„A Christmas Full Of Hope“ von Sophie M. Seller

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Weihnachten. Die besinnlichste Zeit des Jahres. Für Sänger Elijah Persson die langersehnte Pause vom turbulenten Bandalltag. Und auch Sara freut sich nach den letzten anstrengenden Monaten auf die gemeinsame Auszeit als Paar. Gemeinsam mit Elijahs Familie in Colorado … Kann das gut gehen? Was für Elijah Vorfreude bedeutet, ist für Sara nervenaufreibend. Denn während sich Elijah zwischen Zimtsternen, Lichterketten und Tannenbäumen alten Vorwürfen stellen muss, holen Sara die schmerzhaften Erinnerungen an den Tod ihrer gemeinsamen Tochter Hope ein. Die Weihnachtstage werden zu einer Achterbahn der Gefühle, die in einer entscheidenden Frage gipfelt: Finden sie eine Lösung für all die Probleme oder scheitern sie an dieser Belastungsprobe? ‚A Christmas Full Of Hope‘ ist die Fortsetzung der Geschichte von Elijah und Sara aus ‚Flash Fame‘. Sie kann unabhängig gelesen werden. Zusammenhänge könnten nach dem Lesen der ersten Bände leichter nachvollziehbar sein.

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…weihnachtliches, emotionales Werk voller Wünsche und Sehnsüchte…

Es geht mit dem dritten Band weiter, trotz Saras Elijahs Zusammensein kommen alltägliche Sorgen als auch Sehnsüchte hoch, die es einem unmöglich machen Glücklich zu werden.
Die weihnachtliche Umgebung und die Familienzusammenkunft scheint auch nicht das Mittel für glücklichere Tage zu werden. In mitten des Weihnachtsfest kommen die schlimmsten Ängste als auch Sehnsüchte zu tage, die alles noch komplizierter machen als ohne hin schon.

Der Rockstar ist voller innigen Gefühle und will Sara das wundervolle Weihnachtsfest aller Zeiten schaffen, scheint aber dabei nicht zu bedenken, dass seine Arbeit auch eine wenig zu viel Aufmerksamkeit bekommt als es sollte.
Sara im Gegenzug zieht sich in ihre Ängste zurück, versucht stark zu sein und schmeißt sich in das beängstigte Familientreffen.

Jeder kennt es Weihnachten nicht nur das Fest der Liebe ist sonders auch Stress und viel Arbeit benötigt. Im Hinblick dessen auch noch die Vergangenheit verarbeiten zu wollen, bringt eine unmögliche Herausforderung und reißt uns in das Dilemma von Sara und Elijah.

Ich muss gestehen im vorherigen Teile habe ich viel mit den Beiden durchgestanden und habe mich in ihrem Leid verloren, so dass ich mich sehr auf den nächsten Band gefreut habe, jedoch dieser nicht so viel Happy End gezeigt hat als erwartet.
Natürlich ist das ein sehr realistische Entwicklung und man bekommt am Ende auch das was man sich für die liebsten wünscht.
Das weihnachtliche Flair verzaubert einen und überrascht über Elijahs Absichten und doch versteht man Saras Beweggründe zu warten.

Der Lesefluss zieht einen mit und zeigt wie intensiv die Gefühle der beiden sind, wie sehr sie sich wünschen dass die Beziehung klappt und sie sich ein Happy End wünschen, aber auch überfordert sich vom Leben und den Pflichten und Träumen die sie in sich haben.

Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen und habe mich sehr über den zufrieden stellenden Ausgang gefreut.

Wie man merkt war ich in der emotionalen und schockierenden Welt gefangen, was nicht nur am fesselnden Handlungsstrang sowie am tollen Schreibstil der Autorin lag; dieser ist locker und leicht, bildlich, gefühlvoll als auch amüsant zugleich.

Das Buch sprüht von einer emotionalen Entwicklung als auch mitreißendes Anziehungskraft, verheerendem Leid, Sehnsüchte, einer Hoffnung auf Freundschaft und Liebe.

Ich wurde vom Buch gepackt, mitgerissen, habe mich im leidvollen Handlungsstrang verloren und wurde in Saras Ängste gezogen, hab mich über die Entwicklungen nervenaufreibend involviert, mir gingen die Empfindungen der Charaktere nahe und habe bleibe sehr zufrieden vom realistischen als auch guten Ausgang zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#AChristmasFullOfHope
#CursedInstant
#SophieMSeller
#Rezension

„Die Farbe deiner Lügen“ von Catalina Cudd

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Ein verschwundenes Gemälde. Ein verurteilter Mörder ohne Erinnerung. Eine Lügnerin auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Romantik-Thriller über Verrat und Vertrauen, über Hass und Obsession und den Mut, einen Menschen bedingungslos zu lieben.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE<<
…packend, ohne Pause von spannungsgeladenen zu nervenzehrenden Momenten mit bittersüßen emotionalen Wirrwarr…

Das Buch hat schon mit dem wunderschönen Cover meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen, es ist dunkel, düster und macht neugierig auf die Geschichte selbst.

