„BANE: Gefährliche Liebe“ von Rose Bloom

~ REZI ZEIT ~

[REZENSIONSEXEMPLAR]

Bevor du weiterliest, stellen wir ein paar Dinge klar.
Töten liegt ebenso in der menschlichen Natur wie in der eines Löwen. Das Einzige, das uns von diesem unterscheidet, ist der Grund, weshalb wir es tun. Denn seien wir mal ehrlich, der Löwe hat weitaus bessere Gründe, seine Beute zu jagen. Trotzdem schlummert der Drang nach Jagd, nach Blut, nach Rache oder Vergnügen tief in unseren schwarzen Seelen. Wir brauchen uns da überhaupt nichts vorzumachen. Und wenn wir uns das grundsätzlich eingestehen, lässt es sich deutlich entspannter leben. Ohne Unterdrückung, frei von Konventionen, Regeln und schlechtem Gewissen. Hört sich gut an, oder?
Heute erschüttere ich dein Weltbild, Baby.
Aber sag am Ende nicht, dass ich dich nicht vorgewarnt hätte. In meiner Geschichte öffnen sich rabenschwarze Abgründe, ohne sich wieder zu schließen.
Wenn du nicht bereit dafür bist, einen Blick über die Klippe zu riskieren, erspare uns beiden deine Tränen und lies nicht weiter.
Aber solltest du dich darauf einlassen, heiße ich dich herzlich willkommen in meiner Welt.

Bane.

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…spannend, mitreißend & mit genialen Protagonisten, voller unbezwingbarer Chemie & Dynamik…

Der Klapptext bringt einem schon in den ersten Rausch, wird dadurch mit packender Neugierde auf das Werk aufmerksam und durch das Cover gesteigert.

Bane bringt nicht nur Gefahr sondern nimmt einen mit der gewaltsamen und dominanten Präsens sofort ein, zeigt durch seine Gedanken und Taten wozu er fähig ist.
Mit der ersten Begegnung von Dawn wird sein Handlungsspielraum offener und doch wird er durch sie eingegrenzt, ihr vorlautes Mundwerk und ihre starke Persönlichkeit sticht hervor und bringt eine ungewöhnliche aber auch anziehende Kombination mit sich.

Die Gefahr und die Pläne schließen perfekt den roten Faden und steigern den Spannungsbogen, so dass man im Handlungsstrang versinkt und auf ein hoffentlich nicht zu blutiges Ende hofft. Dies ist natürlich nicht so einfach, so viele schockierende und außerplanmäßig Stolpersteine werden Bane in den Weg geworfen und er muss immer aufs neue beweisen, dass er seinen tödlichen Ruf gerecht wird.

Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen, wurde von Bane und Dwan, ihrer Chemie als auch Dynamik vollkommen eingenommen und habe nervenaufreibend den schockierenden Entwicklungen entgegen gefiebert.

Besonders Dawns komplexe Persönlichkeit schockiert, erschreckt aber erstaunt auch immer wieder. Ihre Vergangenheit als auch ihre eigenen Pläne sind voller Wut und erzeugen spannungsgeladene Begebenheiten. Herausstechend die Schlagabtausche, ihr Mundwerk und ihr Wille sich gegenüber Bane zu behaupten sind nicht nur beeindruckend als auch köstlich amüsant.

Ein mitreißendes und spannungsgeladenes Lesevergnügen wird geboten, das mit Gewalt als auch einer unerwarteten Gefühlschaos gewürzt ist.
Ein herzzerreißende als auch sehr packende Geschichte, die mit einnehmenden Persönlichkeiten, Gewalt, Leidenschaft und Emotionen gefüllt ist.
Hierbei muss man auch erwähnen, dass die Struktur etwas intensiver beschrieben wird und der Anteil der Gewalt nicht nur für sanfte Gemüter bestimmt ist.

Ich wurde von dem mitreißendem Werk begeistert, gefesselt, mitgenommen, ergriffen als auch erstaunt von den atemberaubend Persönlichkeiten, Ihrem Schmerz, ihren Taten als auch der Leidenschaft sowie dem Selbstbewusstsein als auch ihrer Stärke.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Bane
#GefährlicheLiebe
#RoseBloom
#Rezension