„Spin me Lies: Befreit“ von Aurelia Velten

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Endlich gehört sie mir.
Sie ist meine einzige Schwäche.
Wenn ihr auch nur ein Haar gekrümmt wird, lasse ich die Welt bluten.

Gael
Meine Pläne sind im vollen Gange. Nicht mehr lange und ich werde die Macht über das Kartell an mich reißen können. Doch mein Vater ahnt, was ich tue. Um seinen außer Kontrolle geratenen Bluthund wieder einzufangen, wird er vor nichts zurückschrecken.
Ellie ist mein einziger Schwachpunkt. Ich weiß nicht, wie weit ich sie noch treiben kann, ohne sie zu brechen. Um sie zu beschützen, werde ich alles tun, was nötig ist, und wenn das heißt, sie gehen zu lassen …

Ellie
Er hat mich entführt.
Als ich die Augen öffne, finde ich mich in einer Welt aus Lügen und Gewalt wieder, deren Spielregeln ich nicht kenne. Ausgerechnet ich, die in ihrem Leben noch nicht einmal einen Strafzettel bekommen hat, soll bei der Falschgeldproduktion helfen. Wäre die Situation nicht so ernst, wäre es zum Lachen!
Angst ist mein ständiger Begleiter, mein einziger Trost ist der andere Gefangene mit den gefährlich dunklen Augen.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…nervenzehrend, berauschend, einnehmend & mit überraschenden, märchenhaften Anteil…

Verraten, entführt und verschleppt in die finstere und düstere Welt von Gael wird Ellie mit schockierenden Tatsachen konfrontiert, schafft sie sich ihm und dieser Welt zu entziehen?

Der Plan von Gael und seine tiefsten Wünsche werden wahr, sowohl die Macht als auch die Begierde scheint in greifbarer Nähe zu sein, wird seine Sehnsucht erfüllt?

Ich habe nach dem Cliffhanger des ersten teils sofort zum nächsten gegriffen, konnte nicht warten damit meine Neugierde und meine Sehnsucht nach der berauschenden Welt und den erstaunlichen Persönlichkeiten gestillt wird.

Ich habe mich in die weiteren Entwicklungen verstrickt, mit Ellie gebangt und auf ein glücklichen Ende hin gefiebert.
Der spannungsgeladen, berauschende als auch emotionale und leidenschaftliche Werk hat mich in den Bann gezogen und von den Persönlichkeiten wieder eingenommen.
Besonders der Wandel von Gael als auch die Erkenntnisse von Ellie sind erstaunlich, sie sind bemerkenswerte Menschen und überraschen einen gegenseitig, fordern und ziehen sich an.

Als Sahnehäubchen bekommt man diesmal übrigens nicht nur Bobo, den Vierbeiner, in den sich jeder Hundemensch sofort verliebt, sondern auch die rechte Hand von Gael. Cedro der viel mehr Einsicht in seine freundliche Seite zeigt, seinen Schalk und seine Loyalität als man von einem gefährlichen Mann erwartet.
Herausstechend dürfen wir auch noch Beast und Kimi einen kurzen Besuch abstatten und erfreuen uns über ihr Glück als auch ihre Unterstützung.

Das Buch zieht vom ersten Moment in seinen Bann, lässt nicht mehr los und begeistert und lässt vollkommen zufrieden zurück.
Vorsicht ist natürlich im Bezug auf die Gewalt als auch die Strukturen der Kartelle geboten.

Ich war im Leserausch, hab das Buch verschlungen und wurde total von Ausgang begeistert.

Was natürlich am Schreibstil von Aurelia lag, dieser ist locker und leicht, mitreißend, emotions- und spannungsgeladen, düster als auch humorvoll zugleich.
Herausstechend auch der Anteil der märchenhaften Alliteration von Rumpelstilzchen, die einen kein Märchen bietet aber doch mit den Ausgang märchenhaft entzückt.
Der Wechsel der Perspektiven reißt einen in die Gedanken, Ängste auch das Gefühlschaos der Protagonisten.

Das Buch hat mich perfekt unterhalten, eingenommen und mit Sehnsucht nach mehr aus der gefährlichen Welt zurück gelassen, so dass ich mich hoffentlich bald auf die nächste Geschichte (Zoya & Adriano) freuen darf.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#SPINMELIESbefreit
#FairytaleGoneDark
#AureliaVelten
#HippomontePublishing
#BookBoyfriendEdition
#Rezension