Das Werk hat mich schon mit dem Namen der Autorin, die im Dark Romance Bereich sehr bekannt ist, neugierig auf den Thriller gemacht.

Catalina ist für Ihre dunkleren und brutalen Bücher in diesem Bereich bekannt, hier erwartet uns was ganz neues, was einen vom ersten Moment an in ihren Bann und der Frage der Schuld zieht.

Schon mit den ersten Zeilen habe ich Pepe ins Herz geschlossen, mit ihren Beweggründen gehapert aber auch mit ihrer brutalen Vergangenheit gelitten.
Ich habe sie mit dem Schritt zur Flucht begleitet und war über ihren Mut, ihre Stärke erstaunt und ergriffen.
Ins Besonders die ersten Schritte sind die schwierigsten, so dass man sich vollkommen in ihrem Leid und Angst verliert und jeden kleinen Schritt zu Bewältigung feiert.
Herausstechend auch die Momente mit Drace, der sich so kalt, brutal und voller Zorn zeigt.
Die beiden sind verschiedener wie es nur sein könnte, doch ziehen sie sich an, stärken sich und fordern sich gegenseitig.
Schnell ist klar dass Pepe vielleicht nicht sicher bei ihm ist, die Schuld spricht für ihn, aber die Frage bleibt trotzdem immer am Rande, unschuldig oder doch der Mörder für den Mann ihn verurteilt hat.

Ich habe mich ganz in dem Dilemma verfangen und habe mit Pepe nicht nur das Bild, sondern auch jedes Indiz spannungsgeladen und nervenzehrend verfolgt, habe gehofft und gebannt, wurde vollkommen involviert und war atemberaubend vom Ausgang begeistert.

Wie ihr merkt könnte habe ich die Geschichte verschlungen und war nicht nur von den zwei Protagonisten begeistert, sondern habe die Vielfalt der Persönlichkeiten genossen.
Die Fabrik, die die Künstler beherbergt bringt nicht nur erstaunliche Meisterwerk zum Vorschein, sondern auch wundervolle Menschen, eine Familie die zur Einheit wird. Ob es der hilfsbereite und fürsorgliche Chris, der immer an Neomas Seite ist, diese durch ihr Tourette-Syndrom immer wieder im Vordergrund ist, aber auch durch ihre Güte und Aufmunterung an Pepes Seite glänzt. Ajax, der Jungspund, die liebenswerte Hannah, der Belgier, der immer gern seine Meinung verdeutlicht und unterstützend für Pepe da ist. Das neuste Mitglied Zach, der eindrucksvoll beweist welche Talente er besitzt und dass nicht nur in Photoshop.

Eine geniale Truppe, die mit Pepe wächst und zu einer Einheit wird, so dass die Jagd nach der Wahrheit voller Rückhalt und Hilfestellung zur Seite stehen. Bedenkt man die viele Möglichkeiten, scheint kein Ende mit dem Zweifeln und den Annahmen wer der mögliche Täter ist zu sein.
Bedenkt man auch die Notizen, die einen beim Lesen nach der Einteilung der Kapitel in den Fokus geraten und immer mehr einen selbst auf die Spur des wahren Täter bringen.

Ich muss gestehen, ich habe schon um die Hälfte des Buches die richtige Fährte und Ahnung gehabt, das hat mein Lesevergnügen nicht beeinflusst, ich wurde trotzdem atemberaubend in das Geschehen gezogen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Was natürlich auch an dem Schreibstil der Autorin liegt, der nicht nur locker und leicht als auch mitreißend, fesselnd, amüsant als auch emotional zugleich ist.
Herausstechend die Mischung aus Spannung, Gefahr, Humor als auch der berauschenden Anziehungskraft. Besonders hat mir der Perspektivwechsel das Buch versüßt, da ich total auf die Sicht von Drace gespannt war und man nach und nach miterlebt wie Pepe seine Mauern einreißt. Er nicht das Monster ist, das er immer präsentiert sondern dass er auch liebevolle Züge an sich hat.
Lasst euch aber nicht täuschen, da eins zur Warnung offen liegt, Drace dreht sich nicht um 180Grad und das ist perfekt, passt genau in sein Wesen, damit zeigt er dass seine üblichen Charakterzüge trotz Liebe nicht vollkommen abhanden gekommen sind und sein Talent dadurch nur gesteigert wird.

Ich bleibe daher sehr begeistert, verstrickt in das Geschehen und erstaunt über die Wandlung und Stärke der Charaktere zurück. Das Buch sprüht nur vor Elementen des Thrillers sondern einer wundervollen Liebesgeschichte, die genug Platz inne hat um zu gedeihen und dem Täter zu trotzen.

