„Five Seconds“ von Emma Smith

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Kennst du einen Biker, kennst du alle Biker. Oder etwa nicht?

Dex
Vor drei Monaten habe ich das Erbe meines Vaters angetreten und bin nun Präsident der Flying Demons. Aber seit eben diesen drei Monaten hat sich nicht nur mein Stand im Klub verändert.
Ich hinterfrage Dinge und will sie besser machen.
Und das hat einzig sie bewirkt.
Die White Outlaws dachten tatsächlich, sie könnten etwas aus mir herausbekommen, als sie mich in diese Zelle steckten, stattdessen geht mir die toughe Fremde aus der Nebenzelle nicht mehr aus dem Kopf.
Ich weiß weder, wie sie aussieht, noch wer sie in Wirklichkeit ist. Aber eines weiß ich: Sie gehört zu mir!

Liz
Er war ein Fremder für mich, obwohl sich das nicht so angefühlt hat. Denn er hat mir Kraft gegeben, als ich glaubte, keine mehr zu besitzen.
Niemals hätte ich gedacht, ihm jemals wieder zu begegnen. Und dann steht er doch vor mir.
Ich darf und werde diese Gefühle nicht zulassen. Zu viel steht auf dem Spiel.
Ich will neu anfangen und brauche nicht noch einen Biker, der kein Nein akzeptiert. Und selbst wenn ich alle meine Prinzipien über Bord werfen würde, es wäre zu gefährlich.
Denn falls ich Ja zu Dex sagen würde, gäbe es noch immer die White Outlaws und deren Anführer, der alles und jeden töten würde, nur um mich zu besitzen.

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…starke & mutige junge Frau trifft eine einnehmenden, intensiven Mann, dem man vollkommen verfällt…

Zwei Gefangen, die gleiche Welt doch ganz anderer Möglichkeiten.
Der Sohn des Pres und die Tochter des verfeindetes BikerClub treffen in Gefangenschaft aufeinander und stützen sich unerwartet, haben einen intensiven Moment und schlagartig trennen sich ihre Wege.

Das Werk bietet mit einem dramatischen, spannenden und brutalen Einstieg in die Geschichte, zieht mit den genialen Persönlichkeiten und ihr weiterem Leben, involvieren und lassen nicht mehr los.

Ich war sofort von Liz eingenommen, trotz Gefahr lässt sie sich nicht unterkriegen, setzt alles für ihrer Freiheit ein und bleibt beständig bei ihrer Gegenwehr, versucht sich mit allen möglichen Mitteln selbst durch Leben zu schlagen.

Doch die Gefahr ist so nah, dass auch natürlich Dex wieder in ihr Leben geschleudert wird, schnell ist der gefährliche als auch dominierende, sehr einnehmende Mann zur Stelle und setzt ihr viel zu sehr zu als sie zugeben würde.

Besonders hat mich der Mix aus gefährlichen, brutalen aber auch sehr amüsanten männlichen Darstellern eingenommen, sie zeigen wie weich ihr Kern sein kann, der alles riskiert um seine Liebe, Familie als auch zu Hause zu beschützen.
Ich habe mich sehr in die Welt vernarrt, in die verschiedensten Persönlichkeiten, ihre genialen Sprüchen ( Humor) und ernsterem Teil, der Botschaft der Liebe verfallen.
Ich bekam nicht nur viel zu lachen, sondern war auch von dem Emotionen und der knisternden Anziehungskraft beflügelt.

Unter mauert wurde alles von dem packenden Lesefluss gekoppelt mit dem locker & leichten Schreibstil, die mich vollkommen in ihren Bann gezogen und perfekt unterhalten hat.
Herausstechend die Gedanken von den wechselten Perspektive, teilt mit uns die Gefühle als auch Absichten, die besonders aus der männlichen Sicht berauschen, überraschen und einnehmen.

Ich habe das Werk in einem Rutsch genossen und bin begeistert und bleibe zufrieden als auch erheitert und emotional gepackt zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FiveSeconds
#EmmaSmith
#Rezension