„Absolut (k)ein Fangirl“ von Emma Grey

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Verliebt in einen Star? No way! Eine witzige Liebesgeschichte ab 12 Jahren Kat liebt Musik über alles und träumt davon eine erfolgreiche Sängerin zu werden. Aber mit Boybands hat sie nichts am Hut, auch wenn sie noch so angesagt sind und der Traumprinz-Sänger Angus von allen angehimmelt wird. Würde es einen Anti-Fan-Club geben – sie wäre die Präsidentin. Doch dann begegnen sich die beiden, Kat und Angus. Gar nicht so eingebildet, der Typ, findet Kat. Und damit fängt die ganze Sache an, kompliziert zu werden. Wie wird sie sich entscheiden? Für die Liebe oder für die Karriere? Die schönste Geschichte über die schwierigste Sache der Welt …

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…süße Geschichte, die einen zum entzücken & schwärmen bringt…

Das Buch war schon mit dem Cover und Titel ein Must Read für mich, es handelt sich um einen Rockstar und eine, nennen wir es, ungeahntes Fangirl, dass doch viel mehr als das ist.

Das Cover zieht schon mit dem Musiker und der Gitarre die Aufmerksamkeit auf sich, es ist sehr schön gestaltete und in Szene gesetzt.

Ich war schon mit den ersten Zeilen in die Protagonistin vernarrt, amüsiert über ihr Schicksal zum Begleiter der Schwestern zum Rockkonzert zu werden, als auch schmunzeln Teil ihrer Träume und Sehnsüchte zu werden.

Die junge Kat macht sofort Eindruck, zieht einen ungeahnten oder doch zwei Verehrer in ihren Bann und merkt es in ihrem charismatischen und sehr talentierten Wesen nicht. Ihre Naivität und unschuldige Art lässt sie hervorstechen. Besonders aber ihr musikalisches Talent ist beeindruckend.

Das Schicksal meint es gut, an einem Tag begegnet sie nicht nur Doktor Dreamy als auch dem Sänger Angus, bringt sie in den Fokus, der vom ersten Moment fasziniert ist und dann auch noch teil ihres Talent werden kann.

Die emotionale Geschichte zieht in seinen Bann, beeindruckt von Kat und zeigt welche Schattenseiten des Rockstartleben als auch das harte kämpfen in dem man seinen Traum als Arzt verwirklichen will.
Beflügelt nehmen wir an Kats leben teil und wie sich alles entwickelt, zuckersüß umschwärmt wird und die Sehnsucht nach Musik offenbart.
Herausstechend steigert das Lesevergnügen mit kreativen Songtexten, die einen von den Talenten von Angus und Kat erstaunen lassen.

Ich bleibe daher gut unterhalten, köstlich amüsiert und gefühlvoll mitgenommen, entzückt und begeistert von den Persönlichkeiten, ihren Talent und der Stärke zum Ergreifen des Traums zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#AbsolutkeineinFangirl
#EmmaGrey
#Planet
#ThienemannEsslinger
#Rezension