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, wenn ihr starke Nerven und euch in einer genialen Geschichte verlieren, spannungsgeladen und atemberaubend gefesselt werden wollt. Einen Wahrheit sucht und packend in die Suche gerissen werdet.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an LiteraturTest.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieFarbedeinerLügen
#CatalinaCudd
#Literaturtest
#Werbung

„Dragon Princess: Ozean aus Asche und Rubinen“ von Teresa Sporrer

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]

Was, wenn die Prinzessin vergeblich darauf wartet, dass der Prinz sie aus dem Turm befreit? Wenn es der Drache ist, der sie rettet? Dann schwört die Prinzessin Rache an denen, die sie eingesperrt haben – ihrer königlichen Familie. Und dafür braucht sie die Hilfe eines ebenso draufgängerischen wie charismatischen Piratenkapitäns …¿ Entdecke die märchenhafte Liebesgeschichte von Ruby und Fynn. Lass dich vom Königreich Yevel verzaubern, von Edelsteinen blenden und von Drachen in ungeahnte Höhen tragen.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…Märchen mal ganz anders, geniale geheimnisvolle Diebin trifft auf unverschämten Piraten, so dass die Welten der Beiden durcheinander geraten…

Ich liebe Märchen und Bücher mit Märchenadaptionen, daher musste ich auch direkt zu diesen greifen. In der fantasievolle als auch gefährliche Welt lernen wir die Geschichte über die Prinzessin, ihrer Gefangenschaft als auch das warten auf ihren Prinzen kennen. Das überraschende jedoch ist die Entwicklung wenn das Warten auf den Prinzen zur Qual wird und die Prinzessin einen ganz anderen Weg einschlägt als erwartet.

In diesem Ganzen erscheint Ruby und trifft auf den Piraten Fynn. Ein Anheuern soll eine Hilfe sein, doch durch die Begegnung wirft beider Pläne und Welten durcheinander.
Vom ersten Moment zieht es den charismatischen, sehr gut aussehenden und charmanten Kapitän zu Ruby, diese lockt durch ihrer Raffinesse, Mut und Schönheit.

Natürlich klappt nicht alles wie erhofft und Ruby wird in ein gefährliches Abenteuer unter Piraten gerissen, wird durch aktions- und emotionsgeladene Momente gezogen und versucht mit aller Kraft ihren Plan durch zu ziehen.

Der Einstieg in das Werk war für mich perfekt, von Anfang war ich gepackt und konnte es nicht aus der Hand legen.
Die erstaunlichen Persönlichkeit wuchsen mir sofort ans Herz; Ruby, die einen immer wieder erstaunt und überrascht, sich aber auch verletzlich und voller Angst um die Zukunft zeigt.
Fynn, der charismatische junge Mann, der beschützend und doch verführend an ihrer Seite steht.
Die Kombination ist bittersüß und wird immer wieder durch tragische Verwicklungen gestört, erzeugt gefährliche Handlung, die nervenzehrend und mit einem Wirrwarr der Gefühle gesteigert werden.

Herausstechend auch die Piraten Crew, die aus Nox (dem die Dunkelheit liegt, geheimnisvoll und gefährlich scheint), Anissa ( die Forscherin und Wissensdurstige), Eleanore ( die Adlige, die mit einer Kampflust und Gewalt erstaunt), Scada ( der Zauberer und eher unverschämte der Bande= sowie auch die Zwillinge Kian & Kyell (jungenhaft, süßlich und so entzückend).

Eine geballte Mischung an Persönlichkeiten, die einen hilfreich zur Seite aber auch eine Gefahr an sich werden kann.
Das Werk ist packend, voller aktionistischen Begebenheiten, fantasievoll und mit wundervollen märchenhaften Elementen sowie genialen an Herz wachsenden Persönlichkeiten.
Ich kann es euch nur ans Herz legen und meine Begeisterung hier hoffentlich in Worte fassen, ich war total im Buch gefangen und habe es verschlungen.

Was natürlich auch an dem mitreißenden Schreibstil, dem Setting als auch der dynamischen Konstellation der Protagonisten, ihrem kämpferischen aber viel zu guten Herzen lag.

Ich bleibe daher zutiefst zufrieden, erstaunt, erschüttert, entzückt als auch ergriffen zurück und bin sehr gespannt was mich im zweiten Teil erwartet, da dieser leider mit einem Cliffhanger geendet hat, der einen schockierend zurück lässt.

#DragonPrincess
#OzeanausAscheundRubinen
#TeresaSporrer
#Impress #Carlsen
#Rezension

„Die Tochter des Todes  (Die Grimm-Chroniken 24)“ von Maya Shepherd

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Die Verantwortung des Todes liegt Simonja im Blut. Es ist das Erbe ihrer Familie. Wenn sie mit ihrer Sense und dem roten Umhang loszieht, tut sie es mit Stolz. Ihre Bestimmung ist kein Fluch, sondern ein Teil ihrer selbst – dazu wurde sie geboren. Bevor Simonja zum Tod von Engelland wurde, lag diese Aufgabe bei ihrer Mutter Nisha – einer Frau voller Geheimnisse. Wie wurde Nisha zum Tod? Was führte sie nach Engelland? Wer ist Simonjas Vater?

