„Faye – Herz aus Licht und Lava“ von Katharina Herzog

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Gleich am ersten Abend führt ein Schwarm Glühwürmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und seitdem stirbt er. Faye konnte noch nie mitansehen, wenn eine Pflanze leidet, und beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jähzornige Aron über den Weg gelaufen ist. Wenn Faye wüsste, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt …

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
… tolle Idee, leider in der Umsetzung langatmig und nicht so packend, wie erwartet…

Das Buch hat mich mit dem Cover gelockt und verzaubert, es ist wunderschön gestaltet und sticht hervor.

Die Geschichte beginnt mit den Einblicken in Fayes Leben, ihrer Liebe zu Pflanzen und einer ungeplanten Reise in die Ferne, nach Island und zieht in die Welt der Elfen.

Faye ist eine sehr faszinierende junge Frau, setzt sich für den Schutz von einem Baum ein, der viel mehr scheint als nur langsam absterbend und im Weg zum neuen Projekt ihrer Mutter.
Schnell merkt man dass das mystische auf sie wartet, sie verändert und viele neue Bekanntschaften trifft, die nicht immer nur gutes von ihr möchten.
Hierzu gehört auch Aron, der geheimnisvoll, anziehend aber auch verwirrend ist, ihr immer wieder widersprüchliche Signale gibt und wohl auch mitten in den Geschehnisse verwickelt zu sein scheint.

Wie man merkt bietet das Buch nicht nur eine fantasievolle Geschichte, packende Suche zur Rettung des Baums als auch ein Gefühlschaos.
Ich konnte mich jedoch trotz der vielen Aspekte nicht ganz in der Welt verlieren, wurde nicht gepackt und konnte den Verlauf nicht so spannungsgeladen eintauchen und bin leider nicht so warm mit den Persönlichkeiten geworden.
Mein Fazit; trotz gelungener Idee war die Ausführung nicht zu meiner Zufriedenheit.
Meine Annahme hin, hat mir der Schreibstil leider nicht ganz zu gesagt und ich wurde deswegen nicht komplett in die Geschichte gezogen. Besonders der Anfang war langatmig und man braucht sehr Lange um in die Welt ein zu tauchen.

Ich bleibe daher recht gut unterhalten aber leider nicht vollkommen überzeugt zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FayeHerzausLichtundLava
#KatharinaHerzog
#loewe
#Rezension