„Naked Religion“ von G.T. Avem

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Jada

Meine Gedanken niemals frei – mein Körper das Gefängnis. Die Gefühle und Sehnsüchte verstecken und unterdrücken zu müssen, nagen an meiner Seele. In meiner Brust schlagen zwei Herzen und ich kann mich nicht entscheiden, für welches ich geschaffen bin. Gott ist mehr als nur ein unsichtbares Konstrukt, denn er ist greifbar und allseits an meiner Seite. Aber ist er das wirklich? Meine Zweifel wachsen von Tag zu Tag und werden überschattet von meiner Vergangenheit. Von einem Schicksal, dass du mit mir teilst. Ausgerechnet du zeigst mir, was es heißt, zu leben und zu lieben und dass es wichtig ist, an sich selbst zu glauben.

Skyler

Gefangen in einer Endlosschleife. Was habe ich getan, dass uns das Schicksal so sehr in die Knie zwingt – mich und meine Familie? Warum schlägt das Karma so fest zu, dass es mir den Atem raubt und meine Seele in ein dunkles Schwarz taucht? Was hast du damit zu tun? Verbunden durch ein unsichtbares, schreckliches Band, das man weder zertrennen noch sprengen kann. Können mich deine Flügel vor dem tiefen Fall retten oder steht dir dein Glaube im Weg? Es ist nicht Gottes Wille, jeden auf der Welt zu retten und es nicht Gottes Hand, die uns beschützt. Amen.

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…Stille Wässer sind tief und wenn sie einmal entfacht werden schlagen Wellen…

Vorab müsst ihr Wissen, dass das Werk nichts für sanfte Gemüter ist, mit Szenen, Gedanken als auch Visionen, die einen schockieren mit Gewalt und Momente des Schrecken als auch der Begierde und Lust, die im Ausdruck etwas heftiger beschrieben wird, gefüllt sind.

Außerdem wird das Buch durch den Glauben zu Gott, Zitaten aus der Bibel und den Versuch diesen wieder zu finden belegt.

Das ist der zweite Band der Reihe, dieser kann aber unabhängig vom ersten gelesen werden. Ihr verpasst aber eine geniale Geschichte von Shane und Madi, Dunkelheit, Begierde und Gefühlen, gegen die keiner ankämpfen kann.
Dort wurde ich auch sehr neugierig auf Skler, Kenneth und Jada gemacht, die hier ihren eigenen Band bekommen.

Jada, die eine vollkommener Nerd ist, im geheimen ihr Wissen für das Gute benutzen will, dafür aber mit Sky zusammen arbeiten will.
Sie sticht aber nicht nur mit ihrem Wissen und dem Glauben zu Gott hervor, sondern bezaubert mit ihrem wundervollen Antlitz.
Skyler verfällt ihr immer mehr, ein sagenhafter Sohn des Odin, voller Tattoos, muskulös und mit einem verführenden, charismatischen Wesen, in ihm schlummert jedoch eine Dunkelheit und gefährliche Vergangenheit, die man nicht erahnen könnte.

Das Buch nimmt sofort mit dem fesselnden Lesefluss auf die Reise des Kennen lernen von Jada und Skyler, der Gegenwehr der Anziehungskraft, ihren durchlebten Schicksalsschlägen, ihren Talenten als auch einer Vergangenheit die noch nicht ganz verarbeitet ist.
An ihrer Seite ist auch Skylers Bruder Kennenth, der damit noch viel mehr in der Dunkelheit lebt und nicht ausbrechen kann, seinen Schmerz in Drogen schwächt und nicht hinter sich lassen kann.

Die Vergangenheit und ihr schlimmer Schicksalsschlag in der Kindheit verbindet auch ungeahnt Jada, zusammen versuchen sie die Spuren zusammen zu verfolgen.

Schnell merkt man das die beiden viel Dunkelheit und Ängste in sich haben, einander anziehen, auch wenn die Gefahr besteht dass sie sich in etwas verlieren, was nicht immer gut für sie ist.
Die anständige junge, gottesfürchtige, stille Jade, die Geschmack auf den verführenden, sexy und anziehenden Skyler bekommt und ihn nicht mehr aus ihren Gedanken bekommt. Im Wirrwarr der Gefühle schlägt auch eine Glaubenskrise und Veränderung mit sich.

Das Buch sprüht von einer ungezügelten Anziehungskraft und einem spannungsgeladenen Handlungsstrang, der voller schockierender Wendepunkte steckt und es in einem Rutsch verschlingen lässt.

Ich war hin und weg von Jada, ihren Absichten, ihren Veränderung als auch die Ansichten zum Glauben. Herausstechend ihre Art endlich das Fluchen, ihre Begierde und ihre Gedanken an Skyler zu zulassen.
Im Gegenzug haben mich Skyler und auch Kenneth etwas ins Straucheln gebracht, etwas unzufrieden mit ihrem Hintergrund; ungeahnte Kampfkunsttalente und eine gefährliche Vergangenheit mit Verbindungen zu den Yakuza haben in den Verlauf aber in meine Erwartungen nicht ganz rein gepasst. Die beiden Persönlichkeiten haben mich aber trotzdem mit ihrem Auftreten begeistert und in ihren Bann gezogen.

Das Werk verstrickt einen in die Welt der erstaunlichen Protagonisten und ihrer schrecklichen als auch ehrfürchtigen Geschichte.

Was natürlich auch an dem tollen Schreibstil der Autorin liegt, dieser ist locker, leicht, spannungsgeladen, humorvoll als auch emotional zugleich.
G.T. Avem schafft es mit der spannungsgeladener Geschichte zu fesseln, zu entzücken als auch zu schockieren, herausstechen mit einer Moral und tieferen Botschaft zu erstaunen.

Als Sahnehäubchen bekommt man noch die besten Freunde Shane und Madi geboten, da ihre Geschichte aus Band 1 in der gleichen Gegenwart spielt.
Herausstechend auch Kennenth, den man am liebsten immer in den Arm nehmen und trösten möchte, da dieser soviel Leid in sich hat.
Schlussendlich bleibe ich zufrieden, begeisterst und sehr neugierig auf das nächste Werk der Autorin zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NakedReligion
#GTAvem
#BloggerTeam
#Rezension