>>Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…erschreckend, packend und voller schrecklicher Ereignisse…

Das ist die elfte Band der zweiten Staffel sowie 24. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Das Cover ist wieder ein Blickfang, die gefährliche Frau mit Sense in einem wunderschönen Hintergrund, sehr eindrucksvoll gestaltet und wundervoll in Szene gesetzt.

Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit sowie neue Freunde, die Versuchen dem Schicksal entgegen zu treten.

》Du bist meine Heldin.《

Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.

Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.

Die Stammprotagonisten sind in diesem Teil konzentriert auf den Kampf gegen die böse Königin.

》Liebe gedeiht an jeden Ort und zu jeder Zeit, ganz gleich, wie finster es auch sein mag.《

emotionsgeladen, aktionistisch & voller erstaunlicher Taten

》Kein Feuer brennt heller als das der Liebe.《

Das Buch zeichnet sich durch die weitere Informationen, Sichtweisen im Verlauf zu dem Kampf gegen die böse Königin .

Zum Fazit;


Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich einen neuen Band der Grimm Chroniken zu lesen. Diese sind immer wieder aufs neue fantasievoll umgesetzt, besonders die Hoffnung innerhalb der tragischen Verlauf zu erzeugen ist einmalig, wobei man verzweifelt und nervenaufreibend an den Worte der Autorin gefesselt wird und sich an den oft kurzen positiven Entwicklungen erfreut und wird von tragisch und dramatischen nervenaufreibend involviert.

》Es ist die Liebe. Sie ist wie Gift, das ausgelöscht werden muss.《

Dieser Teil hat mich wieder sehr gepackt und mitgerissen, es ist eine Freude in der gefährlichen Welt abzutauchen. Die Charakter zu erleben, wie sie versuchen sich gegenseitig zu beschützen und gemeinsam in den Kampf ziehen, aber auch wie Facettenreich sich diese weiter entwickeln und welche Vergangenheit sie durchlebt haben.

》Das Schicksal verrät uns, wessen Zeit gekommen ist.《

Besonders bei dieser Folge ging es um Simonja und ihre Herkunft und die Vergangenheit ihrer Mutter. Ich war wieder erstaunt, konnte nicht erahnen was mich erwartet hat und wurde dann von dem Geschehen schockiert. Besonders die Rolle von Simonja im Krieg der Farben sowie die Aufdeckung ihres Vaters waren erstaunlich.

Trotz des nervenaufreibenden Kampf war ich wieder über die kleinen Hoffnungsschimmer innerhalb der Tragik entzückt und von der erstaunlichen Liebe ergriffen.

》Durch dich fühle ich mich menschlich. 《

Eine wundervoll fantasievolle als auch spannende, fesselnde & nervenaufreibende gestaltete Geschichte, die wieder einmal Neugierde auf mehr macht.

Ich bleibe daher total begeistert, erstaunt von den kleinen romantischen Momenten sowie der Botschaft der Liebe zurück und sehne mich der letzten Folgen und dem Finale der Reihe entgegen.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieTochterdesTodes
#Grimmchroniken
#MayaShepherd
#Sternensandverlag
#Rezension

„Pfade der Liebe (The Bradens & Montgomerys: Pleasent Hill – Oak Falls #3)“ von Melissa Foster

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Als Graham Braden nach Oak Falls, Virginia, reist, um an der Hochzeit seines Kumpels Reed Cross mit Grace Montgomery teilzunehmen, will er seinem Freund auch bei der Restaurierung des vor Kurzem gekauften Theaters unter die Arme greifen. Dass er aber noch gebeten wird, das kleine Unternehmen von Graces Schwester Morgyn zu begutachten und vielleicht sogar zu investieren, damit hatte er nicht gerechnet. Graham ist ein umsichtiger Geschäftsmann, während Morgyn impulsiv, unorganisiert und eher am Energiefluss in ihrem außergewöhnlichen Shop interessiert ist als an korrekter Buchführung. Graham ist zwar nicht bereit, seine Taschen für die freche, sexy Geschäftsinhaberin zu öffnen – aber vielleicht ist er bereit, ihr sein Herz zu öffnen.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…mitreißend, vom ersten Moment für einander bestimmt, herrlich emotional & voller Liebe…

Ich denke immer das vorherige Paar wird zu meinen Lieblingspersönlichkeiten und Paar, aber nein Melissa schafft es immer wieder die neusten Geschichten zu den liebsten zu machen und einen vollkommen umzuhauen. Besonders ist es hier die Dynamik und Chemie, vom ersten Moment sind die beiden Protagonisten für einander geschaffen.
Graham, der immer plant, alles überdenkt und total strukturiert ist und Morgyn, die in den Tag lebt, sich von ihren Gefühlen und spirituellen Inneren Ich leiten lässt.
Zwei vollkommen unterschiedliche Menschen, die sich aber vom ersten Kennen lernen zueinander hingezogen fühlen, miteinander wundervolles erleben, sich köstlich amüsieren und die Anziehungskraft knisternd eine Leidenschaftlich erzeugt, die einen selbst am liebsten mit verführt.

