„All Saints High – Der Verlorene“ von L.J. Shen

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]

Es ist immer schon Liebe gewesen. Liebe mit vielen Masken, Umwegen und hässlichen Wahrheiten. Als Lenora Astalis erfährt, dass Vaughn Spencer eines der begehrten Stipendien für die Kunst-Akademie ihres Vaters bekommen hat, sieht sie ihre Chance gekommen: Endlich kann sie sich dafür rächen, dass Vaughn ihr an der All Saints High das Leben zur Hölle gemacht hat. Doch es kommt ganz anders, denn Lenora soll Vaughns Assistentin werden und mit ihm zusammenarbeiten! Je besser sie das Künstler-Genie mit dem eiskalten Blick kennenlernt, desto deutlicher wird, dass sich hinter seiner grausamen Fassade mehr verbirgt als angenommen. Und bald kann Lenora das Prickeln, das sie schon immer in Vaughns Nähe gespürt hat, nicht mehr ignorieren …

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…BEWUNDERNSWERTES WERK, Achterbahn der Gefühle, Leid & Schicksalsschläge, die zerstören und mit Hoffnung, das am Ende doch alles gut wird packend mitreißen…

Das ist die Spin Off von Sinners of Saints Reihe und handelt von den Kindern, der Hotholes und macht den vorgängigen Büchern alle Ehre.
Ihr könnt jedes Buch unabhängig voneinander lesen, verpasst aber das wundervolle Zusammenkommen der Eltern, ins besonders hier ist die sehr emotionsgeladene Geschichte von Spencer und Emilia.

Ihr Sohn Vaughn ist ein Tyrann, zerstört alle in seiner Umgebung, zeigt sich ohne Gefühl und versteckt ein Geheimnis, was man nie erwartet hätte.
Endlich trifft er auf seine ebenbürtige Gängerin, die er schon des öfteren begegnet ist und sie ihm ein Dorn im Auge war.

Natürlich bietet uns L.J. Shen noch viel mehr, sie zeigt wie eine unschuldige Seele zerstört werden kann, was sie in die Abgründe zieht und in welcher Form dies sich auslassen und seine Umgebung mit in den Hass ziehen.

Lenny, der weibliche Paart war ein Good Girl, schon immer brav und unschuldig, bis sie ihre Mutter verliert und sich eine Fassade aufbaut um jeden von sich fern ab zu halten. Ins besonders Vaughn, denn sie schützt sein Geheimnis und er wird sie nicht loslassen, bis er sein Ziel, alle ihre Träume zu verstören erreicht.

Vielleicht hat er aber auch andere Beweggründe ? Das Geheimnis zerschlägt alles erdenkliche und schockiert.

Die Ängste, die Schwächen und selbst erlegte Fassaden, hohe steinerne Mauern führen zu ungewöhnlichen Methoden, Hass, Abneigung, Gefühlschaos als auch schreckliche Taten von Mobbing bis zu hin von Gewalt.

Es entsteht eine herzzerreißende Geschichte, die einen vollkommen ein nimmt und nicht mehr loslässt. Ich hab mich in dem Werk verloren, habe mich emotional involviert und tränenreich das erschreckende Geheimnis nach und nach entschlüsselt, das Vaughn und Lenny verfolgt.

Ich war hin und weg und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, konnte das nervenaufreibende, emotionsgeladene als auch atemberaubende Werk nicht aus der Hand legen.

Was natürlich auch am genialen Schreibstil lag, der locker, leicht und mitreißend, gefühlvoll als auch spannend und humorvoll zu gleich ist.
Der Perspektivwechsel ist perfekt eingeteilt und offenbart die Gefühle als auch Gedanken der einzelnen Charakter, überrascht und schockiert.

Die Autorin bringt uns nicht nur zum verzweifeln über die Zustände des Mobben, ihre Auswirkungen während der Schulzeit zeigt die Trauer innerhalb des Verlustes eines geliebten Menschen, die Wahl der Entscheidungen der Protagonisten, verstrickt uns in ihre auferlegten Herausforderungen und lässt uns an einer grandiosen Geschichte teilhaben, die eine viel schockierende Botschaft hat als erwartet.

L.J. Shen schafft es sofort in die Story zu involviert, überrascht über die Komplexität der Charaktere, ihrer Verletzlichkeit als auch der Stärke und dem Willen, dem Kampf gegen das unausweichliche als auch über sich hinaus zu wachsen.

Besonders Lenny hat mich in diesen Aspekt erstaunt, auch wenn sie so gute vielleicht auch naive Gedanken hat, erträgt sie soviel und zeigt eine unglaubliche Stärke
Herausstechend aber auch Vaughns innerliches Dilemma gegen die Anziehung und Faszination von Lenny zu kämpfen, als auch den Willen niemanden davon teilzuhaben.

Die Kombination der Beiden ist genial gewählt, der nach außen hin perfekte sexy und alles berühmte Verführer und die abseits stehende Außenseiterin Lenny, die einen hinter die verletzliche Fassade blickenlassen, ein Gefühlschaos und eine berauschende Leidenschaft erzeugen.

Die Leserwarnung zu Beginn des Werkes sollte übrigens beachtet werden, da das Buch voller Bezüge zu traumatisierenden Auswirkungen nervenaufreibend und spannungsgeladenen mitreißt.

Wie ihr merkt bin ich hin und weg und habe mich vollkommen von der Geschichte, der Dynamik als auch der Chemie der Protagonisten einnehmen lassen, konnte es nicht aus der Hand legen und bleibe sehr begeistert zurück.

Das Werk hat mich nicht nur perfekt unterhalten, sondern auch von den Charakteren eingenommen, mit eine Vielfalt von Persönlichkeiten geboten und zum nachdenken angeregt.

Als Sahnehäubchen bekommt man die besten Freunde Knight und Hunter geboten, ist erstaunt, total erfreut über ihren Zusammenhalt und Freundschaft. Herausstechend für mich war es aber auch Spencer und Emilia in der Rolle als Eltern zu erleben, ihre Liebe, in der innigsten Form und die Verbundenheit, die mit ihrem fürsorglichen, charismatischen und intensive Wesen in Vorschein treten und die Szenen für sich in Anspruch nehmen und doch immer nur für ihre Liebsten einstehen.
Wozu Eltern fähig sind, wenn der Beweggrund der Rache einen den Schutz des Kindes auferlegt.

Ich bleibe daher vollkommen zufrieden über die nervenaufreibend, atemberaubende Entwicklung und dem bittersüßen Ausgang zurück, sehne mich nach dem nächsten Buch der Autorin.

Ich kann euch nur die Reihe All Saints von Herzen empfehlen, sie wird euch fordern, zerstören und an den Abgrund ziehen sowie vom Ausgang atemberaubend zufrieden zurück lassen.

#AllSaintsHigh
#DerVerlorene
#LJShen
#SinnersofSaints
#Lyx
#Rezension