„Chroniken der Dämmerung: Moonlight Touch“ von Jennifer Alice Jager

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

20200607_1329588187987373505760839.jpg

In a kingdom of light, she is the darkness. Als Sheera festgenommen und in den Palast der Hochalben gebracht wird, fürchtet sie um ihr Leben. Denn sie ist nicht nur eine gesuchte Diebin, sondern auch eine Nachtalbe – ein geächtetes Wesen der Dunkelheit. Ihre Festnahme hat allerdings einen anderen Grund: Sheera soll an einem Wettstreit um den Königsthron teilnehmen. Wenn sie das tödliche Spiel überleben will, darf sie niemandem vertrauen – weder ihren adeligen Konkurrentinnen noch dem jungen Kommandanten der Armee. Doch Sheera wird schon bald einem weitaus gefährlicheren Feind gegenüberstehen: dem Kronprinzen des Menschenreichs …

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
….guter packender & fantasievoller Einstieg, der nach mehr verlangt…

Das Buch macht schon mit dem Cover einen eindrucksvollen ersten Eindruck, es ist wunderschön gestaltet und sticht mit der Protagonistin im Vordergrund hervor.
Schon mit dem ersten Worten wird man neugierig auf die fantasievolle und gefährliche Welt in der Sheera lebt und ihr Leben als Nachtalbe geheim zu halten, doch wird sie zum Wettstreit herausgefordert und ihr komplettes Leben ändert sich.Ich habe mich direkt in die Protagonisten vernarrt, besonders die versteckten Antagonisten als auch die Menschen als Feind, besonders Lysander, der durch seine Denkweise und Taten überrascht, obwohl der erste Eindruck recht oberflächlich war.

Herausstechend immer wieder das spüren der Gefahr, in dem die beiden stecken, steigert den Spannungsbogen und zieht in die Welt, die in Gefahr scheint.
Jennifer Alice Jager schafft eine gefährliche, fantasievolle und packende Welt, die einen in den Bann zieht und mit den Protagonisten, ihrer Stärke als auch dem erstaunlichen Taten, der Chemie als auch Dynamik überzeugt.

Was natürlich am tollen Schreibstil liegt, der einnehmend, mitreißend, gefühlvoll, spannend, bildlich, fantasievoll, amüsant gleichzeitig locker und leicht zugleich.

Der Leser stellt sofort eine Verbindung zu der Hauptprotagonistin her, teilt deren Schrecken, Ängste, das Gefühlschaos, die nervenaufreibenden Kampf sowohl die schockierenden Wendepunkte in Ihrem Leben.

Eine wundervoll aktionistische wie auch packende, einnehmend gestaltetes Werk, das voller unerwarteten Wendepunkte, Liebe und voller Opfer steckt.

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und wurde begeistert, muss aber äußern dass ich etwas Zeit brauchte, um in dieser zu versinken.

Wobei man durch den Wechsel der Leben ein sehr gutes Bild von beiden Welten erhält und in Mitten dessen auf die Rettung und den Sieg zu hoffen.

Natürlich endet der erste Teil mit einem bösen Cliffhanger, lässt und aber sehnsüchtig auf den nächsten zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#ChronikenderDämmerung
#MoonlightTouch
#JenniferAliceJager
#Rezension