Die beiden sind genial miteinander, schon die erste Begegnen zieht einen in das köstlich amüsante, charismatische Wesen, überzeugen aber durch ihre Dynamik vom Glauben an die Liebe auf den ersten Blick.

Herrlich da sie beide übrigens verkuppelt werden sollten, denn das nächste Sahnehäubchen der Geschichte erwartet uns, nämlich die wundervolle Hochzeit von Grace und Reed, der Grahams guter Freund ist.
Herausstechend dürfen natürlich die anderen Geschwister nicht fehlen und schnell wird einen klar, dass man eigentlich die komplette Familie ins Herz geschlossen hat und eigentlich keinen Favorit hat, sondern einfach das Glück der zusammengefügte Paar genießt und ihnen das Beste wünscht.

Übrigens ist Bau, Grahams Bruder, denn dieser ist mit vielen Geschwistern gesegnet, die man schon aus anderen Büchern der Autorin genossen hat. <

Wie ihr merkt bin ich dem Werk verfallen, den komplexen Persönlichkeiten, ihren kompletten Familien und der entzückenden Geschichten, den diese hier bietet kaum Platz für Ängste und Schwierigkeiten, dramatisch oder auch nicht, es fügt sich alles perfekt zusammen.

Ich habe mich vollkommen im Buch verloren und konnte es nicht aus der Hand legen, es war entzückend und herzallerliebst wie die beiden zueinander finden, ihren gemeinsamen Weg zueinander finden und als Sahnehäubchen noch so viele romantische Momente bieten.

Ein Buch, was einen zum entzücken bringt und sich genauso einen Liebsten an seiner Seite wünscht, der einen mit der Bedeutung der Liebe und den Taten, die dafür sprechen umhaut.

Ich bleibe daher zutiefst zufrieden, sehr gut unterhalten, ergriffen, erstaunt, beeindruckt von der Chemie und Dynamik, entzückt und zuckersüß vom Ausgang begeistert zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#PfadederLiebe
#TheBradensMontgomerys
#PleasantHill
#OakFalls
#Rezension

„Das Unglückskind (Die Grimm-Chroniken 23)“ von Maya Shepherd

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Sieben Jahre Schnee brachen über Engelland herein, als Margery das Licht der Welt erblickte. Die Bewohner der Insel straften sie dafür mit Verachtung und nannten sie das Unglückskind. Trotzdem liebte Margery nichts mehr als ihre Heimat und wäre bereit gewesen, alles zu tun, um diese zu beschützen. Selbst ihr eigenes Leben hätte sie für die Sicherheit ihres Königreichs gegeben. Sie wäre die perfekte selbstlose Königin geworden. Jemand, der es wert war, dass man für ihn kämpfte. Aber mit jedem Stück ihres Herzens, das sie verlor, schwand das Gute in ihr. Ihre Mutter Mary scheint die Einzige zu sein, die sie noch vor der Dunkelheit zu retten vermag. Wird es ihr in der Nacht des Blutmondes gelingen, den schwarzen Spiegel zu verlassen und Elisabeth zu besiegen?

>>Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…alles auf Hochspannung und packende, prekäre Situationen, die nicht mehr los lassen…

Das ist die zehnte Band der zweiten Staffel sowie 23. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Das Cover ist wieder ein Blickfang, die tanzende Figur in einem wunderschönen Hintergrund, sehr eindrucksvoll gestaltet und wundervoll in Szene gesetzt.

Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit sowie neue Freunde, die Versuchen dem Schicksal entgegen zu treten.

》Wir sind für sein Schicksal verantwortlich, weil wir ihn zurück gelassen haben.《

Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.

Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.

Die Stammprotagonisten sind in diesem Teil konzentriert auf den Kampf gegen die böse Königin.

》Gute Absichten heilen nicht die Mittel.《

packend, aktionistisch & voll unglaublichem Mut

》Jedes weitere Jahrhundert würde sie auf sich nehmen, um dich zu beschützen. Nicht einmal die Ewigkeit wäre ihr zu lang.《

Das Buch zeichnet sich durch die weitere Informationen, Sichtweisen im Verlauf zu dem Kampf gegen die böse Königin .

