„Silver Crown – Forbidden Royals“ von Julie Johnson

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]

Sie ist das dunkle Geheimnis der königlichen Familie Emilia Lancaster führt ein vollkommen normales Leben. Doch als ein Schicksalsschlag die Thronfolge des Landes ändert und ihr Vater zum König gekrönt werden soll, findet sich Emilia als seine illegitime Tochter plötzlich in der Rolle der Kronprinzessin wieder. Ihr neues Leben im Palast könnte der Anfang eines Märchens sein. Aber Emilia merkt schnell, dass sie von Intrigen und Machtspielen umgeben ist – und von Menschen, die alles andere als begeistert von ihrem unerwartetem Aufstieg sind. Ganz besonders Carter Thorne, der Sohn ihrer Stiefmutter, scheint ihre bloße Anwesenheit als Provokation zu empfinden. Anders kann sich Emilia seine düsteren Blicke nicht erklären, die trotz allem ihr Herz höher schlagen lassen…

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…mitreißender Einstieg, der einen von Emilia entzückt, dramatisch beweget & von Caters Präsens einnimmt…

Das Cover ist ein Blickfang, total schön und wundervoll gestaltet, es hat sofort meine Aufmerksamkeit ergriffen.

Ich liebe Werke um royale Geschichten, da musste ich auch zu der etwas anderen Prinzessinnen Story greifen.
Besonders überraschend ist natürlich Emilia, die ganz anders ist, nicht von ihren Pflichten und Aufgaben weiß, als auch Ängste schürt und doch nur ihr normales Leben zurück haben will.

Ich war sofort bei Emilia, ihrer Angst, ihrem Leid und der ausgesprochen erhitzen ersten Begegnung mit Cater.
Der ist im wahrsten Sinne ein Augenschmaus ist, zeigt sich aber vollkommen ungeniert sie zu mustern, sie herausfordern und ihre Angst zu benutzen.
Wäre es nicht die perfekte Gelegenheit der Ablenkung, doch sie spüren es beide, diese hitzige Anziehungskraft aus der ungezügelte Leidenschaft los sprühen könnte.

Doch die neue Stellung von Emilia, ihr Erbe anzutreten schlägt alles was sie kurz so intensiv empfindet in die Flucht.
Die Herausforderungen des Prinzessinnen Leben sind unermüdlich eine wahre Bestrafung. Sie zieht aber den Versuch ihren Vater kennen zu lernen und die Einblicke in das royale Leben zu erhaschen als Möglichkeit der Nähe.

Schnell wird klar dass sich alles viel komplizierter, dramatischer und voller Chaos der Emotionen entwickelt.

Die Autorin schafft es sofort den Leser packend und in das Geschehen zu involvieren, die Schicksalsschläge, die Hürden nehmen kein Ende und ziehen einen in den Bann, nehmen direkt von den Persönlichkeiten ein und lassen nicht mehr los.
Der Schreibstil steigert perfekt die dramatischen als auch emotionalen Momente, bringt einen locker und leicht durchs Geschehen, sticht mit den schockierenden Wendepunkte hervor.

Die Entwicklung der Beziehung zwischen Cater und Emilia sowie auch der Wechsel der Pflichten und neuen Aufgaben ihres Lebens sind der perfekte Einstieg in die Reihe.

Ich wurde gut unterhalten, berührt und von den Persönlichkeiten, deren Versuch des Abstandes, ihren tiefen Empfindungen, den Einblicken in die royale Welt, deren Verpflichtungen eingenommen und bleibe neugierig auf den nächsten Teil zurück.

Übrigens endet der Band mit einem schockierenden Cliffhanger, daher warne ich euch vor eure Nerven werden zu Schluss sehr strapaziert.

#SilverCrown
#ForbiddenRoyals
#JulieJohnson
#Rezension