvoll als auch spannend und humorvoll zu gleich.
Der Perspektivwechsel ist perfekt eingeteilt und offenbart die Gefühle als auch Gedanken der einzelnen Charakter, überrascht und schockiert.

Die Autorin bringt uns nicht nur eine sehr emotionale Geschichte sondern vermittelt eine tiefere Botschaft der Akzeptanz innerhalb der Familie, Liebe und Freundschaft, schafft aber auch kritische Ansätze der Gesellschaftsform und der Unterschiede zwischen den Schichten.
L.J. Shen schafft es sofort in die Story zu involviert, überrascht über die Komplexität der Charaktere, ihrer Verletzlichkeit als auch der Stärke und dem Willen, sich sein Stellung nicht entreißen zu lassen.
Besonders zeigt es aber auch wie schlimm die Pubertät, die Zukunftsängste als auch die Highschool für junge Menschen sein kann, was sie antreibt aber auch was sie gnadenlos vernichtet.

Daria ist eine erstaunliche Persönlichkeit, hat mich von ersten Moment mit ihrer Unsicherheit und dem schlagfertigen als auch gemeinen Sprüchen eingenommen. Besonders in Kombination mit Penn ist sie voller verwirrender Emotionen und kämpft um jeden Preis ihre guten Seiten vor alle zu verstecken, damit ihr keiner hinter die verletzliche Fassade blicken kann., doch die Momente, die sie keiner beobachtet offenbaren ihre wahren Zustand.

Die knisternde Anziehungskraft als auch die leidenschaftliche Ausführung steigert das Gefühlschaos, zieht einen intensiv in den Bann, ist berauscht und verstrickt sich mit Daria in Penns Sog, wird überrascht und schockiert von seinem Leben und versucht nicht wie Daria fassungslos unterzugehen.
Das Buch bietet einen so viel Stoff zum Nachdenken, erschreckt durch den Anteil der physischen als auch physischen Missbrauch, der sexuellen als auch körperlichen Brutalität.
Die Leserwarnung zu Beginn des Werkes sollte also nicht unbeachtet lassen, denn die schockierenden Momente sind nichts für sanfte Gemüter.

Wie ihr merkt bin ich hin und weg und habe mich vollkommen von der Geschichte, der Dynamik als auch der Chemie der Protagonisten einnehmen lassen, konnte es nicht aus der Hand legen und bleibe sehr begeistert zurück.
Das Werk hat mich nicht nur perfekt unterhalten, sondern auch von den Charakteren eingenommen, mit eine Vielfalt von Persönlichkeiten geboten und zum nachdenken angeregt.

Als Sahnehäubchen bekommt man außerdem noch Knight, Vaugh als auch Luna, die anderen Kinder der Hotholes geboten und ist erstaunt und total erfreut über ihren Zusammenhalt und Freundschaft. Herausstechend für mich war es aber auch Vicous, Dean und Jamie sowie Mel wie alte Freunde wieder zu sehen, die mit ihrem charismatischen und intensive Wesen in Vorschein treten und die Szenen für sich dominieren und doch immer vom Vordergrund die Liebe und den Schutz ihrer Familien setzen.

Ich bleibe daher vollkommen zufrieden über die nervenaufreibend & atemberaubende Entwicklung und dem wundervollen Ausgang zurück, sehne mich nach dem nächsten Band, wo Knight und Luna ihre eigene Geschichte bekommen.

#AllSaintsHigh
#DiePrinzessin
#LJShen
#SinnersofSaints
#Lyx
#Rezension