Zum Fazit;


Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich einen neuen Band der Grimm Chroniken zu lesen. Diese sind immer wieder aufs neue fantasievoll umgesetzt, besonders die Hoffnung innerhalb der tragischen Verlauf zu erzeugen ist einmalig, wobei man verzweifelt und nervenaufreibend an den Worte der Autorin gefesselt wird und sich an den oft kurzen positiven Entwicklungen erfreut und wird von tragisch und dramatischen nervenaufreibend involviert.

》Sie hat ihm in Stich gelassen, aber er würde um sie kämpfen.《

Dieser Teil hat mich wieder sehr gut unterhalten und mitgerissen, es ist eine Freude in der gefährlichen Welt abzutauchen. Die Charakter zu erleben, wie sie versuchen sich gegenseitig zu beschützen und gemeinsam in den Kampf ziehen, aber auch wie Facettenreich sich diese weiter entwickeln.

》Die Geschichte war noch lange nicht vorbei,…《

Besonders bei dieser Folge ging es heiß her, man konnte nicht erahnen was einen erwartet und wurde dann doch von dem Geschehen schockiert und vollkommen umgehauen. Besonders Rosalie und Margery, der Krieg der Farben sowie natürlich auch die vorherigen Geschehnisse, die um Jacob und die Erdenmutter handelten.
Herausstechend auch die Überraschungen zu dem Charakter Rumpelstilzchen, seine Taten sind erstaunlich, wo er doch nur böse Absichten hat, oder nicht ?

Trotz des nervenaufreibenden Kampf war ich wieder über die kleinen Hoffnungsschimmer innerhalb der Tragik erstaunt und von der erstaunlichen Liebe ergriffen.

》…der Teufel hielt seine besten Karten in der Hand.《

Eine wundervoll fantasievolle als auch spannende, fesselnde & nervenaufreibende gestaltete Geschichte, die wieder einmal Neugierde auf mehr macht.

Ich bleibe daher wieder erstaunt und begeistert zurück und sehne mich den letzten Folgen und dem Finale der Reihe entgegen.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DasUnglückskind
#Grimmchroniken
#MayaShepherd
#Sternensandverlag
#Rezension

„Winterglühen“ von Debbie Macomber

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Kleine Stadt – große Gefühle! Rosie Cox liebt ihre Heimatstadt. Trotzdem ist es manchmal anstrengend, wie sehr sich die Menschen hier für die Angelegenheiten ihrer Nachbarn interessieren. Inzwischen weiß jeder, dass sie und ihr Mann Zack sich vor kurzem haben scheiden lassen, und dass Richterin Olivia eine sehr ungewöhnliche Sorgerechtsvereinbarung entschieden hat. Es werden nicht die Kinder sein, die die Wohnung wechseln, sondern Zack und Rosie. Endlich sind sich die beiden wieder einmal einig: Das kann nur schiefgehen!

>>FAZIT: 3/5 STERNE<<
…unterhaltsam, leider aber nicht ganz so emotionsgeladen und packend wie erwartet…

Ich habe schon manche Sommer Geschichte der Autorin gelesen und habe mich voller Vorfreude auf das Werk Winterglühen gestürzt. Dies ist der dritte Teil der Reihe und hat mich leider erst mal recht viel Aufmerksamkeit gekostet um die Beziehungen zwischen der großen Anzahl von Protagonisten durch zu blicken.

Es werden hier mehre Personen zeitgleich in den Fokus gestellt, so dass man leicht den Überblick verliert und auf der anderen Seite auch leider manchmal auf die Lust durch zu blicken, welche Story jetzt die meiste Aufmerksamkeit verdient.

Natürlich ist es nicht verkehrt mehr Personen ins Spiel zu bringen, war für mich aber ein wenig zu viel, vielleicht lag es daran dass ich die Vorbände nicht gelesen habe oder es einfach mit der schleppenden Handlung mancher Persönlichkeit ausgereizt war.

Mein Fokus lag da eher an dem geschiedenen Paar, das eigentlich durch Misstrauen und Vernachlässigung innerhalb der Beziehung auseinander gebrochen ist, hier wieder auf einen Nenner kommt, so dass die Eltern für die Kinder in einem Strang ziehen oder vielleicht sich auch bewusst werden, was sie an einen haben.

Außerdem fand ich die frisch gebackene Mama , mit süßen Töchterchen und dem viel zu anziehenden Vater sehr unterhaltsam, so dass ich mit Spannung das Ende ihrer Erlebnisse nicht abwarten konnte.

Im Ganzen war ich gut unterhalten und habe mich mit den Begebenheiten, Gedanken und Herausforderungen der zwei Paare begeistert.
Diese machte aber nicht die gesamte Buch aus, so dass ich von den anderen Persönlichkeiten abgelenkt und leider wurde mir das Werk dann zu langatmig.
Es wurden zu viele Informationen in das Buch gestoppt, die sicherlich noch das ein der anderer Werk entstehen lassen hätten.

