„Golden Throne – Forbidden Royals“ von Julie Johnson

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Sie ist die Kronprinzessin – keine Marionette Noch vor zwei Monaten war Emilia Lancaster eine ganz normale junge Frau mit ganz normalen Problemen. Nun ist sie die Kronprinzessin von Caerleon und muss sich Herausforderungen stellen, auf die sie kaum vorbereitet wurde. Neben ihren neuen Verpflichtungen und der öffentlichen Aufmerksamkeit machen ihr vor allem die Intrigen und Machtspielchen im Königshaus zu schaffen. Eine Situation, die nicht einfacher wird, als plötzlich eine ganze Handvoll Verehrer darum kämpft, ihr Interesse zu gewinnen. Und außerdem ist da ja noch Carter Thorne, ihr Stiefbruder, der einzige Mann, für den sie nichts empfinden darf – und dessen Anwesenheit im Palast sie trotzdem überall spüren kann … »Die Spannung zwischen Carter und Emilia ist noch so viel stärker geworden.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…ergreifend, dramatisch & voller emotionsgeladen und schockierenden Entwicklungen…

Das Cover ist im gleichen Style wie das vorherige, ein Blickfang, total schön und wundervoll gestaltet, es hat sofort wieder meine Aufmerksamkeit ergriffen.
Ich konnte nach dem ersten Band kaum lange aushalten, damit ich endlich zum zweiten der Reihe greifen konnte.
Der tragische Cliffhanger hat mich schockierend erwischt und ich hat mich vollkommen im Leid von Emilia zurück gelassen.

Das Werk beginnt genau dort, wo der erste beendet wurde und man wird direkt in das gefühlsbetonte, dramatische und tragische Geschehen gezogen.

Herausstechend natürlich Emilia, ihre Stärke, der Umgang mit ihren Pflichten und den täglichen Herausforderung einer Prinzessin und Thronerbin. ‚
Sie ist so schlagfertig, Touch und zeigt trotz offener Emotionen immer wieder Stärke.
Auf der anderen Seite steht immer noch das Dilemma zwischen Cater und ihr, es steht soviel zwischen ihnen. Die Hoffnung und die Sehnsucht ist greifbar, aber es scheint kein Entkommen der Anziehungskraft und der ungezügelten Leidenschaft, die nur schon durch eine sanfte Berührung entsteht.

Ich war sofort wieder im Geschehen, habe mich von Emilia und Cater ein nehmen lassen, dem Gefühlschaos aber auch den romantischen Gesten.
Sie haben mich entzückt und doch waren die Ängste im Vordergrund, die man vollkommen nachvollziehen kann aber auch mit der Hoffnung auf einen Ausweg sehnsüchtig zurück lassen.
Herausstechend auch Cater, der einen über den liebevollen Umgang und seine Fürsorge im Bezug auf Emilia überrascht und von seinen innigen Gefühlen erstaunt.

»Aber er schaut auf mich herunter, als würde er ertrinken und als wäre ich die Luft, die er zum Atmen braucht. Und ich schaue zu ihm hinauf, als… als… Als wäre er die Sterne am Nachthimmel, die mich durch die Dunkelheit führen. «

Leider können die aber nicht die Hindernisse überwinden, die eine Thronerbin mit sich bringt. Bei allen möglich Veränderungen die Emilia einbringt, schafft dies die eine zu sein die unüberbrückbar ist.
Schnell wird klar dass noch viel mehr aus sie zu kommt, was alles viel komplizierter und dramatischer macht.
Herausstechend auch die Gefahr mit den Gegner der Monarchie und ihre gewaltsamen Ideen diese zu Fall zu bringen.

Die Buch hat mich durch den berauschenden Lesefluss gezogen. Ich war voll und ganz von dem packenden und emotionsgeladenen Schreibstil begeistert. Die Autorin schafft es sofort wieder in das Geschehen zu reißen, in die Schicksalsschläge zu involviere und mit dem Leid von Emilia sich in der Geschichtete zu verlieren.

Der Schreibstil steigert perfekt die dramatischen als auch emotionalen Momente, bringt einen locker und leicht durchs Geschehen, sticht mit den schockierenden Wendepunkte hervor.

Ich bleibe total begeistert von dem 2. Band zurück, wurde perfekt unterhalten, berührt und von den Persönlichkeiten, ihrer Leidenschaft, der Fürsorge und der Dynamik eingenommen, berauscht und von dem schrecklichen Cliffhanger, schockiert und nervenzehrend zurück gelassen.

Ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen, es bietet eine perfekte emotionsgeladene und dramatische Geschichte, der zweiten Teil erstaunt, beflügelt und steigert die Spannung auf den dritten Band der Reihe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#GoldenThrone
#ForbiddenRoyals
#JulieJohnson
#Rezension