Ich bleibe daher etwas enttäuscht vom Gesamtkonstrukt aber recht begeistert, erfreut und entzückt von den 4 Persönlichkeiten, die es geschafft haben meine Aufmerksamkeit zu fesseln, zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Winterglühen
#DebbieMacomber
#HarperCollins
#Rezension

„Wer lieben kann, ist klar im Vorteil (Happily-Serie)“ von Susan Mallery

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Willkommen in Happily Inc, der romantischsten Kleinstadt der Welt!

Heiraten will Renee Grothen nicht. Ihr reicht es völlig, die Hochzeiten ihrer Kunden zu organisieren. Gegen gelegentliche Treffen mit dem sexy Schriftsteller Jasper hat Renee allerdings nichts einzuwenden. Sie hilft ihm sogar bei seinem neuen Roman, erklärt ihm, wie Frauenfiguren funktionieren und genießt mit ihm einfach eine schöne Zeit. Als Jasper dann aber glaubt, die Frau seines Lebens in ihr gefunden zu haben, wird Renee unsicher. Ist das der Zauber der wahren Liebe, von dem alle in Happily Inc erzählen?

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…verzaubert, versunken und wieder einmal mit perfekten Happy End

Der neue Roman auf der Happily-Serie ist wieder bezaubernd, ergreifend, amüsant als auch entzückend.

Susan Mallery schafft es wieder vom ersten Moment zu verzaubern und hat mich wieder in den Bann der idyllischen Kleinstadt und Ihrer Bevölkerung gezogen.
Die Charaktere haben mich vom ersten Moment an begeistert. Ihre Persönlichkeit als auch der Gefühlschaos sind einnehmend. Die Szenen sind nicht nur humorvoll als auch voller zärtlicher Gesten.

Das Buch hat mich vollkommen begeistert, gefesselt und in Leidenschaft gezogen. Genau wie erwartet bekam ist ein wundervolles und herzliches Lesevergnügen geboten.
Der Schreibstil war fließend als auch locker leicht, der einen in einen mitreißenden Lesefluss zieht, so dass Ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Ein wundervolle Mix aus Liebe, Humor und Leidenschaft und der Botschaft auf die Ermöglichung der zweiten Chance und due Überwindung seiner Ängste.
Ein besonderes Sahnehäubchen wenn die Einblicke in Renees Leidenschaft und Jasper Schritte von der Recherche bis zum fertigen Buch.

Ich bleibe vollkommen zufrieden und mit einen seufzen zurück. Schon zum vielfachen hat mich die Autorin komplett überzeugt und Ich freue mich auf das nächste Werk.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#WerliebenkannistklarimVorteil
#HappyInc
#SusanMallery
#HarperCollins #MIRA

„BIG FOUR: Ein Anwalt fürs Leben“ von Rose Bloom

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Andie
Als mein Chef mich aufgrund eines einzigen Posts auf Instagram wegen Rufmord verklagen will, halte ich dagegen. Denn all den chauvinistischen Männern da draußen muss endlich das Handwerk gelegt werden! Auch wenn ich in Wirklichkeit keine Ahnung habe, wie ich tatsächlich gegen seine Macht gewinnen kann. Und auch wenn sein Anwalt mehr in mir auslöst als Rachegefühle .Doch ich darf mich nicht um den Finger wickeln lassen. Nicht von diesen sanften grünen Augen und nicht von den süßen Versprechen, die mir seine Lippen zuflüstern.

Reese
Gefühle und Emotionen sind nichts für mich. Ich brauche Fakten, um etwas entscheiden zu können, und bin aus diesem Grund mit meinen besten Freunden einer der erfolgreichsten Anwälte Seattles geworden. Doch als Miss Andrea Price die Kanzlei betritt und behauptet, mein Mandant hätte sie sexuell belästigt, frage ich mich zum ersten Mal, ob ich auf der richtigen Seite stehe. Und ob ich dem Gefühl, das sie in mir auslöst, wirklich vertrauen kann. Doch egal, was es ist, was ich in ihrer Nähe spüre, wenn herauskommt, dass ich mich mit der Gegenseite einlasse, verliere ich nicht nur meine Zulassung. Ich verliere mein Leben.

>>FAZIT: 4/5 STERNE<<
…anziehend auf den ersten Blick & voller ermutigendem Beistand…

Ich habe ich voller Vorfreude auf die neuen vier Geschichten des Autoren Quartetts gefreut und habe mich voller Begeisterung auf den vierten Band der Reihe der charismatischen, anziehenden Anwälte gestürzt.

Sie sind unterschiedlicher den je, aber mit den dem Aussehen und der Anziehung nehmen sie sich nichts. Besonders bei Reese merkt man dies sofort, als er im einem Kaffee auf Andie trifft und diese nicht mehr aus seinen Gedanken bekommt, sie ermutigt und mit einem Lächeln verabschiedet.

Wer hätte gedacht, dass die beiden sich wiedersehen und dann auf den falschen Seiten stehen ?
Eine prekäre Situation, ein ehemaliger Chef dem Rufmord schadet und Andie, die für die Rechte aller Frauen einsetzt.
Mitten dessen versuchen Andie und Reese gegen ihre Anziehung anzukämpfen, doch schnell merken sie dass nicht gegen ihre Gefühle ausrichten können.
Welcher Weg ist der richtige ? Wer sagt die Wahrheit ?

Die Geschichte ist ein wundervolle, romantische als auch köstlich amüsante Geschichte, die mich von den Persönlichkeiten, ihrer Dynamik und Chemie eingenommen und begeistert hat.
Besonders Reese der Andie in ihrer Kreativität und Talent unterstützt und ermutigt.
Herausstechend Andie, die versucht Vertrauen in ihn aufzubauen und an die guten Absichten z u appellieren.

Ich habe packend den emotionsgeladenen Verlauf und das Dilemma auf beiden Seiten verfolgt und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, bleibe gut unterhalten, von Andie, ihren Mut und Stärke erstaunt und Reese, seinen Ehrgeiz und Einsatz begeistert zurück.

Ein wundervolles Lesevergnügen, was einen in der weihnachtlichen Zeit verzaubert und von den Charakteren ein nimmt und gemeinsam verführt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BIGFOUR
#EinAnwaltfürsLeben
#RoseBloom
#Rezension

„Das Gewicht von Seifenblasen“ von Jessica Winter

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Eigentlich gefällt es Liza ganz gut, beim Umzug gleich von ihrem attraktiven Nachbarn mit dem süßen Lächeln und dem australischen Akzent auf Händen getragen zu werden. Mit verlaufener Wimperntusche und zerfetzten Schuhen will Flirten allerdings gelernt sein. Gut, dass Liza sowieso nicht vorhat, sich in irgendwen zu verlieben. Erst recht nicht, wenn es sich dabei um den Assistenzarzt handelt, der im gleichen Krankenhaus arbeitet, in dem ihre Schwester Becca auf eine Lungentransplantation wartet.

Aber River ist nicht nur von Lizas Charme und Witz beeindruckt, sondern vor allem von dem, was sie dahinter versteckt. Er ist fest entschlossen, um ihr Herz zu kämpfen, weil er seines schon an sie verloren hat. Und als sich Beccas Zustand verschlechtert, ist River vielleicht der Einzige, der Lizas Abwärtsspirale stoppen kann …

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…erschütternd, emotionsgeladen, nervenzehrend und intensiv, dass tränenreich beeindruckt…

Habt ihr genau wie ich wieder zu einem wundervollen Werk von Jessica Winter gegriffen ?
So dann warne ich euch direkt vorab, denn auch wenn es von schlechten Witzen, amüsanten Schlagabtauchen und Gedanken sprüht, ist es eine sehr emotionsgeladene und nervenzehrende Geschichte, die einen viele tränenreiche Momente erschafft.

Schon das Thema der Krankheit ist ein belastendes Thema, nicht nur für die selbst betroffene Becca, die sich so mutig zeigt als auch ihre Schwester Liza, die ihrem eigenes Glück weg stößt und immer wieder wegrennt, wo sie dann irgendwann selber nicht weiß ob sich die Flucht lohnt ?

Ich war schon mit den ersten Zeilen Feuer und Flamme und habe mich in das gefühlvolle und köstlich amüsante Lesevergnügen gestürzt, schon die erste Begegnungen zwischen River und Liza war der perfekte erste Moment und doch leider nicht genug.

Was einen dann durch Jessicas Schreibstil gesteigert wird, so dass man durch die Zeilen fliegt, das Geschehen nicht mehr los lässt.
Dieser ist wieder locker und leicht, humorvolle, packend und nervenzehrende zugleich, fordert aber mit der Wortgewandtheit zu mehr Bedeutung heraus .

Was deutlich wird ist natürlich die wichtige tiefere Botschaft, der Umgang mit den Beteiligten als auch den Erkrankten, die ihr Leben so lebenslustig leben wie es möglich ist.

„Durch sie habe ich gelernt, mein Leben MIT ABSICHT zu leben“

Lest selbst und taucht in das emotionale als auch atemberaubende Werk ein. Ich war amüsiert von der frechen Art der komplexen Persönlichkeiten, der Dynamik und Chemie von River und Liza, den romantischen Momenten als auch erschüttert von der Entwicklung des Krankheitsverlaufs sowie tränenreich involviert von den Verlauf.

Ein herrliches Werk, voller Emotionen, tiefer Botschaft zum bewussten Leben, das ich euch ans Herz legen kann.

Romantisch, Humorvoll und voller Liebe, auch wenn diese nicht sofort angenommen werden kann, der perfekte Mix für wundervolle Lesestunden. Nicht vergessen Taschentücher bereit halten und los gehts.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DasGewichtvonSeifenblasen
#JessicaWinter
#TinteFeder
#amazon
#Rezension